hubert_im_A2

Members
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (BHC)
  • Baujahr
    2005
  • Farbe
    Brilliantblau (E8)
  • Sommerfelgen
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Panoramaglasdach
    ja
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Dorsten

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. hubert_im_A2

    Startprobleme Leitung Diesel läuft wohl leer

    Habt Ihr die Tandempumpe immer repariert? Sehe bei ATP Teile kostet eine neue 140 € mit Anbaudichtung. Der Reparatursatz liegt ja auch bei 50€ und ist deutlich mehr Arbeit. Ich vermute, auch wenn ich noch nichts ausgebaut habe, dass die Undichtigkeit an der Pumpe (im Innern?) liegt. Wie schnell sollte man die wechseln, um die PD Elemente nicht zu schädigen? Keiner hat bislang was zu undichten Leitungen oder Anschlüssen geschrieben - kann ich das also ausschließen?
  2. hubert_im_A2

    Luftfiltertausch nach 150.000km - Reinigung

    Abschließen hier - es lohnt sich den Filter zu tauschen. Jetzt hat der Motor wieder Kraft - ich weiß gar nicht wie ich vorher fahren konnte ;-)
  3. hubert_im_A2

    Startprobleme Leitung Diesel läuft wohl leer

    Beim letzen Treffen in Legden habe ich Einiges geschafft, aber an die Startprobleme sind wir nicht rangekommen - haben nichts gefunden. Seit er neuen Luftfilter und Dieselfilter hat, läuft er richtig gut. Bloß Starten ist schwierig. Er scheint kein Diesel in der Pumpe oder Leitung zu haben, da er nach dem Start vollkommen normal läuft. Aber je länger er steht, desto länger dauert es, bis er startet. Hustet dann auch, qualmt und läuft sehr unrund. Aber nach rund 1 Minute alles Bestens. Ist über die letzen Wochen immer schlimmer geworden. Habe eigentlich nur mechanische Arbeiten (Wechsel Querlenker, Lenkgestänge und Stabi) gemacht. Vielleicht da was Beschädigt? Habe hier schon mal recherchiert. Mögliche Ursachen - Dichtung unter PD-Elementen Riss im Dieselfiltergehäuse (habe aber keine Dieseflecken) Schläuche gelöst Schläuche undicht Pumpengehäuse undicht Jemand eine Idee/Vorschlag, wie ich am Besten vorgehe? Bei PD-Elementen gelesen, es mal mit Parken Schnauze hangabwärtz zu probieren, da dann der Druck für eine Rückfluss abnimmt. Leitungen sind alle mit Clipsen festgemacht - kann nicht einfach nachgezogen werden. Und es sind so viele (Teil-)Stücke. ;-) Danke
  4. hubert_im_A2

    53.5 NRW (Finnland) Schraubertreffen in Legden - 26.1.2019

    Uups - das ist mein Meßgerät. Habe ich beim schnellen Aufbruch vergessen. Danke für die Info. Und vielen Dank für Euer tolle Hilfe. Ich komm wieder ;-)
  5. hubert_im_A2

    53.5 NRW (Finnland) Schraubertreffen in Legden - 26.1.2019

    Hey, würde mit meiner aktuell rappeligen Kugel auch gerne vorbeikommen. Müsste Dieselfilter wechseln - hat jemand einen Einsatz (1,4 TDI 08/2005) da (zu kurzfristig einen zu bestellen) und das schon mal gemacht? Ansonsten vielleicht ein bisschen Hilfe und Rappeln (nach Starten) abzustellen. Bringe mit: allgm. Werkzeug, gute Laune, was vegetarisches und Freude am Austausch.
  6. hubert_im_A2

    Luftfiltertausch nach 150.000km - Reinigung

    Ach so 1,4 TDI von 08/2015 1.422 cm3
  7. hubert_im_A2

    Luftfiltertausch nach 150.000km - Reinigung

    Zahnriemen und Wasserpumpe wurden vor rund 100.000 km gemacht. Schaue ich mir aber auch mal an. Der Luftfilter wurde einfach vergessen :-) Haben jetzt ein AnsaugsystemReinigerSpray von Caramba. Über den Luftfilter rein, vor dem Luftmassenmesser oder der Abgasrückführung?
  8. hubert_im_A2

    Luftfiltertausch nach 150.000km - Reinigung

    So sieht das dann aus. Wurde Zeit. Aber wo kommt das ganze Öl her?
  9. hubert_im_A2

    Luftfiltertausch nach 150.000km - Reinigung

    Hallo A2 Liebhaber, auch wenn befürchten muss, dass Ihr mich steinigt oder für ziemlich blöd haltet: habe seit dem Kauf bei 150.000 km bislang noch keinen Luftfilterwechsel vorgenommen. Das ist 7 Jahre und rund 150.000 km her. Ich wusste gar nicht wo der Luftfilter sitzt. Habe jetzt einen bestellt. Da auch der Luftansaugtrakt verölt ist, habe ich, Caramba Ansaug- und Drosselklappenreiniger (2 Dosen) bestellt. Hier mal die Frage, an was ich beim Reinigen Denken/Machen sollte? Danke
  10. hubert_im_A2

    Aral Turboral XMF für den 1,4 TDi

    Habe es bestellt - werde es nutzen. Und Ihr werdet wahrscheinlich nichts mehr davon hören, weil es funktioniert. Wenn ich Probleme bekomme, schreibe ich hier noch mal.
  11. hubert_im_A2

    Aral Turboral XMF für den 1,4 TDi

    Frage hier bezieht sich auf das ÖL Verbrauch ist OHNE Turbo-Tausch auf erträglichem Niveau.
  12. hubert_im_A2

    Aral Turboral XMF für den 1,4 TDi

    Hallo A2 Freunde, meiner hat nun fast 300.000 km gelaufen. ......und braucht Öl. War mal bei rund 1 L/1.000 km ist nach diversen Maßnahmen jetzt runter auf 200-400 ml/1.000 km Nutze seit einigen Jahren das Aral Blue Tronic 10W40 Bei Rumschnüffeln bin ich auf das Turboral gestoßen, welches eigentlich nur für LKW sein soll, aber das Einzige ist welches 10-W40 UND XMF aufweist. Wo sind die Tribulogen, die mir sagen können, ob es geht / Funktioniert / den Motor ruiniert? LG Hubert
  13. hubert_im_A2

    Sicherung für Magnetschalter Anlasser

    Gerochen habe ich nichts im Innenraum. Die LItze im Motorraum habe ich ja etwas sauber gemacht - die Hälfte der Kupferleitung war weggebrannt. Mit dem WorkAround springt er an. Ist aber eine abenteuerliche Konstruktion. Relais zwischen Stromversorgung und Magnetschalter und mit einem Taster vom Zigarettenanzünder starten. Leitung Außen verlegt ;-) Aber erst mal kann ich fahren. Noch mal der dringende Tip - wenn an dem Anlasser geschraubt wird, die Batterie abklemmen. Wollte nur eine Schraub lösen und bin mit dem Schlüssel an den Stellarm des Getriebes gekommen - schöner Funken :-( Und irgendwie habe ich das Gefühl, als ob das Getriebe sich jetzt schwerer schalten lässt. Vielleicht ich einfach super sensibel jetzt.
  14. hubert_im_A2

    Wie wechsel ich den Zündanlassschalter?

    Habe der Ersten Thread beendet und meine Erklärung dort hineigeschrieben. Hier muss ich jetzt noch sehen, ob ich wirklich alles (Airbag, Lenkrad, Stockschalter) ausbauen muss, wie es die offizielle Anleitung verlangt, oder ob ich auch so an den Schalter komme. Ansonsten Work-Around mit Relais und Taster aus dem Innenraum Leistung auf den Magnetschalter bringen und damit starten.
  15. hubert_im_A2

    Sicherung für Magnetschalter Anlasser

    Abschließen von mir noch ein paar Beiträge/Kommentare. Test Anlasser: großer und alter Schraubendreher zwischen der Plus Zuleitung (doppelte Lasche) und dem Metallgeflechtband direkt am Anlasser - hat schön geschnurrt; natürlich ohne den Eindrücker. Dann haben wir per Mutlitmeter die Spannung an der Zuleitung Magnetschalter getestet (Minus an der Verschraubung der Motorabdeckung) - da war dann 12 V zu sehen. Um nicht den ganzen Anlasser zu wechseln, haben wir von einem anderen (Bosch) Anlasser den Magnetschalter ausgebaut. Den Zugzylinder haben wir eingebauten Anlasser belassen und das Spulenteil von dem Ersatzteil eingebaut (ist nur mit drei Torx Schrauben befestigt). Dann wieder Test und nichts geht. Mit einem relativ dünnen Kabel dann Plus-Zuleitung auf Magnetschalter - nur ein leichtes Klacken. DANN aber mal mit einem ordentlichen Kabel (4mm2) vom Plus auf den Magnetschalter und schwubst, geht doch. Dabei immer drauf achten, dass kein Gang eingelegt ist, oder jemand die Kupplung gedrückt hält. Damit klar, dass der Magnetschalter nicht genug Leistung bekommt und Ursache daher wohl der Zündanlassschalter. Dem habe ich dann einen neuen Thread gewidmet. Und weil ich das hier nicht richtig beendet habe, einen Rüffel bekommen ;-)