Jump to content

FrankundAnja

User
  • Content Count

    500
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Ex-A2-Fahrer
  • Color
    Ebonyschwarz Perleffekt
  • Summer rims
    14" Magnesiumfelge
  • Feature packages
    High-tech

Wohnort

  • Wohnort
    Odenwald

Hobbies

  • Hobbies
    3 Kinder, Klettern, Radfahren, Energieeffizienz

Beruf

  • Beruf
    Tierarzt

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Natürlich wäre das technisch machbar. Du fährst dann aber ohne Versicherungsschutz. Und ggfs verliert das Fahrzeug die Zulassung. Das würde mir kein TÜV eintragen - das war die Antwort als ich beim TÜV anrief. Das War der grund, dass wir (5köpfige Familie) auf den Prius umstiegen - und von dem Verbrauch extrem enttäuscht waren. Dann gab es einen Leaf, dann einen Ioniq electro, und jetzt seit 1 1/2 Jahren ein Model 3.
  2. Der Nachfolger des A2 kommt leider nicht aus dem Hause Audi: Orion Plant For 2017 Chevy Bolt EV To Get Small Cadillac SUV As Well: UPDATE
  3. Geiler Thread, den es für den Leaf auch geben müsste. Verbrenner sind für mich Geschichte der 1,2er war genial, die persönliche Energiewende hat sich aber weiterentwickelt und die Verbrennung fossiler Energieträger ist seit 2 Jahren bei uns beendet (unser Plusenergiehaus wirft genug für den Leaf ab)
  4. Da muß ich Dir recht geben:): unser erstes Elektroauto bekamen wir 1991. Sorry, was ich meinte war der Massenmarkt, TCO (total cost of ownership) wird in weniger als 5Jahren für den Kauf eines E-Autos und nicht für einen weiteren Verbrenner sprechen (in der TESLA Klasse ist der Punkt schon erreicht) Ich möchte wetten, dass in 10Jahren mehr E Neuwagen als Verbrenner-neuwagen verkauft werden. Wobei bei der Nachfrage der Plug ins jetzt schon das reine BEV stärker vertreten ist als der Hybrid-Anteil, der wohl eher zurückgeht.
  5. Der letzte Satz lautet: und so wird es möglich, dass wir uns in Zukunft vollständig mit erneuerbarern Energien versorgen. Ich hab aber mal gehört, dass für unser bestehendes Gasnetz der Wasserstoffanteil nur im einstelligen Prozenzbereich liegen darf. Dann kann man also technisch dieses Gasgemisch nicht für ein Wasserstoffauto nutzen. Ansonsten braucht man noch viel CO2 um Methan regenerativ herzustellen. Da das regenerative Methan erheblich teurer ist als das fossile wird es schwer da einen Durchbruch in der nächsten Dekade hinzubekommen. Das Elektroauto wird in der kommenden Dekade
  6. Der Wasserstoffantrieb hat ein großes Dilemma: Die Herstellung ist sehr energieintensiv und wenn man statt fossile Energien regenerative nutzen möchte braucht man dafür deutlich mehr als doppelt soviel im Vergleich zum Battrieelektrischen Fahrzeug. man braucht also mehr Windräder, wenn man Wasserstoffautos zum standard machen will (und sie mit regenerativem Wasserstoff betreiben will) im Falle von billigem Überschussstromverwertung dürften sich die Speicher nicht verbilligen, denn sonst fällt der billige überschussstrom weg. Die wasserstoffautohersteller werden mit den Regierungen deals mache
  7. Kann mir da jemand eine Quelle nennen? Wie sieht es denn eigentlich mit dem Wirkungsgrad der aktuellen Verbrenner aus? Frank
  8. PLZ, Adresse, Werkstattname, Name des fähigen Mechanikers, Kommentar, + (bzw. -) Deutschland: 35614 Asslar, Loherstr. 18, Fa. M&K Kfz Meisterbetrieb, Herr Waldemar Markus, Tel.: 06441/981415 + 41068 Mönchengladbach, Karstr. 23a, KFZ-Technikerbetrieb Ismet Es, Tel.: 02161/832 219, E-Mail: info@kfz-es.de 52068 Aachen Autohaus J. Fleischhauer, H. Otto +++ 52372 Kreuzau Auto Schütte, Siegfried Schütte, Tel.: 02421/502178 freie Werkstatt +++ 57072 Siegen Audizentrum Siegen, Herr Fuchs, gesamtes Personal freundlich und kompetent! 58313 Herdecke, Herdecker Bach 8
  9. Für die von der 1%Regel betroffenen gibt es Akkuleasing. Für den TESLA kann ich sagen: (kann man nicht mit LPG vergleichen) Es gibt in D abertausende Stellen, an denen man Strom tanken kann wenn man viel Zeit hat. (Steckdose) Die normalen Ladesäulen und die 32A Drehstromsteckdosen (die entsprechende Wallbox liegt bei den meisten Model S im Frunk) sind auch schon recht häufig - da braucht man dann nur wenige Stunden. Für den Supercharger sind die Reichweiten in der Karte eingezeichnet: Supercharger | Tesla Motors
  10. Ich denke: Die wenigsten, die 800km fahren, dürfen zwischenrein nicht mal 30 Minuten Pause machen. Wenn doch bekommt man ja richtig Mitleid mit den Ausgebeuteten in unserer Gesellschaft. Sollte sich doch noch Bedarf nach schnellerem "Volltanken" entwickeln: TESLA kann es: Frank
  11. OK Joachim vielleicht hast Du ja Recht. Um das rauszufinden sollte Tesla eine 150kWh-Version anbieten, dann könnte man sehen ob und wie häufig diese gekauft werden würde (das wäre dann halt ein zweieinhalb tonnen Geschoss) Von den über 800l Kofferraumvolumen, könnten die meisten auf die Hälfte verzichten.
  12. Wer einen 3L A2 gefahren ist, der weiß es sind nicht diese kleinen Helferlein, denn die hatte die 3L Version auch. 800km Reichweite brauchen wir im übrigen nicht.
  13. Unser Manko ist eben unsere Intelligenz, hätten wir diese nicht würden wir wie alle anderen Erdenbewohner in Einracht mit der Natur leben. Unsere Chance ist die Verblödung ........... oder ein Entwickeln von Verantwortungsbewußtsein. Wer ist für den ersten Weg? und wer für den zweiten? Diese Frage sollte sich jeder stellen und Konsequenzen daraus ziehen. (Rädchen im Getriebe ohne Intelligenz brauchen sich diese Frage natürlich nicht zu stellem:))
  14. Find ich auch. Wahrscheinlich ist es auch diesem Service Center recht wenn weniger A2 bei ihm auftauchen (weil er hier gepostet ist). ggfs kann man auch eine positivliste herstellen: hier wird man gerne mit dem A2 bedient
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.