McFly

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    4.480
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über McFly

  • Rang
    A2 Club Member - heimlicher Vizeheld des IT7

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (ATL)
  • Baujahr
    2004

Wohnort

  • Wohnort
    Rheinland

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. McFly

    Synchronisation?

    Das ist der Voodooteil, ne?
  2. Wie hast Du die Flächen blank gemacht? Beim ATL hab ich auch zwei Anläufe gebraucht weil ich beim ersten mal nur leicht mit Schleifpapier und Polfett agiert habe. Hat so zwei, drei Tage gehalten. Zweite Runde mit Dremel, Stahlbürste für die Schraube und Ausputzen des Sacklochs, trocken zusammenbauen und dann erst dick Unterbodenwachs drüber hält jetzt schon ne Weile trotz Regenschmuddelwetter. Und: Zum Test, ob's diese Masseanbindung ist, einfach bei Startproblemen per Starthilfekabel Karosse zum Motor brücken. Dreht der Anlasser dann munter weißte Bescheid.
  3. Du kannst auch auf das Eco-Mapping umschalten wenn Du Deinen rechten Fuß nicht unter Kontrolle hast. Ähnlich wie Serienleistung, aber sparsamer. Kost nur einen Klick in VCDS....
  4. Keine Angst, ist doch ein Schwarzfrosch, kein Pfeilgiftfrosch. Und selbst wenn, einfach nicht anlecken!
  5. Der User @Blackfrosch muss in dem Zusammenhang hier nicht mehr extra erwähnt werden...
  6. ...aber ohne Leistungsverlust, wird nur lauter.
  7. Man erkennt erfahrene Icetrack-Teilnehmer. Komisch. Eigentlich schleppt der ADAC innerhalb der näheren Umgebung (IIRC 50km) wohin man möchte. Sie sagen halt das sie nur einmal schleppen, also sowas wie zuerst nach Hause, und dann später von dort in die Werkstatt machen sie nicht. Hatte den ATL damals vom ADAC zunächst in unsere Einfahrt stellen lassen. Anyhow, scheinst ja Glück zu haben. Bin gespannt...
  8. Ich weiß. Daher mein "toitoitoi". Aaaber: Haube ab und mal mit der Handylampe hinter den Motor schauen geht sogar im Anzug, nur die Krawatte vorher ins Hemd stecken.
  9. Könnte ein "Wald und Bäume"-Problem sein. Sei es drum: Besser?
  10. Aaalso nach meinen finanziell unhübschen Erfahrungen würde ich da erstmal nachschauen bevor ich den Motor nochmal starte. AGR-Rohr reisst eigentlich erst ohne komplett ab und offen zu sein. Es gab aber schon explodierte Turbos wo sich die Abgasturbine den Weg ins freie gesprengt hat. Gibt erstmal keine Lampe, hat keine Leistung, ist laut und stinkt nach Abgas...toitoitoi!
  11. @A2_Andi Wochenende ist durch, gibt's was neues?
  12. Das war eine Beispielzahl für einen möglichen Rabatt beim ohne extra den Clubdealer zu bemühen. War als Teil im übrigen eine Türdichtung. Ja, da darf man so machen. Obwohl, bei dem Konzern darf man wohl eher dankbar sein, daß es überhaupt noch Teile gibt.
  13. Du kannst auch an deiner lokalen Teiletheke nach Rabatt fragen. Hab Freitag 122€ statt mir zunächst genannten 153€ bezahlt. Wäre beim Clubdealer ev. nochmal fünf Euro günstiger gewesen, aber mit Versand dann teurer.
  14. Je nach Korrosionsgrad und wie Du es konserviert hast kann das auch schnell wiederkommen. Lässt sich schnell rausfinden wenn Du provisorisch mit einem Starthilfekabel die Masse zwischen Motor und Karosse brückst. Hatte das bei unserem auch nur "schnell, schnell" blank gemacht, war aber nach ein paar Tagen wieder schlecht, und auch nur wenn warm abgestellt. Dann nochmal gründlich wirklich richtig anschleifen, und hinterher dick Unterbodenwachs drüber gejaucht. Aber: Beim Massefehler vorne am dicken Kabel dreht der Anlasser merklich müder bis gar nicht. Wenn der munter losläuft und bei den Fehlercodes liegt IMHO eher ein Fehler im Kabelbaum näher. Weder AUA noch BBY haben ein Relais. Das MSG hat direkt zwei Massekabel. Die würde ich mir mal anschauen. Und: Alle Deiner Fehler haben gemeinsam, daß genau diese Teile von zwei Pluszuleitungen über SB45 und SB19 mit Spannung versorgt werden. Gemeinsamkeit der Leitungen ist, daß die über einen schwarzen 17-fach Stecker in Fußraum vorne links laufen. Auch den mal und den gesamten Kabelverlauf kontrollieren. Viel Erfolg, Michael