Jump to content

A2-Nerd

User
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Wohnort

  • Wohnort
    Reutlingen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zu spät... Die neue Hinterachse ist montiert und das Auto steht wieder auf seinen Rädern. Ich habe eine Edelstahlscheibe eingelegt. Das PU-Lager hat schon angefangen, einzureißen, aber noch im Anfangsstadium. Deswegen wollte ich bei Robert keine Reklamation starten.
  2. Wow, Spiegler ist richtig schnell, mit Sonderanfertigungen: gestern bestellt, heute hat es DHL auf den Hof geworfen! Die Stahlflex, aus dem Basar sind auch heute schon da, was will ich mehr.
  3. Manchmal kommt es anderst und zweitens als man denkt! Ich habe mich mit dem Bremsschlauch, von vorne, selber in's Knie geschossen! (der eine, oder andere hat es wohl geahnt...) Der Bremssattelanschluß, an der VA ist M10, an der Hinterachse ist's M12. Hat jetzt zur Folge, daß ich mir beim Spiegler, zwei selber konfigurierte Stahl- flex-Bremsschläuche, in schlichtem schwarz, bestellt habe. Neu Schläuche wollte ich sowieso, dann gleich richtig. Die restlichen Schläuche gibt es bei der Gelegenheit auch gleich neu, in Stahlflex. Dann ist ruhe im Karton. Irgendwie geht die Arbeit im Augenblick nicht aus: -gebrauchtes KW V1 aufarbeiten, mit neuen Dämpfern an der HA -MYP-Getriebe vorbereiten, mit neuem Aufhängungslager, vom Polo (abgeändert), Schaltseilaufnahme umschweißen und verzinken lassen -für die Vorderachse hätte ich auch noch einen neu verzinkten Achsträger da, der darauf wartet, verbaut zu werden...
  4. Muss ich mir anschauen... Wird aber wohl auf die Flex rauslaufen
  5. Ich werde im Zuge meiner neuen HA die Hülse etwas kürzen, um eine Scheibe davor zu bekommen. Bei mir ist auch ein Super-Pro-Lager verbaut.
  6. Ich will einfach nicht und weil ich's kann Ich verspreche mir eine gewisse Flexibilität, was die Ersatzteilbeschaffung angeht.
  7. Meine neue Hinterachse ist auch in der Entstehung: Ich verwende jedoch nicht die originalen Bremsleitungen/-schläuche, von der Hinterachse, sondern selbstgefertigte Kuniferrohre und Bremsschläuche von der Vorderachse. Bremssättel sind G41. Die Hinterachse und die Achsstummel sind gebrauchte, aus einer Schlachtung, welche sandgestrahlt und galvanisch dickschichtverzinkt und Kunstoffversiegelt wurden. Der Federauflagebereich wurde aber noch mit einer Extrafarbauflage strapazierfähiger gemacht. Nicht über die Schrauben wundern, die sind meist nur provisorisch, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Die endgültigen, hochfesten, kommen die Tage noch.
  8. Bei ABS-Störungen nehme ich bei Fahrzeugen, welche nicht über ein Diagnosefähiges ABS verfügen, gerne mein DSO, um die Signale auszuwerten. Hierfür habe ich mir extra eine Meßstrippe gebastelt. Das Clone-DSO ist billig und für den Fahrzeugeinsatz gut geeignet.
  9. Tja Timo, du hast etwas falsch gemacht
  10. Da könnte ich fast schwach werden Meine Regierung würde da aber meutern
  11. Der Motor muss für die ganzen Arbeiten nicht raus...
  12. Wenn es sich bei dem Vergleichsgutachten um ein normales Gutachten, für eine andere Zubehörfelge, mit identischen Maßen und gleicher Be- reifung, handelt, ist es beim TÜV doch hilfreich. Eine Einzelabnahme bleibt es natürlich weiterhin. Ich würde aber keinen 175'er aufziehen, sondern eine Preiswertere Reif- engröße, wie etwa die 195/50/15, welche dann auch etwas schicker aus- sehen und ein deutlich besseres Fahrverhalten mit sich bringen. Bei mei- ner Frau sind derzeit 175'er, auf der Schneeflocke montiert, welche bei einer Schlachtung übrig blieben. Das Kurvenverhalten ist deutlich schwam- miger, als mit den 195'ern. Zum wegwerfen waren sie mir zu schade, da es obendrein Michelin energysaver sind, mit reichlich Profil. Für die 195/50/15 gibt es ein Gutachten, von Borbet, für den Radtyp "F". Von Aluett geistert eines hier im Forum herum.
  13. Ich habe eine 7,5x17 ET35 TT-Felge, mit 205/40/17, eingetragen. 185/35/17 ist wohl etwas exotisch und bei Reifendirekt nur als Chinakracher erhältlich
  14. Durch die Verwendung, des Stabikit's, welcher ja deutlich härter ist, steigt die Belastung, der Pendelstützen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.