A2TDI

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.982
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über A2TDI

  • Rang
    Wiki-Moderator

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 (AUA)
  • Baujahr
    2003
  • Farbe
    Ebonyschwarz Perleffekt (4Z)
  • Sommerfelgen
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Winterfelgen
    15" Stahlräder
  • Ausstattungspakete
    Style Plus
  • Soundausstattung
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panoramaglasdach
    nein
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    HD

Letzte Besucher des Profils

791 Profilaufrufe
  1. Oh, schade. Ich hatte mich so darauf gefreut. Aber der 02.07.2016 ist mitten in der Rennsaison, so dass wir da als Team nicht sicher daran teilnehmen können. Eine verbindliche Zusage kann ich also nicht geben. Gruß Thomas
  2. AQuadrat (2 Personen) OK Nachtaktiver (1 Person) OK A2-D2 (2 Personen) OK morgoth (1 evtl. 2 Personen) OK mak10 (2 Personen)OK nme (2 Personen) OK seinelektriker & A2magica (2 Personen)OK fendent (1 Person) 12. März provisorisch ok falls ich nicht ausserhalb Europa auf Reisen sein sollte. AL2013 (1-2 Personen) eisdieler (2 Personen) OK Artur (1 Person) A2-s-line (1 Person) OK jungera2ler (1 Person) OK A2TDI (4 Personen) OK Phoenix A2 (1 Person) durnesss (1 Person) OK ElektrikGT (2Personen) OK A2_smart_er_3Z (1 Person) OK Eve und Bernhard (2 Personen) OK HellSoldier (1 Person) OK Bibi & Openskywalker (2 Personen) OK Alexander (1 Person) OK pocolani (2 Personen) OK Hobbes (1 Person) OK
  3. Hast Du mal das AGR Ventil genau angeschaut und auch auf Dichtheit geprüft? Evtl. ist der Dichtsitz gerissen und geht bei Hitze auf. Gruß Thomas
  4. Öl im Zylinder

    Nur zur Sicherheit: Das Öl war wirklich im Brennraum, nicht im Zündkerzenschacht? Sicher, daß es Öl war? Gruß Thomas
  5. Totalschaden ATE Powerdisk und Black Dash mit EBC Black

    Hier hat sich der Bremsbelag auf die Bremsscheiben aufgetragen. Was sich da ablöst, ist die Schicht aus Bremsbelagmaterial, die auf den Bremsscheiben hängt. Evtl. haben die Bremsscheiben schon wieder Ihr Nennmaß nach oben überschritten. Vorne also dicker als 22mm und hinten über 9mm. Es scheint, was wären die EBC Black für Deine Fahrweise nicht optimal. Gerade leichtes Bremsen kann nicht jeder Belag ab. Gruß Thomas
  6. Welches Auto zum ziehen von 1,7t Hänger ?

    Schau Dich mal im BMW Lager um. Da gibts sogar die Möglichkeit noch weiter aufzulasten. http://www.cbdj.de/forum/Auflastung.pdf Gerade zum Hänger ziehen sind die BMW einfach am Besten geeignet. Auf der Straße brauchst Du keinen Allrad und über ne Wiese zieht der BMW den Hänger auch noch. Wenns denn unbedingt was mit Allrad sein muss: Allroad 4B 2.5TDI oder 2.7T - darf 2,1t bzw. 2,3t mit Anti-Schlingerkupplung Grand Cherokee ZJ 5.2 evtl. mit Autogas - darf 3500kg In beiden Fällen muss aber jemand mit der sich mit speziell diesem Modell auskennt. Gruß Thomas
  7. Handbremsseil (vorne) wechseln

    - Handbremshebelverkleidungen ausbauen - Schaltsack lösen und Schaltknauf ausbauen - Mittelkonsole vorne ausbauen - Mittelkonsole hinten ausbauen (geht mit viel drücken auch mit eingebauten Sitzen. - Nachstellmutter von Handbremshebel komplett ausdrehen. - Handbremshebel von Karosse lösen. - Sicherungsclip und Bolzen zwischen Handbremshebel und vorderem Handbremsseil entfernen. - Abgasanlage absenken oder Mittelschalldämpfer+Kat ausbauen - Hitzeschutzbleche vorm Tank ausbauen - Verbindung vorderes/hintere Handbremsseile lösen. - Durchführungstülle aushebeln. - Vorderes Handbremsseil abnehmen. Den Sicherungsclip und Bolzen wieder einzusetzen ist ziemlich fummelig. Geht am besten zu Zweit. Jeweils einer unterm Auto und einer im Auto. Wenn garnix geht. Fahrersitz abschrauben mit eingestecktem Kabel nach hinten wegheben. Den Stecker darfst Du als Laie nicht ziehen. Gruß Thomas
  8. AMF TDI - AU nicht bestanden! Ladedruck??

    Siehe: https://a2-freun.de/wiki/index.php/J248_-_Motorsteuerger%C3%A4t_AMF_-_Messwertbl%C3%B6cke_und_Sollwerte Beim Ladedruck und LMM prüfen auch mal einen Blick aufs Tastverhältnis der Ladedruckregelung werfen. Das könnte Hinweise auf Undichtigkeiten geben. Ansonsten mal auf Einspritzung konzentrieren. MWB 13 könnte Hinweise geben. Gruß Thomas
  9. Motorwechsel amf @home

    Beim A2 lassen sich Trockner, Klimakondensator und Kompressor so geschickt aushängen und weglegen, daß die Entleerung nicht notwenig ist. Dazu wird das Kondensator vom Kühlerpaket gelöst und das gesamte Kühlerpaket nach hinten aus dem Schlossträger herausgeklappt. Das ist von Audi also schon so vorgesehen. Wenn keine Bühne zur Verfügung steht, ist der Ausbau nach vorne viel einfacher. Gruß Thomas
  10. Bremsanlage ab MJ2004

    Man muss auch zwischen dem Entlüften des Bremssystems/Bremsflüssigkeitswechsel und Entlüften des Hydraulikaggeregats unterscheiden. Beim Bremssystem darfs auch gerne mehr als 1 Bar sein, nur beim Entlüften des Aggregats natürlich nicht. Bestimmte Problemsättel lassen sich ausschließlich per Überdruck entlüften. Mit Unterdruck oder per Pumpen bekommt man einfach nicht alles raus. Gruß Thomas
  11. AMF TDI - AU nicht bestanden! Ladedruck??

    Stimmen denn Ladedruck Soll und Ist überein? Ladedruck liegt aber bei der AU so gut wie keiner an. LMM überprüft? Vor der AU mal richtig freigeblasen? Hat das Auto Volllast-Ruß? Gruß Thomas
  12. Wo ist die Motornummer zu finden ?

    Siehe https://a2-freun.de/wiki/index.php/Motordatentr%C3%A4ger Wenn Du sicher gehen willst, daß Du 100%ig die richtige Motornummer hast, dann musst Du die über der Kupplung eingeschlagene Nummer ablesen. Die Nummer am Zahnriemenschutz ändert sich z.B. dann nicht, wenn vom Vorbesitzer ein anderer Motorblock eingebaut wurde. Gruß Thomas
  13. Na wer war den hier aufm Ring unterwegs ??

    Was man damit auslösen kann, wenn man einfach nur mal ein paar Runden mit einem A2 übern Ring dreht. Nächstes Mal defintiv wieder mitm Ringtool... Ich streue keine Gerüchte, ich sag nur nicht alles und habe meine Gründe dafür. Er hat wohl. Der schwarze A2 ist Serie bis auf den IPod Adapter. Der rote A2 hat 1,6 Liter, kein FSI, dreht bis zum Jupiter und wiegt ziemlich genau 1000kg. Fahrwerk: Eibach Prokit + Bilstein B8 + Motec Nitro + + Getriebe: 6-Gang + kurze Übersetzung + Quaife Sperre + Fürn Ring sind die Federraten viel zu klein und die Übersetzung vor allem in den unteren Gängen noch zu lang. Aber da das ein Alltagsauto ist, muss man damit leben. Die Kiste säuft jetzt schon auf der Bahn wie ein Loch. Das muss reichen Gruß Thomas
  14. Na wer war den hier aufm Ring unterwegs ??

    Vor euch ist man auch nirgends sicher . Auf dem Bild oben sind übrigens 3, z.T. ehemalige, A2 Fahrer zu sehen. Naja, es war halt Regen gemeldet. Das Ringtool ist ziemlich undicht und mag auch sonst kein Wasser. Dann musste die 75PS Gurke herhalten. Der A2-Bruder sieht auf den Bildern aber viel besser aus und fährt sich auch sonst ein klein wenig dynamischer. Gruß Thomas
  15. Ölwanne BBY demontieren

    Ölwanne abnehmen im eingebauten Zustand ist kein Thema. Im Kupplungsgehäuse befinden sich Schlitze zum Lösen der kritischen Schrauben. Die Montage ist deutlich schwieriger, da die Schrauben kaum wieder gerade anzusetzen sind. Zudem kommt von oben immer Öl nachgelaufen, so daß die Flüssigdichtung nicht richtig haftet. Theoretisch wäre die optimale Lösung den Motor auszubauen, umzudrehen und Ölwanne von oben draufzukleben. Gruß Thomas