Jump to content

Unwissender

A2-Club Member
  • Content Count

    685
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2003
  • Color
    Misanorot Perleffekt (als color.storm)
  • Summer rims
    16" Alu Guss 5-Speichen Stern
  • Winter rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Feature packages
    Advance
    colour.storm
  • Sound equipment

    Radio-CD-Wechsler "symphony"
    Bose Paket
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    nicht originale Bremen (hinten)
    Dreispeichen Lenkrad
    A2 Club Nummernschildhalter
    andere Tachonadeln
    Multibox
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Jackpads
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Braunschweig

Beruf

  • Beruf
    (Administrator im Rechenzentrum)

Recent Profile Visitors

1759 profile views
  1. Stimmt. Da steht doch aber auch nichts von S-Line Sitzen! Sondern, ganz im Gegenteil, "4-Sitzer mit Stoff-Sportsitzen".
  2. Na ja, wenn man genau liest, schreibt er ja auch nichts von S-Line Plus. Und auch nur von Sportsitzen. Also könnten die Sitze doch schon aus einem "S-Line Fahrzeug" stammen?
  3. Erstmal Fehler auslesen. Vielleicht ist dann ja schon klar, was defekt ist. Grüße aus Braunschweig Martin
  4. Das hat nichts mit dem Schichtladebetrieb zu tun, und ist auch nicht nur eine Vorsichtsmaßnahme!
  5. Doch, doch. Ist völlig problemlos! Genauso funktioniert es. Gebrauchtes, nicht vom Fahrzeug stammendes MSG hinschicken, programmieren lassen und wenn es zurück ist kannst du es einfach einbauen (man braucht nicht einmal die Batterie abklemmen) und das Fahrzeug startet. Zur Sicherheit (und insbesondere zu deiner Beruhigung) kannst du ja dazu schreiben, dass das Steuergerät NICHT das von deinem Fahrzeug ist. Die bei ProBoost wissen genau, war damit gemeint ist. Und sollte es, wieder Erwarten und aus welchem Grund auch immer, doch mal Probleme geben, die von ProBoost sind sehr freun
  6. Die wird, von ProBoost, Standardmäßig deaktiviert, wenn man nichts Anderes wünscht.
  7. Nicht ganz, die Ölspritzdüsen habe zwar alle Diesel, aber nur der ATL hat die richtige Kolbenbodenkühlung. Wenn man sich die Kolben vom ATL anschaut, haben nur die einen extra Kanal im Kolbenboden, in den, zur Kühlung, eingespritzt wird. Bei allen anderen ist der nicht vorhanden. Ist dann nur eine sehr einfache "Kühlung". Wenn man die überhaupt so nennen kann.
  8. Moin, man selber wahrscheinlich nicht. Aber es gibt (oder gab) Firmen, die Hochdruckpumpen überholen, und dabei auch Stößel ersetzen, wenn sie verschlissen sind. Ich habe selber mal eine Hochdruckpumpe überholen lassen. Das war zwar eine für einen Mercedes, und ist auch schon mehr als 10 Jahre her, aber es war viel preiswerter als ein Tausch gegen eine Neue. Das Ergebnis war auch einwandfrei, und das Auto ist mehr als 150000km damit gelaufen.
  9. Also der Drehknauf vielleicht, aber das Gehäuse hat ja nichts mit dem A2 zu tun.
  10. Leider falsch! In deinem Beispiel ist von der Warnschwelle (Warnleuchte geht an) die Rede, nicht vom Peilstab. Das sind zwei unterschiedliche Dinge. Gruß vom“Unwissenden“
  11. Ja, wie heißt es so schön, Papier ist geduldig. Unter dem Link stehen nur Allgemeines. Wie schon geschrieben, kipp du 1/2 Liter rein, ich werde weiterhin, wenn die untere Marke erreicht ist, nur bis zur oberen Marke, mit 1/4 Liter, auffüllen.
  12. Na wenn du es besser weißt, kipp 1/2 Liter rein. (wirst schon sehen......) Wie schon geschrieben, 1 Liter beim Hummer, und wahrscheinlich auch noch einige andere mit großen Motoren. Aber das Internet hat ja auch immer Recht 🙄
  13. 1 Liter wäre, bei 3,4 Liter Gesamtinhalt, ja fast 1/3 vom Gesamtvolumen! Mehr als unwahrscheinlich, oder? Beim 1.6 FSI ist es z.B. auch ca. 1/4 Liter. Da meiner aktuell etwas Öl verbraucht, weiß ich das ziemlich genau. (1 Liter ist es z.B. beim Hummer) Gruß Martin
  14. Wenn 3,4 Liter eingefüllt werden sollen, füllt man auch 3,4 Liter ein, und nicht nur 2,2 Liter Wie viel rausgelaufen ist, spielt eigentlich dabei keine Rolle. Wenn das Auto, beim Öl ablassen, waagerecht steht, der Motor vorher warm gefahren wurde damit das Öl schön dünnflüssig ist, und die Ablasschraube Lage genug (10 - 15 Minuten) draußen war, verbleibt kein Öl im Motor! Den Peilstab kann mein einwandfrei benutzen. Die Differenz zwischen unterem und oberen Messstrich auf dem Peilstab beträgt ca. 1/4 Liter. Wenn die Ölwarnleuchte an geht bist du weit darunter und, soll
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.