Jump to content

Audi_Coupe_S

User
  • Content Count

    148
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2004
  • Color
    Imolagelb (als color.storm)
  • Summer rims
    ?
  • Winter rims
    16" Alu Guss 6-Arm
  • Feature packages
    colour.storm
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Krefeld

Hobbies

  • Hobbies
    Technik

Beruf

  • Beruf
    Softwareentwickler Industrielle Robotersysteme

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Leute, falls irgend jemand mal einen BAD-Motor aus einem anderen Fahrzeug als einem A2 in seinen FSI einbauen möchte: Das Kühlmittelreglergehäuse, an dem die ganzen Schlauchanschlüsse sind und der Kühlmittelthermostat eingebaut ist, ist nicht Identisch. Beim Golf-Motor ist der Anschluß, an dem beim A2 der Schlauch zum Ausgleichsbehälter angeschlossen ist, ist zwar vorhanden, aber es ist ein Blindanschluß, er hat keine Verbindung zum Kühlwasserkreislauf. Beim Golf ist der Ausgleichsbehälter an einem zusätzlichen Anschluß des Kühlmittelrohres angeschlossen, da der Ausgleichsbehälter auf der Beifahrerseite sitzt. Wenn man also die Schläuche wie beim A2 anschließt, führt das dazu, das der Ausgleichsbehälter zwar voll ist, aber sich im Motor keine Kühlflüssigkeit befindet. Bei ausgebautem Motor/Reglergehäuse ist das einfach durch durchbohren des Anschußes zu lösen, wenn der Motor aber schon eingebaut ist, muss das Kühlmittelreglergehäuse zu dem Zweck demontiert werden, da es unmöglich ist, dort mit einer Bohrmaschine dran zu kommen.
  2. Einfach irgend ein Rundeisen nehmen, was gut durch die Kupplungsscheibe passt.
  3. Hallo, kann es noch einen anderen Grund dafür geben, das aus dem kleinen Schlauch am Ausgleichsbehälter kein Wasser läuft, außer dem Defekt der Wasserpumpe? Kommt das sonst in allen Lebenslagen? Also kalter Motor, warmer Motor usw? Bei mir kommt nichts und der Motor überhitzt. Ich möchte nur ungerne den Zahnriemen entfernen, wenn es noch andere Möglichkeiten gibt, die man vielleicht vorher überprüfen kann. Danke
  4. Kurze Rückmeldung dazu: Es war wirklich die Überwurfmutter, an der es undicht war. Neue Dichtung eingebaut und nochmal sorgfältig verschraubt, jetzt scheint es dicht zu sein.
  5. Hallo, ich habe hier eine Lichtmaschine 045 903 023 A, 120A gelistet für A2 TDI bis Bj. x/2000. Dann gibt es z.B. 045 903 023 G oder K, 140A ab diesem Bj. Ist hier wirklich nur die Leistung unterschiedlich, oder gibt auch auch sonst Unterschiede (z.B. mechanisch)? Weiß das jemand? Danke
  6. Ich hatte mal ein Audi Coupe S.... Da war die Ersatzteilversorgung auch mies, aber da war das Auto auch schon >25 Jahre alt. Bei meinem Mercedes 280SE W108 hingegen gab es noch jedes Teil bei Mercedes zu bestellen. Ich hatte gedacht, das Audi inzischen gelernt hätte. Aber ein nicht mehr lieferbarer Auspuff, den es auch nicht im Aftermarket gibt wäre schon mies.
  7. Hallo, ist das eine gesicherte Erkenntnis? Wäre ja schon ziemlich blöd, wenn Audi wirklich ein absolut zu Betrieb des Autos nötiges Teil schon nach 15 Jahren nicht mehr liefern kann....
  8. Hallo, also das nur eine Klappe nicht aufgeht, halte ich für quasi unmöglich, da alle vier Klappen auf einer Welle sitzen. Außerdem würde eine geschlossene Klappe sicherlich die Leerlaufdrehzahl nicht so anheben. Gibt es irgendwas im Fehlerspeicher? MKL an? Ich würde ja eher auf Falschluft, Drosselklappe oder AGR tippen. Außerdem müsste man selbst um die Klappen zu tauschen den Motor definitiv nicht ausbauen. Selbst schon gemacht. Gruß aus Krefeld
  9. Hallo, die Firma heißt H.A. Performance und ist bei Ebay-Kleinanzeigen unterwegs. Sehr netter Kontakt und auch bei nachfragen sehr hilfsbereit.
  10. Hallo, da muss ich dir widersprechen. Siehe meinem Thread "Elektronikprobleme" vom 20.11.19 Da ist das Verhalten eines A2 mit defektem KI genau beschrieben. Gruß
  11. Du brauchst den Logincode, um ein neues (gebrauchtes) Kombiinstrument anzulernen, sonst gibt die Wegfahrsperre den Motorstart nicht frei (genau deswegen startet dein Auto auch derzeit nicht). Der Logincode ist einmal im KI und einmal im Motorsteuergerät. Aus dem KI ist er relativ einfach auszulesen. Aber wenn es defekt ist, geht es meistens nicht mehr auszulesen. Die nächste Möglichkeit ist, den Logincode aus dem Eeprom des KI´s direkt auszulesen. Die letzte Möglichkeit ist dann, den Logincode aus dem Motorsteuergerät auszulesen. Oder die offizielle Methode bei Audi, aber da gibt es häufig Probleme mit gebrauchten KI´s.
  12. Das Problem ist, das man den Logincode vom alten KI braucht. Ich habe das Motorsteuergerät eingeschickt, um den Code auslesen zu lassen. Den Logincode aus einem funktionierende KI auszulesen ist relativ einfach.
  13. Hallo, die Fehler basieren alle auf einem defekten Kombiinstrument. Genau so war es bei meinem auch. Die Beleuchtung der Schalter im Innenraum wird auch nicht mehr funktionieren. Gruß
  14. Hallo, ich habe an meinem Pflegefall die Benzinpumpe getauscht. (Nur die Pumpe, nicht den Topf) Jetzt ist es dort ein klein wenig undicht. Also die Vertiefung, in der der Stecker und die beiden Anschlüsse für die Benzinleitungen sind, füllt sich ganz langsam mit Benzin. Ich kann nicht so wirklich sehen, aus welchem Anschluß es raus kommt. Gibt es da Dichtringe (O-Ringe) in den Schnellverschlüssen, die man tauschen kann? Bei Audi wollen die mir nur die kompletten Spritleitungen verkaufen. Oder einen anderen Tipp, wie man das wieder dicht bekommt?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.