axels

Members
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (75PS)
  • Farbe
    Ebonyschwarz Perleffekt
  • Sommerfelgen
    15" Schmiedeleicht
  • Ausstattungspakete
    150

Wohnort

  • Wohnort
    Mainz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. axels

    Leistungsabfall

    Der Fehlereintrag wird beim Neustart zurückgesetzt. Also müsstest Du das MSG mit noch laufendem Motor im Notlauf auslesen.. Ein aufgeplatzter Ladeluftkühler wäre nach den geschilderten Symptomen mein Hauptverdächtiger. Am besten lässt sich das feststellen, wenn man die Ladeluftstrecke abdrückt. Axel
  2. Sorry an dieser Stelle muss ich das Vertrauen in den ADAC und die Plus Mitgliedschaft etwas trüben. Ein Rüchtransport wrd nur bezahlt, wenn der Wert des Fahrzeugs über den Reparaturkosten liegt. Mein 1.2er der dieses Jahr mit gebrochener Getriebeeingangswelle von der A7 geholt wurde, wurde mir erst nach langer Diskussion nach Hause gebracht. Die Diagnose war wegen laut vernehmlichen Knirschens schnell beim Getriebeschaden und der ADAC wollte dem A2 bereits die letzte Ölung geben. Meine Argumente waren: 1) Der A2 1.2 ist ein sehr selten gebauter Klassiker 2) Die wenigsten Audi Werkstätten haben Ahnung von der speziellen Schaltmimik des A2 1.2 weshalb eine Reparatur beim Vertragshändler nicht in Frage kommt. 3) Habe ein Ersatzgetriebe in der Garage liegen und mache den Wechsel ohnehin selbst. Der Rücktransport wurde unter folgenden Einschränkungen veranlasst: 1) Verzicht auf 6 Tage Leihwagen (normal gibt e 7 Tage) 2) Rücktransport per Sammeltransport 3) Reparaturnachweis musste erbracht werden 4) Transport nur zu einer Werkkstatt am Heimatort, nicht zur heimischen Garage Also der Rücktransport ist möglich - wird aber nicht mal eben so veranlasst. Es hilft enorm, wenn der Wagen einen hohen Restwert hat und die Reparatur günstig, aber vor Ort (mangels kompetenter Werkstätten) nicht durchführbar ist. Axel
  3. axels

    1,4 TDI AMF Kaltstart Ruckeln, untenrum wenig Leistung

    Überprüfe mal dein AGR-Ventil. Bei meinem AMF hatte sich mal der Teller des AGR gelöst dadurch gab es ständig zuviel Abgas im Gemisch, dadurch weniger Leistung und mehr Ruß. Axel
  4. axels

    Schadstoffemissionen und Abgasnormen

    Ein TDI mit alten Düsen wird sicher einen höheren Rußausstoß haben, da er weniger fein zerstäubt und damit weniger vollständig und damit weniger heiß verbrennt. Nach meiner Logik müsste er dadurch sogar weniger NOx ausstoßen. Oder liege ich da ganz falsch Axel
  5. axels

    Schaltgetriebeöl im Audi A2 - das meint Liqui Moly dazu

    Hallo Michael, meist sind nur die Schaltseile und Gelenke verharzt / verschmutzt. Mit GL5 bin ich inzwischen sehr vorsichtig. GL5 soll die Oberfläche microfein anätzen um sich da besser anzulagern. Weiter hat zumindets der 1.2er Buntmetall Synchronringe und GL5 steht im Verdacht sich nicht mit Buntmetall zu vertragen. Auch war in meinem 1.2 der Kunststoffkäfig eines Nadellagers komplett aufgelöst und dessen Reste an umliegenden Zahrädern verklebt. Das abgelassene Getriebeöl roch unagnenehm säuerlich - ich tippe daher auf GL5. Kann natürlich Zufall sein, aber ich habe dann lieber GL4+ verwendet. Axel
  6. axels

    verbrauch ?

    Halo Helmut, wie bereits oben beschrieben ist der 1.2tdi eine kleine Diva. Ich habe selbst einen AMF und einen 1.2tdi. Bei etwa gleichem Fahrprofil (ca 1500km / Woche) kann ein 1.2er die Spritersparnis durch teurere 3l spezifische Teile (Bremstrommeln, Achslenker, Stoßdämpfer, Getriebe & Ansteuerung desselben) schnell kompensieren. Der 3l ist eine sportliche Herausforderung für Selbstschrauber. Zugriff auf ein 2tes Fahrzeug ist in der Kennenlerphase empfehlenswert. (Zumindest bis die Reparaturstaus behoben sind und die Technik runderneuert ist.) Axel
  7. axels

    Rußen & Ruckeln beim 90PS TDI

    Ausbauen! Bei mir hatte sich der Ventilteller des AGR vom Schaft gelöst. damit war das AGR immer ganz offen.
  8. axels

    Audi zerkratzt über Nacht!!

    Hi Lena, Du bist nicht alleine. Ich hatte das Thema auch schon. Bei Ludwig Lacke gibt es sehr exakte Farbsets zum fairen Tarif. Habe im Herbst die Kratzer (bis in die Grundierung) in meinen Piniengrünen mit dem Basislack ausgetupft und es fast nicht mehr gesehen. Jetzt werden die Kratzer noch mal aufgefüllt, fein geschliffen und mit Klarlack versiegelt.
  9. axels

    1.2TDI Kraftschluss unterbrochen

    Herzlichen Dank an alle, die mir beigestanden haben. Wie Maxxl vermutet ist es ein hängender Nehmerzylinder. Habe den Wagen über die Grube gestellt und das linke Vorderrad angehoben. Es ließ sich leicht drehen und bei manueller Betätigung des Gangstellers wurden Gänge eingelegt - beim drehen waren normale leise Abwälzgeräusche aus dem Getriebe zu hören. Erst nach Abschrauben des Druckspeichers war die Kupplung wieder entspannt und das Rad ließ sich bei eingelegtem Gang nicht mehr weit drehen. Ich schau mir dann mal den Nehmerzylinder genauer an. Axel
  10. axels

    1.2TDI Kraftschluss unterbrochen

    Hallo Maxxl, herzlichen Dank für Deine Einschätzung. Vorne anheben geht übermorgen, wenn ich die Garage wieder zur Verfügung habe. Der Kleine lässt sich aktuell aber mit Ganghebel auf STOP leicht und ohne besondere Geräusche schieben. Die Getriebereparatur wurde 2014 vom Vorbesitzer bei Audi beauftragt -bei km 258123 - also vor gerade mal 65000 km. Laut Rechnung wurde die Führungshülse ein und ausgebaut, materialseitig ist auf der Rechnung neben einigen Getriebeinnereien und der Kupplung auch eine Hülse 085 141 181 für 4,55€ vermerkt. Ich hoffe mal daß die Jungs nicht die alte Führungshülse recykelt haben. (Irritierend, dass ein Zahnradpaar sovie Synchronringe und -Körper gelistet sind, aber bei einem Gesamtvolumen von knapp 2,5k€ nur ein einziges Lager nämlich das 411 501 283 G) Ich werde mir als einen der ersten Verdächtigen dann mal den Kupplungsnehmerzylinder ansehen evtl klemmt er ja. Axel
  11. axels

    1.2TDI Kraftschluss unterbrochen

    Hallo zusammen, gerade komme ich auf dem Schandwagen von der Autobahn zurück. Am Berg hat mein 1.2er heruntergeschaltet und wurde trotz steigender Drehzahl immer langsamer. Nach Ausrollen auf dem Standsteifen die Diagnose: Springt auf Stop und N problemlos an. Gang wird bei stehendem Motor den Geräuschen nach korrekt eingelegt. Bei laufendem Motor hört man vorne rechts auch etwas leicht rappeln. Mit mehr Gas ruckelt der Wagen leicht, setzt sich aber nicht in Bewegung. Wenn das Gas zurückgenommen wird, fällt es auf Standgas ab und lässt sich nicht mehr anheben. Getriebegrundeinstellung läuft durch, Motor startet wie gewünscht aber es scheint kein Kraftschluß zustande zu kommen. Kein offensichtlicher Ölaustritt. Laufleistung 320000km. Getriebe vor 120000km überholt. Druckspeicher ist nicht mehr frisch - 2 Schaltvorgänge bis zum Nachpumpen. Der Ausfall hat sich nicht angekündigt. Meine Kandidaten sind: Getriebe Aufgelöste Kupplung Antriebswellen Kennt jemand von euch die Symptome? Oder hat einen Tip für mich? Axel
  12. axels

    verfügbare Reifen 145/80/14

    Herzlichen Dank! habe eben noch einen Satz zu den genannten Konditionen bekommen. Hat aber nichts auf einen geringen Lagerbestand hingedeutet. Axel
  13. axels

    Motor stirbt nach Start sofort wieder ab: 1,4 TDI 75 PS

    Hallo Mark, bevor du die PD Elemente tauschen lässt - geh sicher, dass die Zündung vor dem Fehlerauslesen nicht ausgeschaltet wurde - sonst werden Fehler die z.B. bei defektem PD-kabelbaum abgelegt wurden zurückgesetzt und sind nicht mehr auslesbar. Der PD-Kabelbaum ist immer der erste Verdächtige vor den PD-Elementen (und auch deutlich preiswerter). Axel
  14. axels

    Charles gerettet => fragen zum ANY

    Hallo zusammen, kürzlich habe ich den grünen 2001er ANY mit Startproblemen https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=54037 von Alumann adoptiert, nach Hause getrailert und reanimiert. Auflösung: Das primäre Problem bestand in einem undichten Leitungssystem auf der Vorlaufseite (Leitung vom Tank) und einem defekten Vorwärmventil. Nebenbei bekam er einen ganz großen Service, neue Reifen und Fehlteile, wie Unterbodenverspoilerung und den Unterfahrschutz nachgerüstet. Drei Wochen war der Frosch so krank jetzt raucht er wieder - Gott sei Dank (Wilhelm Busch) Und dabei wären wir schon bei der Namensgebung - Charles, wie Charles Bukowsky, weil er raucht, säuft und herumbumst. Gut letzteres könnte ich akzeptieren, aber die Sauferei (und damit auch das Rauchen) möchte ich ihm abgewöhnen. Bei konstant 90km/h nach GPS (Tacho fast 100) stehen bereits 3,3l im FIS. Auf der Strecke Mainz - Hamburg nimmt er sich 4,4 - 4,6 l/100km bei einem guten 120er Schnitt (meiste Zeit eco). Auffällig ist die Betrachtung des Verbauchs und des gleichzeitigen Ladedrucks über Torque. Erst bei ca 3,8l/100km fängt der Ladedruck an, sich aufzubauen, bei 4l/100km steigt er bereits auf 5PSI(0,34bar) und bei 6l terminiert er bei 15PSI(ca 1bar). Der Fehlerspeicher (über VCDS ausgelesen) zeigt dazu nichts an. Preisfrage: Habe ich hier eher eine undichte Ladeluftstrecke, klemmt die VTG Verstellung auf der offenen Position oder sollte ich nach anderen Ursachen suchen? Axel PS: Heute morgen strömte bei -5°C Aussentemperatur bereits nach 6km warme Luft aus der Heizung (eco modus). Aber auf den gesamten 550km wurde eine Maximaltemperatur von 73° erreicht. Temperaturfühler oder Thermostat?
  15. axels

    Drucksensor Ladeluftkühler AMF

    Auch meine 2001er AMF mit 346K kam letztes Wochenende in den Genuß eines neuen LLK. Und hier heißt es uffbasse - der in den LLK eingeschraubte Drucksensor meines AMF hatte einen Durchmesser von ca 18mm, die aktuell günstig angebotenen LLK haben eine Aufnahme für einen Duchmesser von 12mm. Da zum Aufbohren zu wenig Material um die Passung vorhanden ist, und am Sonntag kein neuerer Sensor in 12mm zu erwerben war, habe ich mir aus PE Rundmaterial einen Adapter gebaut. Fazit: Sensor vor Bestellung eines "günstigen" LLK mal abschrauben und den Durchmesser überprüfen. Bei einigen Anbietern in ebay ist eine Maßzeichnung angezeigt. Axel