Search the Community

Showing results for tags 'druckspeicher'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 6 results

  1. Liebe A2ler, nachdem ich vor jedem Motorstart immer extra-lange auf die Hydraulikpumpe warten musste, habe ich gedacht, nach 3 Jahren kann ich ja mal wieder den Druckspeicher austauschen. Wurde vergangenes Wochenende erledigt. Nach der ersten Nacht war alles bestens. Voller Druck vom Vorabend da. Motor startet sofort, ohne auf Hydraulik-Pumpe zu warten. Jetzt nach einer Woche, das gleiche Spiel wie vorher: reichlich Gedenk-Sekunden (ca. 10) an die Hydraulikpumpe vor jedem Motorstart. Woran kann das liegen? Eine Undichtigkeit ist nicht auszumachen. Gangsteller wurde im vergangenen Herbst neu abgedichtet. Hydraulik-Flüssigkeit steht drucklos im Fenster an der Markierung. zweite Frage: Wie lange haben Eure Druckspeicher im Schnitt gelebt? Ich habe jetzt nach 7 Jahren den Dritten. Evtl. ist der Zweite aber auch noch i.O.? Grüße Stefan
  2. Hallo zusammen! Ich möchte alle 1.2 ErFAHRenen bitten hier mitzumachen: In diesem Thread sollten sich alle Teilenummern finden, die zur Reparatur der Schalthydraulik und der angeschlossenen Teile benötigt werden. Also wie z.B. Gangsteller 085 142 409 Innensechsrund Zylinderschraube 4 Stck. 085 907 351 Zylinderschraube mit Innenschechskantkopf (M8x22) 2 Stck. N 014 709 12 Faltenbalg 6N0 711 167 B Schaltfinger 6E0 142 089 mitverwenden N 901 239 02 Betätigungsstange 085 142 471 Kugelzapfen 085 142 285 Kugelzapfen 6N0 711 608 A Dichtscheibe 6N0 711 965 B Scheibe (18,6x2) 2 Stck. 085 142 473 Bolzen (7x18) 085 142 475 Hydraulikpumpe 6N0 142 060 J Hydraulikölbehälter 6N0 142 427 D Hydraulikleitungen 085 142 417 B ; 085 142 418 B Druckgeber Hydrauliksystem 6N0 907 597 O-Ringe für Hydraulikleitungen Dichtungen für Gangsteller (die es bei Audi gibt) Kupplungssteller 6N0 142 063 A Bezeichnung des richtigen Hydrauliköls mit Alternativen Druckspeicher 6N0 142 433 Mikroschalter Wählhebel Sensoren im/am Getriebe Kupplung und Ausrücklager diverse wichtige Kleinteile Sicherungsfeder Hydraulikschlauch Gangsteller 085 142 419 Aus Copyrightgründen bitte NUR die Teilenummer, KEINE Abbildungen aus den diversen Teilekatalogen. Ich pinne den Thread oben an und editiere die Teilenummern aus den Beiträgen dann entsprechend ein. Bitte um Mithilfe, sodaß die Ökokugel noch lange rollen mag M.
  3. Hallo Bitte um Hilfe. Vor ca. 1 Monat habe ich Druckspeicher für 1.2 gekauft und gleich gewechselt. 2 Wochen war alles super. Druck wurde über nacht gehalten, am nächsten Tag musste die Hydraulikpumpe nur 2-3 Sek. rennen und Auto war start bereit. Alles super. Nach 2 Wochen ist es jetzt schlimmer als früher mit alten Druckspeicher. Beim Türnaufmachen wird d. Druck max. 10 min gehalten. Nach 10 min. muss die Pumpe für ca. 20 sek. wieder arbeiten. Beim fahren ist es das selbe. Alle 2-3 min. muss die Pumpe für ca. 8 sek. pumpen. Was könnte es sein? Wieder Druckspeicher? Danke !!!!
  4. Hallo Ich muss leider Druckspeicher wechseln. Gibt es irgendwo eine Anleitung bzw. eine Beschreibung wie macht man das? Danke !!!!!!!!!-!!
  5. Hallo! Ich bin Besitzer eines Audi A2 1.2 Liter. Baujahr 2001. Seit ca. 4 Monaten habe ich das Problem, dass ich ziemlich lange (oft ein paar Minuten) warten muss, bis der Wagen anspringt. Mein Servicetechniker hat bereits alles probiert und getauscht, bis auf das Motorsteuergerät. Wahrscheinlich liegt darin der Fehler, nur 100% sicher ist er auch nicht. So ein Ding kostet immerhin um die 800€. Jetzt meine Frage bzw. Bitte an Euch: 1. Hat bereits jemand ein ähnliches Problem gehabt und wenn ja, wie wurde es gelöst. 2. Weis jemand eine gute Bezugsquelle für so ein Motorsteuergerät. Wie im Titel bereits vermerkt, handelt es sich um folgende Nr.: "045 997 019 BL". Der Datenstand ist "5714" Danke für Eure Antwort(en)!!! Norbert
  6. Hallo Freunde! Folgendes Problem: Meine Hochdruckpumpe pumpt den Druckspeicher voll. Nach dem Pumpvorgang wird sie vom aufgebauten Druck rückwärts gedreht. Deswegen läuft sie im Dauerbetrieb und droht abzurauchen. Ich habe es zum Glück früh genug bemerkt, denke, daß noch kein Schaden entstanden ist. Meine konkrete Frage dazu ist: Wie wird bei einem funktionierenden System verhindert, dass der aufgebaute Druck in Richtung Pumpe zurückentweichen kann? Mechanisch? per elektrisch angesteuertem Wegeventil? Sherif aus FFB habe ich gefragt - er tippt auf ein schadhaftes Relais, ist sich aber nicht so Sicher. Aus meiner (und technischer) Sicht kann mir hier nur ein Rückschlagventil vorstellen. Also - wer weiß wie es funktioniert? Wo soll ich anfangen? Kreuztausche kann ich vornehmen, ich habe zwei 1.2er, kenne mich soweit ganz gut aus und bin Mechaniker. Danke Vorab! LG Tobi