Onkel Tobi

Members
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
  • Baujahr
  • Panoramaglasdach
  • Klimaanlage
  • Anhängerkupplung

Wohnort

  • Wohnort
    Deutschland, Stuttgart
  • Website
    http://-
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Onkel Tobi

    1.2 Tdi mit Startproblemen die nicht zu den anderen Threads passen

    Das ist normal so, habe mittlerweile einen weiteren A2 gekauft um nachsehen zu können Auf den bestellten neuen Tankverschluss warte ich noch, nach meinen jetzigen Informationen haben die Diesel keine Tankentlüftung und die BElüftung geschieht über den Deckel. Ich werde es testen und berichten.
  2. Onkel Tobi

    Sammelbestellung 6 Gang Getriebe

    Hallo zusammen, ich habe den Thread von vorne bis zum jetzigen Ende durchgelesen, aber nicht die Information gefunden, die ich suche. Frage: Wer hat ein Sechsgang-Getriebe im 1.4er 75PS Benziner? Ich bin an Erfahrungsberichten interessiert. Seit 16 Jahren fahre ich 1.2er Tdi, jetzt bin ich als Stuttgarter alsbald vom Fahrverbot betroffen. Der Benziner (BBY) den ich mir gekauft habe, dreht mir im 5ten auf der Autobahn schon bei echten 120km/h (3600rpm) zu hoch und er schafft dabei jede Steigung ohne dass ich runterschalten muss. Ich wünsche mir ein "5 plus E" -Getriebe, bei dem ich in der Ebene mit niedriger Drehzahl dahindümpeln kann und an Steigungen auch schon mal in den Original 5ten zurückschalten muss. Genauso würde ich das haben wollen... Hat jemand Informationen für mich zum 1.4er Benziner? Grüße Tobi
  3. Onkel Tobi

    1.2 Tdi mit Startproblemen die nicht zu den anderen Threads passen

    Ich habe den Fehler gefunden : Es entsteht Unterdruck im Tank. Seitdem ich mit nur lose eingeschraubtem Tankdeckel rumfahre gibt es keine Startprobleme mehr. Woran kann das liegen dass sich ein dermassen großer Unterdruck aufbaut bzw. was genau ist verstopft? Der kleine Hebel in der Tanköffnung welcher den Überlauf zum Ausdehnungsbehälter öffnet - siehe Foto- Endet der Hebel mit einem stirnseitigen Innengewinde oder fehlt da was? Grüße Tobi
  4. Onkel Tobi

    1.2 Tdi mit Startproblemen die nicht zu den anderen Threads passen

    Dann müssten ja beide Temperaturgeber spinnen... Wird denn ein Fehler abgelegt? An ein VCDS komme ich im neuen Jahr. Grüßle Tobi
  5. Onkel Tobi

    1.2 Tdi mit Startproblemen die nicht zu den anderen Threads passen

    Mmmh! Mit den Auffahrrampen hatte ich nach einer Nacht "Bergabstellung" am kommenden Morgen keine Startschwierigkeiten. Auch nach warmfahren und einigen Stunden Stillstandzeit war mit "Bergabstellung" gut zu starten. Der Gegentest allerdings schlug fehl: Wieder Zustand warm, diesmal Bergaufwärts, ein paar Stunden Pause und er liess sich gut starten. Vielleicht klappt der Test nicht so richtig bei vollem Tank. Ich werde daher weiter beobachten, komme allerdings erst nach dem Weihnachtsurlaub dazu. Ich habe spaßeshalber zuletzt den Ultimate-teuer-Diesel getankt. Ist bestimmt ein Zufall, aber der Motor schüttelt im Leerlauf bei betriebswarmen Motor deutlich weniger als vor ein paar Tagen. Ein "Schmutzlöser-Kraftstoff"? - Ich glaube nicht an Zauberei... Aber: Es hat jetzt rund 10 °C Aussentemperatur - Die Startschwierigkeiten hatte er bei rund 0°C - gibt es da nicht einen Fühler über dessen Messwert die Kraftstoffdichte berechnet wird und damit die Einspritzmenge?
  6. Onkel Tobi

    1.2 Tdi mit Startproblemen die nicht zu den anderen Threads passen

    Hi Weis(s)er, Danke. Der Motor hat erst 180.000 km. Der zweite Zahnriemenwechsel steht an.
  7. Hallo A2 Freunde, mein 3L startet - wenn er kalt ist dann meist erst nach längerem Orgeln (länger als normal) - wenn er warm ist dann startet er ganz schnell aber nur für kurze Zeit, der Anlasser spurt dann natürlich aus und der Motor stirbt gleich wieder ab. Mein Rekord liegt bei 10 von diesen Mini-Anlassvorgängen, dann läuft der Motor. - manchmal startet er normal. Das Thema mit den Startschwierigkeiten verschlechtert sich rapide. Wenn er läuft, dann ohne Probleme, Vollgas, Stopp/Start-Betrieb - problemlos. Er kriecht sanft an, schaltet sauber, Ölstand Hydrauliköl und Druckspeicher sind i.O. Die Spritversorgung habe ich im Verdacht bzw. daß die Tandempumpe Luft zieht... Oben: Die Leitungen an der Tandempumpe scheinen für mich dicht zu sein (nach dem Motto - wo es Luft zieht kann auch Diesel austreten) Unten: Den Kraftstoffilter habe ich getauscht- keine Verbesserung (Alte Ausführung, Blech, Wagen ist BJ2001) - was genau ist eigentlich der "Knackfrosch" von dem ich hier gelesen habe? Gibt es ein Kraftstoffventil? Sitzt das im Filter drin oder wo genau? Startfreigabe bekommt der Motor in Stellung P, damit vermute ich daß der Kupplungsnehmerzylinder nichts damit zu tun hat, obwohl der garantiert nicht im Sollbereich arbeitet. Woher ich das weiß? - Eine Grundeinstellung des Gangstellers und den Spannungswert vom Nehmerzylinder einstellen habe ich gemacht, damit bin ich dann 100km weit gekommen und dann hatte ich einen Liegenbleiber vor meiner Haustür - abgewürgt, kein Starten möglich, von der Straße schieben auch nicht möglich, da er nicht in N schalten wollte. Seitdem ich da das Kupplungsspiel nach Gehör (kennt jemand ausser mir das Summen wenn man das Kupplungsspiel justiert?) eingestellt habe funktionierte es. Die massiven Startprobleme kamen erst später, auch erneutes rumspielen am Kupplungsweg ändert nichts daran. Was noch? Starten auf N macht keinen Unterschied. Ich habe keinen steilen Berg wo ich die Kiste mal bergab parken könnte... - um die Theorie mit leerlaufen der PD-Elemente zum Tank zu überprüfen... Tun es auch Auffahrrampen? An ein VCDS komme ich erst nach dem Weihnachtsurlaub. Ach ja: Der Wagen wurde von der Vorbesitzerin vor über 10 Jahren mal mit Biodiesel betankt und danach hatte er Startschwierigkeiten, die aber durch Filterwechsel und Tank "spülen" behoben waren bis jetzt - 10 Jahre später... Über Tipps und Hilfestellungen zur Fehlersuche würde ich mich freuen. Beste Grüße Tobi
  8. Onkel Tobi

    Radlager wechseln

    Vielen lieben Dank Euch allen. Jetzt weiß ich welches Werkzeug ich bestellen muss. Obiger Satz macht mich noch etwas stutzig. Mein A2 ist EZ 10/2001, FIN WAUZZZ8Z7N01016X, kann das jemand per Ferndiagnose zuordnen ob das erste oder zweite Generation ist? Grüße Tobi
  9. Onkel Tobi

    Radlager wechseln

    Ah, allmählich wird's mir klar. Der Durchmesser beim 1.2er ist 62mm. Das bedeutet für den Fall daß ich keinen passenden Abziehersatz finde, muss ich die "Mutter" (das schwarze Teil mit der Abflachung wegen Radrehzahlsensor) einfach auf den Aussenringdurchmesser 62 (61,8mm) reduzieren und schon fluppts?!
  10. Onkel Tobi

    Radlager wechseln

    ...mit 72 mm geht auch beim 1.2?! P.S. Entschuldigung - Es ist mir nicht gelungen, das Zitat nachträglich oben reinzubasteln.
  11. Onkel Tobi

    Radlager wechseln

    Hi, ich möchte ebenfalls Radlager (vorn) ersetzen und habe bei AMAZONE folgenden Artikel gefunden: "Radlager Wechsel Radnabe KFZ Werkzeug Abzieher 72 mm für Audi Skoda 210186 " nun meine Frage - passt das auch für den 1.2Tdi oder wird dafür ein anderer Duchmesser (62mm) benötigt? Falls nicht - Gibt es für den 1.2Tdi ein passendes (günstiges) Werkzeug oder kann man den Abzieher einfach abdrehen auf's richtige Maß? Danke und Grüße Tobi
  12. Onkel Tobi

    Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

    Hab gestern den Regler getauscht, hat problemlos geklappt. Danach war das Lüfterthema behoben. Alle Fehler gelöscht und dabei festgestellt, daß ein Fehlercode sofort wieder erscheint: 00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluss nach Plus. Ist das tragisch? Bzw. wie macht sich der Fehler im Betrieb bemerkbar? Habe hier eine Beschreibung gefunden... G263 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer – A2-Freun.de Wiki ... und kann mich erinnern, so einen Temperaturfühler (gibt es mehrere die genauso aussehen?) in der Vergangenheit mal gewechselt zu haben bei einem meiner A2, allerdings gab es bei mir keine Plastikschrauben die entfernt werden mussten (?!) Beste Grüße Tobi
  13. Onkel Tobi

    Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

    Vielen Dank für Eure Antworten . Den Regler hab ich bestellt. Einen Poti benötige ich in Version 2.1, denn mein A2 ist BJ 2001. Gibt es für die alten potis auch eine Bezugsquelle? Wo genau sitzt der Poti für die Zentralklappe? (Beifahrerseite Fußraum beim Luftausströmer - ist es der?) Wenn der Poti woanders sitzt als der Regler, dann wäre es kein Mehraufwand wenn ich die Fehler nacheinander beseitige.
  14. Onkel Tobi

    Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

    Der Innenraumlüfter meines 1.2tdi tourt mittlerweile bei jeder Fahrt auf höchste Drehzahl hoch, auch wenn da nur z.B. zwei Balken im Display des Klimasteuerung angezeigt werden. Meistens beruhigt sich das Ganze wieder, um dann erneut zu nerven... Eine Klappe höre ich trotz des Getöses der Lüftung auch. Die Klimaanlage kühlt einwandfrei. Nun die spannende Frage: Ist es ein Poti, ein Stellmotor oder der Gebläseregler? Der Fehlerspeicher sagt: 1 Fehler gefunden: 18043 - Datenbus-Antrieb P1635 - 35-00 - fehlende Botschaft vom Klima-Steuergerät Readiness: 0 0 X X X Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: DRV\8Z0-820-043.lbl Teilenummer: 8Z0 820 043 D Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510 VCID: 3744A933151474FA30-FFFE 4 Fehlercodes gefunden: 01272 - Stellmotor für Zentralklappe (V70) 41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch 00601 - Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe (G112) 30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch 00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus 01273 - Frischluftgebläse (V2) 17-10 - Regeldifferenz - Sporadisch Die für mich interessantesten Hinweise aus diesem umfassenden Fred: - Beitrag #120 zeigt den Zugang zur berüchtigten 5ten Schraube – 5 bzw 10 cm Verlängerung, durch Freigang im Holm und mit 5,5er Nuss… - Beitrag #139 Regler gibt es hier: HELLA Regler, Innenraumgebläse für Linkslenker für Fahrzeuge mit Klimaautomatik (5HL 351 321-281)
  15. Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach Alternativen zu den Original-Radkappen vom 1.2er. Für die kleinen Löchlein in Felgenmitte gibt es ja pasende Abdeckungen... Meine Frage ist, ob es auch solche Abdeckungen wie die im Foto abgebildeten gibt als 4 Loch, 100mm - Variante passend zum 1.2er. Meine Suche im Web und im Forum war leider bislang erfolglos. Beste Grüße Tobi