Search the Community

Showing results for tags 'starten'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 5 results

  1. Liebe A2-Freunde, unsere Kugel (1,4 Benziner, 2003, 180.000 KM) startet leider nicht mehr. Die Vorgeschichte bisher: 1. Während der Fahrt bei niedriger Drehzahl (z. B. beim Ausrollen vor der Ampel) blinkte manchmal die Batteriewarnlampe auf (Vermutung Lichtmaschine hat nicht genug Spannung). Die Batterie wurde zuletzt vor 2 Jahren gewechselt. 2. Beim Einparken wurde dann auch die Warnung für die Servopumpe angezeigt. Das Auto ging aus und sprang dann auch nicht mehr an. Klar, die Servopumpe braucht viel Strom und hat die Batterie leer gezogen. 3. Nach ca. 2-3 Tage haben wir es wieder versucht. Der Wagen Sprang wieder an und wir konnten wieder fahren. Problem mit der Batteriewarnlampe bestand aber noch weiterhin. 4. Auto abgestellt – nicht überraschend – sprang wieder nicht an. Kein Strom in der Batterie. Halb so, wild es wird vermutlich die Lichtmaschine sein. Wir haben das Auto dann ca. 2-3 Wochen ohne Strom stehen lassen. 5. Auto in die Werkstatt (ATU) geschleppt. Die Werkstatt hat die die Batterie geladen. Der geliebte A2 sprang aber nicht an. Laut ATU Fehlerspeicherdiagnose sind die Schlüssel nicht mehr mit der Wegfahrsperre synchronisiert da zu lange stromlos (Komfortsteuergerät war aber synchronisiert - auf- und zuschließen über die Fernbedienung ging). Laut ATU müssen die Schlüssel neu mit der Wegfahrsperre angelernt werden. ATU kann das leider nicht. 6. Auto zur Audi Werkstatt geschleppt. Schlüssel neu angelernt. Auto springt nicht an. Er stottert. Anlasser geht / dreht sich, aber er springt nicht an. Fehlerspeicher Diagnose: Keine Verbindung zum Motorsteuergerät. Die Audi Werkstatt (eigentlich sollten die es ja Wissen) sind leider ratlos und bieten nur die Option an eine lange (kostspielige) Fehlerdiagnose ins blaue zu unternehmen (O-Ton: Wir müssen den gesamten Kabelbaum auseinander nehmen). Das würde ich doch gerne vermeiden ;-). Soweit der bisherige Fall: Wir wären um Ratschläge und Tipps, was es sein könnte oder in welche Richtung man am besten weitersuchen kann sehr dankbar um unsere Kugel bald wieder flott zu haben. Ganz herzlichen Dank an die fachkundige Community im Voraus. Miriam und Tobias
  2. Unsere Kugel verweigert das Laufen ! Meine Frau kommt vom Einkaufen und erzählt mir, dass Sie zweimal vergeblich versucht hat, der Motor zu starten.Beim 3. Mal gings dann wieder.Will jetzt mit dem Fahrzeug fahren....aber der Anlasser schweigt.Man hört beim ersten Startversuch ein Relais o.Ä. klicken, beim 2.Mal schweigt auch das. Natürlich kann der Anlasser sein Leben ausgehaucht haben, aber es kann ja auch ein anderer Grund vorliegen.Hat jemand von Euch da Erfahrung ? Grüße vom Dieter
  3. 'n Abend verehrtes Forum, Karre lässt sich nich starten. Hatte ich schon mal vor ca. 3 Monaten, da konnte ich dann mittels einem "intelligenten Ladegerät" der Firma Eufab, dass man ans 220 V Netz anschließt, die Batteriespannung wieder auf Sollspannung über 13 V kriegen. Heute ging das nicht. Das Gerät hat zunächst von 7,4 auf 9 V geladen, dann ging die Spannung auf einmal langsam runter und das Gerät zeigte Error an. Wiederholtes Probieren brachte die Batteriespannung immerhin auf 10,8 V, dann kam diverse Male wieder Error und ich hab dann gelassen. Klassisches Laden per zweitem Auto hat gar keinen Effekt gezeigt. Bei Zündung ein war die Armatur mit Tacho sehr schwach beleuchtet. Nur ein Klicken ist/war zu hören, wenn ich den Schlüssel zum Starten rumdrehe. Batterie siehe Anhang - ist das etwa noch die ab Werk Batterie ? Zellen sind alle unter Wasser. Was meint ihr, ist sie hinüber ?
  4. Hallo! Ich bin Besitzer eines Audi A2 1.2 Liter. Baujahr 2001. Seit ca. 4 Monaten habe ich das Problem, dass ich ziemlich lange (oft ein paar Minuten) warten muss, bis der Wagen anspringt. Mein Servicetechniker hat bereits alles probiert und getauscht, bis auf das Motorsteuergerät. Wahrscheinlich liegt darin der Fehler, nur 100% sicher ist er auch nicht. So ein Ding kostet immerhin um die 800€. Jetzt meine Frage bzw. Bitte an Euch: 1. Hat bereits jemand ein ähnliches Problem gehabt und wenn ja, wie wurde es gelöst. 2. Weis jemand eine gute Bezugsquelle für so ein Motorsteuergerät. Wie im Titel bereits vermerkt, handelt es sich um folgende Nr.: "045 997 019 BL". Der Datenstand ist "5714" Danke für Eure Antwort(en)!!! Norbert
  5. Hallo zusammen, nach meiner Odyssee vor zwei Tagen und der Nachricht von den Freundlichen, dass kein Fehler gefunden wurde, hoffe ich hier auf Hilfe. Fahre täglich ca. 30 km zur Arbeit. Nach ca. 15 km habe ich getankt. Bereits beim Losfahren an der Tankstelle sprang mein Kleiner nur widerwillig an. Habe Schlüssel rumgedreht, Leuchten gingen an, aber der Motor eierte nur und wollte nicht, erst beim dritten oder vierten Versuch). Nichts ahnend bin ich dann losgefahren. Ca. 50 m später hat er nicht mehr aufs Gaspedal reagiert und ich konnte nur ausrollen lassen (Motor lief aber weiter). Da er kein Gas mehr annahm, habe ich den Zündschlüssel rumgedreht... Wieder dasselbe wie an der Tankstelle: Er sprang erst nach dem dritten oder vierten Versuch an. Ich kam ca. 10 m weit und der Motor ging beim Halten an der Ampel aus. Wieder versucht zu starten, diesmal ging er nach ca. sechsmaligem Versuch an. Wieder ca. 10 m gefahren und der Motor ging während der Fahrt (ich meine beim Gas geben) aus. Das ganze wiederholte sich noch zweimal bis ich endlich von der Straße war und den Wagen abstellen/ stehen lassen konnte. Im Stehen habe ich dann im Leerlauf versucht ihn zu starten. Nach einer gefühlten Ewigkeit sprang er an, Gas im Leerlauf gegeben (nicht viel). Nach paar Sekunden Motor aus. Danach nicht mehr angesprungen (ca. 30 Minuten). ADAC gerufen, traf nach ca. ner Stunde ein. Und? Auto lief tadellos. Der Helfer hat dann irgendne Spannung gemessen. Bei laufendem Motor irgendwas mit 12,??, bei Tritt aufs Gas ging die Anzeige langsam auf 14,??. Er meinte, es liege an der Lichtmaschine. Im Konvoi sind wir dann zum Freundlichen (ohne Probleme). Der meinte jetzt keine Fehler im Fehlerprotokoll, bei durchgeführter Probefahrt keine Probleme. Das schlechte Anspringen und nach kurzer Strecke kein Gas mehr war vor ca. 4-6 Wochen schon mal, aber hier lief er dann wieder. Motor aus bzw. gar nicht mehr Anspringen ist neu. Habe nächste Woche nochmal Termin beim Freundlichen (die ihn dann nochmal durchchecken wollen). Kommen jemand die Probleme vlt bekannt vor? Und/ oder Ideen, wo das Problem liegen könnte? Danke! -Keine Ahnung, ob das wichtig ist, aber mein TDI ist originär ein 75 PS und Emissionsklasse 3 und 10 Jahre alt. Seit 5 Jahren hat er 90 PS und Emissionsklasse 4. Batterie zwei Jahre alt.