Jump to content

Christoph

A2-Club Member
  • Content Count

    1419
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2005
  • Color
    Akoyasilber Metallic (2S)
  • Summer rims
    15" Stahlräder
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Feature packages
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "concert"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features

Wohnort

  • Wohnort
    41849 Wassenberg

Beruf

  • Beruf
    Staatlich geprüfter Elektrotechniker (FS)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Motorhaube entfernen Unterfahrschutz entfernen Ölablaßschraube entfernen (Wanne unterstellen) Deckel vom Ölfiltergehäuse abschrauben und Ölfiltereinsatz entfernen neuen Ölfiltereinsatz mit den neuen O-Ringen versehen, ebenso den Deckel des Ölfiltergehäuses Ölfiltereinsatz einsetzen und Gehäusedeckel aufschrauben Ölablaßschraube einsetzen neues Motoröl einfüllen, ca. 3,5 Liter und Motor starten, nur Standgas, solange bis sich der Ölfilter und alle anderen Kanäle mit dem neuen Öl gefüllt haben ... das hört man, wenn das Öl überall angekommen ist danac
  2. Massepunkt könnte sein ... probiere es einfach. Vorher bitte die Batterie abklemmen. Da sehe ich aber noch einige Pfuschereien ... eine blaue Faulenzerklemme, einige Leitungen die durchtrennt und anderweitig weitergeführt wurden, etc. Hast du mal an den zugehörigen Sicherungen gemessen, ob dort überhaupt 12 Volt anliegt?!
  3. Was bedeutet beide Hintertüren? Lassen sich diese nicht öffnen oder ver-/entriegeln? Hört man dort irgendwelche Geräusche beim Ver-/Entriegeln? Probleme mit den Mikroschaltern in den Schlössern sind konzernweit bekannt. Hast du 4 oder 2 elektr. Fensterheber? Wenn 4, funktionieren alle nicht? Wenn 2, wären diese ja nur vorne ...
  4. Hmm, nicht einfach, finde den Zusammenhang nicht. Sicherungen schließe ich aus, das sind unterschiedliche. Abblendlichter vordere Scheinwerfer werden direkt über den Schalter geschaltet, nicht über ein Steuergerät. Funktioniert das Fernlicht? Bitte alle Funktionen/Verbraucher testen und die Fehler benennen, auch die komplette Beleuchtung. Bitte mit eingeschalteter Zündung wie auch ohne. Entweder ist durch eine Überspannung einiges zerstört worden, oder ein Massepunkt spinnt. Es gibt ein X-Entlastungsrelais, dass beim Startvorgang unnötige Verbrauch
  5. Alles auf der Fahrerseite? Wenn ja, würde ich mir mal den linken Kabelstrang anschauen, bzw. den Sicherungs- und Relaisträger.
  6. Auf jeden Fall mit einem Schaltplan, der genau zu diesem Fahrzeug passt. Alternativ über die Kabelfarben, ist aber sehr aufwändig und man muss halbwegs den Kabelweg nachverfolgen können. Ansonsten, alle Verbraucher abstecken, die nach dem auslösen der Sicherung tot sind, neue Sicherung rein und die Verbraucher nacheinander anstecken ... bis die Sicherung dann auslöst.
  7. Wenn die GRA richtig an das(die) Steuergerät(e) eingepinnt wurde, kann man die einzelnen Funktionen der Tasten und Schalter über VCDS kontrollieren, ebenso die Funktion der Schalter vom Kupplungs- und Bremspedal. Diese Überprüfung geht auch ohne Codierung, damit kann man zumindest überprüfen, ob der Hebel richtig ans Steuergerät (Steuergeräte) angeschlossen wurde. Bei mir führte ein defekter Schalter des Kupplungspedal zum zeitweisen Ausfall der GRA. Du kannst gerne nach deinem Urlaub bei mir vorbeischauen, ich kann dann kurz die Funktionen prüfen und zur Not die e
  8. Starte den Motor und gut ist, die Zylinderlaufbahn ist bereits beschädigt, heile machen kannst du da nichts mehr. Wenn es Rostlöser mit MoS2 war, hast du auch eine gewisse Schmierung. Lass ihn ruhig was laufen, bis er deutlich angewärmt ist. Danach das Öl wechseln.
  9. Erstmal fahren ... letztendlich kommt es darauf an, was du mit dem Wagen noch veranstalten möchtest. Als Hausfrauen/Rentner Auto mit einer Jahreskilometerleistung von 3.000 km wird der noch 10 Jahre funktionieren.
  10. Wenn der Motor tatsächlich festsitzen sollte, können das nur die Kolbenringe sein, die an der Zylinderlaufbahn haften. Hier hilft, die Zündkerzen zu entfernen und Rostlöser durch das Zündkerzenloch einzusprühen (keine riesigen Mengen bitte). Über Nacht Einwirken lassen und versuchen den Motor mit dem Anlasser ohne Zündkerzen durchzudrehen. Was auch möglich ist, dass die Lichtmaschine festsitzt. Hier kann es sein, das der Aluguss aufquillt und die drehenden Teile verklemmt. Rippenriemen abmachen und probieren ob der Motor sich dreht.
  11. Leider ist das in Deutschland (noch) nicht so. Hier ist eine einfache Anmeldung (keine Genehmigung) für eine WB bis 11 kW pro Hausanschluss notwendig. Ab 11 kW muss ein Antrag gestellt werden und der Netzbetreiber muss (kann) diesen genehmigen, aber auch ablehnen. Damit wird, bei einer größeren Anlage, der Prozess komplex und kostenintensiv, solche Planungsarbeiten macht niemand kostenlos. Aus einer eigentlich 500€ WB wird dann ein 3.000€+ Geschiss.
  12. Stimmt mit dem Code geht das.
  13. Das geht nicht mit VCDS, am einfachsten gehst du zu irgendeiner VW/Audi-Werkstatt.
  14. Hol dir die Heidelberg-Wallbox, geht ab 425€ los. Die Box muss man nicht übers Internet monitoren können, reicht wenn das Auto einen Connect hat. Nach einiger Zeit schaut man da eh nicht mehr drauf, man kommt nach Hause, stöpselt die Kiste an und gut ist. Von der Ersparnis kannst du schon wieder 5.000 km elektrisch fahren
  15. Ganz ehrlich, eines der besseren Angebote in letzter Zeit. Ist einer der letzten A2, Motor BBY nahezu unverwüstlich, bei regelmäßiger Wartung. Ausstattung eher gut. Klar geht da noch was rein, unter Umständen Zahnriemen, Fahrwerksteile. 2200€ bieten und mitnehmen, falls unfallfrei.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.