Jump to content

Mehrschwein

gesperrt
  • Posts

    1965
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Mehrschwein

  1. genau deshalb habe ich ja auch die Formulierung "nahe Zukunft" im Titel des Thread bewusst gewählt. Klar liegt die Zukunft im elektrisch betriebenen Fahrzeug, das ist doch klar. Aber bis dahin ist noch ein weiter Weg. Übrigens habe ich gestern eine "Quarks und Co" -Sendung gesehen, wo sehr rational über Feinstaub- und NOx-Emissionen aufgeklärt wurde.... besonders im späteren teil wurden viele Emissionen zum Vergleich gebracht, welche sowohl viel bedeutsamer sind, die jedoch niemand infrage stellt. Der zeitungsartikel wird ja nicht falsch, weil er älter ist, sondern ebschreibt in meinen Augen kompetent, wo Verbesserungspotential für die alte technologie liegt, die man gut nutzen könnte, um die Übergangszeit bis zum Erreichen relevanter E-Mobilität besser zu gestalten.
  2. @heavy-metal 1) Im Dienstleistungsgewerbe kann man sehr viel manipulieren, insbesondere bei kleinpreisigen Dienstleistungen. 2) Wenn Du ernsthaft bei diesem dreisten und uneinsichtigen, trotz eindeutiger Beweislage weiterhin nicht geständigen Beschuldigten (und ab heute hoffentlich auch Verurteilten) mit hoher krimineller Energie eine ehrliche Angabe seiner vermögensverhältnisse erwartest, dann wundert mich das doch sehr... Auch ich habe noch nie in Vorkasse treten müssen, aber ich weiß aus Anwaltskreisen, daß das (aus Gründen der gesamtwirtschaftlichen Lage) immer häufiger passiert. Top-Anwälte rechnen eigentlich nur nach BRAGO (bzw seinem Nachfolge-Abrechnungssystem) ab, wenn man sie sehr gut kenn und/oder einguter MAndant ist. Ansonsten sind da eigentlich stets Stundensätze die Regel - das fängt dann bei komplexen Rechtslagen und hoher Spezialisierung (wie bspw einem Versicherungskonzern als Gegner und hohem Schadenssummen) bei 300-400 EUR/h an. Und die sind es auch wert... @5-ender Ich hoffe, mein Daumendrücken hilft...
  3. Die definitive Antwort kann vermutlich nur Audi selber, ALCOA oder ein hochspezialisierter FAchmann für Metallurgie geben... Bei Crashstrukturen wie dem Längsträger würde ich ganz persönlich entweder ein Neuteil nehmen oder von einem Schlachtfahrzeug den unbeschädigten Längsträger ausbauen, falls das Neuteil sehr teuer wäre. Ich als Laie in Sachen Metall-Legierungen jedenfalls würde das spröde Alu eher nicht zurückverformen lassen. Zudem ich mich noch gut daran erinnern kann, daß es in den 70er Jahren in der Millionenstadt Köln einen einzigen (!) Schweißer gab, der Aluminium schweißen konnte. Scheint also schon ein sehr spezieller Werkstoff zu sein - zumal ALCOA zusammen mit Audi viele Jahre intensiv geforscht haben, um die bestmögliche Legierung, Struktur und Dimension zu finden. Das kann selbstverständlich in genau dem Gegenteil meiner Vermutung, nämlich gut wiederverformbarer Alustrukturen, gemündet haben - glaube ich aber eher nicht, denn Audi selber betont ja in den Unterlagen zum Selbststudium, daß max. Stabilität und streng definierte Crashverformungen gesucht wurden. Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, etwas über Richten im Sinne von Rückverformen gelesen zu haben, wohl aber vom definiert möglichen Austausch. Wäre daran interessiert, mal die Antwort von kompetenten Alu-Insidern dazu zu erfahren, falls man das erreichen könnte...
  4. Hier ein aus meiner Sicht kompetenter und lesenswerter Artikel aus der SZ zur nahen Zukunft des Dieselmotors: http://www.sueddeutsche.de/auto/neue-motorentechnologien-wie-diesel-sauberer-werden-sollen-1.2603845 den ich mal zur Diskussion stellen wollte...
  5. Ich drücke Dir heftig die Daumen !!!! Auf dass die gerechtigkeit siegen möge ! Gruß Dirk
  6. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, was am 27.6. geurteilt wird....
  7. Wenn ich mich nicht täusche, gab es ab Modell 2003 eine abgeänderte Elektrik/Elektronik solange also nicht über Kreuz das alte mit dem neueren System gepaart wird, ist das Problem deutlich geringer und vermutlich am ehesten "Plug&play" mäßig komplett austauschbar. Gruß vom Namensvetter Dirk
  8. Da ich eine Reifendrucküberwachung ebenfalls anzuschaffen gedenke, fände ich dessen Anzeige im "jopo" FIS extrem cool. Aber mit "delta 1 bar" meintest Du hoffentlich nur die grafische Darstellung und nicht die konkrete digitale Anzeige, oder?
  9. Ich fahre die 165/70er mit vorne und hinten 2,6 bis 2,7 bar. Derzeit ausschliesslich im Teillastbereich. Keineswegs aus Sorgfältig und fundiert hergeleiteten Gründen,, sondern schlicht und einfach wegen der über die Jahre in Fleisch und Blut übergegangenen hohen 145/80er Werte. Die Kurvenlage der 165er ist damit ausgesprochen gut. Allerdings ist der Fahrkomfort schon sicherlich mit etwas weniger Druck noch angenehmer - aber auch so bereits deutlich besser als mit den 145ern . @silverarrow83 Herzlichen Dank für Deine Recherche bei Continental ! werde bei Gelegenheit vorne mal 0,1-0,2 bar weniger probieren. Könnte auf Dauer ja für die Vorderachse etwas schonender sein..., wenn man nicht nur Autobahn abspult, sondern auch die heutigen schlechten Strassen innerstädtisch und ausserstädtisch fährt... @Nagah ich bin nicht irritiert, denn bei voller Beladung kommt ja heftig überproportional mehr zusätzliches Gewicht auf die Hinterachse und der Schwerpunkt dürfte deutlich nach hinten wandern. zudem vermute ich, daß damit ein Ausbrechen hinten des volll beladenen A2 bei starken Lastwechseln besser vermieden wird....
  10. naja, ich weiß halt nicht... allerdings leuchtete vor 2 Tagen mal kurz das Lenkradsymbol in Gelb im FIS kurz auf - Motor aus und wieder an - seitdem ist das nicht wieder passiert.
  11. Bei mir kam neulich die gleiche Meldung für den Airbag.... Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\8Z0-959-655.lbl Steuerger‰t-Teilenummer: 8Z0 959 655 E Bauteil und/oder Version: Airbag Front+Seite 5005 Codierung: 00102 Betriebsnummer: WSC 02152 VCID: 4E952C578A1A68312B-518E 1 Fehler gefunden: 00588 - Z¸nder f¸r Airbag (Fahrerseite) (N95) 32-10 - Widerstandswert zu grofl - Sporadisch Nach Zurücksetzen trat der Fehler zunächst nicht mehr auf - aber dann eben doch wieder... leider kann ich die nächsten Wochen nicht zum .... kann ich da selber etwas machen, ohne mich "in die Luft zu sprengen"? Wo muss ich da was machen? Aufgetreten ist die Meldung in einem ungefähren zeitlichen Zusammanhang mit einem Fast-Unfall, wo mir Jemand übel die Vorfahrt nahm und es fast gekracht hätte - ich hatte da reflexartig ziemlich heftig auf den Pralltopf gehauen, um zu warnen. Könnte das damit im Zusammenhang stehen? Jedenfalls ist mir die rote Airbag-Warnung einige TAge später aufgefallen... Würde lieber wieder bald mit funktionstüchtigen Airbags über die Autobahn düsen...
  12. Hallo, kannst Du eine Hausnummer zu den aktuellen Kosten für die B4-Umrüstung der VA mitteilen? Wäre eine gleichzeitige Umrüstung der HA nicht sinnvoller?
  13. @Phoenix A2 wären diese Stellen wegen der ansonsten sehr planen Oberfläche nicht auch ideal für einen mechanischen Reinigungsversuch mittels der bestens bekannten Ceranfeld-Reinigungsklingen? @McFly der Händler, den ich ins Auge gefasst habe, veilleicht einfach mal anmailen? Die sind offizieller Garrett-Partner. http://www.shop.ngc-turbotechnik.de/turbolader-einzelteile/gehaeuse---vtgvnt---wastegateklappen/variable-turbinen-geometrie-vtg---wastegateklappen/vtg-fuer-garrett.php# Ansonsten: Einer der bekannten, alteingesessenen Aufbereiter von Turbos hat seinen Hauptsitz in Köln... http://www.motair.de/index.php?id=60 edit: oh - sehe gerade auf der Motair-Homepage: Die Instandsetzung bei Motair ist also keine Option, aber offensichtlich gibt es ja das Original-VTG-Teil trotzdem separat neu, siehe weiter oben... vieleicht dann doch besser mal dort anrufen...
  14. Ist das durch nutzungsbedingtes, allmähliches Überschreiten des zulässigen axialen Spiels über die großen Laufleistungen bedingt? edit: sehe jetzt das zwischenzeitliche Posting von @Phoenix A2 aha - also kein axiales Spiel, sondern ein simples, reines Problem der Ablagerung/Verschmutzung.... würde also nach einer möglichst gründlichen und rückstandsfreien Methode der Reinigung geradezu schreien? Wäre als Medium für das Ultraschallbad einfaches destilliertes Wasser (ggf. mit geringem Isopropylalkoholanteil oder ein paar Tropfen ordinärem Spülmittel für die hydrophoben gelösten Schmutzteile) und mehr-/vielfaches Wechseln des Mediums zwecks Abschöpfens der gelösten Rückstände nicht ausreichend? Das wäre eine drastisch weniger schmutzige und aufwendige Reinigungsarbeit, und auch das anschliessende Abschleifen ginge wohl einfacher, weil mit blitzeblankem VTG ? Immerhin würde man damit die gut 150 EUR für eine neue VTG sparen....
  15. Es gibt im Baumarktbereich durchsichtige Schläuche, welche Druckstabil sind (mit einem hellblaugrauen dichten gewebe im Material, welches jedoch noch ausreichend "Durchblick" gestattet) und die für Druckleitungen geeignet sind. Innendurchmesser um die 5 mm sind mir bekannt, ob es die auch mit größeren Innendurchmesser gibt, weiß ich allerdings nicht. Kann mir aber nicht vorstellen, daß es passende durchsichtige Schläuche nicht geben soll..... Die genannten kosten nur 1 EUR/m. Absolut unmöglich, die zu komprimieren - die halten den Unterdruck bestimmt stand. Ob sie Kraftstoffgeeignet sind, weiß ich allerdings nicht. Schlimmstenfalls muss man sie einfach mal mit Diesel füllen, verschließen und einen Monat in der Sonne liegen lassen.
  16. @Nupi An so etwas denke ich schon seit dem Irrsinn mit der blauen Plakette bzw dem Dieselverbot für den 1,2 TDI... der luftverpestende Schrotthaufen muss ja einfach nur 30 Jahre plus einen Tag alt sein.... historische Fahrzeuge werden dann schwer im Kommen sein.... mitsamt historischen Emissionswerten.... hmmmm...... was haltet Ihr von einem Holzvergasermotor? oder einem Trabbi? der Trabbi verpestet die Luft ja nicht einmal mit den bösen Dieselpartikeln.... es wird dann völlig gesetzeskonforme und plakettengerechte Erstickungsanfälle geben. Frei nach dem Motto: "Ich liebe sowohl sehr umweltfreundliche Autos als auch historische Autos. Fahren darf ich aber nur noch mit dem historischen Auto - ob ich nun will oder nicht"....
  17. Der AUA müsste dann ja ebenfalls die blaue Plakette bekommen? Weil Euro 4 ?
  18. Frage: meine laienhafte Phantasie flüstert mir ein, daß man möglicherweise festgegangene VTG-Verstellmechanismen, welche "nur" verdreckt sind, einfach mal im Ultraschallbad behandeln könnte? Wäre doch mal einen Versuch wert, oder? Bevor man so ein Teil wegwirft.... kostet ja nix, das mal zu testen... Oder ist das aus technischen Gründen absolut absurd und definitiv zum Scheitern verurteilt? Bei mir wird irgendwann demnächst auch ein Tausch gegen ein VTG-Neuteil fällig - würde das anfallende Altteil dann ggf. zwecks test zur Verfügung stellen...
  19. 600.001 - 700.000 km 666.666 mjohkoester 1.4 tdi (55kw) 15.02.2016 ez 6/2002, 2xstabi, 1xvorderfeder, 1 p/d-element, 1xtandempumpe, 1xagr-ventil, sonst nur verschleißreparaturen, dpf nachgerüstet, und er läuft und läuft... 607.824 schimkus hans, 1.4tdi, 31.12.2014, ez 16.07.2001 600.766 arosar 1.4 tdi 15.07.2013 ez 03.2003 2xbv/1xbh /3xgetr/1xkp/1xos/1xbr/1xsd/1xql/1xdrs/1xrlv/6xzr rip 27.07.2013 durch Hagel in Hannover 500.001 - 600.000 km 566.000 olisch 1.2 tdi 06.09.2014 ez 10.2002 getriebe, turbolader, Anlasser 560.027 katsegler 1.2 tdi, 18.08.2015 ez 10.2002 rip 28.06.2015 durch WoMo auf der A14, neuer s.u 544.444 durnesss 1.4 tdi amf 15.05.2017 ez 10/2000 atg/275000 atm/374000 541.110 dussel 1.2 tdi, 11.04.2017, ez 9/2002 Ø 3.3l/100 km 505.500 audi-a2-3l 1.2 tdi 2.11.2012 ez 11.2001 1 x getr, 2 x kp, 1 x hp, 2 x anlasser, kaum ölverbrauch, das hässlichste und beste auto, was ich je gefahren bin :-) 503.600 Mütze 1.2tdi 21.08.2016 ez 01.2003 - 3. Kupplung und 1.Getriebe, 1. Motor (Bild) und er läuft und läuft und läuft 400.001 - 500.000 km 465.000 chrizzy 1.4 tdi (55kw) 25.05.2012 ez 2002 456.128 nichtensegen, 1.4 tdi, 22.08.2014 ez 09/2001 440.044 nikopp, 1.2 tdi, 03.12.2016, ez 02/2002, Details 440.000 HRD 1.4 tdi, 22.05.2016, EZ 06/2001, 1. Motor, 1. Getriebe, 1. Kupplung, div. Lenkkomponenten verschliessen. 433.287 mifo 1.4tdi 15.05.2017 EZ 16.02.2006 426.000 Nachtaktiver 1.4tdi ; 23.1.2016 ; ez 10/2003 ; Ölpumpenkette bei 370, Kupplung und Lagerung Getriebe bei 373 neu. 425.000 Lupo_3l A2 1.2TDI 3L X-Tend.4/2017. Mein 425tkm neuwagen! Die eierlegende Wollmilchsau 1. Turbo/Getriebe/Motor dafür Chip auf 90PS 200km/h+ 419.640 ger.win, 1.2 tdi 25.06.15, ez 10/2002, kupplung, gangsteller, hydrauliksteuereinheit, 3,8l/100km 400.000 querido, 1.4 tdi, 1xKupplung, 1x Batterie, 1xZylinderkopf schleifen;Ventile;Pumpedüse, 5,2l/100km, Bj. 11/2001 300.001 - 400.000 km 390.000 katbruger 1.2 tdi 28.04.2013 ez ??/2002 386.200 karedig 1.4i 10.10.2016 EZ 11/2001 Checkheftgepflegt <-- Benziner! Ø5,8l Verbrauch Ziel 555.555 384.251 Karat21 1.2 tdi 16.11.2016 ez 03/2002 384.200 boris 1.2 tdi 30.01.11 ez 09/2001 4xbv/4xbh/1xgs/0xsd/1xkp/1xlm/4xrl /1x getriebe rip 380.691 hai2 1.4i 14.03.2016 ez 09/2000 <-- benziner!!! 380.265 duesenjaeger 1.2 tdi ez 17.02.2005 3xkupplung, 1xgs, 1x hp, 1x getriebe, 3,5 l/100km 376.729 bravy 1.4 tdi BHC 05.02.16, EZ 20.04.2005 373.767 Laberle 1,2tdi 14.05.2017 EZ 24.06.2003 364.600 weißfahrer 1.4tdi 31.01.14; ez 09/2003... Bis jetzt null mal kupplung getriebe Turbo 350.256 Fred_Wonz 1.4i ez 23.04.2003 Nach Koppelriemenriss läuft er wieder <- -Benziner! 350.050 andi28ffm 1.4 03.03.2014 ez 04/2001 (270.000km mit lpg-anlage seit 2008) <-- benziner!; 1. Motor, 2x Radlager hinten, 1x Endtopf, sonst nur Verschleiß und Kleinigkeiten 349.000 andreas1968 1.4.tdi (55 kw) 09.12.2015, ez 03.02.2003 340.000 A2driver22, 1.4 TDI (ATL), 09.02.2017 EZ 20.12.2004, (Turbo 66tkm, ab 250kkm: ZMS, Steuerk., PDI-Dichtringe, ca. 15tkm WW-Betrieb sowie Verschleißteile) 338.000 gronwald 1.4.tdi 04.1.2012, ez 05/200 335.000 häfferlump, 1.2 tdi, 06.03.2016, EZ ? 333.560 unser_pabst, 1.4 tdi, 10.08.2011 ez 08/2000 333.333 carlaron 1.2tdi 05.08.2013 ez 09.2001 -> RIP 4.12.2016 ~392Tkm 322.000 nme 1.4 TDI (AMF) 09.03.2016 ez 10.2002 Motor, Turbo, Getriebe und Kupplung immer noch original 320.000 AL2013 1.4 TDI (BHC), EZ 2004, 1. Motor, 1. Getriebe, 1. Kupplung (?) 318.000 ra9na, 1.2 tdi ez 07/2002 2. Gangsteller, 2. Anlasser, 2.lichtmaschine, 2.batterie, neue kupplung +Fh, KNZ, Druckspeicher 316.000 j.p. 1.4 tdi (66kw) 09.12.2016 ez 06/2004 - Anlasser, Klimakompressor, 2x ZR, 2x bv, 1x bh, 1x rlh, Glasdach-Rahmen neu 311.000 katsegler 1.2 tdi 18.8.2015 ez 05/2002, der zweite A2 3L, der "Alte" s.o. 310.013 A2-s-line II; 1.4 TDI (AMF); 28.08.2016; EZ 11/2001 310.000 danield24 1.2 tdi 30.03.2012 ez 11/2001 307.000 myself 1.2 tdi 31.10.2010 ez 01/2000 306.000 a2 3liter 1.2 tdi 18.09.2011 ez 10/2002, 2xgangsteller, führungshülse kupplung, abs 300.900 hari 1.4 tdi 75ps 29.11.2014 ez 02/2005, 3x Bremsscheiben 1x Bremstrommeln 1x Stoßdämpfer hi. 1x G28 300.500 elch 1.4 19.05.2016 <- -Benziner! 300.300 VikArt 1.2 tdi (D4) 12.03.2017, EZ 09/2004. Gekauft mit 273.000 km (88.324 Gangsteller und KNZ, 120.152 Bremstrommel, 120.400 Radlager VA, 122.000 AGR, 158.938 Ölsensor, 170.809 Radlager HA, 182.233 Druckwandler, 254.280 Windschutzscheibe, 294.442 B4-Fahrwerk & Druckspeicher, insgesamt: 3x ZR) 300.001 wat4640 1.2 tdi 17.22.2012 ez 03/2003 200.001 - 300.000 km 293.000 Tho, 1.4i AUA 06.02.17, ez 02/2002, Motor,Kupplung,diverse Federn uvm. <- -Benziner! 290.088 pinkisworld, 1.2tdi 25.10.15, ez 08/2001, Kupplung,Gangsteller,Hydraulikeinheit, 2xMotor,1xGetriebe, Aufhängung, Achse, ... zuviel 281.000 norman, 1.4 AUA (55 kw), 14.09.2016, ez 2000, war für mehr Geld in der Werkstatt, als es gekostet hat. <-- benziner!!! 278.000 Mehrschwein 1.2 TDI EZ 3/2003; neues Getriebe bei ca. 150.000, Gangsteller, Radlager v.re +hi re , Wischermotor , 2xDruckspeicher, 1 Antriebswelle, Tandempumpe, PDE-Dichtungen, 2x Koppelstangen, ATG. 272.200 kleinweich 1.2 tdi 2.03.2017 ez 08/2001, gs, kupplung, nehmerzyl, fahrwerk nach und nach erneuert, 2x ZR, sonstiger Verschleiß 270.000 deichgraf63, 1.4i (AUA), 20.05.2016, EZ 04/2001<- -Benziner! 269.000 hubiaudi, 1.4 TDI, 19.11.2015, EZ 2001 262.494 zinn2003, 1.2 TDI, 04/2016 EZ 08.2001 256.100 Eric1964, 1.4 (AUA) 1.03.2017 EZ 01/01 <-- Benziner 252.500 Audia5sport, 1.4 (AUA), 26.10.2015, EZ 07/01 <-- Benziner 250.250 A2-s-line I; 1,4 TDI (ATL); 26.12.2015; EZ 12/2003 246.822 Janihani 1.4 (AUA) 28.05.2016 ez. 08.2001 (ab jetzt als BBY+Automatik) 246.231 JackV 1.4tdi (BHC) 03.06.16 ez 01/2004 240.500 HellSoldier, 1.4i, BBY, 14.02.2016, EZ 06/2004 240.000 12november, 1.4 TDI, 12.04.16, EZ 2001 235.335 KH4181 1.6 FSI, 22.05.2016, EZ 2003 <-- Benziner!!! 225.666 Hauser, 1.4 TDI (66 kW/90 PS), 05.01.2016, EZ 04/2004 - 2. Motor (1. nach 6 Monaten (Neuwagen) defekt > Garantie), 1. Getriebe, 2. Kupplung (ob die wirklich neu musste? Bin mir da nicht so sicher...) 224.703 Audifanatiker, 1.4 AUA, 31.10.16, EZ 02/02 222.222 Papahans, 1.4 AUA, 29.04.2017, ez 06/2001 <-- Benziner 220.000 Vercingetorix 1.4 AMF 01.02.2017 218.232 ZENTAC 1.4 TDI (66kW/90PS) 04.04.2016 erster Motor&Turbo 1xZR 1xZS 1xÖlkette 203.500 Metilj 1.4 TDI 66 KW / 90 PS ALT EZ 14.09.2004 Gekauft am 01.08.2015 mit 203500 km und gleich selber kleines Service gemacht mit : Öl+Filter, Luft Filter, Diesel Filter, Kohlenstoff Filter 201.540 TTPlayer, 1.4 TDI, 03.03.2017, EZ 2005 (1xTurbo u. OSS sowie die übl. Reparaturen/Verschleißteile) 200.053 blacky1.2 1.2 TDI am 23.9.2015, EZ 10/2002 150.001 - 200.000 km 190.000 A2driver22, 1.4 TDI (ATL), 31.03.2016, EZ 29.09.2005, (Zahnr., Steuerk. vorsorgl. getauscht) 189.000 Peter S., 24.06.2016, EZ 09.09.2002 186.950 Romulus BBY 25.10.2015 Zahnriemenschaden bei 165.786 EZ 07/20 181.650 PhilHannover, 1.6 FSI BAD, 07.06.2016, EZ 11/2002 <--- 1.6 FSI Benziner 169.000 mj_n98 1.4 tdi 31.12.15 ez 12/2004 168.043 Salvatore, 1.4i, 24.10.2015, EZ 05/2000 100.001 - 150.000 km 149.999 Cooky_Dent 1.4 AUA 06.03.2017 EZ 11/2000 KSG, 2x Federn vorne, ZR, NW-Sensor 143.300 alubruder 1.4 tdi 66 kW 23.02.16, EZ 03/2004, 1x zr, Fahrwerk kompl., sonst nur Kleinigkeiten 142.000 G1N70N1C, 1.4TDI (AMF) ,05.02.2017, EZ 07/2002 126.000 Tanzbär 1.4 Benziner, 22.01.2016, EZ 04/2005 124.800 Sepp FSI, 05.02.2016 2xThermostat, NOx-Sensor, Radlager vorne, Bremsen vorne 1x, hinten 2x (Scheiben&Beläge), Türfeststeller, Kältemittel, Y-Stück Kühlwasser 50.001 - 100.000 km 92.394 emissaer 1.4 Benz. 10.02.2016 EZ 24.03.2004 80.000 youngdriver 1.4 (BBY) am 26.12.2015 EZ **/200* 55.005 svenno 1.6 fsi 11.06.2016 ez 02/2003 50.015 kabe 1.4i 55kw 05.01.2016 ez 01/2004 0 - 50.000 km 22.000 Artur 28kW nom. 55kW max. 03/2016 E-EZ 11/2014 <-- Elektroumbau! Tageskilometer (ohne Fahrerwechsel) 2001 Oswald Salzburg-Paris-Salzburg 14. Juli 2012 (Wollte sehen obs geht.) 1817 mifo Lübeck - L'Escala (Costa Brava) 17.08.2011 17 Stunden 1600 lupo_3l klagenfurt-dortmund-frankfurt a.m. August 2012 1575 Karat21 ganz nah am Harz nach Trogir (HR) 19.08.2016 1500 lupo_3l wien-stuttgart-wien 27.07.2013 1412 Karat21 Kapellskär (SE) - ganz nah am Harz in 16,5 Std. 03.03.2010 1360 durnesss plus 5stunden Getriebewechsel am 01.11.2010 1355 Karat21 ganz nah am Harz nach Zadar (HR) 06.05.2017 1350 lupo_3l wien-münchen-bregenz-münchen-klagenfurt 27.4.2013 1306 durnesss stockholm-bentheim in 14 stunden am 06.03.2013 1250 DerWeißeA2 Cserczegtomaj-Niedergörsleben-Braunschweig in 17h am 17.08.2014 1233 Karat21 vom Harz nach Eggenfelden nach ganz nah am Harz 12h45min 24.11.2014 1200 fuchs in 13h30min 1,6 fsi bj2005 am 18.8.2012 1180 durnesss Bentheim-Chemnitz-Bentheim am 29.03.17 1148 Peter S. Beckum nach Caorle (Italien) 1141 KlausVF45 Berlin-Arad Rumänien 12.7.2014 Tageskilometer (ohne Tankstopp) 1233 Karat21 vom Harz nach Eggenfelden nach ganz nah am Harz 12h45min 24.11.2014 1087 DerWeißeA2, BS – M – L, ca. 12h, 22.06.2013, ohne Nippeltrick mit 34-Liter-Tank
  20. JEDER VAG-Händler kann die komplette KFZ-Historie des Fahrzeugs komplett online anschauen! Alle services, alle reparaturen. Auch, wenn ich mich ganz offensichtlich bei den VAG-gebrauchtwagenbgarantien geirrt habe,, weil sich zwischenzeitlich viel geändert hat, so ist ein sauber dokumentiertes Serviceheft mit Stempeln von VAG-Werkstätten viel wert - solange sich das alles nachträglich online wirklich als korrekt im VAG-System dokumentiert erweisen sollte. Denn irgendwie einen Stempel ins Serviceheft drücken und einen Kringel drunter, das ist einfach. Auch verschwiegenen Unfallschäden kommt man so auf die Spur - solange sie auch von einem VAG-Service behoben wurden. Wie man aus dem Thread "5-Ender" lernt, ist eine sehr sorgfältige Untersuchung (möglichst durch einen Fachmann wie bspw den ADAC für unter 100 EUR) VOR Kauf die beste Möglichkeit, ganz böse und teure Überraschungen zu vermeiden.
  21. Nach kurzer Recherche muss ich Dir absolut Recht geben Da hat sich seit 2007 wohl so Einiges sehr geändert.
  22. So, hier endlich ein Foto der betroffenen Seite nach gut 5 min Abwischen mit dem "Zauberschaumstoff" von DM. @RS655 ----> DANKE für den Hinweis! Ich kannte zwar bereits Basotect, auch seine abrasiven Eigenschaften - aber ich hatte in dem Zusammenhang absolut nicht daran gedacht... Empfohlen wird, den Schaum (bzw Schwamm) zuvor mit einfachem Wasser zu tränken. Ich hatte ja eigentlich nur einen kurzen Test mit dem trockenen Schwamm machen wollen... das "Radieren" ging aber bereits mit dem trockenen Schwamm derart rasch und effizient, daß ich gar nicht mehr dazu kam, es mit einem nassen Schwamm zu versuchen.... lediglich zwei winzige Stellen haben einen bereits beim "Unfall" entstandenen Defekt des Originallacks (Vorderkante der hinteren Seitenplanke und eine kleine Stelle am Radlauf hinten) . Klar, daß man den einmal abgetragenen Originallack mit Schwamm nicht mehr zurückbringen kann - aber der Fremdlack ist wech.... Kaufpreis von 5 Basotect-Schwämmen im Paket: rund 3 EUR. genutzt habe ich davon nur einen einzigen Zustand nach gut 5 min: siehe unten.... also eine klare, eindeutige Empfehlung! Zum Vergleich noch einmal der Zustand direkt nach der Ungeschicklichkeit.... Wohlgemerkt: Ich bin lediglich ganz leicht an der überlackierten Stoßstange des Golf entlang... aber solange der Fremdlack eben nur zusätzlich auf dem eigenen Originallack aufgetragen ist, und NICHT der eigene Lack abgetragen wurde, ist die Beseitigung des peinlichen Dokumentes eigener Unachtsamkeit eine Sache von nur wenigen Minuten. Eine sehr teure Intervention durch Lackierer ist also in solchen Fällen absolut unnötig !! "Spaßeshalber" noch das Foto des Golfs, dem ich mit meiner rechten Seite den Lack von der schwarzen Originalstoßstange abradiert habe.... die Lackiererei hat für dessen Reparatur übrigens über 800 EUR berechnet.. was jedoch im üblichen Rahmen ist, da dessen Lack ja nachweislich danach nicht mehr auf dessen Stoßfänger, sondern leider auf der Seite meiner Kugel befindlich war.... und auch ein teil des Gummis meiner Winterreifen sind ja oberflächlich auf dem fremden Stoßfänger verblieben... aber ich bin mir ziemlich sicher, daß man den Gummi meiner Reifen ebenfalls mit dem Basotect hätte abradieren können. Zurückgeblieben wäre vermutlich nur eine winzige Stelle am vorderen Stoßfängerbereich. Klar, der Unfallgegner hat Anspruch auf volle reparatur - ich möchte nur darauf hinweisen, daß vermutlich am anderen Auto nach Basotect-Schaum ebensowenig zu sehen gewesen wäre wie an meinem - wenn man die verbleibenden Reste tolerieren würde.
  23. naja... wenn schon "Händler", dann würde ich einen VAG-Händler vorziehen.... die beiden Angebote sind von Kiesplatz-Händlern. Der VAG-Händler kann nämlich gegen eine vergleichsweise geringe Summe (200-300 €) eine offizielle VAG-Händlergarantie anbieten. Zudem sind das zumeist Inzahli´+ungsnahmen und die werden im Verkauf doch eher sehr (nach unten) flexibel gehandhabt.... wenn man als Käufer flexibel und geduldig genug ist. bei VAG-Vertragspartnern fallen die Preise nach einer gewissen Standzeit auf dem Hof SEHR deutlich. Da ist man dann wirklich auf der sicheren Seite... finanziell und GArantiemäßig. Besser geht es nur hier im Forum... solange die Verkäufer gut bekannt sind.
  24. Ich würde auf LED umsteigen (ja, ich weiß... aber ist ja nur Standlicht und schont bei Unachtsamkeit über Nacht die Batterie)... oder meintests Du das ebenfalls?
  25. @heavy-metal naja - die Kriterien für einen Betrugsversuch erfüllt der Verkäufer ja: "unfallfrei"... ist der vielleicht Friseur? . Oder der Vorbesitzer ital. Friseur?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.