Jump to content

A2-D2

A2-Club Member
  • Posts

    14382
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by A2-D2

  1. Wenns noch ne Methanolbrennstoffzelle sein soll: Bekommt man Methanol nicht in Destillen (Vorlaufprodukt)? Oder kann man sich das nicht selbst destillieren? Wäre dann halt wahrscheinlich nur die Frage nach der Qualität. Oder kann man das Methanol nicht auch zur Not einfach in der Apotheke oder im Chemiehandel im Fass kaufen? Die Technik fürs Fahrzeug dürfte so teuer sein, dass die Frage nach dem Kraftstoffpreis sicher kleiner als die Frage nach einer Bezugsquelle ist. Die Technik für den A2H2 hat sich Audi damals schon bei einem großen Zulieferer eingekauft. Bosch hat meines Wissens schon lange Brennstoffzellenblaupausen in der Schublade liegen. Mittlerweile wirds sicher einige Zulieferer mehr geben, die das Know How haben. Ist halt immer ein Problem, an Großserientechnik als Einzelabnehmer ran zu kommen. Ansonsten viel Erfolg
  2. Den hab ich auch grad auf Youtube entdeckt. Hätte mich gewundert, wenn das noch nicht hier gewesen wäre. Thomas, bist du hier im Forum angemeldet? ;-) So ab Minute 2.
  3. Hallo mal wieder, hab hier nen Satz Alufelgen (Wählscheiben) ohne Reifen, die ich neu beziehen lassen möchte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Felgenhorn an der ein oder andern Stelle noch dicht hält. Ich denke mal auf Dichtheit prüfen geht nur mit nem Reifen drauf und fahren. Oder? Was würdet ihr vorschlagen, wenn man das Felgenhorn preventiv abdichten will? Ich mein sowas wie schleifen und gegen korrosion versiegeln. Hat da jemand Erfahrung? Viele Grüße
  4. Wie ist denn so eure Erfahrung ? Bei den Türfeststellern die ich Mitte Dezember 2020 verbaut hatte, fängt an einem Fahrzeug an der Fahrertür jetzt schon das Knarzen an. Da es nicht mein Fahrzeug ist habe ich noch nicht unter die Türpappe geschaut und mit Lotion versucht, die knarzende Stelle zu finden. Für mich hört sich das Kunststoffknarzen an, so als wäre zwischen Rolle und dem Bolzen der durch die Rolle geht kein Schmiermittel. Hier mal ein Video:
  5. Dass beim Start im A2 alle Verbraucher immer ausgehen liegt meist an der Starterbatterie. Das merkt man im Winter natürlich extremer, weil altersschwache Batterien bei Kälter weniger Strom liefern können und die Spannung dann einbricht. Im Sommer kann es dagegen der Fall sein, dass die Komfortverbraucher beim Motorstart nicht kurz aus gehen. Die Annahme, dass eine frische Batterie in jedem Fall dieses Problem dauerhaft löst, ist aber nicht in jedem Fall richtig. Es gibt zu viel Gründe, warum auch eine frische Batterie das nicht immer schaffen kann. Eine frische Batterie die am Ladegerät vollgeladen wurde sollte aber dazu in der Lage sein. Der A2 1.2TDI hat für seine Start-Stopp-Funktin überigens serienmäßig einen Spannungsstabilisator für die Komforverbraucher und auch ein paar Drivetrain-Verbraucher an board. Genauso die A2 mit Bose Soundsystem. Diese Fahrzeuge sollten daher keine Probleme mit ausfallenden Komponenten beim Motorstart haben. Ein Nachrüstsystem für dieses Merkmal ist daher gar nicht mal so verkehrt. Du solltest mit der Änderung der Pinbelegung Erfolg haben. Das ist bei vielen Adaptern notwendig. Es wäre toll wenn du die Änderungen noch beschreiben könntest.
  6. Such mal bei Ebay oder Kleinanzeigen nach den Filtern. Da die HJS Cityfilter in gefühlt jeden pre-EURO5-Diesel eingebauten werden können gibts die in unterschiedlichen Bauformen. Heißt: Diese Filter gibts nicht nur mit Einlass und Auslasstrichtern, die rotationssymmetrisch sind, sondern auch welche, bei denen der Einlass nach unten oder zur Seite versetzt ist (dann aufpassen, ob das Hitzeschutzblech an der richtigen Stelle sitzt). Mit diesen Teilen kann man dem Thema Verlust von Bodenfreiheit noch etwas entgegen wirken. Außerdem bekommt man diese Filter gebraucht nachgeschmissen... du brauchst eigentlich dann nur noch den Teil vom Gutachten, in dem der A2 aufgeführt ist um es beim A2 eintragen zu lassen. Im Handel lag das Stück Gutachten lediglich dann dem Filter bei, wenn man den Filter explizit in der Ausführung für den A2 gekauft hat. Aber das Stück Gutachten lässt sich vielleicht auch im Netz oder hier im Forum über Vitamin B finden.
  7. Im Audiofile ab 50min 30sek: https://www.heise.de/meinung/Podcast-Griff-ins-Klo-Fahrzeuge-4998622.html
  8. Ja dachte ich auch erst, aber der Magnet sagt nein zu Edelstahl. ;-)
  9. Sind diese Teile ab Werk nicht Kathodentauchlackiert?
  10. Der erste Anschein ist sehr gut. Die haben sogar auf Nieten verzichtet und wie wir das so machen gleich Schrauben verwendet. Ich werds noch verbauen müssen um zu sehen ob die Maßhaltigkeit passt. Wahrscheinlich noch vor Weihnachten. Alle Bilder zeigen den vorderen Türfeststeller. Mit Ausnahme vom zweiten Bild. Da ist der rechte einer für hinten (sieht man an der längeren Stange).
  11. Habe mir jetzt ein paar Wählscheiben mit Nabenabdeckungen für 60EUR ohne Reifen drauf gesichert.
  12. Ich schließe meine Anstrengungen um eine Stahlfelge hiermit ab. Falls jemand nochmal auf die Suche danach gehen will fasse ich meine Ergebnisse nochmal zusammen. Wenn man Stahlfelgen kaufen möchte, kommen aktuell z.B. diese hier in Frage: Alcar 8405 - 8405 5,5x15 5x100 ET34 - Hätte die gleiche Größe wie die original A2 Stahlfelge. Wahrscheinlich wird diese Felge aber nicht mehr lieferbar sein, weil es diese Dimension nur auf dem A2 gab. Alcar 8380 - 6x15 ET38 5x100 - Ist die gleiche Felgengröße wie die Audi A3 Wählscheiben. Müssen in jedem Fall eingetragen werden. Auf alcar.de gibts Gutachten für Audi A3 etc. mit dem man das beim TÜV für den A2 eintragen lassen kann. Vielleicht vor Bestellung besser mit dem TÜV sprechen! Link zum Gutachten. Falls der Link mal nicht mehr funktionieren sollte: Da es bei Alcar keinen allumfassenden auf der Website hat, muss man auf der  Website über Fahrzeugmodelle filtern. Zur 8380 kommt man z.B. wenn man dies hier sucht: Audi ; A3 (8L) ; 1.8T ; Fahrzeug-AB ...*01-09 ; Radmarke ALCAR STAHLRAD ; Raddesign 8380 ; VA / HA 6x15 ET 38
  13. Wo zieht ihr diese Angebote raus? Bei Ebay alles ab 150, bei Kleinanzeigen auch nicht günstiger.
  14. Hab jetzt nicht den Ultraschnapper gemacht, aber werd diese Woche noch ein paar Wählscheiben abholen...
  15. Klar, geht auch, wenn Lust / Zeit / Werkzeug / Geschicklichkeit / whatever vorhanden ist um die Teile auch selbst reparieren zu können. Viel entscheidender ist aber, die Röllchen auch jederzeit beziehen zu können... Edit: Da war wohl jemand schneller mit der Antwort.
  16. Moin, scheinbar gibts Türfeststeller nun auch im Zubehör. Originalteilenummer vorne für rechts und links: 8Z0837249 - Preis aktuell über 35EUR Originalteilenummer hinten für rechts und links: 8Z0839249 - Preis aktuell 40EUR Metzger Teilenummer vorne für rechts und links: 2312199 - Preis aktuell knapp unter 20EUR Metzger Teilenummer hinten für rechts und links: 2312200 - Preis aktuell knapp unter 27EUR Möglicherweise gibts das Teil noch unter anderen Marken, aber das was ich gefunden hab war eher fragwürdig... Die Teile sind in jedem A2 verbaut. Es gibt keine Modellunterschiede. Laut der Teilesuchmaschine daparto.de wird es im Moment in nur wenigen Shops gelistet. Hat mit den Metzgerteilen schon jemand Erfahrung gesammelt? Ich hab mal für vorne und hinten welche bestellt und bin mal gespannt ob man offensichtliche Qualitätsunterschiede erkennt...
  17. Du hast ja recht, dass das in der Regel eher weniger gemacht wird (wenn man nicht fragt, noch weniger). Aber im Grunde sind die ganzen Originalfelgen auch nicht per TN eingetragen, sondern nur über ihre Dimension. Versuch macht klug. Einfach fragen.
  18. Wenn ich das mache, dann hab ich schweizer Käse. Nee mal ehrlich, die sind echt fertig. Das was das Strahlen und lacken bei diesem Zustand kostet, kann man in neue Felgen investieren. Danke. Ich komme vielleicht drauf zurück. :-) War gerade mal in der Garage und hab ein Radlager mit Bremsscheibe drauf gemessen. Ergebnis: 56mm Außendurchmesser. Heißt: Wenn Felgen 57,1mm Außendurchmesser an der Nabenaufnahme haben, würde das mit 0,55mm Spiel genau passen. Jetzt ist das aber der einzige Shop, der dieses Rad noch listet - und für 54EUR/Stück bekommt man in der Tat schöneres/besseres. Ich frag mal bei Alcar nach, ob sie die Felge 8405 überhaupt noch im Programm haben und ob die im Shop hinterlegten Daten dazu überhaupt passen. Mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt. Aber zu den Preisen wie sie hier genannt werden hab ich noch keine gefunden. Eher so 200EUR, manchmal auch etwas darunter. Wenn nur 175/60 R15 oder 182/55 R15 in Kombination mit 6x15ET38 eingetragen, wird, ist es egal, ob die Felge aus Stahl, Alu oder Gold ist. Es darf halt keine Typenbezeichnung wie Teilenummer oder sonst was dabei stehen. Ansonsten hat meine Recherche weiterhin ergeben: Tatsächlich gibt es Stahlfelgen in 6x15 ET38 5x100. Zum Beispiel die Alcar 8360, die haben aber halt bis jetzt auch noch keinen A2 in den Papieren stehen. Man müsste sie also eintragen lassen. Alcar sitzt in Siegburg.
  19. Danke für den Link! Das wäre eine Option für immerhin ein Fahrzeug wenn es keine Alternativen gibt und sofern sie noch vorhanden sind. Eine allgemeine Lösung muss aber trotzdem gefunden werden.
  20. Teilesuchmaschine: www.daparto.de Thermostat einzeln (in der Regel mit O-Ring): 032121110F 83-98°C Ganzes Thermostatgehäuse inkl. Thermostat: 032121111AM Die Angaben gelten für AUA und BBY.
  21. Moin, ich würde gerne neue Stahlfelgen für Winterschluffis in 15" kaufen. Die alten verrosteten Teile werden quasi nur noch vom abgenudelten Reifen zusammengehalten... Die Originalfelgen haben ja entweder 5,0J x 15 H2 ET28 5x100 oder 5,5J x 15 H2 ET34 5x100 Bei Audi sind sie schon länger nicht mehr lieferbar (und zahlen wollte ich die Preise sowieso nicht). Intensive Internetrecherche hat ergeben, dass es diese Größen im Zubehör auch nicht (mehr?) zu geben scheint, oder? Gibts alternativen mit für den A2? Am besten in 15"? 16" wäre sicher interessant zu wissen, aber ist nicht ganz so mein Fokus. Schön wäre natürlich was mit ABE. Mindestens aber eintragungsfähig über Eintragung oder Einzelabnahme. Wichtig für den ein oder anderen wäre auch: Die original 5,5J x 15 H2 ET34 5x100-Felgen sind bei Fahrzeugen mit umgebauter Vorderachsbremse (die 288er) je nach genutztem Sattel bei neuen Belägen und Scheiben schon kollidiert. Daher wäre eine ET kleiner als 34mm vorteilhaft, damit das Felgenbett etwas weiter vom Sattel weg ist (wobei man das je nach Geometrie wahrscheinlich nicht mal richtig an der ET festmachen kann). Oute sich, wer auch schon erfolgreich in jüngerer Vergangenheit neue Stahlfelgen angeschafft hat
  22. Enschalldämpfer, die für den kleinen Tank gemacht sind, passen nicht an Fahrzeuge mit großem Tank. Die Biegung des Rohres in den Endschaldämpfer passt nicht, was heißt, dass das Rohr etwas umgeschweißt werden muss. Ansonsten gibts keine Probleme.
  23. Beim A2 lösen immer beide Frontairbags aus. Noch nie was anderes gesehen. Das Auto kann ja nicht unterscheiden, ob im Crashfall nur der Fahrersitz belegt ist, weil kein Sensor im Beifahrersitz verbaut ist. Der Beifahrerairbag löst nur dann nicht aus, wenn der Airbag über den Schlüsselschalter deaktiviert wurde um Kleinkinder zu schützen. Der A2 kann nur unterscheiden zwischen Frontairbags und Seitenairbags, ggf. auch noch Kopfairbags, sofern verbaut. Ein Auto müsste zudem schon in einem ziemlich kleinen Grenzbereich (bezogen auf die Aufprallgeschwindigkeit) um einem ziemlich weit rechts oder links gelegenen Anschlagpunkt gieren, dass es aus Sicht des Airbagsteuergerätes Sinn machen würde, nur den linken oder nur den rechten Airbag auszulösen. Oder um es verständlicher auszudrücken: Wäre das Auto 100meter breit, der Fahrersitz ganz links außen und der Beifahrersitz ganz rechts außen, dann wäre die Chance recht groß, dass bei einem Anschlag links vorne nur der Fahrerairbar auf geht, weil der Beifahrer um den Anschlagpunkt rumgieren könnte und dabei kaum schädliche Negativbeschleunigung abbekommen würde. Der Beifahrer würde in dem Fall erstmal noch ein bisschen Karussell um den Anschlagpunkt fahren und dann relativ sanft zum stehen kommen. Wahrscheinlich bist du mit dem Rad vorne rechts angestoßen. Da geht der Anschlag halt ohne Knautschzohne ziemlich direkt in die Karosse. Es ist anhand der Bilder auf die Entfernung nicht gut beurteilbar, ob da nicht noch mehr ist. Vielleicht spielt die Paralaxe einen Streich, aber auf dem einen Bild mit dem Maßstab sieht es ein bisschen so aus, als wäre das Rad im Radkasten etwas weiter nach hinten gerückt als es sein sollte. Eigentlich müsstest du erstmal mehr Bilder einstellen, damit man da übers Internet was zu sagen kann. Mit den aktuellen Bildern ist das eher Kaffeesatzlesen. Ein Gutachter schaut auch nur so lange genau hin, bis er den wirtschaftlichen Totalschaden zweifelsfrei drin hat. Gut möglich, dass du jetzt Ersatzteile besorgst und hinterher feststellst, dass da noch was ist, was vorher nicht im Gutachten stand oder anhand der Bilder niemand gesehen hat.
  24. Ich habs noch nie selbst probiert, aber mir wurde mal berichtet, dass ein Dampfreiniger den Softlack ziemlich gut ablöst... Wenn das stimmt, ist es eine ziemlich umweltfreundliche Methode, die den Kunststoff wahrscheinlich nicht angreift. Hab leider keinen, sonst hätte ich das schon mal getestet.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.