Jump to content

Kanone

User
  • Content Count

    58
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nach Kerzenwechsel und ausgiebiger Testfahrt: Die Lage hat sich beruhigt und er ruckelt nicht mehr als üblich. Übrigens sagte mein Mechaniker, man solle beim Wechsel der Zündspule immer die Kerze gleich mit wechseln. Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Ist da was dran?
  2. Bei genauerem Hinsehen gibt es noch zu sagen, dass das Ruckeln erst bei warmem Motor und unter 3000U/Min auftritt. Leistungseinbußen in Bezug auf Beschleunigung und Endgeschwindigkeit sind nicht merklich. Vor ca. 5000km habe ich erst eine Runde Düsenreiniger ausgegeben. Einspritzdüse wären echt Mist. Die von Zylinder 2 wurde erst letztes Jahr erneuert. Gibt es hier einen Hilfsfonds für notleidenende A2 Fahrer? ;-)
  3. Hallo, Ich schreibe mal hier rein, weil es vom Thema her passt. Ich habe beim 1,6 FSI Aussetzer. Hauptsächlich bei niedrigen Drehzahlen, oder unter wenig Last. Ich kann mit "Torque" (kennt da jemand was passenderes?) die Fehlermeldung "P0301 Cylinder 1 Misfire detected" auslesen. Ein Tausch der Zündspule hat nichts gebracht. Kerze kommt morgen oder übermorgen dran. Kann jemand sagen, ob Misfire eindeutig Zündaussetzern zuzuordnen ist, oder können das auch Verbrennungsaussetzer sein? Und wenn es die Einspritzdüse wäre, kämen da nicht noch weitere Meldungen?
  4. Es geht um die Sicherungsnase. Ich habe sie tatsächlich nicht identifitieren können. Vor allem, da ich keine Idee hatte, wie die Sicherung aussehen soll. Als meine freundliche Werkstatt sie mir gezeigt hat, war es klar. Ich habe mich nur gewundert, dass im Wiki das Ankleben des Klebebandes in etlichen Bilden dargestellt wird (obwohl das nun wirklich optional ist) aber das Finden der Sicherungsnase offensichtlich als offensichtlich angenommen wird. Na, ich bin ja vielleicht auch nur zu doof oder zu fehlsichtig dafür.
  5. Ich habe eben meinen Türfesteller ausbauen wollen. Die Anleitung im Wiki ist ja insoweit toll - aber statt der detaillierten Bildchen, wo man das Klebeband zum Lackschutz hinkleben soll, hätte mir eine Aufnahme geholfen, die zeigt, wie man den Sicherungsstift des Bolzens an der A-Säule raus bekommt. Darn bin ich gescheitert, denn da ist nichts ersichtlich (wenn man das Teil vorher noch nie zerlegt in der Hand hatte, weiß man auch nicht, wonach man suchen soll). Ich sehe keinen Sicherungsstift oder sowas, was man reindrücken könnte und der Stift geht auch nicht raus. Kann
  6. Bei toller Ausstattung lohnt vielleicht sogar eine Motorüberholung. Wenn ich bei Mobile.de reinschaue liegen derzeit drei A2 über 10.000€ und einer bei fast 14.000. Und der hier ist bestimmt auch nicht billig... Also erst mal behalten... Für die Einspritzdüsen werde ich jetzt mal ein paar Tankfüllungen Lambda Otto reinkippen. Damit nicht wirklich noch eine Düse fällig wird.
  7. Ich hatte mir 2001 einen Renault Laguna neu gekauft. Ich liebte dieses Auto! Der erste Turbolader ging nach 3 Jahren bei etwa 90Tkm hoch. wurde noch auf Garantie repariert. Danach folgten noch 6 weitere Turbolader (oder waren es 7?) incl. eines Tauschmotors. das alles über nur 20Tkm. Nach jeder Reparatur dachte ich "Jetzt muss ja alles OK sein". Doch bald war wieder was. (Ich vermute, es lag einfach an mieser Ersatzteilqualität) Jedenfalls wollte ich das nicht nochmal machen. Das übernächste Auto war ein 18 Jahre alter Mercedes T220. An sich ok; war schon überholt. Leider trotzdem fas
  8. So dachte ich auch. Der A2 hat für mich aktuell einen Wertverlust von über 2200€ im Jahr. Wenn nächstes oder übernächstes Jahr die Kupplung kommt, wird das kaum besser. Wenn ich einen Wagen für 150 mtl. lease, habe ich 1800 Wertverlust pro Jahr. Wie Du richtig sagst muss man mit der Endabnahme aufpassen. Guter Zustand und eingehaltene KM-Leistung mal vorausgesetzt, sollte das kein Problem sein. Hast Du da andere Erfahrungen?
  9. "Lambda Tank Otto" hatte ich - dank diese Forums - bereits bei der ersten Düse im einsatz. Hat aber nichts gebracht. Vielleicht war eine Flasche ja zu wenig. Aktuell fiel die Düse von jetzt auf gleich aus. Die vorige hatte sich immerhin noch mit Aussetzern angekündigt. Ich habe jetzt einen Werkstatttermin. Bin also bald mit weiteten 900€ verschuldet. Danach wird der A2 - schweren Herzens - verkauft. Wenn ich statt dessen ein Auto lease, habe ich einen deutlich kalkulierbareren und geringeren Verlust pro Jahr.
  10. War an dem noch was zu machen? Stoßdämpfer? Bremsen? PS ich ergänze für meinen Post mal die Sitzheizung. Hatte ich vergessen
  11. Hm. Danke erst mal, das hilft schon. Leider weder Himmel noch Teilleder. Kann das dann ein S-line sein? Mir wurde gesagt, er hätte das Sportfahrwerk. Es war auch tiefer. In den Papieren sind keine 17" Räder eingetragen.
  12. Hallo zusammen! Ich überlege, meinen A2 abzugeben und wollte hier mal anfragen, was denn ein angemessener Preis wäre. A2 1.6 FSI S-Line, Bj 04/04, ca. 180Tkm, schwarz, 16" original Alu, AHK abnehmbar, kaum benutzt und neu, el. FH vorne, Bose Sound, Klimaautomatik (ich kenne leider die Ausstattungsvarianten nicht und grad fällt mir nicht mehr an Extras ein...) Ich habe den Wagen mit 150Tkm übernommen und gleich das Fahrwerk überholen lassen neue adaptive Konis, alle Federn neu, Domlager und alle anderen Lager in dem Zusammenhang. Unterfahrschutz neu (hat gefehlt) Neue Einspritzdüsen
  13. OK. Klingt als Ursache besser als Kompressionsverlust. Die Laufleistung sind 170tkm. Sollte man da die betroffene Düse wechseln oder käme man mit einer Reinigung wie oben beschrieben hin?(Und woher bezieht man das Lambda Tank Otto am besten?)
  14. Ich will Dir nicht in Deinen Thread pfuschen, aber mein FSI hat das gleiche Problem. Aussetzer auf Zyl. 2. Tausch der Spulen/Kerzen hat nichts gebracht. Aussetzer immer noch auf 2. Das Ganze hat erst kaum merklich angefangen und trat dann von sporadisch bis zu jetzt fast permanent auf. Nächste Woche ist Werkstatt Termin. Die wollen die Kompression prüfen und die Einspritzdüsen. Kann da auch ein Kabel oder der Stecker defekt sein?
  15. Der Hinweis auf die Verschlauchung oder kleine Undichtigkeit im Ladeluftkühler ist interessant. Ich hatte einen Renaul Laguna mit oder Turboschäden. Laufzeiten lagen da zwischen 500 und 20000 km. Ladeluftkühler wurde ab dem dritten Turbo immer mitgetauscht, da sich Teilchen des alten Turbos langsam durchvibrieren können und dann, einmal durch den Zylinder geblasen, den neuen Turbo gleich wieder schädigen. (Ausserdem haben die minderwertige Ersatzteile verbaut, wie ich vermute) Eine Undichtigkeit wäre da auch ein Ansatz gewesen. Insgesamt hatte ich 3x radikalen Ölverlust durch das Druckla
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.