roweb

Members
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über roweb

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (AMF)
  • Baujahr
    2003
  • Farbe
    Misanorot Perleffekt (als color.storm)
  • Sommerfelgen
    15" Alu Leichtbau geschmiedet 7-Arm
  • Winterfelgen
    16" Alu Guss 5-Speichen Stern
  • Ausstattungspakete
    colour.storm
    Winter
  • Soundausstattung
    Navisystem Plus
  • Panoramaglasdach
    ja
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein
  • Sonderaustattung
    GRA /Tempomat

Wohnort

  • Wohnort
    Remchingen
  1. Der Einbau am Samstag ist geglückt und das sogar auf Anhieb Habe die hinteren Lautsprecher jetzt erstmal nicht angeschlossen. Nach 4/5 Stunden in der kalten Garage war die Motivation erfroren Da ich hier im.Forum nichts gefunden habe, hier ein kleiner Bericht zu einem Bluetooth Adapter. Bei ebay (autoteile-dresden24) gibt es einen Bluetooth Adapter, den man statt des CD Wechslers direkt am RNS-D anschließt. Pro: - Plug&Play (keine 5 min.) - relativ klein - Titelnavigation funktioniert über Radiotasten - wird sofort als Bluetooth Audio Gerät vom Smartphone erkannt - keine Extra App notwendig. - mit 32€ Recht günstig - Sound ist Super, keine Störgeräusche. - einfache Rückrüstung Contra: - CD-Wechsler ist dann ausser Betrieb - keine Titelanzeige Das ist keine Werbung und ich kenne den Händler nicht. Bekomme auch keinen Rabatt
  2. So, ich habe nun einen Mini Iso Adapter mit vier Cinchausgängen (2xFront/2xRear) und dem Remote Signal. Ich werde die Cinch für Rear (Vorverstärkersignal) direkt für den aktiven Subwoofer nehmen. Die zwei Front Cinch gehen dann in die Endstufe um das Frontsystem anzusteuern. So wie ich die Anleitung der Endstufe verstanden habe, kann ich beim Cinch Eingang zwischen Low- und High-Level Input wählen. Da ich 4 Kanäle habe, könnte ich doch eigentlich auch die Hecklautsprecher an die Endstufe anschließen, oder habe ich was falsch verstanden?
  3. Schraubertreffen in oder um Karlsruhe

    Die Resonanz für ein Schraubertreffen ist leider nicht so groß. Bisher gibts neben mir nur remote als Teilnehmer. Vielleicht sollten wir mit einem Stammtisch-Treffen starten?
  4. Hallo Pater B, danke für deine Antwort. Wenn ich direkt am kleinen Verstärker das Signal für den Aktiven Subwoofer abgreife, muss ich dann die Hecklautsprecher abklemmen, oder kann ich die Parallel dran lassen? Am Sub dann per High Level Input rein, oder wie schließe ich dann den Sub an? Kann ich aus dem Fahrergeheimfach den Strom für die Endstufe abgreifen? Habe den Thread hier gefunden: Ich bin allerdings unsicher, ob das Leistungstechnisch nicht irgendwann zum Sicherheitsproblem wird? Ich würde natürlich die Endstufe noch mal mit 30A Sicherung absichern, aber ich kenne die Leitungen und daran hängende Verbraucher nicht. Kann man das unbedenklich machen? Viele Grüße Roman
  5. Hallo zusammen, ich habe heute, mehr oder weniger zufällig und sehr günstig, eine Endstufe von Hertz (EP4) mit 4 Kanälen sowie einen aktiven Subwoofer von Axton (axb20stp) ergattert. Cinch und Stromkabel waren ebenfalls dabei. Ist meine zweite Endstufe die ich verbaue und die erste in einem A2. Mein Ziel: Soundqualität an den Frontlautsprechern verbessern und spürbaren Bass. Ich habe ein RNS-D Navigation mit Wechsler und Freisprecheinrichtung verbaut. Lautsprecher sind die originalen noch drin. Das soll auch erst Mal drin bleiben. Nun meine Fragen: 1. Wie kann ich die Endstufe am besten am RNS-D anschließen sowie den aktiven Subwoofer? Geht das überhaupt? Ist am RNS-D direkt ein Cinch Output, oder brauche ich hierfür irgendwelche Adapter? 2. Wie greife ich am besten die Lautsprecher ab um sie an der Endstufe anzuschließen? Lautsprecherkabel verlegen notwendig? 3. Hochtöner und Mittel-/Tieftöner getrennt an der Endstufe anschließen? 4. Einbauort der Endstufe im Kofferraum richtig, oder besser ins Geheimfach? Beste Grüße Roman
  6. Soundupdate low budget

    @Daniel78 Hast du deinen Umbau relalisiert? Welche Komponenten hast du genommen?
  7. Schraubertreffen in oder um Karlsruhe

    Hallo zusammen, ich kann mich gerne mit einbringen und etwas organisieren. Zuerst wäre die Frage wie viele denn überhaupt Interesse an einem Treffen in KA-Umgebung haben? Hierzu mal eine kurze Umfrage inkl. Terminabfrage: https://doodle.com/poll/vm9xyaxmkp34nq6i Kennt jemand eine Selbstschrauberwerkstatt oder einen Platz in Umfeld? Ich leider nicht. Viele Grüße Roman
  8. Schraubertreffen in oder um Karlsruhe

    Hallo zusammen, in und um Karlsruhe herum wäre ich auch bei einem Treffen dabei. Aktuell wohne ich in Remchingen (Zwischen Pforzheim/Karlsruhe). Gruß Roman
  9. Guten Morgen zusammen, ich muss heute Morgen immernoch schmunzeln - das nervende Geräusch ist weg. Gestern habe ich mir noch eine Dose Druckluft gekauft und direkt auf dem Parkplatz vom Baumarkt den Innenfilter ausgebaut und dann mal probiert, ob der ominöse Gegenstand rausfliegt. NIchts ist passiert. Ich habe dann versucht mit druckluft und Gehör zu prüfen, ob überhaupt was im Mittelausströmer liegt - negativ. Muss wohl doch tiefer vorgedrungen sein bzw. woanders liegen. Raus aus dem Auto und die Wasserkastenabdeckung nach Gegenständen abgesucht -negativ. Scheiben vom Auto geöffnet und am Auto gewackelt, Gegenstand ist im Innenraum hörbar wie er "rumrollt". Also dann mal leicht genervt die Innenbeleuchtung angemacht um den Innenfilter wieder einzubauen. Hoppla das Licht im Himmel auf der Fahrerseite geht nicht. An der Plastikabeckug geklopft und es scheppert *grübel*. Abdeckung weggemacht und prombt fällt mir das Birnchen entgegen. Das grinsen wird größer... Birne auf die Abdeckung gelegt, Abdeckung zu gemacht, Auto gewackelt.... das ist es. Birnchen raus und am Auto gewackelt - Yieha Man o Man war ich Glücklich auf der Heimfahrt, das ich am Wochenende das Armaturenbrett nicht demontieren muss Besten Dank für eure Hilfe. Viele Grüße Roman
  10. Danke für den Tipp, da nehm ich mir im Baumarkt gleich noch eine Dose von mit.
  11. Besten dank für eure schnellen Rückmeldungen. Ich werde mir ne Dose Druckluft besorgen und das hier probieren: Die Zeichnung auf Seite 56 vom Dokument SSP240.pdf zeigt, dass ich bei Nichterfolg dann wohl sehr viel Schrauben darf, oder mit dem nervenden Geräusch Leben lernen muss Ich werde berichten.
  12. Hallo Liebe A2 Freunde, ich hatte bis vor kurzem eine magnetische Handyhalterung am Luftauslass (rechts vom Lenkrad) des Gebläses in "betrieb". Irgendwann ist die Halterung dann kaputt gegangen - Handy hat magnetisch gehalten, aber sich in jeder Kurve mitgedreht. Ich habe die 10 € Handyhalterung abgemacht und eine besorgt, die nicht mehr ans Gebläse kommt. Nach ein paar Tagen habe ich dann bei Kurvenfahrten einen rollenden nervenden Gegenstand wahrgenommen. Ich bin sehr geräuschempfindlich, so dass ich in der Garage direkt alles aus dem Auto geräumt habe um dem ganzen auf den Grund zu gehen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich vermute das ein Teil (Schraube/Plastikteil) von der Handyhalterung ins Gebläse gefallen ist. Was anderes kann ich mir derzeit nicht vorstellen. Ich habe mir den Thread zum Ausbau des Gebläses bereits durchgelesen. Sicher machbar für mich, aber ich sehe mich schon fluchen und der Zeitaufwand könnte durchaus erheblich werden Daher die Frage, habt ihr einen Tipp wie ich prüfen kann, ob ein Teil im Gebläse ist und wie ich da minimalinvasiv dran komme? Ich habe bereits mit einem felxiblen Magnetheber versucht dran zu kommen, jedoch ohne Erfolg. Beste Grüße Roman PS: Gebläse funktioniert trotz Gegenstand ohne Probleme.