Jump to content

cgra2

User
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2005
  • Color
    Mauritiusblaublau Perleffekt (2Y)
  • Feature packages
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
    Bose Paket
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    GRA /Tempomat
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Oberhaching

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Besten Dank für die Vermessung. Welchen oberen Bezugspunkt hast Du dabei gewählt? Die Andeckpkatte des doppelten Kofferraumbodens oder den Kofferaumboden selber (ohne Verlust des Stauraums unter der Abdeckplatte)? Bei dem Schwerpunkt bin ich auch etwas skeptisch, wobei ich bei einem anderen Umbau, bei dem offensichtlich 200kg Batterien im Kofferraum platziert wurden, nachgefragt hatte: Nur stärkere Federn eingesetzt und das Fahrverhalten soll nicht beeinträchtigt gewesen sein. 200kg entspräche 8 Model S Modulen. Vielleicht könnten andere Umbauer hier nochmal ihre Batteriegewichte, -verteilung und Erfahrung damit kommentieren? @StephanJX: Wieviele Module könnte man vorne maximal platzieren (oberhalb der eMotors), wenn man man den Raum dafür komplett nutzen würde? Gerne auch erstmal als Abschätzung, da Du die Module vorliegen hast und mit dem ausgeräumten Motorraum das vermutlich besser abschätzen kannst.
  2. Wäre es möglich die Maße hier zu posten und könnte Martin W vielleicht auch das Aufmaß der Boxen im Forum posten? Ich habe schon einiges zu Elektroumbauten gelesen, aber solche Maße habe ich bis dato nicht gefunden - was gerade extrem hilfreich für die Planung wäre. Wenn es hierfür schon "die" Quelle gibt, bitte erhellt mich, denn bisher war diesbezüglich meine Suche erfolglos. Wie wirst Du es jetzt eigentlich umsetzen - vor und hinter der Achse jeweils 3 Teslamodule? Ist es realistisch vielleicht sogar 9 Module unterzubringen (wenn auch noch der Platz der Plastikwanne genutzt wird (Martin W machte ja weiter oben im Thread da eher weniger Hoffnung)? Hattest Du erwogen auch vorne Module unterzubringen? Da Du gerade vorne ausgekernt hast - wäre es möglich den Raum, der zur Verfügung steht, zu vermessen und zu posten? ...und noch eine letzte Frage: Vielleicht habe ich das bei der Durchsicht des Threads übersehen: Welche Lösung planst Du für den Motor, insbesondere da Du auch das Getriebe ausgebaut hast? Ich frage mich nämlich ob es eine Option ist die Small Front Drive Unit des Model S dort zu implantieren - wiegt allerdings auch 93kg und erfordert eine recht hohe Versorgungsspannung und daher auch viele Model S Akkumodule.
  3. Guter Punkt, vor allem weil der Lieferant aus der Bucht so freundlich war mir die Bestellung zu stornieren und das Geld zu erstatten - weil er die Dinger gar nicht hat... Zu den Guss bzw. Schmiedeeisernen Querlenkern würde ja schon viel gepostet - gibt es tatsächlich Gussvarianten? Denn bei Audi heisst es Schmiedeeisern und das solltr tatsächlich besser sein... Ansonsten habe ich mitgenommen am besten TRW, da es vermeintlich der Originalausrüster ist und Febi eher nicht - was schade ist, da es ganz nette Packerl gibt, z.B. mit Schraube, selbtsicherden Mutter und die besagten Lager für 160 Euro (beidseitig). Ein Beigeschmack bleibt da m.E. immer, da jeder Händler konsequent die Querlenker für 2001-2005 anbietet, aber genauso konsequent die Randbedingungen nur bis 08z-3....nennt. Offensichtlich will sich keiner (außer im Forum) dazu hinreissen lassen zu sagen, dass es eh Alles identisch ist - zumindest von der Geometrie und den Belastungsszenarien. Gerade bei solchen Lieferengpässen und einem so alten Modell könnte Audi selber Hilfestellung mit einer einfachen Stellungnahme leisten... Lange Rede..., also am besten TRW und Lager gleich mit (am besten von wem?), oder? Danke im Voraus und Grüße
  4. Schon wieder die Querlenker... Der Moog vo-wp2413 bzw. 2414 wird als Ersatz für die OE Nr 8Z0407153L gelistet. Jedoch sind die angeblich nur kompatibel mit den 1.4TDI Varianten und nicht passend für den 1.4er Benziner. In der Ersatzteilübersicht (7zap) steht für Modelljahr >2003 aber genau die 8Z0407153L für den Benziner. Lange Rede kurze Frage: hat jemand die Moog Querlenker vo-wp2413 bzw. 2414 schon einmal erfolgreich in einem 1.4er Benziner verbaut? ...oder kann jemand sicher bestätigen das die nicht am Benziner passen (Am besten dann auch warum...)? Laut der anderen Foreneinträge erwarte ich eigentlich das die passen müssten (gleiche Achse...) - sicherer wäre ich jedoch wenn die jemand schon einmal erfolgreich verbaut hat. Besten Dank im Voraus... Ach ja und noch eine kleine Zusatzfrage: Was ist die beste Quelle für die Schrauben, die man am Fahrwerk erneuern muss (wg. Dehnungsschrauben), die den Ersatzteilen aber meist nicht beiliegen? Nochmals Danke für Hinweise im Voraus.
  5. ...würde mich auch interessieren, insbesondere wenn noch die Möglichkeit bestünde sich mit dran zu hängen. Kann man noch einsteigen?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.