Jump to content

A2-Tom

User
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)
  • Production year
    2001
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Regensburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Sorry wegen später Antwort! Bei uns reißt es gerade gar nicht ab, nächstes Familienmitglied im Krankenhaus... Da ich gerade auch kein Auto brauche (wegen Unfall krank geschrieben) , hab ich das alles nun hinten angestellt. Auslesen wäre u.U. möglich, da im Ort ein Renault-Händler ist, aber ist aus diversen Gründen so ne Sache. Ich werde beim nächsten Sonnenschein mal die Einspritzdüsen ausbauen und ins Ultraschallbad legen. Außerdem kommen dann auch gleich bei allen Düsen neue Dichtungen dran. Mal sehen, ob dann das Problem gelöst wurde. Wenn nicht, bleibt mir wohl eh keine andere
  2. @Bedalein Zündaussetzer hab ich keine. Auf Anhieb sah alles wirklich wie ein klassischer Ausfall der Zündspule aus! Drum kam ich auch auf die Idee mit dem Injektor, denn... @Romulus ... ein Zündfunke ist zwar da, merkwürdigerweise schaut die Kerze aber so aus, als wäre sie gänzlich unbenutzt. Das sie trocken aussieht, muss aber nicht unbedingt heißen, dass gar nix eingespritzt wird, wie mein Stiefvater meint. Vielleicht findet ja auch kaum eine Verbrennung statt, weil a. zu wenig (Injektor zu) Sprit oder b. vielleicht Dichtring defekt und es kommt zu Falschluft-Aussetzern. Teilweis
  3. Wie geschrieben, kann nicht zur Werkstatt fahren, das gekaufte OBD-Kastl von Amazon findet nix. Kleiner Hinweis zur immer leuchtenden Elektrikleuchte. Hab den A2 damals mit 184tkm so gekauft. Laut den meisten gesprochenen A2-Besitzer wäre es beinahe unnormal, wenn sie nicht leuchtet. Wir haben damals auch in der Werkstatt auslesen lassen und dann auch Lambdasonde getauscht. Null Wirkung! Der A2 lief ja immer bis vor kurzem (293tkm, also bereits ca. 110tkm und 5 Jahre später!) tadellos, er nahm nur das Gas immer etwas direkt beim Anfahren an. Letztes Jahr hab ich mal gelesen, dass die Drosselkl
  4. Hallo zusammen, hab seit letzter Woche ein Problem mit meinem A2 (1.4Ltr. Benziner, MBK AUA, also mit nur einer Zündspule). Fuhr von der Arbeit nach Hause und mitten auf der Autobahn merkte ich dann, dass er das Gas schlechter annahm, bzw. der Motor nicht mehr sauber lief. Ein Blick auf das Cockpit zeigte, dass die immer schon leuchtende Motorelektriklampe nun blinkt. Im Stau dann ein kleines Debakel, weil auf drei Zylinder laufend, bei mehr Gas dann zwar nicht mehr volle Leistung, aber mäßigeres Stottern. Tippte auf Zündspule, denn genau das Gleiche hat ich schon mal vor ca. drei
  5. Hallo zusammen, nachdem ich nach Kauf eines weiteren A2 für meine Frau erst ne Menge an Reperaturen hatte, meldet sich nun meiner mit einem Problem! Fuhr auf der AB nach Feierabend, bis mittendrin die Motorleuchte das Blinken begann und der Motor stotterte, als würde er auf drei Zylinder laufen. Wieder mal Zündspule, dachte ich mir und ärgerte mich, weil ich erst vor ca. drei Jahren ne neue (NGK) und neue Zündkabel (Bremi) gleich mit dazu gekauft hatte. Also heimgestottert und gleich mal vier neue Zündkerzen rein, was das Problem wie erwartet nicht löste. Eine neue Zündspule aber auch nic
  6. Spitzen Anleitung, vielen Dank! War genau das, was ich suchte.
  7. Hallo Leute, irgendwie scheine ich mit dem Kauf meiner blauen Kugel ein Montagsmodell erwischt zu haben. Beim Kauf war schon das halbe Auto neu, nun Handbremse fest, Widerstand Gebläsemotor hinüber und nun auch noch Stahlseil EFH Mechanismus kaputt - alles binnen weniger Monate und gefahrener Kilometer. Jetzt hab ich entdeckt, dass da die halbe Tür zerlegt werden muss, um das zu reparieren! Hat dazu jemand eine bebilderte step by step Anleitung? Wäre sehr dankbar dafür! Viele Grüße Tom
  8. Also, kleine Zusammenfassung nach erfolgreicher Reperatur für ebenfalls Leidgeplagte. Heizungsgebläse. War ja immer so, dass die Klimaautomatik den Balken hochregelte, aber mangels anlaufenden (neuen) Gebläselüfter gleich wieder runter zog, bis kein Balken mehr zu sehen war. Lösung: Heizungsgebläseregler erneuert. Hab vorsichtshalber einen von HELLA gekauft, kein Noname-Produkt. Tipp: beim Tausch auch den Innenraumfilter mit ausbauen. So hat man noch einen zusätzlichen Montagezugang. Dieser Regler gehört nämlich in eine Nut eingeschoben/eingeklemmt und das flutsche bei mir einfach
  9. Besten Dank! Dann bau ich den Kabelbaum aus und prüf ihn mal auf Bruch. Raus muss er ja sowieso und warum dann noch viel Geld ausgeben, wenn eine Reparatur möglich ist. Ordentlich verlötet und/oder gequetscht sollte er dann wieder einige Jahre halten. Muss beim Ausbau eigentlich die Agreggate-Trägerplatte raus? Beim Regler dachte ich mir, ich lass mir vorsorglich beide schicken, damit ich die Reparatur gleich wieder nach Ausbau Gebläse abschließen kann. Dank Rückgabemöglichkeit kann ich das nicht benötigte Teil dann ja wieder zurück schicken. Viele Grüße Tom
  10. Heute noch mal relativ schönes Wetter, also ran an den Kabelbaum-Test. Hab die Türverkleidung demontiert und die Verkleidung A-Säule, wo der Kabelstrang zur Türe weg geht. Hatte am Stecker A-Säule noch Strom drauf, am Kabelende, also am Stecker des Fensterheber-Steuergeräts nicht mehr. Vermute mal sehr stark einen Kabelbruch irgendwo zwischen Türeingang und Stecker. Würde mir nun einen Austausch-Kabelstrang besorgen, bräuchte dazu aber die Audi-Artikelnummer. Kann mir die jemand nennen? Geht um die Fahrerseite. Dann noch zum Regler Gebläsemotor. Wie ich Web bemerkt habe, gibt es zw
  11. Heute neuer TÜV ohne Mängel! Puh, bin ich happy! Jetzt muss ich "nur" noch EFH/ZV und Klimasteuerung wieder in Gang bringen. Ergebnis landet natürlich hier.
  12. Fehlerspeicher sagt nix, außer defekte Lambdasonde vor Kat. Kabelbruch Türversorgung klingt echt nachvollziehbar. Ich glaub, dass sollte ich mir am WE dringend mal ansehen. Regler erneuern bedeutet, dass ich das erst neu eingebaute Gebläse wieder raus nehmen muss, oder? Oh mann, wenn ich nicht meine Kugel so sehr mögen würde, wäre große Verzweiflung angesagt. Für TÜV (morgen Termin) musste Lambdasonde getauscht werden, beide Federn hinten mit Lagern, Bremsen vorne, Stabilager neu, Flexrohr. Also würde das nicht reichen, kommt das nun auch noch dazu. Versteh ich auch irg
  13. Hallo zusammen, so schön wie es war, augenscheinlich gelöste Probleme dank eurer Hilf hier zu posten, umso dicker kam nun alles zusammen wieder zurück und ich frage mich, ob das nun feuchtigkeitsbedingt ist, oder es zentral irgendwo hakt. Die aktuellen Probleme sind allesamt elektronischer Natur! Hier mal die Auflistung und vielleicht hat ja jemand so etwas schon mal selbst erlebt und kennt die Lösung: - EFH Fahrerseite geht nicht mehr. Nach erneuter Entfernung Türverkleidung (hat letztes mal dann komischerweise alles gelöst) habe ich mal den Schalter betätigt und höre an dem Steuerg
  14. Kleiner Nachtrag. Am nächsten Morgen ging das Fenster wieder nicht auf. Diesmal hörte man aber ein "knarkes", also das der Motor es probiert, schafft es aber nicht. Da es nachts geregnet hat, vermutete ich irgendwo eine Art Korrision in den Türgummis und hab dann den Rat von "Papahans" befolgt und eine PTFE-Mittel in alle Dichtungsspalten gespritzt, wo die Scheibe im geschlossen Zustand sitzt. Prompt geht es jetzt immer und einwandfrei. Fazit für alle, die das gleiche Problem haben: bei mir half Türverkleidung runter, Stecker für den EFH entfernen und Kontaktspray rein und dazu noch die Geschi
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.