BadRoadrunner

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2002
  • Color
    Merlotrot Perleffekt (P8)
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Sound equipment
    Bluetooth mit Freisprech und USB
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung

Wohnort

  • Wohnort
    Bremervörde

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin zusammen, da meine Frau irgendwie das Design doch nicht so gern mag, muss ich mich trotz bereits erfolgter Eintragung der Räder wieder davon trennen: Audi Parabol 7,5x17" ET32 LK 5x100 vom TT 8N lackiert in mattsilber. Größe: 17" Breite 7,5" LK: 5x100 mm ET: 32 mm Nabendurchmesser: 57,1 mm Reifen: Kumho 195/40ZR17 mit 7-8mm (8mm = Neuwert) aus DOT 1616 (16. Woche 2016) Wurden in mattsilber lackiert. Sehr ordentliche Ausführung. Eine Kopie vom Fahrzeugschein bzgl. Eintragung kann ich gerne mitgeben. Die 195/40ZR17 klappen super, da die Abweichung nur gering ist und sehen Bombe aus, da sich der Reifen herrlich zieht. Forumspreis: 550€ bei Abholung. Kontakt gern per Whatsapp unter 0170 4774 023. VG Roadi
  2. Super Sache - da muss ich wohl nochmal investieren. Sind aber nach genauem hinhören beide Schlösser hinten. Erstmal werte ich das „Schönheitsfehler“. @Nagah: Der Sabber rennt schon ... goil!
  3. Geh mal auf voodooalert.de oder .com Da findest mich auch unter BadRoadrunner. Wir zocken alles aus der Zeit und drüber hinaus. Das geht bei frühen Games aus 1996/7 los und ich liebe primär Unreal und UT, Half-Life, Quake 2 + 3, Starcraft, C&C aber auch teils CS 1.6 oder unbekanntere Sachen wie Nerf Arena Blast oder Racer wie NFS 1-6, Ultimate Race, Monstertruck Madness, Dethkarz... Schau doch mal ins Forum rein. Findest meinen persönlichen Thread unter „my Personal 3dfx“ und da dann BadRoadrunners Mancave.
  4. Klasse Treffen - Danke für den Hinweis! Leider bin ich an diesem Tag Gastgeber einer Retro-LAN Party (3dfx von 1997-2001) und kann daher nicht kommen. Sonst wären meine Frau und ich sicher rüber gefahren. Find ich genial, dass ihr auch Schraubertreffen macht.
  5. Das muss ich aber auch zu deinem Wagen sagen. Hast du noch mehr Bilder dazu oder einen ganzen Blog, Videos oder Ähnliches? Ich hatte mal eine Zeit lang den APX im TT (225 PS Quattro mit Haldex und 6-Gang). Das Triebwerk ist mega potent und macht sicher richtig Laune! Davon ab - gibt es denn eine Anlaufstelle im Norden, die als A2 Experte bekannt ist?
  6. Danke Jungs! Ich checke das mal sobald die Btterie da ist. Erstmal muss meine Frau nun S4 fahren... kann einem wirklich leid tun Ich habe zu viel Angst, dass die Kugel sonst nicht mehr anspringt, wenn sie mal einen langen Tag hat. Bezüglich defekter Microschalter steht aber nichts beim Auslesen da. Ich habe von meinem Dad ein "Lesegerät" namens VAG II Icarsoft sowie eine ältere "Testversion" von VCDS. Beide haben bei abendlichen Auslesen keinerlei Fehler angezeigt. Weder beim MSG noch beim KSG oder anderen Systemen. Defekte Microschalter kenne ich beim D2 z.B. durch DIsco-licht oder "Tür Offen" Warnungen. Kann ich das irgendwie herausfinden?
  7. Moin zusammen, ich wollte mich kurz vorstellen und gleich 1-2 Kleinigkeiten fragen. Meine Frau und ich kommen aus Bremervörde und sind daher Nordlichter. Ich bin mittlerweile auf dem Weg zur 35 und Wirtschaftsingenieur, daher ist ein gewisser technischer Background vorhanden. Einzig die Fahrzeugelektronik ist mir ein Graus. VCDS, Programmierung und derartige Themen liegen mir fern. Wir haben nun mittlerweile unseren zweiten A2, fahren nebenher aber noch einen 1996er Audi S8 D2 (Schalter) und 2004er Audi S4 B6 Cabrio (Automat) sowie einen 2016er Golf GTI Performance im Alltag. Der GTI ist dabei mein "daily" und der A2 der "dailydriver" meiner Frau. Ich beschäftige mich mit dem Thema ASF schon über 10 Jahre und habe unseren mittlerweile zweiten A2 angeschafft, nachdem unserer Familien-Auto (2002er A8 2.5 TDI) unverschuldet zum Totalschaden wurde. Zwei große Limos braucht kein Mensch, daher gab es den A2. Das Auto ist merlorot, aus 2. Hand und die EZ ist 11/2002. Es wurde zuvor gute 10 Jahre von einer Lackiererin gefahren und ist daher frei von Dellen und Kratzern. Er besitzt einige kleine Extras, wie z.B. das Open Sky Dach, Teilleder/Alcantara Sitze und Sitzheizung sowie ZV mit Funkfernbedienung. Der Wagen ist lückenlos Scheckheftgepflegt und läuft tadellos. Optisch ist ein wenig von der guten Vorbesitzerin dran gearbietet worden, so dass die Dachholme von A-C Säule schwarz lackiert wurden, sowie Schweller und Kunststoffteile im unteren Bereich Wagenfarbe bekamen. Die Gitter in der Schürze hingegen wurden ebenfalls glanzschwarz. Es ist aktuell ein KW Gewindefahrwerk verbaut und im Sommer steht er auf 7,5x17" ET32 Parabol in mattsilber mit 195/40er Bereifung. Was aktuell nervt, ist eine ganz ätzende Geschichte: Der Wagen ist nach 2-3 Tagen "herumstehen" leer und startet nicht. Die Batterie fällt dabei auf ca. 10-10,5v Spannung ab, so dass es grade noch für die ZV reicht. Die Batterie selbst ist in meinen Augen Müll, weshalb ich schon eine neue bestellt habe. Es handelt sich hier um eine 5 Jahre alte 55ah Stunden "cartronic" Batterie... Bestellt habe ich eine 80ah Bosch Batterie (Starterbatterie S5 (0 092 S50 110)). Damit sollte es dann erstmal besser werden. Was mich stutzig macht, ist ein seltsames Verhalten wenn man in den Wagen einsteigt und die Zündung betätigt. Es werden dabei kurz die Schlösser angesteuert und er schließt direkt ab. Bei Zündung aus, schließt er wieder auf. Irgendwer hat da scheinbar schonmal was codiert oder es ist der Wurm im Komfortsteuergerät. Des Weiteren hat der Kleine schon 2x sporadisch seinen Schlüssel "vergessen". Durch einfaches starten nach manuellem Aufschließen und bei steckendem Schlüssel Drücken von Öffnen und Schließen, geht es dann wieder normal. Kommt jemand mit A2 Elektronik Erfahrung und VCDS aus dem Elbe-Weser Dreieck und hat ggfs. Lust und Zeit sich den Wagen mal anzusehen? Sollte das Komfortsteuergerät einen weg haben (wäre im Bereich des Möglichen, obwohl sonst alles rennt...), möchte ich das gerne zeitnah tauschen & wieder neu anlernen lassen, damit die neue Batterie nicht den Heldentod stirbt. Beiträge zum Thema Kriechstrommessung habe ich zwar gelesen, kann/möchte mich aber nicht mehrere Stunden im Auto einschließen bei akutell abends um die 0° um dann heraus zu finden was da der exakte Verbrauch ist. Das muss doch sicher einfacher/besser gehen. Hier noch 1-2 Bilder vom Fuhrpark Greetz, Roadi