Jump to content

G.Tom200

User
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. hab da gestern was gefunden (Spamfrei:D) [/img] Gruß Tom
  2. Hab mir die Box zuerst besorgt weil ich auf Symphony umgebaut habe, leider schlechter Empfang. Antennen sind schon in der Scheibe drinn, nur sind sie nicht angeschlossen, also nur vorbereitet. Deshalb die Frage was wird wo an der Box angeschlossen? Brauche ich für die Antennen in der Scheibe jeweis Antennenverstärker die dann evt. an die Diversitybox angeschlossen werden? Und welche Leitungen gehen zum Radio und und und...? Gruß & Danke
  3. Hi, wer weiß wie man so ne Antennenumschaltbox(Diversity) anschließt? Diese Umschaltbox war in einem A2 mit Synphony verbaut. Es gibt 4 schwarze, einen grauen und einen grünen Anschluß + einen etwas breiteren schwarzen Anschluß mit 3 Pins. Was wird wo angeschlossen? Gruß & Danke Tom
  4. Hallo A2 Driver, der Zahnriemenwechsel ist nicht einfach aber machbar! Ich selber habe die Reparaturanleitung, die man auch befolgen sollte, als Hilfe gehabt. Ansonsten sollte man werkzeugtechnisch auch gut ausgerüstet sein. Wichtig ist auch, dass man dieses Absteckwerkzeug für die Kurbel- und Nockenwelle hat -um dem Motor auf OT zu fixieren-! Ich habe um den Motor anzuheben(ist erforderlich um die seitliche Motorlagerung zu entfernen) bzw. auch etwas runter zu lassen(um die 4 Schrauben der Riemenscheibe zu lösen ->Riemenscheibe muss auch runter) einen Motorkran verwendet. Manche L
  5. 480€ sind OK! Mein Freundlicher wollte 450€! Habs dann aber selber gewechselt, Materialkosten 180€ Zahnriemensatz +53€ Wasserpumpe + Rippenriemen 35€. Zeitaufwand ist aber recht hoch und man benötigt auf jeden Fall das Absteckwerkzeug um Kurbe- und Nockenwelle auf OT zu fixieren! Gruß Tom
  6. hi, ich lag da ganz falsch! Beim 1,2 u. 1,4TDI PumpeDüse ist es nicht notwendig den Förderbeginn beim Zahnriemenwechsel einzustellen, da die LUK Dieselpumpe von der Nockenwelle angetrieben wird und den gleichen Druck liefert. Bei den 4Zyl. TDI Motoren z.B AFN(kein PumpeDüse) wird die Dieselpumpe extra angetriebe und deshalb muss nach Zahnriemenwechsel der Förderbeginn passen. Also, ich habe gestern den Zahnriemen, Spann- und Umlenkrolle, Rippenriemen und die Wasserpumpe gewechselt. Gruß Tom
  7. ist zu empfeheln die Wasserepumpe mit dem Zahnriemenwechsel zu tauschen! Die Pumpen werden oft undicht. Problem: Du läst den Riemen bei 90tKm wechseln und die Pumpe wird bei viell. bei 120tKm undicht, und dann folgen wieder die gleichen Arbeitskosten + Pumpe. Dann lieber die 53€ für Pumpe zusätzlich beim Zahnriemenwechsel zahlen. Gruß
  8. Hallo Leute, muss beim Zahnriemenwechsel (1,4TDI) der Förderbeginn neu eingestellt werden? Bin mir da nicht so ganz sicher, in der Rep. wird zwar beschrieben das das Nockenwellenrad verdreht werden soll, aber eine Neueinstellung des Förderbeginns ist nicht erwähnt. Die Pumpe wird von der Nocke angetrieben und ist dann wenn Nockenrad auf OT steht auch richtig eingestellt Gruß & Danke Tom
  9. die Scheiben und Beläge kannst du hinten selber wechseln! Benötigst allerdings einen Kolbenrücksetzer,8er Inbus, 13er und 15er Gabelschlüssel! Bleibt aber jedem selbst überlassen! Ich wechsel meine Bremsen schon seit Jahren selber, einfach weil ich schlechte Erfahrungen mit VW/Audi Werkstätten hatte!. 2 hintere Scheiben von Zimmerman= 32€ + Satz Beläge von REMSA= 33€! MfG Tom
  10. Hallo Leute, kennt jemand einen guten und günstigen Motoreninstandsetzer hier in der Ulmer Gegend? Ich will meinen 1,4 TDI AMF Kopf planen lassen! Bin deswegen auf der Suche nach einem guten Mot.instandsetzer. Gruß & Danke Tom
  11. Aha, jetzt wirds Tag. Scheit recht zeitaufwendig zu sein, und billig wirds auch nicht? Ich lass die pleuel dann lieber original. Vieln Dank! Gruß Tom
  12. Hallo Thomas, wie hast du das damit gemeint?: [sizept=10]Die einzige Möglichkeit wäre verschleifen, polieren und danach auswiegen. Durch das Polieren geht die Rissbildung etwas zurück. [/sizept] Was kann man polieren an den Pleuel? Die Lauffläche, oder meinst du die Lagerschalen? Gruß Tom
  13. Hi Thomas, habe in der Rep. nachgeschaut. Die Pleulköpfe sind tatsächlich anders. 1,4 DTI 1,9TDI ___ ____ / \ | | / \ | | | | | | | | | | | | | | Der Pleuelkopf vom 1,4 TDI (AMF oder ALT..) müsste doch dann viel schwächer sein!? Du hast recht, die 3Zyl TDIs haben alle die gleichen Pleue! Es gibt,wenn ich´s richtig gesehen habe, Unterschiede
  14. Hmm... so wie man sehen kann in der Rep., ist der Kopf vom 3Zyl Pleul angeschrägt! Aber warum?. Mal sehen wie das ganze beim 1,9 TDi ausschaut! Gruß Tom
  15. Hi, weißt du ob die vom 1,9 TDI im AMF passen würden? Sind vermutlich andere Abmessungen Gruß & Danke Tom
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.