Jump to content

Montree

User
  • Posts

    23
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2001
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    Vierspeichen Lenkrad

Wohnort

  • Wohnort
    Nähe KS - HOG / GÖ / PB

Hobbies

  • Hobbies
    Schrauben

Beruf

  • Beruf
    Student

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Montree's Achievements

  1. @Mankmil Danke für die Bilder! Genau so habe ich das versucht. Zum Schluss war an dem 6-Kant der Kupplungsmutter erheblicher Metall-Abrieb und kaum eine gerade Fläche zum kontern mehr zu erkennen. Habe dann die Leitung durchtrennt. LG
  2. Servus! Aufgrund einer klemmenden Verstellung des Turboladers wollte ich diesen am Wochenende kurzerhand ausbauen und reinigen. Leider war ich da bei der Überwurfmutter etwas zu schnelle und habe nun den "Korkenzieher-Effekt" hervorgerufen. Ich bekomme die Überwurfmutter nicht los - auch eine 24-stündige Caramba-Kur und Erhitzen mit dem Heißluftfön schafften keine Abhilfe, da sich das Gegenstück immer mitdreht. Zum Kontern ist nicht wirklich Platz vorhanden und auch ein dickerer Inbus hat nicht helfen können. Würde mich über den einen oder anderen Denkanstoß freuen! Grüße
  3. Kurze Rückmeldung, nachdem ich wieder Ölflecken unter dem A2 entdeckt habe. Der Schlauch scheint dicht zu sein, jedoch wird Öl am Rüssel (?) herausgedrückt. Hat hier jemand eine Ahnung, wie ich diesen dicht bekomme?
  4. Hat hier einer der Teilnehmer zufällig noch ein Radlager (vorne) für den 1.2er parat?
  5. Hat hier eventuell jemand die Teilenummer für Schraube, die Querlenker mit Konsole verbindet?
  6. @w126fan Hat hier eventuell jemand die Teilenummer von den Lagern in der Konsole parat?
  7. Was mich an der ganzen Sache etwas aufregt ist der Fakt, dass der kleine noch vor 4 Wochen bei nem Meister in der Werkstatt war. Auftrag war damals mitunter über das Auto zu schauen.
  8. Danke für eure Hilfe! Der Querlenker ist heute morgen im innerstädtischen Berufsverkehr von Hannover -beim Anfahren an einer Ampel - gebrochen Schlussendlich ist beim Auf- und Abladen alles gut verlaufen. Ich habe meinen Rangierwagenheber mitgenommen, sodass wir die Kugel knapp 20 Meter vor schieben und mit dem Heck zuerst aufladen konnten. (Der Abschleppunternehmer hat das Fahrzeug vor seiner Firma mit dem Heck zum Zaun abgestellt - Direkt im absoluten Halteverbot…) Glücklicherweise war das Abschleppen dank Schutzbrief kostenfrei. Da das ganze Dilemma meiner Schwester passiert ist, konnte ich vorab nur eine Einschätzung treffen und bin froh, dass nichts schlimmeres passiert ist und alles geklappt hat. Hier die gebrochene Stelle: : (Das Auto wurde später noch einmal anders gesichert)
  9. Steht knapp 100km entfernt in Hannover. Das Dilemma ereignete sich beim Anfahren an einer Ampel.
  10. Guten Morgen, ich suche hier Denkanstöße, wie ich am besten einen Audi A2 auf einen Autotransporter mit Winde bekomme. Der Querlenker ist auf der rechten Seite gebrochen, sodass ein „einfaches Schieben“ nicht möglich ist. Der Hänger verfügt zudem nur über zwei Auffahrrampen. LG
  11. @G aus W Mit den heutigen fahrenden Servern kaum mehr vorstellbar
  12. So….. dann möchte ich euch alle mal an meinem (hoffentlich) gelungenen Lösungsansatz teilhaben lassen. Da der A2 wieder schnell auf die Straße soll (Mutter ist beruflich auf das Auto angewiesen) und ich auf dem schnellen Versandweg keinen passenden Schlauch gefunden habe, habe ich kurzerhand (und auf gut Glück) einen Entlüftungsschlauch für das Kurbelgehäuse vom A4 B6/B7 ( ‎Teile-Nr.: 06F 103 235 ) gekauft. Da dieser jedoch zu lang ist, habe ich an folgender Stelle gekürzt: Das neue Ende des Schlauches habe ich dann mit einem Heißluftfön vorsichtig erwärmt. (Hierbei auch den Schlauch etwas mit erwärmen, damit dieser nicht so schnell bricht - dieser ist nicht sonderlich flexibel) Im Anschluss dann nur noch den Rüssel in den erwärmten Schlauch schieben (erfordert etwas Kraftaufwand u. Handschuhe sind empfehlenswert!). Abschließend den Schlauch nur noch etwas erwärmen um ihn dann in passende Form zu biegen. Heraus kommt: Den Eimer-Test auf Dichtigkeit hat der Schlauch bestanden und auch von der Länge her passt es perfekt. Der Kupplungsstecker ist zudem identisch mit dem des defekten Schlauches. Morgen erfolgt der endgültige Einbau!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.