tassilo100

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Deutsch
  1. tassilo100

    1,4 TDI PD Elemente wechseln ?

    Hallo, danke für die Antworten. Der AMF hat über 200.000 km drauf. Fehlercode muss ich erst auslesen lassen. Soll ich mal die Kabel abziehen und mit Kontaktspray in die Verbindungen ? Danke, Tas
  2. tassilo100

    1,4 TDI PD Elemente wechseln ?

    Hallo, bei meinem 2001er AMF ist wohl mindestens ein PD Element schadhaft. Er springt sehr schlecht an und läuft zunächst nur auf 1-2 Zylindern. Entsprechend Rauchentwicklung die ersten Minuten und klopfender Motorlauf. Wenn er warm ist, ist alles o.k. . Kausal hängt das wohl mit einer Fehlbetankung mit BioDiesel zusammen. Danach war der Filter zu und er ist so schlecht angespungen. Den Filter hab ich gewechselt und es mal mit Liqui Moly Reinigungsmittel für die Düsen versucht. Kaum Effekt ! Wie aufwändig ist das Wechseln der PD Elemente ? Ich komme an überholte Tauschelemente ran. Kann ich das selber machen, oder braucht man da Spezialwerkzeug ? Was ist der Unterschied zwischen AMF und BHC Düsen ? Kann man die BHC Düsen auch im AMF verwenden ? Ein defektes PD Element wird im Fehlercode angezeigt ??? Danke, Tas
  3. tassilo100

    Schaltprobleme 1,4 TDI vom 5ten in den 4ten Gang

    Hallo, bei mir ist folgendes Problem aufgetreten : Beim herunterschalten vom 5ten in den 4ten Gang klemmts, d.h. ich kann nicht direkt vom 5ten in den Vierten gang ziehen. Ich muss kurz uin der Vertikalen hin und herbewegen und dann rutscht der Vierte problemlos rein. Im Stand bei laufendem Motor kann ich das Problem nicht erzeugen. Alle anderen Schaltvorgänge sind problemlos. Kann mir jemand einen Tip geben ? Danke, Tassilo
  4. tassilo100

    Kühlwasserverlust 1,4 TDI

    Hallo, bei meinem A2 mit 200.000 km Laufleistung habe ich folgendes Problem : Bei warmen Kühlwasser (Autobahn) verliert er ca. 1l auf 500 km Kühlwasser. Ich hab dann bei kaltem Motor Wasser aufgefüllt und bin mehrere Wochen nur Kurzstrecke gefahren. Hier war kein Verlust feststellbar. Im Motorraum sind keine Spritzspuren vom Wasser festellbar, auch keine Tropfen unterm Auto. Auspuff-Rußbild ist meiner Meinung nach o.k. . Bei kaltem Motor und offenem Deckel des Ausgleichsbehälters ist beim Gasgeben keine Reaktion im Wasserbehälter zu beobachten, was eher gegen eine kaputtte Zylinderkopfdichtung spricht. Kann mir jeman einen Tip geben ? Darf man beim A2 Kühlerdicht verwenden, oder eher nicht ??? Danke, Tassilo
  5. tassilo100

    1,4 TDI Leistunsverlust Fehlercode

    Hallo, ich habe noch ein paar Fragen : auf die Unterdruckdose beim Turbo kommt eine Schlauch von oben. Der ist glaub ich grün und geht zu einem Steuerelement/Ventil oben rechts im Motorraum. Ein zweiter Schlauch geht von diesem Steuerelement auch runter zum Turbo und ist auf ein Anschlussrohr gesteckt. Wie prüfe ich das genau ? In den grünen Schlauch oben saugen/blasen ? Was soll sich tun ? Wiederstand ja/nein ? Beim schwarzen Schlauch ? Von meinem Verständniss her müsste der schwarze Schlauch den Unterdruck erzeugen, geht zu dem Schaltelement oben und dann müsste oben wo der Grüne Schlauch aufgesteckt wird Unterdruck da sein. Unten am Turbo sollte sich dann das Gestänge hinter der Dose verstellen, oder ? In manchen Beiträgen steht was von einem Schlauch, der im rechten Holm verschwindet und zu einer Druckdose hinter der Radverkleidung geht. Anscheinend von da dann weiter zum Turbodruckdose. Ich kann da bei meinem 1,4 nichts finden ! Ich sehe nur ein Ventil mit zwei Schläuchen , die hinten an der Wand runter zum Turbo kommen. Die anderen Unterdruckleitungen gehen zur Abgasnachverbrennung und sollten mit dem Problem eher nichts zu tun haben . Danke für eure Tips ! Tassilo
  6. tassilo100

    1,4 TDI Leistunsverlust Fehlercode

    Hallo, der A2 bricht bei 3/4 Drehzahl im 4ten Gang plötzlich in der Leistung ein und läuft dann nur noch mit verminderter power. Im 5ten läßt sich das Problem schon bei weniger Drehzahl konstant ab 3000 U/min erzeugen. Nach umdrehen des Zündschlüssels läuft er normal, bis die Drehzahlen wieder erreicht werden. Kein Rußbild oder sonstwas erkennbar. LMM ist getauscht, Abgasrückführung auch o.k. ! Fehlercode laut Computer : Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten, Fehler tritt sporadisch auf.... Kann mir jemand weitehelfen ? Danke, Tassilo
  7. tassilo100

    Querbeschleunigungssensor G200

    Hallo, ich hab den alten Sensor zunächst etwas bearbeitet (Füllstoff raus, die Platine gesäubert und die Kontakte untersucht) plötzlich war alle o.k. . Vorher so in 65 % aller fahrten das Piepsen mit Warnanzeige jetzt dann 4 Tage nichts und Ruhe. Leider dann wieder die Warnanzeige und diesmal dauerhaft. Ich hab deshalb gestern den neuen Sensor besorgt und eingebaut. Leider keinerlei Effekt ! Der ADAC hat mir gesagt, dass evtl. der Computer auf den neuen Sensor geeicht/angelernt werden muss. Ist das richtig ? Kann mir jemand hierzu einen Tip geben ? Danke, Tas:cool:
  8. Hallo, ich hab das jetzt mal ausprobiert : 2 Thule Traversen so montiert, dass die Auflage vorne möglichst weit vor dem beweglichem Glasteil ist und hinten dahinter. Dann 2 Surfbretter und Segel (30 kg zusammen) drauf und 1500 km ab zum surfen. Autobahn 140 km/h und holprige Landstrassen. ----keinerlei Probleme, ca. 1-1,5 Liter mehrverbrauch ! Ich hatte einen Freund dabei, aus der TE in Ingolstadt. Laut seinen Recherchen ist der Grund für die Nichtfreigabe beim OpenSky in dem erhöhten Gewicht durch das OSS und den evtl. auftretdenden negativen Fahreigenschaften beim Lastwechsel mit grosser Dachlast zu suchen. Fazit : moderate Beladung und vernünftige Fahrweise vorausgesetzt, dürfte es kein Problem geben. (Garantie gibts natürlich nicht) Im worst case müssten man bei einem Unfall nachweisen, dass nur der Dachträger und die paar Kilo mehr das ganze verursacht haben, was in der Praxis wohl unmöglich sein dürfte. Grüsse, Tassilo
  9. Hallo, bei meinem A2 BJ 2000 piepst neuerdings regelmässig die Warnanzeige ABS Bremse. Der ADAC hat mir den Fehler G200 defekt ausgelesen und den Fehler gelöscht. Problem bleibt aber bestehen. Angeblich sitzt der Sensor im vorderen Tunnelbereich und man muss auf der Fahrerseite die Verkleidung der Ablage ausbauen. Kann mir jemand genau die Arbeit beschreiben, was wo wie soll ich ausbauen ? Angeblich kann man den Sensor öffnen und nachlöten, hat hier jemand Infos ? Wie lange dauert der Ausbau ca. ? ist das easy zu machen ? Danke, Tassilo