Jump to content

xdagobert117x

User
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI (BAD)
  • Production year
    2005
  • Color
    Brilliantschwarz (A2)
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung

Wohnort

  • Wohnort
    Saarland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Tjo das ist die Frage, ich hab keinen Plan was beim Abklemmen der Batterie noch alles resettet wird Evtl. freut sich das MSG wenns mal komplett vom Strom genommen wird ...
  2. So Männers, Kugel rennt wieder wie neu. Keine Verbrennungsaussetzer, kein Ruckeln! Gemacht hab ich folgendes: Den "Bauernreset" Batterie abgeklemmt Die Batteriekabel (die soeben von der Batterie getrennt wurden) miteinander verbinden (nur kurz) Batterie für weitere 10 Minuten abgeklemmt lassen Batterie anklemmen und Zündung ein (jetzt hört man wie die Drosselklappe adaptiert wird) Zündung bleibt nun für 5 Minuten an ohne wetere Aktion Nun Zündung aus und gleich wieder ein und Motor starten Der Motor 5 Minuten im Leerlauf laufen lassen ohne weitere Aktion, kein Gas geben kein gar nix machen Danach eine längere Testfahrt, ich bin ca 50km gefahren mit Stadt, Land Autobahn. Total verrückt die Kugel. Trotzdem euch allen einen riesen Dank für die vielen hilfreichen Tips BTW mein Dicker (A6 4B 2,7T Kombi) ist sogar noch ein halbes Jahr älter und ist bei Weitem nicht so zickig wie der 1,6er FSI
  3. Welche Unterdruckdose meinst Du denn? Die von der Ansaugbrückenklappe?
  4. Kompression messe ich morgen mal, aber gleichzeitiger Ausfall auf drei Zylindern? Vor 3 Tagen waren die MWB15 & 16 aller Zylinder kontinuierlich auf 0, sowohl vor als auch nach dem Zündkerzenwechsel ... Die Kugel macht mich wahnsinnig, es vergeht kein Jahr ohne mindestens ein Schraubwochenede
  5. So hier mal ein Update Zündspule auf dem 3. Zylinder durch eine nagelneue Bosch ersetzt -> keine Auswirkung Anbei zwei Bilder der Kerze aus dem 3. Zyinder und ein Video auf dem die Aussetzer zu sehen sind wie sie nur so reinflattern ... Im Fehlerspeicher stehen Verbrennungsaussetzer keine Zündaussetzer, falls das was zu sagen hat *dummguck* Nach dem vorher genannten Drehzahlgeber KW hab ich leider vergeblich gesucht, kannst Du mir evtl. erklären wie ich den finde? BTW gibts MWB die man sich ansehen könnte die etwas über eine etwaige Fehlfunktion der Lambdas hergeben? 20190510_174814[1].mp4 Gruß vom ratlosen Tom
  6. Hattest Du damals auf der Autobahn Leistungsverluste bemerkt als die MKL zu blinken begann? Unserer läuft nämlich wie immer ... Ich hab noch eine neue Spule daheim rumliegen die versuch ich später einfach mal auf dem 2. Zylinder. Danke für den Hinweis.
  7. Aber wären dann nicht alle Zylinder betroffen und der Raildruck zu niedrig?
  8. Müsste ich heute mittag mal prüfen, glaub ich aber nicht, das hätte ich gehört ...
  9. Hallo zusammenm, ja ich weiß das Thema Zündaussetzer wurde schon 1000 Mal behandelt, allerdings finde ich nix was dem entspricht was unser FSI veranstaltet. Also zum Auto A2 1,6 FSI (BAD) MJ 2005 mit 235.000 km Seit ein paar Wochen zickt der Motor sporadisch im unteren Drehzahlbereich rum was sich in verringerter Leistung und Ruckeln bemerkbar gemacht hatte. Sobald die Drehzahl allerdings über 3000 U/min kam war die Leistung schlagartig wieder ganz normal. Auch Endgeschwindigkeit auf der Bahn kein Problem. Fehler wurde keiner abgelegt. Fehlzündungen waren am Dienstag (07.05.2019) laut MWB 15 & 16 = 0 Raildruck im MWB 140 IST = SOLL (Leerlauf ca 70 Bar, höhere Drehzahlen ca 100 Bar, im STand mit VCDS geprüft) Zahnriemen und Einspritzdüsen sowie Kühlwasstertemperaturgehäuse wurden letztes Jahr erneuert. Zündkerzen wurden diese Woche Dienstag (07.05.2019) erneuert, danach wurde das Ruckeln laut meiner Regierung eher schlimmer denn besser ... Seit gestern blinkt nun die MKL fröhlich vor sich hin und in den MWB 15 & 16 zählen die Zylinder 2, 3 & 4 jeweils ca. 350 Fehlzündungen / Minute, Zylinder 1 = 0. Motor läuft aber wie immer ... Nun, Einspritzdüsen schließe ich aus, das sehr ruhiger Leerlauf Zündkerzen sind Neu Zündspulen kann ich mir auch nicht vorstellen dass die 6 Monate sporadisch Probs haben und dann gleichzeitig zu dritt ausfallen HD Pumpe bringt laut MWB den korrekten Druck Ich vermute fast dass der Sensor der die Fehlzündungen messen soll einen weg hat, nur wo ist der? Macht das beim FSI alleine der Klopfsensor? Aber warum würde er dann nur auf drei Pötten Fehlzündungen detektieren und nicht auf dem Ersten? Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, bin echt am verzweifeln. Gruß Tom
  10. Hallo zusammen, hier gibts nicht zufällig jemanden der ne COC mit der Kombi BAD und S-Lines rumliegen hat? Besten Dank und viele Grüße Tom
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.