Jump to content

msl

User
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    HH
  1. verkauft (@admin: bitte löschen)
  2. @Tho - danke für den Tipp. Habe auf der ATI Seite endlich mal eine gute Übersicht und alle nötigen Infos erhalten. Da bei mir der Komfort der Anbringung nicht im Vordergrund steht habe ich mich für die weitaus günstigere Variante entschieden: pewag BRENTA 9 XMB Diese ist ebenfalls eine 9mm feingliedrige Kette für Autos mit wenig Platz im Radkasten. Ich lasse mich überraschen.
  3. Hatte den Standort vergessen - abzuholen in Hamburg St. Pauli 22767.
  4. Beschreibung: Neuer unbenutzter Dachträger (musste den A2 leider verkaufen). Alle Infos hier: Mont Blanc Dachträger/Grundträger 2502 Zustand: NEU Preis: 70€ VB [x]Versand 7€, sofern ich die OVP auspacken darf (da sonst Überlänge). Ansonsten kommt noch der Sperrgutzuschlag oben drauf. [x]Abholung in
  5. Moin - ich habe die pewag servo rs bzw. 9 ins Auge gefasst. Letztlich ist mir jede erdenkliche "schmale" Kette lieb - nur leider finde ich keinen Shop. Ich selber fahre nen 1.6er mit 175/60 Reifen. Wie sind die Erfarhungen mit den Thules (wenn ja welche), der Ottinger oder anderen Alternativen? Aber eine, die ich auch irgendwo kaufen kann - zumindest habe ich über die pewag im Internet nichts gefunden. Danke!
  6. Ist übrigens auch diesen Winter noch immer aktuell...
  7. Hello, nachdem das von mir beschriebene Problem noch immer nach GGE und Tausch des Getriebedrehzahlsensors (stand so im Fehlerspeicher) auftritt rät mir die Werkstatt dazu das Getriebe auszubauen (mal wieder) und die - ich nenne sie mal - "Kupplungswelle" auszutauschen, da die damit bereits öfter solche Probleme hatten. Diese "Welle" kann Spiel haben und dann können die Werte auch von einem neuen Sensor nicht richtig gelesen werden, so dass der Gang "rausspringt". Da dieses Vorgehen nur eine Hoffnung basierend auf Erfahrungswerte ist und sicherlich einen 4-stelligen Rechnungsbetrag ergeben wird, wollte ich Euch fragen, ob ihr evtl. eine Einschätzung abgeben könnt bzw. weitere Hinweise habt. DANKE!
  8. Übrigens ist der Hydraulikölstand Top - wie weit muss der Behälter leer laufen, nachdem ich die Tür geöffnet habe? Irgendwie hat sich da gar nix getan. Vll ist die Pumpe kaputt? Die wurde allerdings vor kurzem erst getauscht...
  9. Ich konnte heute feststellen, dass dies nur aufritt, wenn ich anhalte. Zudem ist es dann kein Leerlauf sondern komplett keine Reaktion - sprich das Gaspedal ist ohne Funktion. Mit Tiptronic funktioniert alles bisher wunderbar
  10. Hallo, nach den oben genannten Problemchen wurden folgende Dinge getauscht (die Geschichte darum wäre zu lang, um sie aufzuschreiben - jedenfalls hab ich fast nichts dafür bezahlt): Hydraulikpumpe, Druckspeicher, Kupplung, Getriebe Ein-/Ausbau, Abdichtungen der Leitungen und diverse Klein- und Elektronikteile. Nach nun knapp 3 Monaten habe ich wieder die ersten Problemchen. Warum liste ich alle Teile auf, die neu sind? Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass diese jetzt schon kaputt sind! Jedenfalls habe ich nun ab und an das Problem, dass ich (egal ob ECO oder nicht) an der Ampel stehe und auf einmal der 1. Gang raus ist und ich dadurch nicht mehr anfahren kann. Wildes Tiptronic geschalte und zurück auf D bringen meistens Abhilfe. Zudem geht der Rückwärtsgang nicht immer rein. Desweiteren scheint mir im 1. Gang irgendwas zu schleifen, da in langsamer Fahrt es sich so anfühlt, als würde das Auto absaufen. Son ein ganz komischer Widerstand beim Bremsen bzw. langsamen fahren. Ähnlich Motorbremse. Jetzt werde ich zuerst Hydraulikölstand prüfen (wurde allerdings vor 3 Wochen erst) und dann ratlos vor der Kugel stehen. Klingt das alles nach einer fälligen GGE? Ich hoffe, dass ich diesmal mit Konfiguration die Kugel wieder fit bekomme! Gruß & vielen vielen Dank (auch wenn ich mal wieder mit den Gangproblemchen nervt) @Karat21: Weil ich soviel repariert habe, was nicht in diesem Thread stand hatte ich einen neuen eröffnet, um klar zu machen, dass es nicht an kaputten Teilen liegen sollte. Aber nun passts ja auch
  11. Kommt drauf an, wieviel mit dem Biest noch so passiert... Wusste nicht, dass man immer nur ein Problem pro Nutzer-Account posten darf...
  12. Hallo, ich schlage mich schon eine gewisse Weile mit meiner Kugel rum - nachdem Hydraulikpumpe, Druckspeicher, Kupplung, Getriebe Ein-/Ausbau, Abdichtungen der Leitungen und diverse Klein- und Elektronikteile getauscht wurden (hatte richtig harte Schaltprobleme) habe ich nun nach 3 Monaten wieder der ersten Problemchen. Warum erzähle ich die Vorgeschichte? Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass wieder Teile kaputt sind! Jedenfalls habe ich nun ab und an das Problem, dass ich (egal ob ECO oder nicht) an der Ampel stehe und auf einmal der 1. Gang raus ist und ich dadurch nicht mehr anfahren kann. Wildes Tiptronic geschalte und zurück auf D bringen meistens Abhilfe. Zudem geht der Rückwärtsgang nicht immer rein. Desweiteren scheint mir im 1. Gang irgendwas zu schleifen, da in langsamer Fahrt es sich so anfühlt, als würde das Auto absaufen. Son ein ganz komischer Widerstand beim Bremsen. Jetzt werde ich zuerst Hydraulikölstand prüfen (wurde allerdings vor 3 Wochen erst) und dann ratlos vor der Kugel stehen. Klingt das alles nach einer fälligen GGE? Ich hoffe, dass ich diesmal mit Konfiguration die Kugel wieder fit bekomme, da die eingangs erwähnten Arbeiten nicht gerade ein Schnäppchen waren. Gruß & vielen vielen Dank (auch wenn mal wieder jemand mit den Gangproblemchen nervt)
  13. Ja der Fall ist da nicht eindeutig - sagen wir mal so - ich möchte nicht wieder zu der Werkstatt, um da irgendwas machen zu lassen... Danke für die Infos - ich werde mich da mal durchfuchsen
  14. Nein, Nein, Ja - dort wurde vor kurzem eingebrochen. Neuer Zylinder ist drin, aber die Spannung ist nicht mehr so pralle... Um den inneren Griff entsprechend zu prüfen muss ich aber schon alles an Verkleidung abbauen oder? Nicht das ich mir den Stress umsonst gebe. Klingt ja alles nicht unmöglich aber schon nach einem sehr bunten Nachmittag ;-)
  15. Hallo, nach einer längeren Fahrt hatte ich das Problem, dass ich in die P-Stellung gegangen bin (also nicht ich sondern der Audi ;-)) und dann wie gewohnt die Handbremse gezogen. Allerdings hat irgendein Sensor dies anscheinend nicht erkannt (kein (P) Symbol in der Armatur), so dass der Warnhinweis immer weiter piepte. Nach erneutem An- Ausschalten des Autos und verstellen des Ganges und wieder Handbremse angezogen ging es dann schon. Allerdings würde ich gerne vorsorgen, dass dies nicht wieder vorkommt. Ideen? Dank & Gruß
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.