bateau

Members
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (75PS)
  • Farbe
    Sprintblau Perleffekt
  • Sommerfelgen
    Tagfahrlicht Hella
  • Ausstattungspakete
    141

Wohnort

  • Wohnort
    Regensburg
  1. Hallo Frickler, vielen herzlichen Dank für die rasche Antwort! Der Wagen war kurz bei Audi selbst zugelassen und hatte davor genau einen Vorbesitzer. Dieser hat wirklich alle Werkstattberichte, Rechnungen etc. aufgehoben. Dort finde ich nichts von irgendwelchen Arbeiten an der Klimaanlage, bis auf den normalen Klimaservice. Meine Werkstatt hat auch nichts von Dichtmittel im System erwähnt, es wurde eher davon gesprochen dass Wasser ins System gelangt sein könnte und einen Eispfropfen bildet (??), da die Anlage recht lange mit zu wenig Kühlmittel lief? Ich werde die Werkstatt nochmal anrufen und mir nochmal genau erklären lassen, was deren Theorie ist. Kann sein dass ich es falsch verstanden habe. Gruß Bateau
  2. Hallo, ich hatte meinen 1.4 TDI 75PS Bj 03 162tkm gerade in der Werkstatt zwecks Inspektion und TÜV, außerdem kühlt die Klima nicht. Diese wurde vor 3 Jahren mal desinfiziert und kühlt seit etwa einem Jahr nicht mehr. Leider war ich zu dämlich um das Problem gleich anzugehen... Ich beschränke mich jetzt mal nur knapp auf die Aussagen der Werkstatt zur Klimaanlage: Die Anlage wurde abgesaugt. Auf meine Frage ob diese noch dicht ist war die Aussage "Wir haben einen Unterdruck hinbekommen, also sollte die dicht sein." Dann wurde mir erklärt man habe nicht die volle Füllmenge hineinbekommen (Kontrastmittel wurde eingefüllt), was bedeuten würde, dass ein Pfropfen im System sei. Der Kondensator und der Trockner wären in einem einzigen Teil verbaut (muss neu), die Anschlussschläuche müssten auch neu. Teilekosten alleine über 700 €. Niemand wollte mich zur Reparatur überreden und die Werkstatt hat eigentlich einen guten Ruf. Allerdings habe ich ein wenig im Forum gelesen und finde die Aussage etwas seltsam, dass hier der Trockner und Kondensator ein einziges Teil wären. Hat man hier einfach wenig Ahnung oder hat die Werkstatt hier recht? Ich neige im Moment dazu die Werkstatt erstmal die diversen Bremsenprobleme (alle 4 Bremsschläuche, Scheiben und Beläge vorne müssen neu, Bremse hinten muss hoffentlich nur eingestellt werden) fertig machen zu lassen und mir für die Klimanalge erstmal eine zweite Meinung zu holen. Hat jemand ne Idee was hier kaputt sein kann? Welche Informationen fehlen zur Fehlereingrenzung? Hat jemand eine Empfehlung für einen Klima-Experten in der Nähe von 93047 Regensburg? Gruß Bateau
  3. bateau

    Anleitung: G2 G62 tauschen (Kühlwassertemperaturgeber)

    Hallo, scheint so als hätte ich ein ähnliches Problem mit meinem 1.4 TDI. In letzter Zeit ging immer mal sporadisch die Motorwarnleuchte an, ab und zu begleitet von sehr langem Vorglühen. Ich habe mir also mal so einen günstigen Bluetooth Dongle gekauft und bekomme den Fehlercode "P0118 - Engine Coolant Temperature Sensor Circuit High Input " nächster Schritt: Werde mal einen Blick auf den Sensor werfen. Anleitung ist hier ja vorhanden . Aber eine Frage dazu hätte ich schon: Die Kühlmitteltemperaturanzeige macht bei mir keine Zicken, ich kann auch kein wirklich anderes Fahrverhalten feststellen. . Liegt das evtl. daran, dass der Sensor nur ab und an falsche Ergebnisse meldet? Gruß Wolfgang
  4. bateau

    Schmuck zur WM

    Na ich sehe schon, ist wirklich Geschmackssache So schmal ist der Iro gar nicht, es ist auch nur ein Gag. Die Reaktionen sind aber durchweg positiv. Ich bin noch nie so oft angegrinst worden wenn ich durch die Stadt fahre. Und mit dem runden Schädel des A2 sieht das Ganze auch gar nicht übel aus.
  5. bateau

    Schmuck zur WM

    Hallo, nachdem ich nun seit anderthalb Jahren A2 fahre und weder großartige Probleme hatte, noch etwas annähernd interessantes beizusteuern habe, dachte ich mir ich teile mal ein Bild mit euch. Ja, ist Geschmackssache. Aber die Reaktionen sind wirklich nett, man wird spontan angesprochen, es wird gewunken, gegrinst, gezeigt... Befestigt ist das Ganze mittels einer Lackschutzfolie, Saugnäpfen und Klebestreifen. Natürlich sollte man das Konstrukt nur bei stehendem Fahrzeug montieren... Zu bekommen hier: TheCarIro : Fanartikel - Die schönste Art Flagge zu zeigen Gruß und eine schöne WM euch allen Bateau
  6. Hallo zusammen, da ich in der Suchfunktion leider nichts finden konnte eine kurze Frage: hat das Gitter oberhalb des Innenspiegels tatsächlich eine Lüftungsfunktion? Ich spüre dort keinen Luftzug, ist das eine reine Ziermaßnahme? Hat hier schon einmal jemand einen Umbau gemacht? Vom Platz her könnte hier ein Sonnenbrillenfach oder ein Bedienpanel reinpassen. Schonmal Danke für jede Aufklärung! Gruß Bateau
  7. Hallo zusammen, nach langer Zeit mal ein kleines Update. Viel zu erzählen habe ich nicht, da die Kugel einfach ohne zu klagen läuft. Das Verbrauchsthema sehe ich nicht mehr kritisch. Eine Tour Regensburg - Berlin - Regensburg mit gehörigem Stadtanteil wurde mit 5,2 Litern bewältigt (Ich bin undiszipliniert, dauerhaft 120 km/h auf der Bahn schaffe ich einfach nicht). Die altbackenen Sommerreifen mussten neuen weichen, da das alte Gestühl bereits 10 Jahre runter hatte. Diverse Reifenhändler quittierten die Frage nach 185/50 R16 recht ungläubig, aber der Nachbar konnte die Contis zu einem annehmbaren Preis besorgen. Der erste probeweise Ausbau der hinteren Sitzbänke klappte auch problemlos, trotz Unheil verheißender Threads hier im Forum. Eine Macke ist leider immer noch das Schwirren aus dem Bereich des Handschuhfachs. Was das verursacht ist mir leider immer noch schleierhaft. Irgendjemand hat vor mir (natürlich) schon einmal die Motorhaube entfernt, hier gibt es Lackabplatzer an den Ecken. Eine Delle durch Steinschlag neben dem Scheinwerfer habe ich leider auch bereits kassiert. Einen Radioumbau habe ich mir bisher verkniffen. Mit CanBus wird das wohl recht teuer, also wird weiter Radio und CD gehört. Was allerdings stört ist der Wackelkontakt zum Lautsprecher in der Beifahrertür. Die Forensuche ergab dass man hier mal den Stecker behandeln sollte, allerdings ist mir nicht klar wie ich an das Kabel kommen soll ohne hier die Gummischutzhülle zu beschädigen. Kräftig dran ziehen? Auffällig: Nach nächtlichem Stehen bergab meldet sich morgens gerne die Kühlwasserwarnleuchte (werde mir bei Gelegenheit mal den Sensor ansehen) und die Warnung für die Wischwasseranzeige finde ich etwas aufdringlich. Alles in allem: Bereut gar nichts, feine kleine fahrende Verzichtserklärung... Und nochmals herzlichen Dank für die direkte Beratung hier im Thread und unzuählige bereits durchsuchte Beiträge zu diversen Themen (Radioumbau, Wackler Lautsprecher und Ausbau der Hecksitze). Das Ding macht Spaß und ist zuverlässig. Weitere Fragen werden folgen. Gruß Bateau
  8. Dazu eine, bzw. zwei Fragen: Was ich für das Auto nicht habe ist die offizielle Bedienungsanleitung. Findet man die irgendwo hier? Mir fällt das gerade ein da ich von Skoda einen Bordcomputer mit zwei Speicherplätzen für km, Verbrauch, Fahrzeit usw. gewohnt bin und der A2 scheinbar nur einen Speicherplatz hat. Oder finde ich die Funktion bloß nicht?
  9. Wie gesagt, extreme Kurzstrecke die letzten Tage, nur zur Arbeit und zurück und wirklich viele km sind noch nicht gemessen. Immer langsam, ich kenne den Motor und auch den Bordcomputer aus dem Fabia und ich rechne im Winter erstmal mit einer niedrigen 6. Momentan stehen bereits 6,7 auf der Uhr, aber das sind auch noch keine 100km gemessene Strecke... ich habe keinerlei Sorge dass der TDI aus irgendeinem Grund frisst. Verbrauch scheint hier ein sensibles Thema zu sein, kenn ich sonst nur aus Motorradforen wegen dem richtigen/falschen Motoröl.
  10. Wir werden sehen! Aber wie gesagt, bevor der erste Tank nicht durch ist, male ich den Teufel nicht an die Wand.
  11. Ich denke einfach dass der Bordcomputer bei Kurzstrecken von 6, 7 Kilometern nicht recht zuverlässig rechnen kann, noch dazu wenn es vorwiegend Stop and Go durch die Stadt geht und morgens bei -10 Grad gestartet wird. Ich glaube dass der reelle Verbrauch dabei sogar höher liegt. Wirklich wissen werde ich das allerdings erst, wenn ich über die Tankrechnungen gehe, in der Stadt glaube ich dem Bordcomputer mal lieber weniger, solange noch nicht ordentlich km gemacht wurden. Also Gemach, keine Panik. Bisher war allerdings sommerlicher Diesel drin, der Unterschied seit etwa 2/3 frischer Sprit nachgetankt wurden ist deutlich, sowohl im Anzug als auch im Verbrauch.
  12. Yep, der zieht für eine Sparschleuder ganz ordentlich, vor allem seit frischer Sprit drin ist. Die letzten Tage habe ich ihn mit Kurzstrecken quälen müssen, trotzdem bleibt der Verbrauch laut Bordcomputer bei 7 Litern, was ich für eine glatte Lüge halte. Aber Gemach, so lange hab ich ihn ja noch nicht. Störfaktor ist momentan ein Kratzer über der Bremsleuchte, der bleibt erstmal. Vielleicht irgendwann SmartRepair, aber rosten kann es ja nicht. Hab ich eigentlich schon das Tagfahrlicht von Hella erwähnt? Gruß Bateau
  13. Hallo, ich habe mich einige Tage nicht gemeldet, das hatte aber auch seinen Grund. Zunächst vielen Dank für alle Kommentare hier! Ich habe hier so einiges gelesen was mir bei der Besichtigung einiger Autos geholfen hat. Heute gekauft wurde (tadaa!): A2 1.4. TDI Colour Storm blau, 104t km, EZ 03,, scheckheftgepflegt, 3 Vorbesitzer (einer davon die Audi AG), Sitzheizung, Tempomat, 4-Sitzer, Sommer- und Winterreifen auf Alufelgen. Das erste wird eine frische Tankfüllung wintertauglicher Diesel sein, ansonsten bin nich momentan nur begeistert vom Gesamtzustand (kein abgeplatzter Softlack!). Wenn 20k auf der Uhr stehen würden, würde man das glauben. Ich denke dass ich mit Fragen die sicher bald kommen werden, hier gut aufgehoben bin. Nochmals vielen Dank für die rege Teilnahme! Gruß Bateau
  14. Wenn das so gemeint war dass es am Ende doch ein Fabia wir: Möglich... Wie gesagt kenn ich den Fabia recht gut, aber von der Wertigkeit Innenausstattung) kann man den nicht wirklich vergleichen. Außerdem ist der neue Fabia so ziemlich die hässlichste unproportionierte Möchtegern-Mini-Kopie die rumfährt. Wenn schon Fabia, dann ein TDI Kombi (praktisch), aber die sind leider zumindest hier noch seltener als ein A2. Morgen wird ein TDI beguckt... ich werde berichten.
  15. @Vercingetorix: Das würde mich jetzt näher interessieren, wie ist das zu verstehen? Du würdest dir grundsätzlich kein so altes Auto kaufen? Oder grundsätzlich nichts jenseits der 70000km? Gruß Bateau