Jump to content

Bedalein

Moderators
  • Posts

    8860
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Ex-A2-Fahrer
  • Production year
    2004
  • Color
    Mauritiusblaublau Perleffekt (2Y)
  • Summer rims
    16" Alu Guss 6-Arm
  • Winter rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Feature packages
    Advance
    Style Plus
    High-tech
  • Sound equipment
    Bose Paket
    Navisystem Plus
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    verlängerter 5.Gang
    GRA /Tempomat
    RemoteKey für OSS und Tankdeckel
    ScanGauge II
    nicht originale Bremsen (vorne)
    nicht originale Bremsen (hinten)
    Abbiegelicht
    Dreispeichen Lenkrad
    getönte Seitenscheiben
    extra Lautsprecher hinten
    A2 Club Aufkleber
    Alu Tachoringe
    Dachgrundträger
    Fahradhalter
    Dachbox
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Komfortblinker
    beheizbare Außenspiegel
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Landsberg am Lech

Hobbies

  • Hobbies
    A2, A2-Stammtisch, A2-Schraubertreffen, A2-Forum, Fliegen, Klettern, Segeln, Freiwillige Feuerwehr

Beruf

  • Beruf
    Diplom-Ingenieur (FH) Fahrzeugtechnik und Luftfahrttechnik

Recent Profile Visitors

14518 profile views

Bedalein's Achievements

  1. Dann wieder ab nach Ingolstadt. Ausser @alleswirdgut2 hat sich ja keiner Angeboten. Ich muss mich allerdings jetzt schon entschuldigen. Wir haben ein großes Event im Ort und ich bin Einsatzleiter Feuerwehr.. Oh weh, dann aber nicht mehr auf Zimmer 7! Die Gesellschaft auf dem Zimmer war nett, aber die Rechnung von der Bar...
  2. Liebe A2-Freun.de, im Namen des A2-Clubs wünsche ich Euch allen frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das neue Jahr! Dieses Jahr war wieder eines, das deutlich normaler ablief, als die vorherigen. Im letzten Winter war die Sachlage jedoch noch unklar, weshalb wir das klassische Jahrestreffen schlecht langfristig planen konnten und es somit nicht stattfand. Trotzdem hatten wir das ein oder andere Treffen in Form von Stammtischen oder Schraubertreffen. In diesem Sinne möchte der Vorstand auch dieses Jahr die Gelegenheit nutzen, um im Namen des Audi A2 Club Deutschland e.V. allen Mitgliedern, Forenusern, Mitlesern und Gönnern besinnliche und fröhliche Weihnachten, sowie viel Gesundheit, Glück, Erfolg, wenig Fahrverbote, dafür aber stets freie Fahrt für das Jahr 2023 zu wünschen. Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz ebenso, wie bei allen Mitgliedern und Usern, welche uns mit selbstgebauten Einzelteilen, Sammelbestellungen, Kalendern, Reparaturanleitungen und der Organisation von Schraubertreffen und Stammtischen bereicherten. Diese bilden den Kern unserer Gemeinschaft und sind das, was unseren Verein so vielfältig und einzigartig macht. Ohne dieses Engagement wäre es bei weitem schwieriger unsere geschätzten A2 auf Dauer zu bewahren. Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit einem Jahrestreffen, vielen weiteren Treffen, Erfahrungsaustausch und neuen Möglichkeiten neue Freundschaften zu schließen. Euer Vorstand des Audi A2 Club Deutschland e.V.
  3. Hi, über den Verein gibt es aktuell keine Möglichkeit den RemoteKey zu erwerben. Wenn der Hersteller keine mehr anbietet, kannst Du höchsten darauf hoffen, mal was gebrauchtes zu finden.
  4. Ja, ist blöd. Aber passiert. Sei froh, dass nicht mehr ist.
  5. Ich muss mich dieses Jahr entschuldigen. Ich habe an dem Wochenende Termine, die ich nicht verschieben kann. Zum nächsten größeren Event komme ich aber gerne wieder vorbei!
  6. Da hänge ich mich dran, @Karl_K. Bitte ein paar Bilder schicken, würde mich interessieren, wie das im A2 aussieht!
  7. Mmh, ne. Von meiner Seite gibt's hier nichts neues. Aber letztendlich kann das gerne jeder für den Club übernehmen. Einfach mal was bestellen und gerne mit dem Club verrechnen. Vorab natürlich mit uns abstimmen. Insbesondere hinsichtlich Design, wenn da was enthalten sein sollte.
  8. Servus Roland, viele sind es in der Schweiz auf jeden Fall nicht. Kennst Du diese Liste? Dort sind auch ein paar wenige Schweizer Werkstätten genannt.
  9. Ich hatte bei beiden ATLs jeweils einen Turboschaden. Bei beiden sind die Turbos geplatzt, also das Gehäuse zerbrochen. Bei beiden unter Last, beim einen beim Auffahren auf die Autobahn, beim anderen beim Ansetzen zum Überholen auf der Landstraße. Wir haben die Druckschläuche getauscht und den Ladeluftkühler mit Hilfe eines Endoskops gereinigt / ausgesaugt. Dann neuer Turbo dran, läuft.
  10. Verkleidung abmachen und schauen. Einer der Rasthaken wird es dann wohl sein. Das Problem mit der Meldung zur nicht-geschlossenen Heckklappe liegt dann aber trotzdem am defekten Sensor im Schloss.
  11. Bestimmte Teile werden ja nicht umsonst Verschleißteil genannt. Wie etwa der Zahnriemen. Der sollte wirklich entsprechend der Intervalle gewechselt werden. Alles andere macht sich bemerkbar (etwa Fahrwerk oder Batterie) oder sichtbar (Bremsen) und man hat meistens zumindest noch kurz Zeit um da mit einer Reparatur zu reagieren, bevor man liegen bleibt. Insgesamt fällt mit aktuell auch nur ein System ein, bei dem ich aus Erfahrung auch mal was machen würde: Hydraulische Kupplungsbetätigung. Sprich, Kupplungsgeber- und -nehmerzylinder tauschen. Bei uns sind der Geberzylinder mal prompt ausgefallen. Natürlich morgens, als man zur Arbeit musste. Du kannst somit nicht mehr kuppeln, das Pedal bleibt am Bodenblech stehen. Ursache hierfür sind Undichtigkeiten in den Zylindern selbst. Das sind billige Plastikteile, die Bremsflüssigkeit führen. Nichts für die Ewigkeit. Die kosten nicht viel, der Tausch geht schnell. Man muss das System im Anschluss halt Entlüften können.
  12. Wenn die Klappe nicht richtig geschlossen ist, müsstest Du Spiel an der Klappe haben. Das liegt dann am Schloß. Auch ohne Spiel wirst Du wohl das Schloss tauschen dürfen, weil dann der Sensor wohl defekt ist. Wie steht denn der Rest der Klappe? Ist das Fugenbild okay? Ich vermute fast, dass Dir ein Rasthaken der äußeren Kunststoffverkleidung gebrochen ist. Könnte man versuchen zu kleben.
  13. Mal eine andere Frage: Ich bin bisher von einem Cryotank ausgegangen, also auch dem Tanken von LH2. Wie ist denn der Ansatz? Soll flüssig (und somit sehr kalt) getankt werden oder als CGH₂? Das ändert die Voraussetzungen für den Tank enorm hinsichtlich Isolierung, Druckkapazität und boil off System bzw. Entlastungsventil.
  14. Was ich nicht verstehe ist, warum die deutsche Regierung seit kurzer Zeit so einen Hype um den Wasserstoffantrieb macht. Es wird so getan, als sei das eine absolute Innovation, was es aber nicht. Die Systeme waren vor 20 Jahren schon serienreif, wurden aber nie umgesetzt. Transport und Lagerung von Wasserstoff ist umständlich, (Tief-)Garagen müssen entsprechend überwacht und belüftet werden. Ein Problem ist etwa, dass sich aufgrund der Selbstkühlung des Wasserstoffs dieser verflüchtigt und man nach 1 bis 2 Wochen Standzeit einen leeren Tank hat. Da muss das Fahrzeug dann aufwändig abtransportiert oder mit einer mobilen Tankstelle betankt werden. Der Energiebedarf für die Produktion ist sehr aufwändig. Das geht nur, wenn eine entsprechende nachhaltige Infrastruktur vorhanden ist, die auch die nicht unerheblichen Verluste problemlos meistert. Im Individualverkehr sehe ich den Wasserstoff nicht, für Privatpersonen ist das uninteressant. Das ist eher was für den Schwerlastverkehr oder Flugzeuge, da die idealerweise nur kurze Standzeiten haben, große Reichweiten brauchen und keine großen Mengen an Batterien mitführen können. Aber wie gesagt, die Technik ist da und funktioniert. Man müsste es nur mal entsprechend implementieren.
  15. Ich häng mich hier mal dran. Ich hab vor 15 Jahren als Praktikant bei einem Lieferanten für BMW im Bereich Wasserstofftechnik über einen längeren Zeitraum gearbeitet. Tanks, Leitungen, Entlüftungskonzept, lokale/mobile Tankstellen. Vielleicht kann ich was beitragen..
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.