Jump to content

MRGABBA

A2-Club Member
  • Posts

    27
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    17" Alu Guss 10-Speichen
  • Additional rims
    17" Fremdhersteller
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Koblenz

Hobbies

  • Hobbies
    Angeln

Beruf

  • Beruf
    Selbständig

Recent Profile Visitors

761 profile views

MRGABBA's Achievements

  1. In der Regel sind die rechten Scheinwerfer teurer, anstatt die linken. Das ist auch im Einkauf auf Großhändler Ebene so. Soweit ich weiß kosten die direkt vom Hersteller das Gleiche. Wie DerWeißeA2 schon erwähnt hat ergeben sich dann im Handel durch die Nachfrage die Preisunterschiede. Ähnliches gibt es auch bei gebrauchten Karosserieteilen. Frontteile sind oft teurer, weil die durch Unfallverursacher mehr gesucht sind. Heckteile dagegen werden nicht so oft gesucht, weil diese Teile häufig durch die Versicherung bezahlt werden und somit neu kommen. Bei den vielen Valeo Scheinwerfern die ich bis jetzt in der Hand hatte, war bisher immer LWR verbaut. Scheint ein Fehler von TecDoc zu sein.
  2. Mit der Ausrichtung hatte ich die Abstände zwischen Scheinwerfer zu Kotflügel, Stoßstange und Motorhaube gemeint. Zwischen Scheinwerfer und Stoßstange entsteht z.b meist ein Spalt durch die geänderte Dichtung.
  3. Die Valeo Scheinwerfer werden nur noch mit der geänderten Dichtung ausgeliefert. Auch die neuen originalen Audi Scheinwerfer gibt es nur mit der neuen Ausführung. Mittlerweile werden die Valeo Scheinwerfer auch in Rumänien hergestellt und nicht mehr in Spanien. Wichtig ist es die neuen Scheinwerfer richtig auszurichten. Bei ausgebauten Scheinwerfer sieht man zwei Führungen die sich einstellen lassen. Zudem sollte auch der Sitz der Haube angepasst werden. Viele Grüße Dominic
  4. Den "O-Ring" kann ich dir schicken. Schreib mir einfach eine PN.
  5. Hallo Leute, bei den Dichtungen von mir handelt es sich nicht um Moosgummi, sondern um ein spezielles Dichtungsband mit besonderen Maßen welches verklebt wird. Ich versuche momentan neues Dichtungsband zu bekommen. Leider gibt es den Händler nicht mehr der dieses Band mir verkauft hat. Die Anzeige für den Dichtungswechsel habe ich auch erst einmal deaktiviert, weil ich kaum noch Dichtungsband habe. Sollte ich nochmal neues bekommen, werde ich diese auch für kleines Geld anbieten inkl. Anleitung für den Austausch. Demnächst werde ich auch die letzten Deckel mit neuer Dichtung verkaufen. Alternativ gibt es noch Deckel bei myparto: https://www.myparto.com/de/i29199/audi-autoscheinwerfer-8z0941159?gclid=EAIaIQobChMIh5mDrJbV9gIVbI9oCR3zMgNiEAQYASABEgKeR_D_BwE Wenn es bei mir etwas neues gibt, poste ich es hier. Ich hoffe ich konnte euch etwas weiterhelfen. Viele Grüße Dominic
  6. Nein Leider gibt es die linken auch gar nicht mehr.
  7. Bei dem A2 wurde das Getriebe gewechselt. Aus welchem Auto das AT Getriebe war, wusste ich nicht. Als ich dann gesehen hatte, dass es "100" verschiedene Ausführungen des Haltebleches gibt, habe ich einfach ein eigenes gebaut. Kauf dir am besten einfach das Lager Stück neu und dann hast du jahrelang Ruhe?
  8. Ich musste mich letzte Woche damit unweigerlich befassen. Im Prinzip gibt es von der Stütze selber nicht viele Varianten. Das Problem und die Vielfältigkeit entsteht nur durch das Halteblech welches das Lager mit dem Getriebe verbindet. Bei Audi gibt es das nur zusammen, also Pendelstütze mit Blech. Im Zubehör wird du jedoch auch einzelne Pendelstützen finden, ohne das Blech. Warum möchtest du unbedingt vom Polo die Stütze haben? Diese sind meines Wissens baugleich. Mein Problem habe ich anders gelöst (siehe Anhang)? Gruß Dominic
  9. Ich besitze nun schon seit einigen Jahren das VCDS pro Hex CAN und kann nur Gutes darüber sagen. Wenn man hauptsächlich an VAG Modellen arbeitet, gibt es kein vergleichbar gutes Diagnosesystem. Ist auch nach kürzerer Eingewöhnung für Anfänger anwendbar. Wenn man Hilfe benötigt, wird man schnell in Foren und auf Youtube fündig. Es gibt auch noch ein VCDS Forum (nur für original Geräte nach Registrierung). Ein ähnlich gutes System ist VCP. Das ist aber eher für Anwender gedacht, welche speziellere Dinge machen möchten und nicht ganz so benutzerfreundlich. Wichtig zu erwähnen ist, dass die meisten Diagnosegeräte "allgemeine" Fehlercodes anzeigen. Da ist VCDS definitiv die beste Wahl, weil Fehler dort besser definiert sind. Ich kenne einige Mechaniker, die durch allgemeine Fehlercodes unnötig Bauteile getauscht haben. Außerdem kann man sich alle Sensoren einzeln aufrufen und die Werte auch aufzeichnen. Für eine perfekte Fehlerdiagnose einfach unverzichtbar.
  10. MRGABBA

    20200418_023701.jpg

    © A2 Ultra

  11. Nein sie sind wirklich kaum rabattierbar. Ich kläre mal ab und schreibe hier.
  12. Ich kann euch die Dichtungen besorgen, jedoch ist nicht viel Rabatt drin bei der Dichtung!
  13. Ich habe die Dichtungen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.