gqkoeln

Members
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über gqkoeln

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (90PS)

Wohnort

  • Wohnort
    Köln-München
  • ICQ
    0
  1. Hallo, ich wollte neue Winterreifen für den nächsten Winter kaufen und dafür wieder die 16 Zoll Originalalufelgen verwenden. Es gibt aber weder beim lokalen noch beim Internethändler Reifen in der originalen Größe 185/50R16. Die Audi Service Hotline sagte mir auf meine Anfrage, daß es wohl im Juli neue Winterreifen in dieser Größe geben soll. Ich weiß der Audi ist das letzte Auto, das diese Größe nutzt, aber daß alle Reifenhersteller die Größe nicht mehr anbieten finde ich ganz schön doof. Wenn es die Reifen nicht mehr geben sollte muß ich wohl 15 Zoll Felgen und Reifen kaufen.
  2. Erlaubte Winterreifen ?!?

    Ich habe von 15 bis 18 Zoll alle Größen eingetragen, und 6x16 war die Originalgröße meines A2! Wenn ich jetzt aber statt der Borbet Felgen in 17 Zoll eine andere Firma nehme, dann muß ich wieder zum TÜV!
  3. Ultimative iPhone Integration

    Hallo, ich habe einfach die Ladeschale meines Nokia Handys gegen die Ladeschale des iphone 3GS getauscht und sehe da es geht nicht. Das iphone wird nicht geladen und es besteht kein Kontakt zum Radio. Also zu Audi und nach einiger Suche wurde mir gesagt, das mein Auto 3 Monate zu alt ist, kein Bluetooth hat und deswegen nicht funktionieren kann. Ich könnte aber ein neues Steuergerät für 330 Euro kaufen und dann würde es gehen. Aber nur das Telefon. Die Werksladeschale überträgt keine Musik. Ich kann also keine Musik vom Iphone zum Radio bringen. Schade eigentlich. Es sieht halt eigentlich gut aus, blöd nur, daß es nicht funktioniert. Andreas
  4. Erlaubte Winterreifen ?!?

    Danke für die guten Nachrichten. Ich konnte mir auch nicht so ganz vorstellen, daß über 50% der A2 Besitzer ohne Versicherungsschutz wegen der falschen Reifen im Winter umherfahren. Jetzt freue ich mich auf meine TT-Felgen im nächsten Winter!
  5. Erlaubte Winterreifen ?!?

    Hallo, ich war gerade bei einem Audi-Händler hier in München und wollte mal nach neuen Winterreifen für den nächsten Winter fragen. Er sagte mir zuerst, daß es die Reifengröße 185/50/16 nicht gibt. Er hatte sie aber dann im Rechner gefunden und sagte direkt hinterher, daß ich die Größe als Winterreifen gar nicht fahren darf. Auf dem A2 ist nur die Größe 155/65/15 als Winterreifen zugelassen. Die anderen Größen darf ich nur im Sommer fahren. Bei den anderen Größen hätte ich keinen Versicherungsschutz und Schneeketten gehen auch nicht. Stimmt diese Aussage? Beim TÜV damals ist mir das nicht gesagt worden, ich habe momentan 185/50/16 als Winterreifen auf Alufelgen. Und im CoC ist nur hinter den 155/65/15 Reifen das Symbol für M+S Reifen. Ich bin da jetzt etwas verunsichert, weil ohne Versicherung im Winter unterwegs zu sein ist nicht so toll. Kennt sich da jemand aus und kann meine Frage beantworten? Gruß Andreas
  6. Wer hatte alles einen Turboladerschaden beim 90 PS TDI

    Servus, mein Turbolader hat bei genau 102000km eine Mutter verloren, die die Schaufeln zerschlagen hat, die dann den Motor zerlegt haben. Der 90PS tdi ist EZ 06/04 und ich habe ihn seit 06/06. Damals hatte es 7000km gelaufen. Der Wagen wird mir morgen von der Werkstatt repariert und mit neuen Kundendienstservice geliefert (Mobilitätsgarantie), da die für mich zweite Inspektion nach 100000km (Longlife mit 50000-Intervall) dran war. Der Wagen war eigentlich für morgen hier in München zur Inspektion angemeldet. Eine Rechnung bekomme ich noch, aber ich habe eine Car-Life plus, so daß ich 60% der Teile wohl bezahlen darf. Werde aber zusätzlich einen Kulanzantrag stellen. Ich hoffe nur, daß mir Mahag die Carlife plus jetzt noch mal verlängert, da dies ja eine Kann-Versicherung ist. Die müssen ja jetzt den Schaden bezahlen. Hat da jemand Erfahrung mit der Verlängerung Carlife plus nach einem Schaden? Gruß Andreas
  7. Meine erste Verlängerung war in Köln bei Fleischhauer. Gekauft habe ich das Auto ein Jahr vorher bei Schlimbach. Jetzt wohne ich aber in München und ich fahre nicht 600 km für die Versicherung. Ich bin davon ausgegangen, daß diese Versicherung für alle Audihändler gleich ist. Ich habe einen Vertrag mit dem Volkswagen Versicherungsdienst. Der Audihändler ist nur Vermittler. Ich komm mir auf jeden Fall verarscht vor.
  8. Hallo, ich habe vor zwei Jahren zu meinem Gebrauchten zwei Jahren alten Kleinen eine PerfectCar Pro bekommen. Diese habe ich letztes Jahr verlängert. Nun steht wieder eine Verlängerung an und ich war bei einem Autohaus in München. (Mahag Albrechtstr.) Der Verkäufer fragte seinen Chef wegen der Verlängerung und die Antwort war NEIN! Das Risiko ist ihnen zu groß, da sie dann etwas zuzahlen müßten. Der Volkswagen Versicherungsdienst sagt, daß das schon so okay ist und der Händler zu entscheiden hat, ob er es macht oder nicht. Da zahle ich brav die ersten Jahre für nix und jetzt ist das Auto 4 Jahre alt und Audi will die Kosten nicht tragen im Falle eines Falles. Das ist in meinen Augen eine Abzocke und ich habe ein Autohaus weniger. Kann mir jemand hier in München einen Audihändler nennen, der die Versicherung verlängert? Man kann wohl nicht verlangen, daß ich nach Köln zur Verlängerung fahre. Andreas
  9. Audi TT 7x16 Zoll für den Winter???

    Morgen ! Ich habe tt-Felgen 7x16 ET 31 mit 185/50/16 Winterreifen. Beides bei Ebay günstig neu gekauft, sieht super aus, passt und der Tüv hat alles eingetragen! Man sollte nur ein Vegleichsgutachten mitbringen, in dem Reifen und Felgengröße genannt sind und die EU-Zulassungsnummer des Audi erwähnt ist. Gruß Andreas
  10. Neuer persönlicher Spritsparrekord

    Hallo ! Ich habe mal mit meinem A2 75 PS Benziner und 18 Zoll großen Felgen mit 215er Reifen bei konstant 160 km/h bis 180 km/h 9,5 Liter Super verbraucht. Deswegen tauschte ich den Wagen gegen den 90 PS Diesel. Die Reifen blieben aber. Auf der Autobahn brauchte ich dann 6,8 l Diesel. Auch ein maximal Rekord. Aber ich möchte morgens auf dem Weg zur Arbeit auf der Autobahn halt nicht allzu viel Zeit vertrödeln. Um den Spargedanken mal zu probieren habe ich die dicken Reifen gegen die originalen 185er 16 Zoll Felgen getauscht und werde mal schauen, wieviel der Wagen bei gleicher Fahrweise weniger verbraucht. Danach werde ich mal etwas langsamer fahren. Mal schauen, ob ich dann eure Werte errreiche. Aber der Wagen macht doch zu viel Spaß. Das Beste Auto was ich je hatte. Die Beschleunigung ist einfach perfekt. Ich muß das richtige Diesel fahren aber ncoh lernen. Die Schaltpunkte sind ja völlig anders. Alles Gute Andreas
  11. Endlich 18 (Zoll)

    Hallo zum zweiten! Da ich momentan etwas mehr fahre, habe ich meinen 75PS Benziner gegen einen 90PS Diesel getauscht. Entgegen jeder wirtschaftlichen Vernunft wollte ich natürlich wieder die 18Zoll Felgen auf dem neuen A2 haben. Also ummontiert und wieder zum selben Tüv-Prüfer gefahren. Der prüfte alles und es war okay (8x18 ET 35 mit 215/35/18 Reifen und 5mm Distanzscheiben an der Hinterachse mit T4 Schrauben, da diese länger sind), ABER der 90PS Diesel hat eine neue EU-Zulassungsnummer e*2001 , die nicht im Gutachten (Zender) steht. So kann er es natürlich nicht eintragen. Zender hat den Neuen nicht geprüft, also kein neues Gutachten. Und alle anderen Hersteller bieten für den A2 nur 8x18 ET 32 Felgen an. Mit einem dieser Gutachten wieder zum Tüv und alles war okay! Die Unterschiede in der ET werden ja eh durch die Distanzscheiben verschoben. So viel Arbeit und Fahrerei, aber sieht halt gut aus. Und die Kurvenfahrten machen richtig Spaß. Gruß an Alle Andreas
  12. Endlich 18 (Zoll)

    Die Felgen haben ET 35 und vorne ist überall genug Platz. Auch bei Volleinschlag. Ich habe nur die ABS-Kabel abgebunden, wie für die 17 Zoll Felgen beschrieben. Gruß Andreas
  13. Endlich 18 (Zoll)

    Hallo ! In diesem Frühling, falls das einer sein soll, habe ich es endlich geschafft die 18 Zoll Felgen eintragen zu lassen. Sie sind 8x18 Zoll groß mit 215/35/18 Reifen. Der Hersteller der Felgen ist die Firma Opus, die den A2 aber nicht im Gutachten stehen hat. Der Reifen ist auf diesen Felgen für den Polo erlaubt. Mit dem Gutachten der Fa. Zender für diese Felgengröße, in dem der A2 steht, war ich letztes Jahr beim Tüv, der sehr kulant festgestellt hat, daß die hinteren Reifen bei voller Beladung oben am Innenkotflügel schleifen, aber sonst es so eintragen wollte. Also habe ich 5mm Distanzscheiben hinten zwischen Felge und Bremstrommel gepackt. Jetzt ist alles okay und Tüv abgenommen. Mein neuer Fahrzeugschein hat 3 Teile und alle Größen von 15 bis 18 Zoll eingetragen. Der Fahrkomfort ist okay mit dem Originalfahrwerk. Der Verbrauch natürlich ein wenig gestiegen. Hier ein paar Bilder. Gruß Andreas
  14. Zusammenfassende Frage 18 Zoll Felgen

    Vielen Dank für die guten Antworten. Ich war dann heute beim Tüv in Garching bei München, die brauchen also beide Gutachten, den Fahrzeugbrief und ein Gutachten über die Tachoabweichung. Eine Kontrollstelle dafür soll ich mir selber suchen. Dann würde es aber wohl gehen. Mal schauen was passiert! Andreas B. Werner
  15. Hallo A2-Gemeinde! Ich habe das Forum durchsucht zu den Themen 18 Zoll Felgen mit 215/35/18 Reifen. Jetzt wollte ich fragen, ob ich alles richtig verstanden habe, oder ob ihr andere Erfahrungen gemacht habt. Also ich habe von der Fa. Opus Performance Felgen in der Größe 8x18 ET 35 günstig gekauft. In deren Gutachten ist der A2 nicht genannt und der Hersteller hat das auch nicht getestet. Der Polo ist gestestet und geht. Jetzt habe ich von der Fa. Zender ein Gutachten für Felgen in dieser Größe gefunden. Das geht also. Es ist Ermessensache des Tüv-Prüfers die Reifen und Felgen einzutragen. Jetzt möchte ich wissen, ob es stimmt, das das Eintragen ohne Probleme geht (hängt wahrscheinlich vom Tüv-Prüfer ab) und ob die Reifen und Felgen einigen Berichten zu Folge ohne Umbauarbeiten auf einen Audi A2 1,4 Benziner Bj. 06/2000 passen. Das ABS-Kabel habe ich schon festgebunden. Muß ich noch einige Stellen bearbeiten? Was hat es mit der Tachoabweichung auf sich? Wer kann das was testen und einstellen? Bei einigen ist wohl nichts justiert worden. Was muß ich alles beachten, an was habe ich noch nicht gedacht? Ich hoffe ihr könnt mir sachdienlich helfen. Ich will das Umbauprojekt nächste Woche in Angriff nehmen. Ebenso finde ich die immer wiederkommende Diskussion zu Fahrkomfort vs. Optik sehr interessant. Ich hoffe der Komfort ist nicht ganz so schlecht, wie erzählt. Hart ist okay, da Federn und Fahrwerk original bleiben. Schönen Sonntag und Feiertag noch! Andreas