Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verbrauch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - Regeln - Impressum
    • Clubinfos - Boardregeln - Impressum
  • Allgemein
    • Allgemein
    • Verbraucherberatung
    • English language forum
    • Treffen
  • Rund um den A2
    • Technik
    • Ausstattungen & Umbauten
    • Pflege
  • Basar
    • Teileangebote
    • Teilesuche
    • Automobile An- und Verkauf
    • Tauschbörse
  • Rastplatz

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


About Me


A2 Modell


Baujahr


Farbe


Sommerfelgen


Winterfelgen


Zusätzliche Felgen


Ausstattungspakete


Soundausstattung


Panoramaglasdach


Klimaanlage


Anhängerkupplung


Sonderaustattung


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

17 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Morgen an alle Sparfüchse, eine kurze Frage, wieviel beträgt die Reichweite ca. nach dem erscheinen der Zapfsäule im Kombiinstrument? 30 50 km ?
  2. cappy10

    verbrauch ?

    hallo ich suche bereits seit einigen tagen hier im forum infos darüber welcher a2 denn nun wieviel wirklich braucht, bzw welcher ist denn der wirklich sparsamste wenn es rein nur um den verbrauch geht, ohne rücksicht auf komfort, ausstattung usw... ich will mir einen zulegen, für die tägliche fahrt zur firma und zurück, täglich ca 100km, zur zeit mit dem 535d und 10l/100km is mir einfach zu viel. und wenn dann richtig, also kompromisslos das sparsamste was es gibt, einzig ne klimaanlage brauch ich unbedingt aus gesundheitlichen gründen. budget ca 2-3000€ selbstschrauber mit eigener werkstatt und 30jahren motorsport/oldtimer/motorrad-erfahrung. es werden ne menge schöne autos angeboten, aber ich lese immer verbauch 5-6l... das is zu viel. mfg helmut
  3. Audi 80 CC

    Neuer persönlicher Spritsparrekord

    Hier dürfen sich alle mit ihren persönlichen Rekorden anhängen. hab nach 755 km 27,8l Vollgetankt. Das macht auf 100km [blink]3,68l [/blink]
  4. a2frager

    Tachogenauigkeit 3L

    Der Tacho meines 3L hat im Vgl. zu meinen bisherigen Fahrzeugen (auch zu meinem 90PSTDI) die mit Abstand größtes Vorauseilung. So zeigt z.B. bei Tacho 150 zeigt das GPS gerade mal 141 Km/h an. Eine Strecke, die im Tageskilometerzähler bei meinem anderen KFZ 569km lang ist, ist beim 3L 591 km lang. Folgende Fragen hierzu: - Könnt Ihr das so bestätigen? - Kann es sein, dass man das seitens Audi gezielt so "eingerichtet" hat, um einen entspr. Verbrauchsvorteil zu suggerieren? (100km nach Tacho sind real nur 95km, also somit auch ca. 5% mehr Verbrauch)
  5. Hallo liebe A2ler, nach dem Werkstattbesuch (Freie Werkstatt) im April 09 zum Wechsel des Zahnriemens, der Wapu und Co.* habe ich den Verdacht, dass sich hierdurch der Dieselverbrauch um ca. 0.5 - 1l/100 km erhöht hat. Ist das eigentlich rein technisch möglich oder gibt es hier nur digital: Motor geht / geht nicht (z. B. bei Verstellung um einen "ganzen Zahn" = geht nicht)? Wird hier elektronisch "nachgeregelt" oder spielt z. B. auch der Anpressdruck/Spannung des Riemens eine Rolle (so in anderen Forum zu anderem Fahrzeug nachzulesen)? Gibt es ggf. Richtwerte? Sind diese Freien Werkstätten zugänglich oder Geheimnisse des Freundlichen? Vllt. bilde ich mir das auch nur ein, da andere Einflussfaktoren, wie: Dieselzusammensetzung von Winter/Sommer, Wechsel auf Sommerreifen, Fahrstil, etc. natürlich auch eine Rolle spielen... Any Ideas und/oder Kommentare? Gruß A2 Papa * 90PS TDI mit ATL Motor, 1. Wechsel bei den angeratenen 120.000 km
  6. Gast

    Motor läuft nicht Rund

    Hallo zusammen, nach einigem stöbern im Forum, habe ich mich nun entschlossen selber einen Beitrag zu schreiben. Seit ca. 3 Wochen habe ich nun einen "Kleinen Q7". Er ist gelb, hat 17 Zöller und ist sehr gut ausgestattet und ist Benziner. Abgeholt haben meine Frau und ich den Kleinen in Ingolstadt im Audi Zentrum. Zuhause angekommen und nach 200km habe ich den A2 seit Ingolstadt wieder vollgetankt. Na ja, 7,5 Liter im Schnitt hat er dann doch verbraucht. Allerdings alles Langstrecke, aber nie mehr als 130km/h. Ein paar Kleinigkeiten (Lenkrad stand schief, der Tankbetätigungknopf hat sich beim drücken in alle Einzelteile aufgelöst) wurden top beseitigt. Inzwischen habe ich aber dann die Feststellung gemacht, dass der Motor in den unteren Drehzahlen alles andere als Rund läuft. Beim Anschluß an den nächsten 2. Gang stotterte der Motor sogar ein wenig. Beim 3. das Gleiche. In höheren Drehzahlen läufts dann wieder besser. Mein Audi Händler sagt: er hört und spürt nix. Meiner Frau, der dieser Mini gehört, hat das zuckeln auch gespürt, obwohl sie so schnell nichts mitbekommt. Ich habe auch das Empfinden, das die Leistung nicht gleichmäßig kommt. Im Anschluß an den nächsten Gang, sogar für einen Bruchteil von Sekunden sich gar nix tut. Also habe ich dann heute wieder getankt. Das Fahrzeug wurde wieder ziemlich verhalten gefahren. Mit Tempomat pro Tag 60km zur Arbeit und zurück. Selten mehr als 130km/h. Jetzt der Hammer: Durchschnittsverbrauch liegt bei sage und schreibe 8,3 Liter Super. Ich weiß die breiten Reifen und die Klima (eingestellt auf 24Grad) brauchen ja auch Sprit. Aber so viel? Mein BMW 316i mit 115 PS, auch gleicher Fahrweise mit Klima und 205er Reife, braucht 7,5 bis 8,5 Liter. Worin liegt dann beim A2 der Fortschritt? kleiner Motor mit 75PS, wesentlich leichter?? Sogar unser voriger Smart ForFour mit 75PS und der verdamten Automatik ist mit um die 6 Liter ausgekommen. Ich frage Euch, kann das sein? Könnte vielleicht eine Lambdasonde oder Luftmassenregler Schuld sein? oder was anderes? Hat schon irgendjemand ein solches Problem gehabt? Wieviel darf denn so ein Alu-Leichtgewicht mit 996kg verbrauchen? Ansonsten muß ich sagen, die Verarbeitung ist schon eine Klasse für sich. Klasse sieht er in gelb auch noch aus. Für meine Frau war es Liebe auf den 2.Blick. (der 1. war ich) Vielen Dank im voraus für Eure antworten. Grüße von Andy, einem Fan vom "Kleinen Q7"
  7. omy

    A2 TDI 66kw Verbrauch zu hoch?

    Hallo alle zusammen, schönes Forum, nette Mitglieder... Möchte mich kurz vorstellen: Männlich, 45J, WO bei Trier in RLP. Habe schon immer, seit der Vorstellung des A2 Ende der 90 er, den Wagen technisch interessant empfunden und bin nun zu einem A2 8Z, Latlf1, 66kw, S-line, Bj. 2005 gekommen. Denke allerdings, dass an diesem Fzg. noch ein OPTIMIERUNGSBEDARF BESTEHT. Warum? Turboladerpfeifen wahrscheinlich zu stark. Motor klingt mir etwas zu hölzern. Beim Starten starkes schütteln. Starkes Poltern beim überfahren von Schlaglöchern. Verbrauch trotz der 205/40/17 Reifen wahrscheinlich erhöht. Konkret: Hatte laut Bordinfo eine Reichweite von 100km, was etwa mit der Entfernung zur nächsten Autobahntanke übereinstimmte. Daher hatte ich mich kurz hinter einen LKW gesetzt und bin dann mit Schnitt 86 km/h cirka 80 km gefahren. Laut BC Verbrauch bei 86 km und geringem Luftwiderstand bei 4,2 l/100!!! Denke normal sollten es 3,5l/100km sein. Oder? Auch zeigt der BC noch 0,8l im Leerlauf bei 110km/h den Berg herunter an. Ein BMW 123d verbraucht im Leerlauf zwischen 0,3l und 0,4l. Meinen alten Golf TDI 1,9l, hatte ich unter 4l fahren können. Frage an alle: Was kann probiert werden, um den Verbrauch zu reduzieren? PD? Luftfilter? Turbo? Steuergerät? Habe den Wagen erst seit gestern, Motorhaube bis jetzt noch nicht geöffnet! Auch bräuchte ich mal einen Vergleich, um zu sehen, was ist normal und was nicht. Über alle Antworten und sinnvolle Beiträge DANKE IM VORAUS!
  8. Smario

    Interesse an A2 FSI

    Hallo, bin auf der Suche nach einem verbrauchs- und kostengünstigen gebrauchten Benziner und weil ich ab und zu - wenn sich legal die Möglichkeit ergibt - gerne auch in höhere Geschwindigkeitregionen beschleunige, ist mir der A2 FSI ins Auge gefallen. Kann dieses Fahrzeug die Kriterien der Verbrauchs- und Kostengünstigkeit erfüllen? Wie ist es um den Vorrat der Ersatzteile bestellt? Ist der A2 eher ein Fahrzeug für Schrauber und Liebhaber und sollte ein Laie die Hände davon lassen (von einem Kauf)? Freue mich auf Antworten Gruß Smario
  9. Hallole, ich beschäftige mich derzeit mit dem evtl. Kauf eines A2 Benziners.... Leider konnte ich keine Informationen über den Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit finden. Mich interessiert vor allem der Verbrauch bei "konstant" 100Km/h, 120Km/h und 130km/h bei den beiden Benzinern 75/110 PS.... Kann mir jemand weiter helfen ? MfG M.K.
  10. Hallo liebe Forum Mitgleider, ich habe mir vor einem Monat einen A2 1,4 Benziner vom Audi Händler gekauft. Gebraucht mit 75tkm um sparsam zwischen Wohnung und Arbeit pendeln zu können. (20km einfach, 80% Autobahn). Leider verbraucht der A2 mit 7,6 Liter wesentlich mehr als ich erwartet und auch hier in den diversen Forumbeiträgen gesehen habe. Ich fahre recht sparsam, Klima ist aus und Luftdruck auf ca. 2,6. Es sind Sommerreifen drauf. Den Verbrauch habe ich über Tacho und Nachfüllmenge beim Tanken gemessen. Bin jetzt ca. 3000 km gefahren und es lag immer bei ca. 7,6l. Habt Ihr eine Idee woran der hohe Verbrauch liegen kann und worauf man die Werkstatt ansprechen kann? Ich habe eine Gebrauchtwagengarantie, kann man da was machen? Bitte helft mir, jeder Tankstellenbesuch frustet mich sehr. Ansonsten fahre ich sehr gerne mit dem A2. Grüsse, Tobias
  11. fhey

    Verbrauch vom A2 1.4 Benziner?

    Hi Folk, In Eurem Forum wird ja ziemlich positiv über den A2 geschrieben :-) Ich überlege, mir einen (gebrauchten) A2 1.4 Benziner zuzulegen. Laut technischen Datenblatt von Audi soll der 8,2 Liter auf 100 Km im Stadtverkehr verbrauchen. Das kann ich nicht so ganz glauben, da mein 10 Jahre alter A4 bei 9 Liter liegt. Das paßt irgendwie nicht... Die meistens Beiträge zu diesem Thema berichten immer nur vom 1.4 Diesel. Aber für einen Diesel fahre ich zu wenige Km und zu viele Kurzstrecken. Hat jemand von Euch Erfahrungen, wieviel der A2 1.4 Benziner in der Stadt (bei gemäßigter Fahrweise) wirklich verbraucht? Vielen Dank im voraus Gruß Frank
  12. Ich wollte mal ausprobieren, was passiert, wenn ich auf den 5. Gang nach Möglichkeit verzichte. Normalerweise schalte ich früh. Bei 55 km/h innerorts bin ich bereits im 4., auf Landstraße und Autobahn ab 80 km/h im 5. Gang. Meine Strecke besteht aus 1/3 Bundesstraße und 2/3 Autobahn. Meistens fahre ich im Bereich um 120 bis 130. In der Regel lande ich am Ende einer Tankfüllung bei 4,9 Liter, selten mal etwas darüber oder darunter. Nun habe ich ein kleines nobelpreisverächtliches, nach streng wissenschaftlichen Kriterien und methodischen Mitteln durchgeführtes Experiment beendet. Unter der Hypothese: „ Wenn ich in niedrigeren Gängen bei höherer Drehzahl fahre, dann erhöht sich auch der Verbrauch“, habe ich mein Schaltverhalten etwas geändert. Nur noch zum Warmfahren und Auslaufen habe ich den 5. Gang benutzt, in der Stadt bin ich im 3. Gang geblieben. Mit der 1. Tankfüllung habe ich versucht, auf der Autobahn möglichst Geschwindigkeiten von 120 zu erreichen, mit der zweiten Tankfüllung 130. Überraschendes Ergebnis nach FIS: Tankfüllung 785 Kilometer 10:40 Std. gefahren Durchschnittgeschwindigkeit 74 km/h Verbrauch: 4,6 Liter Tankfüllung 740 Kilometer 10:30 Std. gefahren Durchschnittsgeschwindigkeit 74 km/h Verbrauch: 4,6 Liter Der Verbrauch ist also gesunken:eek:! Die alte Weisheit, dass leicht niedertouriges Fahren zu einem geringeren Verbrauch führt, mag für den alten Opel Astra Eco4 noch funktioniert haben, beim A2 TDI, 90 PS trifft dieses nicht zu, zumindest nicht bis zu den angetesteten Geschwindigkeiten. Aber die Geräuschkulisse bei 3400 bis 3600 Touren im 4. Gang ist dann noch nervig. Gruß
  13. MaledivenMax

    Verbrauch Audi A2 1,6 FSI

    Hallo Leute, ich hab zur Zeit nen Audi A2 1,4 Liter 90 PS Diesel S-Line in Silber mit Glasdach, der allerdings nur ein Viersitzer ist. Nun halte ich Ausschau nach nem 5-Sitzer Audi A2 S-Line 1,6 Liter FSI. Nun die Frage: Was braucht ein Audi A2 1,6 Liter FSI so durchschnittlich auf 100 km Sprit? Danke für viele Antworten
  14. hardcorehh

    Umfrage an alle mit 1.4 Benziner mit 41 Liter Tank

    Wie viel Kilometer kommt ihr mit einer Tankfüllung (42 Liter)? Wir kommen auf ~ 460 – 470 km, dabei ist es egal ob wir Autobahn oder in der City fahren…finde ich schon komisch wenn wir 1h-2h Vollgas auf der Autobahn fahren und genauso viel verbrauchen wie in der City.
  15. pirx

    Aktuell: Verbrauch bei Vollgas

    No further comment: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,415728,00.html[/url]
  16. Treibstoffspargerät AUDI A2 A3 A4 A5 A6 A8 Q7 was haltet Ihr davon: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=160286823844 Ist das Schwachsinn? Verbrauche mit meinem A2 1,4 jetzt seit es kälter ist leider fast 6 Liter
  17. also, jetzt habe ich eine zweimal-im-jahr-gelegenheit. die limits gehen warscheinlich nächste woche hoch auf 120; bis dahin ist 100 noch angesagt. Ich will so eine Art "verbrauchsbuch" führen um etwas Klärungsbedarf nachzukommen. Mein Rahmenbedingungen: Alle Fahrten Lahti - Helsinki oder umgekehrt; Direkt von Tür zu Tür, keine Halte; normaleweise fliessenden Verkehr bis auf Helsinki selber. Da etwas "stadtverkehr". Heutige durchschnitt laut FIS: 70km/h Morgens hin, Abends zurück. 110km pro Richtung. Im Moment: - Reifen: Nokian Hakkapeliitta 4 185/55R15, Spiked Winterreifen - Klima: 20 Grad, Auto - Licht: Immer Parklicht vorne, innenbeleuchtung und begrenzung hinten; tagsüber 2x6W Hella TFL, sonst Scheinwerfer - Motor: frisch vom KD; Morgens wird vorgewärmt - Parkplatz am AP ist auf der Strasse - Radio: normaleweise an - GRA: an bei gezeigter 110km/h Data bisher: Winterüber war 6,3l drin, aber das war nicht richtig Kalt - da habe ich den 307 genommen. Ich erwarte folgendes: bei -6 grad ist 5,7l drin bis ende der Autobahn; bei 0 oder +6 wird da 5,4 oder so drin sein. Heute auf dem Weg zurück war's 6l, trotz. 10 min längere Fahrzeit als Normal (etwas zu spät losgefahren!). Bei 120 km/h wird sich der Verbrauch um ca. 0,5l steigen mit meinen 215er wird 6,5 wieder drin sein, trotz plusgraden. mein Flutlichter scheinen um 0,2l/100km gekostet zu haben; Scheinwerfer an verbrät scheinbar zusätzliche 0,1l/100km. Konzept: die Woche ist noch kühl, tagsüber warm. Ich werde per FIS nachschauen und jede zweite Tag muss ich eh zum Tanker - immer der gleiche, die gleiche Pumpe womöglich. Also: mit WR, 100km/h - baseline bei kaltes Wetter mit WR, 120km/h - baseline mit 120km/h mit SR, 120km/h - jedes Mal eine Woche, generell um die gleiche Uhrzeit beide hin und zurück. die ersten zwei wochen werde ich morgens warscheinlich noch scheinwerfer brauchen, aber danach nicht mehr. ich bin gespannt was hier rauskommt... Bret