Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'benzin'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 4 results

  1. Die beste Ehefrau von allen war mal wieder im Stress und greift zur falschen Zapfpistole - Benzin statt Diesel. Da sie grundsätzlich nur für 5€ tankt (Volltanken gehört zu meinen Ehepflichten), war die Menge Benzin überschaubar. Gottseidank hat sie es beim Bezahlen gemerkt. Per Telefon hab' ich ihr verboten (wann darf man sowas schon machen?), auch nur einen Meter zu fahren. Stattdessen Volltanken mit Diesel. Das Gemisch war dann 5L Benzin in 50L Diesel. Die Heimfahrt war unproblematisch. Wenn man allerdings in den Foren surft, erhält man gruselige Stories über zerstörte Einspritzdüsen, kaputte Dieselpumpen, Langzeitschäden, Motor-Totalschäden usw. Der Punkt für mich ist - darf man mit 10 -15 % Benzinanteil noch fahren? Hat jemand Erfahrung mit so etwas? nb: 400ml 2Taktöl habe ich schon reingegossen.
  2. Hallo, diesmal hat es mich erwischt und ich wäre für gute Ratschläge dankbar. Ich habe gestern 27 Liter Benzin anstatt Diesel getankt (TDI 1.4 mit 75 PS; 42 L Tank; EZ 2005) Anschließend bin ich 12 Kilometer gefahren. Überwiegend Schnellstraße mit einer Gewschwindigkeit von ca 100-110 Kmh. An einer Ampel ging dann der Motor aus und ließ sich nicht mehr starten. Um den Wagen von der Straße zu bewegen habe ich im 2. Gang mit dem Anlasser so lange georgelt bis der Wagen den Weg für andere Fahrzeuge freigemacht hatte (ca. 15 Meter). Erst dann kam mir der Verdacht, dass ich den falschen Sprit getankt haben könnte, was sich mit Blick auf den Kassenzettel leider bestätigt hatte. Ich wurde anschließend vom Pannendienst zur nächsten Tankstelle geschleppt und ein mobiler Service wurde verständigt der den Tank leergepumpt hat. Anschließend wurde etwas Reinigungsflüssigkeit in den Tank gekippt und mit Diesel aufgefüllt. Bevor der Motor gestartet wurde hat der Mann von diesem Service die Zündung 25 mal ein und ausgeschaltet um wieder Diesel durch das System fließen zu lassen. Der Motor ließ sich im Anschluss wieder starten und hört sich normal an. Keine Fehlermeldung im Cockpit, kein weißer oder blauer Rauch aus dem Auspuff, kein Wasseraustritt am Motor - es scheint alles normal zu funktionieren. Meine Frage - muss ich mit Folgeschäden rechnen? Soll ich trotzdem einen Audi-Werkstatt aufsuchen? Soll ich den Wagen eine Weile schonen? Eigentlich hätte ich an diesem Abend 300km Autobahn vor mir gehabt. Würde das dann morgen nachholen... Vielen Dank schon mal für eure Antwort.
  3. Hallo, habe zum Thema leider nichts gefunden, so das ich eine Anfrage aufmache. Gestern den Motor gestartet, die Tanknadel zeigte kurz vor der Reserve bei 550km gefahrenen km an, es wurden dann ca. 20 Km. problemlos gefahren, geht während der Fahrt der Motor aus. Versucht den Motor zu starten, was nicht möglich war. Nachdem ich dann ca. 10 Sekunden gestanden habe, ließ sich der Motor einwandfrei starten und auch fahren. Bin dann zur Tanke gefahren im Verdacht der Tank sei schon leer und die Tanknadel zeige einen falschen Wert an, doch konnten nur 33 Liter getankt werden, was bei einem 42 Liter Tank ja bedeutet, das noch ca. 9 Liter im Tank waren. Dieser Fehler ist in 10 Jahren noch nie aufgetreten, also müßte es irgend ein Verschleiß sein. Dies ist bereits vor ca. 4 Monaten schon einmal passiert, wer kennt den Grund für dieses Motorverhalten oder die Fehlerquelle ? Grüße Jojo
  4. Treibstoffspargerät AUDI A2 A3 A4 A5 A6 A8 Q7 was haltet Ihr davon: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=160286823844 Ist das Schwachsinn? Verbrauche mit meinem A2 1,4 jetzt seit es kälter ist leider fast 6 Liter
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.