Silberteufel

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 TDI (ATL)
  • Baujahr
    2004
  • Farbe
    Avussilber (C2)
  • Soundausstattung
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panoramaglasdach
    nein
  • Klimaanlage
    ja
  • Anhängerkupplung
    nein
  • Sonderaustattung
    Komfortblinker

Wohnort

  • Wohnort
    LB

Hobbies

  • Hobbies
    Musik und Malerei

Beruf

  • Beruf
    Unbeamter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @ morgoth, vielen Dank für den Tipp! Mit der Suchfunktion komme ich nicht zurecht. Je nachdem, welchen Suchbegriff ich verwende, kommt entweder nichts oder eine unübersichtliche Trefferzahl.
  2. @A2Hesse weil ich noch eine Frage auf dem herzen habe, vergaß ich mich für das Bild und die Anleitung zum Luftfilteraustausch zu bedanken. Das Wechseln ging ganz einfach. Auch habe ich den Rat mit der Rampe aufgenommen. Die Rampe ging nur mit Schwung - das war mir zu gefährlich. 2 Baubretter aus dem Baumarkt auf Länge geschnitten (je 120cm lang, 20cm breit und 4cm dick) war genau das Richtige für meine Rampe. macht gleich mehr Spaß. Nach Abnahme der Bodenplatte tauchte eine Kleinigkeit auf, die ich bis heute erst einmal zurückstellte. Mein Freundlicher sagt, er kann das Teil in seine Computer nicht finden. Also: Neben dem Klimakompressor verläuft einerseits ein Kühlsystem Rohr-Gummischlauch-Verbindung. Auf der anderen Seite daneben sitzt der Luftfilterkasten. Der Kühlschlauch wird mit einem Kunstsoff-Klapphalter am Motor befestigt. Anbei sind Bilder des Klapphalters. Der ist abgefazt. Hab' im iNet erfolglos recherchiert (Partsrunner usw.)! Fragen: Wer kennt die genaue Bezeichnung bzw. Teilenummer dieses Schlauchhalters - Info wäre große Klasse! Hier eigene Bilder zur Einbaulage und zum Halter selbst:
  3. Lieber A2Hesse, vielen Dank, dass Du hast mich vor einer Riesensauerei bewahrt hast. Dieses Mal war meine Vorsicht stärker als meine Neugier! Vom Öffnen des verölten Teils hat mich zunächst das Rippengehäuse abgehalten. Der Ursprung des Öls ist aber nicht dieser Deckel, sondern der Deckel des Ölfilters. Dort ist offensichtlich Öl ausgetreten, so dass die untere Abdeckung förmlich im Öl schwamm. Erst nachdem ich selbige auf der Innenseite mit dem Kärcher gereinigt hatte sah ich, dass hier eine Schaumstoffwabenstruktur aufgebracht ist, die wohl der Minimierung des Motoraußengeräusches dient. Damit ist auch die Ursache für den Ölflecke auf dem Stellplatz klar. Das war nämlich der Auslöser, weswegen ich mich unters Auto kroch. Somit beschloss ich, selbst einmal Hand anzulegen. Habe den Motor komplett gereinigt, Motoröl und Ölfilter mit Dichtung gewechselt. Seither markiert der A2 nicht mehr sein Revier! Der Innenraumluftfilterwechsel war einfach, dabei kam auch Dreck und sogar Laub zum Vorschein. Sogleich habe ich mich auch für Dein Phönix-Projekt Interessiert. Oh man, Du hast eine Ausdauer. Aber Dein Blauer ist wieder ein richtiges "Schnuckelchen" geworden
  4. Hallo miteinander, Frage betreffs Ansaugluftfilter, weil oben im Thread vom 23. September 2003 das Bild entfernt wurde. Hier - Motor ATL: Bild in der Anlage ist aufgenommen in Fahrtrichtung vorn unten rechts. Neben dem Klimakompressor ist ein (verölter) Bakelit-Schraubdeckel zusehen (sitzt auf dem Rippengehäuse). Was ist das für ein Teil? Ist dort vielleicht der Ansaugluftfilter versteckt? Für wohlmeinende Antworten bereits vielen Dank im Voraus! Viele Grüße und gute Wünsche für 2018 in alle Richtungen! (Audi - wenn's gut werden soll!)
  5. Hallo A2-D2, herzlichen Dank für Deine 1a-Hilfestellung. Diese Hilfsbereitschaft ist riesig und sobald das Wetter mitspielt, kann ich nun optimal loslegen. Heute vormittag habe ich auch noch eine starke Bebilderung im thread entdeckt. Ich finde dieses Netzwerk hier genial. Einerseits kommen wir von diesem tollen Produkt deutscher Ingenieurskunst einfach nicht mehrh los. Andererseits hatten wir aber auch schon enorm 'draufgelegt. Damit soll nun Schluss sein. Wir sparen uns die Mobilitätsgarantie! Do it yourself war einmal in der Vergangenheit. Ist nun für uns wieder angesagt! Nun will ich nur noch eruieren, wie man den Ansaugluftfilter wechselt. Womöglich kann ich dann alles gleich mit einem Abwasch erschlagen. Gern bin ich dabei der Feuerwehrmann, denn das ist der A2 von meiner heißen Flamme! D2 - Zweitwagen? Hochdeutsche Grüße aus dem Südwesten!
  6. Ihr lieben Helfer A2-D2 und morgoth, vielen Dank für Eure dezidierte Beschreibung. Mir fiel ein Stein vom Herzen, da ich befürchtete, ich müsse für die Reparatur den Motor aushängen. Um weitere Hilfestellung bitte ich hierzu: 1. Ist für die De- und Montage des Thermostatventils die untere Motorverkleidung zu entfernen, um dort 'ran zu kommen? 2. Weil sicherlich das Kühlmedium raus muss, wie oder wo lässt man das vorher am besten ab, um eine mögliche "Sauerei" zu vermeiden? 3. Da derzeit kein Schrauber-Wetter ist, gibt es ein Motorproblem, wenn die Betriebstemperatur längere Zeit niedriger als 90 oC ist? 4. Das Kühlmedium ist bei mir rosafarben. Welcher Typ oder Marke wird ab Werk verwendet? 5. Falls der Thermostat A2 spezial ist, wer kennt dessen Teile-Nummer? Euch allen ein Dankeschön im Voraus und eine beschauliche und schöne Adventszeit!
  7. Hallo zusammen, die Kugel (EZ 2004), 1,4 TDI 66kW ATL meiner Lieben hat ein Kreislaufproblem: Motortemperatur ist von heut auf morgen zu nierdrig. Bisher war sie bei allenKlima/ Wetterlagenlagen konstant auf 90 Grad festgenagelt. Nun erreicht sie erst nach längerer Fahrzeit gerade einmal 80 oC bis 85 oC. In der Betriebsart ECON=on steigt sie etwas schneller und erreicht bei extremer Arbeit gerade knapp 90 oC! Bei Temperaturwahl HI sinkt sie hingegen schnell ab und steigt bei Temperatur LO an. Innenraumheizung funktioniert, aber im Fahrer-Fußraum könnte es m.E. bei ECON=off und Solltemperatur= 22oC eigentlich etwas wärmer sein. Offensichtlich schließt der Thermostat den großen Kühlkreislauf nicht ab, ist also auch beim Motorstrt und niedriger Außentemperatur eingeschaltet. Da ich nicht mit langen Stangen im Nebel herumstochern möchte, würde ich mich über eine zielgenaue Antwort auf folgende Fragen freuen. 1. Wer weiß definitiv, ob beim Motor ATL der Thermostat elektrisch oder mechanisch (Bimetall) betätigt wird? 2. Wo im Motorraum sitzt der Thermostatschalter und wie kann ich diesen ohne große Schwierigkeiten prüfen oder ersetzen? Zur Orientierung zeigt das Bild, wie es aktuell bei unserer Kugel unter der Haube aussieht. Im Voraus schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!
  8. Unsere Kugel ATL, EOL 2004 und 12 Jahre in unserem Dienst. Batterie = OEM. Am 17.10.07: H7-Abblendlicht VRE zum ersten Mal tot. Suche Entriegelungswerkzeug zum Ziehen des Frontscheinwerfer-Mehrfachsteckers! (H7-Ersatz geht nur im ausgebauten Zustand, da Wurstfinger). btw. Pixelfehler im FIS!
  9. Hallo, stehe vor selbingem Problem. Weil ich zur Reparatur des TFS die Türinnenverkleidung abnehmen und die Batterie abklemmen musste, war das Türsteuermodul komplett stromlos und hat wohl den Funk-Code vergessen. Grüße in alle Richtungen!
  10. Vielen Dank bret und Papahans, großartig, tolle Infos! Bin echt froh darüber, hier erst einmal um Hilfe nachgesucht zu haben. Ich hätte die Türverkleidung ohne eure Hilfe zwar 'runterbekommen, aber wahrscheinlich den Schaden womöglich noch vergrößert. Wenn ich die Türsteller auf dem Bild sehe, kann ich mir vorstellen, was möglicherweise daran kaputt ist. Wenn ich für eine Reparatur mich nicht unter den Wagen legen muss, nehme ich gebotene Hilfe gern in Anspruch. Ich würde bitte noch wissen, was bei der Demontage des alten Türstellers besonders zu beachten ist. Wenn es dann endlich wieder sonnig und trocken ist, würde ich ans Werk gehen. Der A2 ist meiner besseren Hälfte liebstes Automobil. Mit meiner Hilfe will ich ihr eine Freude machen. Wir feiern nämlich bald unsern 50. Ht. Leider hat die Kugel keinen Nachfolger. E-mobil (e-tron) wäre genial gewesen; wir sparen nämlich für's Solar-Dach. @ Papahans. Gern melde mich bei Dir. Nochmals Dank und beste Grüße aus dem wilden Südwesten! Silteu PS: Wer nicht sucht kann nichts finden. Wer sucht und Hilfe findet, hat nichts verkehrt gemacht.
  11. Hallo zusammen, seit heute habe ich ein Problem mit der Türbremse an der Fahrertür. Beim Öffnen und Schließen der Fahrertür sind metallische Schläge zu vernehmen, die von der Türbremse(Rastprofil oberhalb des unteren Türscharniers, dass beim Schließen in die Tür reinfährt) herrühren. Meine Kugel ist ein 90PS TDI Bj. 2005, ca. 150 000km. Bisher keine gravierenden Probleme. Würde gern den Grund eruieren und möchte dabei möglichst nichts kaputt machen. Wer weiß, wie man die Türverkleidung der Fahrerseite demontiert? Mit der BITTE UM EURE HILFE! Silteu
  12. Silberteufel

    Klimaanlage defekt

    Hallo KSCS05, Seit gestern habe ich nun auch ein Klimaproblem. Gestern Mittag war es in Stuttgart sehr heiß. Der A2 stand auf dem Parkplatz in der Sonne. Ich rein in den A2 und Start. Kühlung bei 35 Grad Innentemperatur sogleich exzellent. Losgefahren, raus aus dem Parkplatzgelände Stgt.-Cannstadt. Vor mir ein PKW der auch vom Parkplatz wollte dann aber noch mal in die Eisen stieg. Dabei habe ich (alles war bis hierher normal, Kühlung voll zu Gange) den A2-TDI 90PS abgewürgt. Züschlüssel rum-num, neu gestartet und losgefahren. Sogleivch viel auf, aus den Düsen kam kein "kalter Wind" mehr. Zu Hause VCDS angesteckt- Fehlerspeicher ausgelesen: Adresse 01: Motorelektronik - 1 Fehler gefunden: 18043 - Datenbus-Antrieb, P1635 - 35-10 - fehlende Botschaft vom Klima-Steuergerät - Sporadisch Adresse 03: Bremsenelektronik - 1 Fehler gefunden: 01314 - Motorsteuergerät , 013 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Sporadisch Adresse 08: Klima-/Heizungsel. - 1 Fehler gefunden: 01271 - Stellmotor für Temperaturklappe (V68), 41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch Adresse 17: Schalttafeleinsatz - 1 Fehler gefunden: 01320 - Steuergerät für Climatronic (J255), 49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch Steuergerät für Climatronic (J255) - 4 Fehlercodes gefunden: 01320 - Steuergerät für Climatronic (J255), 49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch 01366 - Öffnung durch Crash-Signal, 36-10 - Unterbrechung - Sporadisch 00532 - Versorgungsspannung, 37-10 - defekt - Sporadisch 01560 - Beifahrertür, 61-10 - entsafed nicht - Sporadisch Die Fehlerspeichereinträge erscheinen auf den ersten Blick verwirrend. Was hat z.B. die Bremsenelektronik oder die Türsteuerung in Verbindung mit der Klimaregelung zu tun? Der Hinweis auf den Kommunikationsfehler gibt uns darüber Aufschluss. Durch das Abwürgen des Motors und den sofortigen Neustart wurde allen gerade kommunizierenden ECU's durch das Auschalten und Wiederanlassen (Züschlüssel rum-num gederht ) der Saft abgeschaltet (beim Motoranlassen schaltet das Entlastungs-Zentralrelais alle anderen Geräte aus). Nach dem Löschen der Fehlerspeicher und einer anschließenden Probefahrt funktionierte die Klimaanlage dennoch nicht. Erneutes Auslesen der Fehlerspeicher ergab nun, dass kein Fehlereintrag mehr vorhanden ist, wobei bei Adresse 01 (Motor-ECU und Adresse 08 (Klima-ECU) die Fehlerspeichereinträge mit den gleichen Hinweisen hinterlegt waren: Adresse 01: Motorelektronik - Keine Fehlercodes gefunden. oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt oder Kommunikationsfehler aufgetreten Adresse 08: Klima-/Heizungsel. - Keine Fehlercodes gefunden. oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt oder Kommunikationsfehler aufgetreten Wird die Solltemperatur am Klimasteuergerät herabgesetzt, erhöht sich die Drehzahl des Innenraumgebläses und umgekehrt. Nach meinen diesbezüglichen Feststellungen sollten bis auf die Kälteerzeugung (Klimakompressor) alle anderen Komponenten funktionieren und demzufolge wird die Kälteerzeugung (weil sie ein großer Energieverbraucher ist) von zwei ECU's (electronical control Units) geregelt; also von der Motor-ECU (Motorsteuergerät) und von der Klima-ECU (Klimasteuergerät). Fragen: Wer weiß über die Regelung der Kälteerzeugung bescheid? Wird möglicherweise der Klimakompressor durch eine Magnetkupplung (wie beim Kühllüfter, so meine Vermutung) zu abgeschaltet? Würde mich freuen, wenn hierzu noch jemand die Fragen beantworten und darüber hinaus Hilfe geben könnte. Gruß in die Runde Silberteufel