Jump to content

sundance_pg

User
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (AUA)

Wohnort

  • Wohnort
    Hannover

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Freunde! Nachdem ich nun erfolgreich ein halbes Jahr mit tropfendem Öl und piependen Lämpchen gefahren bin ist es nun soweit gewesen. Auf der Autobahn sprang wieder der Notmodus an, d. h. alle Lämpchen gingen an und er nahm kein Gas mehr an. An der nächsten Tankstelle runter, Motor aus, wieder gestartet und er ging sofort wieder aus und gab keinen Ton mehr von sich. ADAC brachte ihn zum Freundlichen, der diagnostizierte einen Zylinderausfall und kapitalen Motorschaden (bei 215.000 KM) Ich habe für meine liebe Kugel noch 300 € erhalten, dann wurde sie zerlegt.
  2. Hallo zusammen! Etwas später als geplant kann ich folgende Rückmeldung geben: Nach Einbau des neuen Öldruckschalters hat sich NICHTS geändert. Es piept noch immer alle paar Minuten, auch bei Kaltstart. Solange der Motor nicht warm ist, rappelt er auch im Leerlauf sehr dolle, sodass ich ständig leicht Gas drücke, vor Angst dass er absäuft.. Die Kiste kommt wohl bald auf den Schrottplatz
  3. Alles klar danke! Dann werde ich den am WE mal wechseln und mich im Anschluss wieder zu Wort melden.
  4. Sorry, aber wie ich im Startpost geschrieben habe: "Anleitung zum Öldruckschalter tauschen habe ich mir schon besorgt." Ich brauche wenn dann eine Info über den "Ölpumpendeckel", dazu kannst du mir gern nen Link schicken.
  5. Nein, nach meinen Recherchen bin ich nur auf den Öldruckschalter gestoßen, der so ein Problem verursachen kann, dieses Teil habe ich mir bestellt: Meinst du, der Sensor könnte das auch sein?
  6. Hallo zusamen! Ich schreibe mal wieder einen neuen Beitrag, nachdem mein alter "verjährt" ist. Ich habe nach wie vor Probleme mit meiner Kugel, was mich aktuell am meisten stört ist eine ständig, täglich piepende Öldruckwarnlampe. Beim Fahren geht sobald der Motor etwas warm ist, die Warnlampe Öldruck an und piept sehr laut drei mal. Meist geht sie dann nach ein paar Minuten wieder aus, um später irgendwann wieder anzugehen. Kürzlich habe ich gemerkt, dass sie auch im Stand angeht, wenn ich Gas drücke und über 2000 Umdrehungen komme. Lasse ich wieder los, geht es aus, gebe ich weider
  7. Hallo zusammen, ich melde mich in gleicher Angelegenheit nun nach einigen Wochen nochmal zurück. Aktueller Stand: Nachdem meine Werkstatt den Fehlerspeicher ausgelesen hatte und Zündprobleme diagnostiziert wurden, habe ich mir zunächst einen neuen Satz Zündkabel bestellt und den alten ersetzt, da dort scheinbar ein Marder dran war. Ergebnis: Keine Besserung. Nächste Bestellung im Internet: eine neue Zündspule. Neulich eingebaut und am nächsten Tag kaltgestartet: Keine Besserung. Das ist sehr deprimierend. Stand nun immer noch wie vor dem Austausch der Teile: Drehzahl nac
  8. Hallo zusammen, ich melde mich nach einer stressigen Woche nun nochmal zurück: Meine Werkstatt hat den Fehlerspeicher ausgelesen und es wurde tatsächlich angezeigt, dass es sich um Zündaussetzer wegen einer wohl defekten Zündspule handelt. Zudem sind an diesem Zündkabel kleine Löcher zu sehen, Meister hielt das für einen Marderbiss. Beim VW Autohaus sagte man mir, dass man beim AUA die Zündspulen nicht einzeln tauschen kann, sondern das gesamte Modul ersetzt werden müsste (>200€). Ich werde mir die Teile wohl jetzt selber möglichst günstig zusammenkaufen und das mit meinem Vater versuchen
  9. Achso, ja weiß auch nicht, dann halt MKL Ist die Frage ob mir das was bringt, was benötige ich denn zum Auslesen? Und wenn ich dann einen Fehler ausgelesen habe muss ich doch sowieso zur Werkstatt oder nicht.. Das Auslesen macht der glaub ich auch noch umsonst..
  10. Aktuell ist die Kontrollleuchte "Abgaskontrollsystem" an. Aber nicht dauerhaft wie sonst, sondern sie blinkt die ganze Zeit. Fehlerspeicher kann ich selber nicht auslesen. Ich werde den Wagen wohl nach der Arbeit wieder bei meiner Werkstatt abgeben.
  11. Hallo liebes Forum, ich fahre seit mehr als 2 Jahren einen A2 1.4 Benziner BJ. 2001 mit mittlerweile 190k auf dem Tacho. Ich finde den Wagen total schön, allerdings habe ich auch seit Kauf stets irgendwelche Probleme gehabt. Mein aktuelles bereitet mir größere Sorgen, da es wie es aussieht auf einen Verkauf an einen Bastler hinauslaufen wird. Ich kann nicht für Reparaturen mehr bezahlen als für den Kauf. Meine Werkstatt findet den Fehler bisher nicht und ich habe so gut wie keine Ahnung von Autos. Also hier meine kleine Geschichte: November 2014 war ich das letze mal "außerplanmäßig"
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.