Hobbyschrauber

Members
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Wohnort

  • Wohnort
    Mülheim
  1. Hallo nochmal, habe Dank der super Erklärung der Pumpe, mich getraut die Pumpe zu zerlegen. Da bei mir der gleiche Fehler auftrat wie hier schon beschrieben. Als ich sie auf hatte ist mir aufgefallen das 2der kleinen Stössel nicht mehr in dem Halteblech waren, habe die Haltebleche wieder so gerichtet das die Stössel wieder fest drin waren aber immer noch beweglich sind. Da 2 Stössel nicht mehr in dem Halteblech waren, hat diese an der Gehäusewand gekratzt und Spähne erzeugt. Hatte natürlich die Ansaugbrücken runter und auch dort alle Spähen ausgespült, mit der Hoffnung das die Injektoren nicht mit Spähnen voll sind. Auch die habe ich mit Bremsenreiniger ausgespült und ausgepustet wie alle anderen Leitungen auch. Was soll ich sagen, er läuft wieder 🤗 ein, ich nenne es mal Zylinder inneres müsste ich mir noch besorgen weil einer nicht mehr so richtig arbeit, also wenn jemand so ein Teil noch über hat wäre ich sehr dankbar. Läuft wie gesagt auch so, hätte ihn nur gerne noch getauscht. Achso das geklapper beim Start ist auch nicht mehr da, würde jedem bei dem das so ist und auch wie so oft gesagt das es normal ist raten sich die Pumpe mal genau anzusehen, ich denke das es die Haltebleche für die Stössel sind die nicht mehr richtig halten. Auf jeden Fall Lieben,Lieben Dank für so einen tollen Bericht hier. LG Sven
  2. Hallo, habe das gleiche Problem mit der HD Pumpe. Wisst ihr ob es eine Firma giebt die so eine Pumpe im Austausch verkauft?