Jump to content

rainer911

User
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2002
  • Summer rims
    17" Fremdhersteller
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Feature packages
    Advance
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    geteilte Rückbank (2 Sitze)

Wohnort

  • Wohnort
    Langenfeld / Rhld.

Recent Profile Visitors

25 profile views
  1. Hallo auch Nachbar :-) wir wohnen in Richrath (Lummerland) und fahren unter anderem einen azurblauen mit ME-TC... Kennzeichen.
  2. Nachdem ich jetzt mal dazu gekommen bin, auf den Ausstattungsaufkleber zu schauen, hat sich meine Befürchtung bestätigt, dass keine 17 Zöller ab Werk eingetragen waren.. Also auf zum TÜV 😞
  3. Danke schonmal für die Antworten. Ich schaue nachher mal beim Fahrzeug nach dem Ausstattungsaufkleber, bin aber sicher, dass der keine S-Line-Ausstattung hat. Ich glaube, der hat nur das Advance Package, bei dem keine anderen Räder vorgesehen waren. Den Link zum Gutachten habe ich hier : http://www.raeder-gutachten.de/gutachten/aez/Xylo/Xylo-AXY-7x17/Audi-100-5-57-38.pdf Da steht zum A2 allerdings auch nix weiter zur Eintragung drin, nur die allgemeinen Hinweise Richtung Traglast, Metallventile, Klebegewichte, Radschrauben etc. Bei den anderen Typen im Gutachten (A1 und A3) ist die Auflage vorhanden: Zitat: "11B) Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in der Fahrzeuggenehmigung für diesen Fahrzeug-Typ/ -Variante/ -Version bzw. Fahrzeugausführung genannt ist, so sind die Angaben über die Reifengrößen in den Fahrzeugpapieren bei der nächsten Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle unter Vorlage der Allgemeinen Betriebserlaubnis bzw. der Abnahmebestätigung nach §19 Abs. 3 der StVZO berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält. " Alles sehr seltsam. Zur Not werde ich wohl tatsächlich zum TÜV fahren müssen und dort nachfragen.
  4. Danke, aber so ein Forum lebt nur bei gegenseitiger Hilfe 🙂
  5. Achso Nachtrag: COC-Bescheinigung habe ich natürlich nicht und in der Zulassungsbescheinigung ist eh nur die Standard Bereifung eingetragen. COC-Bescheinigung wollte ich jetzt auch nicht nur deswegen kostenpflichtig bestellen, um nachzusehen, ob das vielleicht eingetragen sein könnte oder nicht. Denn wenn nicht, hätte ich mit diesem Gutachten wohl keine Chance, oder?
  6. Hallo zusammen, ich hole diesen Thread mal wieder hoch. Habe mir 7x17 ET 38 AEZ XYLO Felgen mit 205/40 17 gebraucht gekauft. Im Gutachten (KBA 46029) ist der A2 auch aufgeführt, allerdings mit einer Einschränkung, die ich so noch nie in einem Gutachten gesehen habe. Zitat: "51G) Die Verwendung dieser Rad/Reifen-Kombination ist nur zulässig, wenn dieser Reifen in den Fahrzeugpapieren bereits serienmäßig eingetragen oder vom Fahrzeughersteller, s. Auszug aus der EG-Genehmigung des Fahrzeuges (EG-Übereinstimmungsbescheinigung), freigegeben ist. Der Loadindex, das Geschwindigkeitssymbol, die M+S-Kennzeichnung, die Reifenfabrikate der Fahrzeugpapiere, die Hinweise und die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers sind bei Verwendung dieser Reifengröße zu beachten. " Heisst das tatsächlich, wenn das Fahrzeug bei Auslieferung die Reifengröße nicht in der COC-Bescheinigung eingetragen hatte, dass dann keine Möglichkeit der Eintragung besteht, oder dass dann eine Eintragung nicht notwendig ist? Bisher hatte ich meine Erfahrungen als recht umfassend erachtet, was man so eingetragen bekommt, aber mit dieser Auflage bin ich noch nie konfrontiert worden. Ich habe die Räder jetzt so montiert und die passen auch und es schleift auch nix, aber ich habe irgendwie ein ungutes Gefühl, falls ich mal angehalten werde. Vielleicht kann ja einer von euch da Licht ins dunkel bringen. Danke schonmal.
  7. Hallo zusammen, nachdem ich hier schon einige interessante Beiträge vor dem Kauf meines A2 gelesen habe, möchte ich die Gelegenheit kurz nutzen und mich und meine Neuerwerbung vorzustellen. Mein Name ist Rainer, ich bin schon etwas in die Jahre gekommen und habe mich seit mehr als 40 Jahren mit Autos, Motorrädern und Technik allgemein beschäftigt. Meine Erfahrung dazu ist sowohl, dass die Technik immer komplizierter und elektroniklastiger geworden ist, aber dazu einherschreitend die Möglichkeiten der Diagnose und Fehlerbehebung dank Internet um ein vielfaches gewachsen sind. Auch Dank dieses Forums habe ich die Entscheidung getroffen, mir für den überwiegenden Stadtgebrauch einen A2 1,4 Benziner zuzulegen. Letzten Samstag war es dann soweit und wir haben den Kleinen abgeholt. EZ ist Januar 2003 und mit gerade mal 140000 Km auf der Uhr auch noch einigermaßen in Ordnung vom Zustand. Gestern habe ich mal direkt eine Motoröl-Spülung und einen Wechsel durchgeführt, das war lt. Serviceheft nämlich bei 132000 und 3 Jahre zuvor das letzte Mal geschehen. Gut, ein paar Wehwehchen hat er trotzdem noch, u.a. die bekannte Anfahrschwäche und ein klappern aus dem Bereich Vorderachse, wo ich vermute, dass die Koppelstangen um Austausch betteln. Sollte jetzt beides beherrschbar sein, v.a. die Anfahrschwäche ist ja wohl bei einigen schon behoben. Ich werds erstmal mit dem Update des MSG versuchen, das hat lt. VCDS nämlich noch nicht den letzten Stand. Bei weiteren Fragen würde ich mich freuen, wenn ich aktuelle Unterstützung bekäme und bin auch gern bereit, mit meinem VCDS Hilfestellung zu geben. Allerdings bin ich da auch Neuling und muss noch vieles nachlesen oder bei Youtube anschauen. Aber man lernt ja täglich dazu. So jetzt hoffe ich, dass ich euch nicht zu sehr gelangweilt habe und freue mich auf regen Gedankenaustausch.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.