Jump to content

Jowa

User
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003

Wohnort

  • Wohnort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Man kann den KNZ umbauen bzw. reparieren lassen? BeiAudi kostet das wahrscheinlich ein Vermögen- oder?
  2. Ich hatte vergessen, dass die Führungsschiene doch gerade getauscht wurde (sorry, zu viele Reparaturen)
  3. Ob die Führungshülse schon einmal ausgetauscht wurde, weiß ich nicht. KM-Stand ist 180.000. Nein, in Stop startet das Auto nicht. Nur in N.
  4. Der KNZ ist ein gebrauchter (Audi) aus dem Internet. Nachdem der eingebaut war, lief das Auto überhaupt erst. Der scheint ok zu sein. Hydraulikstand prüfe ich.
  5. Da bin ich mal wieder mit meinem Montags-A2 (1.2 TDI). Kaum ist ein Fehler behoben, tauchen die nächsten Macken auf. Beim Anfahren ruckelt das Auto immer mal wieder los wie ein Maschinengewehr. Es stottert und nimmt erst nach 10-15 Stotterern wieder vernünftig Gas an. Meist, aber nicht nur, wenn der Motor kalt ist. Beim Runterbremsen schaltet die Automatik extrem unkomfortabel zurück, es ruckt bei jedem Schaltvorgang vernehmlich und man hat ständig das Gefühl, dass der Motor gleich abwürgt. Wer weiß, woran es dem Problemkind jetzt wieder fehlen könnte? Dank & Gru
  6. Nochmal danke für eure Erklärungen. Wie zuletzt erläutert, stelle ich den Motor in der Tat aus, der Wagen rollt dennoch weg. Dann ist also das nächste Problem da. da der Tempomat auch nicht funktioniert und Start/Stop schon beim zweiten Stop nicht wieder anspringt, bleibt viel Arbeit übrig.
  7. Mein Denkfehler war, dass ich die S-Stellung mit der P-Stellung normaler Automatik-Autos gleichgesetzt habe. Ich werde also mit S den Motor ausstellen, dann die Zündung wieder einschalten und z.B auf R schalten. Wenn ich danach wieder auf S schalte, um den Schlüssel abziehen zu können, bleibt dennoch der Rückwärtsgang drin?! Die Handbremse lässt das Piepen verstummen und hält den Wagen auf der Schrägen. Ob sie im Notfall vernünftig wirkt, bezweifle ich. Dafür lässt sie sich zu leicht hochziehen.
  8. Aha, also doch Trick 17. Ist es denn so, dass der 1. oder Rückwärtsgang gehalten wird, wenn man danach in S stellt, um den Schlüssel abzuziehen? Das heißt auch, dass in S - ohne den Trick - eigentlich keine Wegrollsicherung gegeben ist! Richtig?
  9. Da steht „Schlüssel auf Stellung 1 drehen“. mache ich ja. Wenn ich zuerst ausstelle, dann kann ich nicht auf S stellen, ohne die Zündung wieder einzuschalten. Wenn ich bei laufendem Motor auf S stelle, greift die „Parkkralle“ nicht und er rollt weg.
  10. S wird jetzt im Display jetzt doch angezeigt und plötzlich hält das Auto auch in dieser Position auf der Schrägen. Gibt es eine vorgeschriebene Reihenfolge beim Ausstellen des Motors? Ich schalte immer in S und dann geht er schon von allein aus. Dann ist er aber immer noch haltlos zurückgerollt. Jetzt ausnahmsweise mal nicht.
  11. P wird im Display nicht angezeigt. Und der P-„Gang“ auch nicht eingelegt. Die anderen Gänge funktionieren inzwischen aber störungsfrei. ich lasse jetzt erst einmal den Fehlerspeicher erneut auslesen. Vor den andere Reparaturen war dort dazu allerdings nichts abgelegt.
  12. Danke für die schnelle Antwort & Grüße in die Schweiz
  13. Die Führungshülse ist inzwischen getauscht. Und er läuft tatsächlich wieder. Jetzt offenbart sich aber eine neue Macke: in Position „P“ hält das Auto nicht am Hang. Es lässt sich auch nur in „N“ starten. Was erwartet mich wohl jetzt? Viele Grüße aus Hamburg jowa
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.