Jump to content

Carlo G.

User
  • Posts

    15
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
  • Production year

Wohnort

  • Wohnort
    Berlin

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Carlo G.'s Achievements

  1. Vllt. wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass ich nach der ersten Meldung einen halben Liter nachgefüllt habe. Nach rund 100 km die Meldung jedoch erneut erschien.
  2. Neuer Gebrauchter ;). Bin erst Zeit vier Wochen A2 Besitzer. 180t km
  3. Moin in die Runde, ich war heute mit meinem Neuen das erste mal auf der Autobahn und habe ein ganz ähnliches Problem. Die Ölstandlampe geht an, obwohl der Peilstab knapp über max steht. Ich habe unmittelbar an der nächsten Ausfahrt gemessen. Das Öl ist super frisch und n LL-Service wurde gerade gemacht. Hat sich bei dir Titus was getan? Oder hat jemand was ähnliches durch? LG Carlo
  4. Am Ende war es doch einfach nur das Radio. Hab eins in der Bucht für nen sehr guten Kurs ergattert und jetzt ist auch mit angeschlossenem Zusatzverstärker nur noch wohlklingende Musik und kein Trommelfell zerplatzendes Fiepen mehr zu hören. Danke für alle Tipps und Anregungen. LG Carlo
  5. Was noch auffällig ist, dass das fiepen auch kommt, wenn das Radio aus ist. Woher bezieht denn der Verstärker seinen Strom? Vllt liegt auch da irgendwo das Problem
  6. Mittlerweile hab ich ein paar Sachen probiert. Am Verstärker liegt es nicht. Da habe ich mittlerweile den zweiten ausprobiert. Klemmt man die hinteren Lautsprecher direkt auf die Anschlüsse am Radio für die vorderen, pfeift nichts. Dann habe ich die Seitenverkleidung hinten rechts entfernt um den Lautsprecher abzuklemmen. Dabei fiel auf, dass aus dem hinteren linken ebenfalls ein pfeifen kommt, welches jedoch viel leiser ist. Welche Option gibt es denn jetzt noch? Das Kabel das vom Radio kommt? Der Stecker?
  7. Fader und Balance ändern nix. We’re es aber sicherheitshalber nochmal überprüfen. Direkt am Radio die Stecker zu ziehen habe ich noch nicht ausprobiert. Da werd ich erstmal diese Haken besorgen müssen.
  8. Es pfeift nur die rechte Seite. Irgendwie hoffe ich, dass wenn die Verkleidung ab ist, mir der Fehler quasi entgegenspringt. Gibt es eigentlich nen Trick um den Stecker auszupinnen?
  9. Vielen Dank, das ist ja schonmal ne gute Nachricht. Wollte das Chorus behalten und dann da nen Bluetooth-Adapter ranhängen. Leider bedeutet das jetzt, dass die Türverkleidung runter muss :/. Hab mich aber schon im Forum etwas eingelesen.
  10. Als ich das entdeckt hatte musste ich auch ein wenig schmunzeln. Am Verstärker liegt es nicht. Habe mir heute für ein paar Taler einen gebrauchten geholt und angeschlossen. Es fiept immer noch wie wild. Bleibt also der Lautsprecher selbst? Kann man das Radio ausschließen da es nur aus der hinteren Box fiept? Woran kann es denn ganz grundlegend liegen. N lockeres Kabel? Irgendwo nicht richtig angeschraubt? Lieben Gruß, Carlo
  11. Hey Uli, das ist ja abgefahren viel Platz in der Mulde. Habe erstmal den ganzen Stecker gezogen. Jetzt ist zumindest Ruhe. Gibt es für den Stecker nen Belegungsplan? Und bedeutet es jetzt das Verstärker kaputt ist oder muss ich davor alle Kabel durchtesten? Lieben Gruß, Carlo
  12. Guten Morgen, dank des Forums konnte ich mittlerweile schon zwei Probleme bei meinem Neuen ohne viel Aufwand beheben. Eine Baustelle bleibt jedoch. Ich habe den Wagen mit der Info gekauft, dass die Sicherung fürs Radio gezogen ist, da Geräusche aus dem hinteren rechten Lautsprecher kommen. Ich habe dann gestern mal eine passende Sicherung eingesetzt, die Zündung eingeschaltet und bin dann fast gestorben. Aus dem Lautsprecher kommt ein derart lautes und helles Fiepen das ich die Sicherung wie ein Irrer wieder rausgerissen habe. Beim zweiten Versuch in Habachtstellung konnte ich noch herausfinden, dass das Fiepen auch bei ausgeschaltetem Radio weiter ertönt und man auch den Radiosender hört. Drehen am Lautstärkeregler des Chorus machte nur das Radio lauter, der Fiepton blieb jedoch konstant. Aus einigen Beiträgen konnte ich bereits herauslesen, dass es sich wahrscheinlich um ein Masseproblem handelt. Aber wie gehe ich da vor? Wo fange ich an? Am Radio oder beim Lautsprecher? Wo sind denn im Auto die Massepunkte, die ich möglicherweise überprüfen könnte? Vllt hatte ja schon jemand ein ähnliches Problem und kann eine erste Einschätzung geben. Lieben Gruß aus Berlin, Carlo
  13. Es hat funktioniert. Vielen lieben Dank.
  14. Moin liebes Forum, der gleiche Fehler findet sich auch bei meinem gestern gekauften A2. Könnte einer von euch Fachkundigen mal n Blick auf die Lötaugen werfen. Soweit ich das beurteilen kann scheint das bekannte einzelne Auge auf der rechten Seite abgerissen zu sein. Und wie löte ich das nach? Reicht es den vorhandenen Zinn nochmal zu erwärmen damit sich der mögliche Riss schließt oder fügt man neuen Zinn zu? Lieben Gruß, Carlo
  15. Moin in die Runde und hallo liebes A2 Forum, ich erstelle jetzt mal keinen neuen Thread sondern schließe mich Michael an. Denn auch ich möchte gerne Mitglied im Club werden :). Ich bin bin auf der Suche nach einem 1,4 Benziner und habe dazu einige Fragen, die bestimmt auch Michael interessieren. Welche Teile sollten bei einer Laufleistung von bis zu 150.000 (zumindest halte ich danach Ausschau) repariert sein, damit man nach ein paar Kilometern nicht aus allen Wolken fällt? Zahnriemen habe ich mittlerweile schon oft gelesen, aber da gibt es bestimmt noch ein paar mehr Fallstricke. Die Antworten zu Michaels Frage kann ich in soweit für mich beantworten, dass es mir die Zauberkugel angetan hat, ich zwar keine Schraubererfahrung, aber auch keine zwei linken Hände habe und es im Bekannten und Freundeskreis mehrere VW/Audi und freie Werkstätten gibt. Beste Grüße aus Berlin, Carlo
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.