A2stgt

Members
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über A2stgt

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 Benz.

Wohnort

  • Wohnort
    Stuttgart
  • ICQ
    0
  1. Extremer Ölverbrauch

    Super, danke für die detaillierten Infos. :-) Werde den Ölwechsel wohl mal vorziehen.
  2. Extremer Ölverbrauch

    Hallo an alle! Erst mal danke für die vielen Infos - auch wenn ich manchen technisch nicht ganz folgen kann. ;-) Nach rund 200 gefahrenen Kilometern in der vergangenen Woche hat sich nichts nachteiliges mehr getan. Der Ölsensor ist somit scheinbar nicht kaputt. An der Innenseite des Auspuffs lassen sich keine Ölrückstände feststellen, jedoch scheint mir die Abdeckung unter dem Motor nicht komplett ölfrei zu sein. Was aber wohl ein schleichender Prozess war und mir bei kaltem Motor ohne Musik auffällt ist, dass der Motor im kalten Zustand doch relativ intensiv nagelt. Rein subjektiv war dies vor einem Jahr noch nicht so. Ich werde jetzt aber wohl erst mal warten was passiert. Irgendwie scheue ich die teilweise doch recht hohen Investitionen wenn es um das Zerlegen des Motors geht. Beim nächsten Ölwechsel werde ich das "Reinigungsprodukt" aber auf jeden Fall mal testen. Kann das über die Serviceklappe hinzugefügt werden oder sollte man das direkt über den Motor machen? Grüße, Daniel
  3. Extremer Ölverbrauch

    Dann werde ich mal gucken, ob ich morgen mit einer Taschenlampe was erkennen kann. Vor kommendem Samstag ist es aber leider nicht absehbar, dass ich an eine Hebebühne komme. Werde das aber auf jeden Fall tun. Bis dahin habe ich aber auf jeden Fall wieder ein "paar Kilometer" gefahren und weiss sicherlich mehr.
  4. Extremer Ölverbrauch

    Ach ja, noch ein Nachtrag bzw. eine Frage: Sollte ich durch einen defekten Sensor nun durch erneutes Nachfüllen von Öl über dem Maximum sein, muss ich dies dann gezwungener Maßen absaugen lassen oder ist das bei Motoren ohne Turbolader nicht so kritisch zu sehen?
  5. Extremer Ölverbrauch

    Hallo zusammen, erst mal danke für das schnelle und hilfreiche Feedback. :-) Mein Ölmessstab ist sich wie meist üblich nicht so ganz sicher was er mir mitteilen will. Nach dem Nachfüllen des ersten halben Liters war ich "geschätzt" im Normalbereich. Nach dem gestrigen erneuten Nachfüllen liegt er jetzt scheinbar einen Tick darüber. Heute Morgen habe ich mich nach dem Starten des Motors hinter den Wagen gestellt - ich konnte jedoch keinerlei optische Verbrennung von Öl ausmachen. Ich werde jedoch morgen im kalten Zustand mal den Auspuff im Roh abtasten und gucken ob ich Öl ausmachen kann. Auf meinem Stellplatz ist jedoch kein Öl am Boden zu erkennen. Ich weiss nicht wie viel Öl die Kunststoffabdeckungen insgesamt aufhalten bzw. selber noch fassen bevor es auf den Boden gelangt aber ohne eine Hebebühne werde ich da wohl erst mal keine genauere Aussage zu treffen können. Ich werde die kommenden Tage mal abwarten bis ich die 100 km wieder erreicht habe und bis dahin regelmäßig den Ölstand nach bestem Wissen und Gewissen überprüfen. @A2-D2: Sollte es wirklich auf einen Austauschmotor hinauslaufen, wäre ich über einen Tipp bezüglich des Bezugs natürlich dankbar. Sobald sich hier was tut, gebe ich euch Bescheid. Grüße aus Stuttgart, Daniel
  6. Extremer Ölverbrauch

    Hallo zusammen, da ich über die Suchfunktion nur ähnliche Beträge aber nichts Identisches gefunden habe, schilder ich meinen Fall nun hier noch mal. Ich fahre einen 1.4er Benziner aus dem Baujahr 2002 mit derzeit knapp 70.000 km. Der Ölverbrauch (Longlife) hat bis vor einem starken halben Jahr bei <0,5 Liter pro 5.000 km gelegen. Nach einer längeren Autobahnfahrt mit längeren Phasen unter Volllast, ist der Verbrauch auf 1 Liter pro 500 km hochgeschnellt. Mein KFZ-Meister des Vertrauens hat mir daraufhin dazu geraten, vollsynthetisches Öl 10W 60 zu verwenden, da dieses zähflüssiger sei und auf die Toleranzen im Motor nicht so anfällig reagieren würde bzw nicht so leicht austritt/verbrennt. Dies hat nach dem Ölwechsel auch tatsächlich circa 5.000 km funktioniert. Nach einem Urlaub mit knapp 1.000 km binnen einer Woche mit Autobahnfahrten um 150 km/h, hat er die letzten 100 km einen halben Liter Öl verbraucht bzw. nach dem Aufleuchten der Ölanzeige und dem Auffüllen mit 500 ml binnen 100 km wieder das Ölsignal angezeigt. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte bzw was man tun kann ohne den Motor zu zerlegen bzw die Motordichtungen überprüfen zu müssen?
  7. Lichtmaschine def. und nu..... ??

    Gibt es das von A2TDI beschriebene Bild zur Montageanleitung noch? Ich würde das Ganze in den kommenden Tagen nämlich gerne mal machen. Mittlerweile streikt wegen der Spannung nämlich schon meine Standheizung. :-(
  8. Dachgepäckgrundträger

    Hallo zusammen! Hat jemand vielleicht noch einen Tipp wie man die original Klebefolien wieder weg bekommt? Ich nutze meinen Träger mittlerweile so selten, dass ein Reinigen des Lacks vor dem Aufsetzen kein Problem ist. Und in der Zeit in der ich den Träger nicht nutze stören mich die Folien optisch. Das Problem ist jetzt nur dass ich sie schlich und ergreifend nicht mehr wegbekomme da sich die Folie beim abziehen in Unmengen kleiner Teile zersetzt und trotzdem hartnäckig klebt. Wäre es kein Lack würde ich zu einer Spachtel greifen Bin über jede lackschonende Idee dankbar. Grüsse Daniel
  9. Batterie leuchtet meist beim Start

    Hmm, so wie es aussieht ist tatsächlich meine Batterie etwas altersschwach. Mein Freundlicher möchte jetzt aber über 170 Euro für die neue Batterie + 40 Euro für den Einbau. Mir erscheint aber beides ziemlich viel. Das einzige Problem ist, dass nahezu alle im Handel erhältlichen und "gut" getesteten Autobatterien nur als 72 oder 74 Ah-Modell angeboten werden. Wirkt sich der Unterschied zur 80 Ah-Batterie von Audi bei mir als Kurzstreckenfahrer aus? Ich würde die Batterie gerne zudem selber einbauen. Eine super Anleitung für den Ein- Ausbau ist hier im Forum ja vorhanden aber was ist der Plastikschlauch der zur Batterie führt? Ich kenne bisher nur Batterien mit zwei Polen.
  10. Batterie leuchtet meist beim Start

    Danke Audi TDI, das werde ich die Tage gleich mal machen. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich mir erst nen Spannungsmesser kaufen muss. Aber den kann man ja immer brauchen. Von daher ist die Investition bestimmt sinnvoll. Weisst du zufällig ob es bei ner Eberspächer Standheizung gleich ist? Hab nämlich keine Webasto drin. Eine altersschwache Batterie wäre mir aber natürlich am liebsten. Das dürfte wohl die kostengünstigste und einfachste Lösung sein.
  11. Batterie leuchtet meist beim Start

    Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich auch das Problem dass die Battrieanzeige nach dem Start einige Sekunden flackert. Negativ ausgewirkt hatte es sich bisher nicht. Aber seitdem es jetzt kalt ist startet meine Standheizung nicht mehr. Ich vermute dass ein Widerstand wegen zu geringer Spannung das Starten verhindert. Bevor ich jetzt zu meinem Freundlichen gehe würde ich nur gerne wissen was der Wechsel der Spannungsreglers kostet. Vertrauen tue ich nämlich leider keinem Autohaus mehr... Grüsse aus Stuttgart Daniel
  12. hallöchen, du kannst das "?" weglassen. wäre für die gra definitiv dabei. nur reichen wir zwei für nen termin wohl noch nicht ganz also, wer hat noch interesse? - A2stgt - EotBase
  13. Vom Twingo zum A2

    schnelletrecker: wow, sieht echt stark aus. aber viel spielraum ist da jetzt nicht mehr, oder? wie siehts mit der lenkung aus? was für ne folie hast du denn hinten drin?
  14. Vom Twingo zum A2

    super, danke dir KUR. ich habe hier die 8D0 601 170. und die waren leider zu klein aber dann werde ich die tage mal beim freundlichen vorbeifahren und mir deine anschauen. gruss daniel
  15. Vom Twingo zum A2

    die sehen echt top aus. habe sie mir vor nen paar tagen auch angeschaut. werde meine alten 15" sommerreifen diese saison aber wohl doch noch runterfahren. hat eigentlich jemand ne ahnung ob man da original nabenkappen drauf bekommt? ich fahre im winter die Rial Flair und da gingen sie nicht drauf. oder gibts da verscheiden grosse nabenkappen?