joergw

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über joergw

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.2 TDI

Wohnort

  • Wohnort
    Stuttgart
  1. Porsche Classic Radio-Navigationssystem

    Das Becker hat nicht einmal moving map. Irgendwie alles ernüchternd. Hab mich dazu entschlossen nun doch die Freisprecheinrichtung über ein Dension BT lite Gateway am concert II zu lösen und fürs Navi das Ipad mini mit TomTom zu nehmen. In Summe billig da Ipad mini vorhanden, Navifunktion super, Bastelaufwand hält sich hoffentlich in Grenzen.
  2. Porsche Classic Radio-Navigationssystem

    Das fehlende DAB+ stört mich ebenfalls, da mein Dienstwagen das hat und man sich schnell daran gewöhnt. Fehlendes Diversity und Tachosignal ist auch ein Argument. Iphone mit Tomtom hab ich, ist aber für mich keine Lösung, da das Navi mir das Handy zu sehr blockiert. Denke darüber nach evtl. ein Dension Gateway fürs Freisprechen und ein Ipad mini fürs Navi zu nehmen (letzteres ist übrig). Schöner wäre natürlich eine integrierte Lösung...
  3. Nun öffne ich den X-ten Thread zum Thema Radio/Navi Nachrüstung, sorry, aber zu dem benannten Teil habe ich bislang noch nicht wirklich viele Erfahrungsberichte gefunden. Daher zunächst die Frage: Hat einer von Euch so ein Porsche Classic Radio-Navigationssystem (kurz PCRN) in seiner Kugel? Da ich viel beruflich unterwegs bin muss in meinen Neuzugang (2004er ATL S-Line mit Chorus II und Lautsprechern hinten) etwas rein, das folgende Mindestanforderungen erfüllt: 1. Wirklich brauchbare Freisprechanlage 2. Navi mit aktueller Karte und vernünftiger usability 3. Zuverlässige Technik, schneller Bootvorgang 4. Kein Gedremel und Gebastle beim Einbau Klar, das Ding ist mit knapp 1200 Euronen nicht ganz billig, wenn es ordentlich funktioniert wär es mir der Spaß wert... Was mir noch nicht ganz klar ist, ob ich mit dem Blaupunkt-Anschluss des PCRN auf den Verstärker für die hinteren Lautsprecher komme, oder ob das über den LS-Ausgang gehen muss. Falls jemand eine bessere oder billigere Lösung hat nur her damit!
  4. Herzlichen Dank an Wulfi und lutzmich, ich sehe schon, der Freundliche ist am Ende und ich muss selbst unter die Kiste kriechen. Grundeinstellung wurde zigmal gemacht, das ist es nicht, es muss was sein, dass mit den Diagnosegerät nicht gefunden werden kann ;-). Eure Idee mit dem Druckspeicher klingt auf alle Fälle für mich plausiebel.
  5. Mein 1.2 TDI funktioniert im großen und ganzen einwandfrei, seit einem Kilometerstand von 90TKM dauert es allerdings zunehmend länger bis das Auto gestartet werden kann, anfangs nur nachdem er die ganze Nacht Stand, mittlerweile schon nach zwei Stunden, die Pumpe läuft ewig bevor sich was tut. Der freundliche hat darauf die Hydraulikeinheit getauscht, was nichts brachte. Der freundliche sagt, das sei normal, das das man warten muss, ist es aber nicht! Mittlerweile heißt es das Auto müsste nach Neckarsulm ins Werk, Kostenpunkt unbekannt. Ansonsten funktioniert das Getriebe einwandfrei, schaltet uns kuppelt astrein. Weiß jemand einen Rat?