Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'dieselzuheizer'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

Found 3 results

  1. Hallo liebe Forumsteilnehmer :-) Seit September 2017 bin ich Besitzer einer "Alukugel", wie Ihr so schön sagt. Es handelt sich um einen 1.4 TDI mit 75 PS, Bj. 2000, 230.000 km und Dieselzuheizer. Bis vor ca. 1 Monat gab es keinerlei Probleme, allerdings kann ich nicht sagen, ob sich der Zuheizer bei winterlichen Verhältnissen auch tatsächlich eingeschalten hat. Tatsächlich aber schaltet er sich jetzt (!!!) bei Aussentemperaturen von durchwegs über +10 Grad sporadisch ein , und was eigentlich noch unangenehmer ist, das Ding läuft dann auch bei abgestelltem Fahrzeug (Zündung aus und Schlüssel abgezogen u. Auto verriegelt) weiter, bis so ca. 30 Minuten und länger (man hört einen lauten Summton vom Zuheizer). Mit "sporadisch" meine ich so ca. alle 5-10 Tage taucht dieser Fehler auf. Da ich Mitglied beim ÖAMTC bin, habe ich mir dort mal eine Gratis-Fehlerdiagnose geben lassen, mit folgendem Ergebnis: Fehlercode: 818 Verdampfer-Temperatursensor n.i.O. - Sensor/elektr. Leitung defekt Fehlercode: 17571 Kraftstoff-Temperatursensor - Signal fehlerhaft Der Fehler 818 besteht permanent und kann lt. Techniker nicht gelöscht warden, der Fehler 17571 erscheint sporadisch Zum Fehler 818 möchte ich noch anmerken, dass die Klimaautomatik bei den aktuellen Temperaturen (um die 20 Grad) anscheinend einwandfrei funktioniert. Was haben nun diese Fehler mit dem Dieselzuheizer zu tun, frage ich mich (als Laie !!!) ??? Vielleicht kann mir da ein Experte zu ein wenig Durchblick verhelfen ... Vielen Dank für die Hilfestellung !!
  2. Beschreibung: Original Halter für den Dieselzuheizer vom AMF. Angebot beinhaltet: Den Halter wie abgebildet. Zustand: Gebraucht Teilenummer: 8Z0265335 Preis*: 50€ [X] Versand zzgl. 7€ [X] Abholung in 85452 Eichenried
  3. Hallo zusammen, nach monatelangem Ärger mit meiner Alukugel wegen leerer Batterie erstelle ich doch noch einen neuen Eintrag, weil ich nicht weiterkomme. Mein Auto: 1.4 TDI, AMF, BJ. 2000, 305.000 km Problem: Über Nacht abstellen, am nächsten Morgen Batterie zu schwach zum Starten des Motors. Was wurde bisher gemacht? Fehlerspeicher ausgelesen (VCDS + USB / Torque + BT): Keine Fehlereinträge --> OK Batteriesäure geprüft --> OK Spannung der Batterie nach Fahrt: ca. 12,4V --> OK alle Verbraucher an: ca. 11,5V --> OK Bordspannung unter der Fahrt: 13,8V - 14,1V --> OK Komfortsteuergerät von LAU repariert (Prozessor getauscht und neu programmiert) --> OK Mikroschalter (Türen und Kofferraum) geprüft --> OK Masseleitungen am Motor and an Batterie geprüft --> OK Nach längerer Fahrt >30km / 30min abgestellt. Sofortiger Startversuch: --> OK (Tagsüber und Nachts) Tagsüber nach längerer Fahrt >30km / 30min abgestellt: 7-9 Stunden später gestartet: --> OK Abends nach längerer Fahrt >30km / 30min abgestellt (ca. 17/18 Uhr): 22-24 Uhr gestartet --> OK Am nächsten Morgen um etwa 7:30 Uhr gestartet --> NOK Sicherungen auf Ruhestrom geprüft (Alle Türen und Heckklappe geschlossen, Multimeter zwischen Massekabel und Pluspol der Batterie) Alle Sicherungen außer Nr. 14: Ruhestrom etwa 270 - 340 mA Nach Ziehen der Sicherung Nr. 14 (Zusatzheizung / Dieselzuheizer): Ruhestrom etwa 60 - 70 mA Nach dieser ultranervigen Zeit mit ständigem Anschieben bzw. über Nacht Abklemmen der Batterie stehe ich mit der Erkenntnis da, dass die Zusatzheizung offensichtlich auch bei ausgeschalteter Zündung Strom zieht. Aktueller Test: Sicherung Nr. 41 abgezogen und etwa 18:30 Uhr abgestellt. Am nächsten Morgen sollte (falls mein Ergebnis stimmt) problemloses Anlassen möglich sein. Ich habe zu diesem Phänomen leider weder hier im Forum, noch im Internet irgendetwas gefunden. Was kann ich jetzt noch tun? Hat Jemand vielleicht dieses Problem auch schonmal gehabt? Was kann man wegen der Zusatzheizung prüfen? Zuleitungen / Sensoren...? Liegt es am Ende am Klimabedienteil? Ich bin für jeden Hinweis dankbar...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.