Jump to content

danield24

User
  • Content Count

    225
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    Ex-A2-Fahrer
  • Feature packages
    S line

Wohnort

  • Wohnort
    Esslingen, Deutschland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo miteinander, da die Gangsteller-Hydraulik mit all ihren Komponenten beim 1.2er die Achillessehne ist, wollte ich mal wissen, ob jemand eine Idee hat, wie man eine Öldruckanzeige für das Hydrauliköl installieren könnte. D.h. an welcher Stelle sollte der Drucksensor sitzen usw. In Zeiten von Conrad & Co. müsste es doch technisch machbar sein, oder? Evtl. würde man somit das Ermüden des Druckspeichers oder der Hydraulikpumpe frühzeitig erkennen und könnte rechtzeitig für Ersatz sorgen.
  2. Eigentlich würde ich vermuten, dass dort ein Ventil gibt, was genau das verhindern sollte. Gestern habe ich mal die Zeit gemessen, die vergeht, bis ich starten kann... 28 Sekunden
  3. Undichtigkeiten würden sich in Form von Ölverlust bemerkbar machen. Ich habe seit 5 Jahren nicht einen Tropfen nachgefüllt und die ganze Hydraulikanlage inkl. Gangsteller ist trocken. Zumal auch ein Ölverlust von der Menge eines Esslöffels zu Störungen beim Schalten führt. Hatte ich vor vielen Jahren schonmal.
  4. Ich habe den Druckspeicher auch schon selber getauscht und nach einer Woche war die Wartezeit wieder genauso wie vor dem Tausch. Übrigens merkt man das auch daran, dass die Pumpe schon nach 30 Minuten Standzeit wieder anspringt. Wenn der Druckspeicher neu ist, dann hält der den Druck durchaus mal 12 Stunden. Der Druckspeicher ist einfach eine Fehlkonstruktion
  5. Wenn Du mal Zeit hast, probiere bitte folgendes: Fahrzeug im kalten Zustand starten (Heizung innen ausschalten) und vorher bitte den Deckel vom Kühlwasserbehälter entfernen. Während der Warmlaufphase den Stand im Kühlwasserbehälter sowie den seitlichen Schlauchausgang (innen) beobachten. Ab wann (Temperatur im Kombiinstrument) fängt das Wasser an überzulaufen? Wie stark tritt das Wasser aus dem seitlichen Schlauch aus? Vielleicht hast Du ja ein Handy mit dem Du das auf Video aufzeichnen kannst.
  6. Die Pumpe ist etwas lauter wie zu der Zeit, wo der Wagen neu war und die Zeit, die sie läuft hat sich wahrscheinlich auch etwas verlängert. Es gibt aber keine Aussetzer oder sonstige Probleme. Sie funktioniert zuverlässig. Gut, die Druckmessung könnte ja auch an der Pumpe direkt ausgewertet/geschalten werden. Ich muss mir wohl doch mal die Verkabelung anschauen. Aber mal schauen, was noch für Antworten kommen.
  7. Wie weit füllst Du den im kalten Zustand auf? Kam schonmal die Kühlwasseranzeige bei zu niedrigem Stand? Hast Du den Deckel vom Ausgleichsbehälter schon mal getauscht?
  8. Bei mir sind es eher 20 Sekunden, die ich warten muss. Das Hydrauliksystem ist dicht. Ich tendiere dazu, dass die Pumpe an Leistung eingebüßt hat. Immerhin hat meiner fast 330.000 auf der Uhr und die Pumpe ist noch die Nr.1. Aber ich hab`s manchmal verdammt eilig und finde es nervig da 20 Sekunden warten zu müssen. Solange die Pumpe noch funktioniert lasse ich die auch nicht tauschen. Den Druckspeicher habe ich auch schonmal tauschen lassen. Funktioniert für max. 1 Woche, dann ist wieder die alte Zeit erreicht.
  9. Wenn Du nichts nachfüllen würdest, drückt es dann trotzdem bei jeder Fahrt Wasser raus oder ist bei dem genannten 1 Liter der Spuk vorbei? Du hast geschrieben, dass die Schläuche nicht fest sind, d.h. kein zu großer Druck anliegt... Wenn es dennoch aus dem Einfüllstutzen Wasser rausdrückt, kann es fast nur am Ventil im Deckel vom Ausgleichsbehälter liegen.
  10. Mit "Wasser über den Ausgleichsbehälter verlieren" meinst Du da, dass es aus dem Einfüllstutzen läuft? Üblicher Wasserverlust kann auch durch einen undichten Wärmetauscher, undichten Kühler oder einen Riss im Motorblock kommen. Wieviel Wasser verliert er denn in welchem Zeitraum?
  11. Nabend, alle 1.2er Fahrer kennen ja das Problem, dass die Hydraulikpumpe manchmal Ewigkeiten braucht, bis sie den Druck soweit aufgebaut hat, dass der A2 gestartet werden kann. Also mir geht das gehörig auf die Ketten und ich habe mir schon mehrfach überlegt, ob es nicht die Möglichkeit gibt, die Pumpe schon mit dem Entriegeln der Tür über die Fernbedienung zur Arbeit zu bewegen. Weiß jemand, wo das Auslöse-Signal erzeugt wird? Im Steuergerät oder ganz simpel über eine Verkabelung am Türkontakt der Fahrertür?
  12. Kurze Frage... Wenn ich mich in das Modul für die Zentralverriegelung einloggen will, dann muss ich irgendeinen Code eingeben. Wo bekomme ich den her?
  13. Sorry, keine Ahnung wie ich das in eure Liste bekommen soll. 12. 310.000 danield24 1.2 TDI 30.03.2012 EZ 11/2001
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.