Jump to content

bluenude

User
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.6 FSI

Wohnort

  • Wohnort
    Westfalen
  1. Hallo, das dürfte die etwas empfindliche Kupplung beim A2 in Kombination mit den im unteren Drehzahlbereich sehr durchzugschwachen Benzinmotoren sein. Ich habe einen 1,6 FSI-Motor und holpere heute, nach 20 Tkm, noch manchmal beim Anfahren... Ciao, bluenude
  2. Hallo, noch mal ein Nachtrag zum Thema Klappern und Knarzen beim A2, um meinen obigen Beitrag ein wenig zu relativieren: Ich habe die meisten Geräusche wegbekommen, in dem ich selbst Hand angelegt habe und mehrere Werkstätten sehr intensiv genervt habe... ;-) Das penetrante Klappern der Rücksitzlehne läßt sich sehr gut beseitigen oder zumindest stark reduzieren, wenn man, wie an anderer Stelle hier im Forum beschrieben, schweren Schaumstoff in die Halterungsschlitze der Rücksitzlehne stopft (also zwischen Rücksitzlehene, und der an der Karosserie angeschraubten Halterung). Das
  3. Hallo, das habe ich auch. Ist allerdings mehr ein dumpfes Poltern, kein Klappern, das bei maximalem Lenkausschlag in beide Richtungen und Fahrt über Unebenheiten auftritt. Drei Werkstätten konnten nur feststellen, daß fahrwerkstechnisch alles ok ist. Ein fast neuer A2, den ich ein paar Tage als Leihwagen hatte, hat übrigens ebenfalls gerumpelt. Und darüberhinaus geklappert wie ein alter Kieslaster... ;-) Dieses spezielle Problem wie auch das allgemeine Klappern scheint also ein Feature des A2 zu sein - finde Dich am besten damit ab ;-) Ciao, bluenude
  4. Meine Türverkleidungen knarzen auch Und zwar genau an der Oberseite, also dort, wo das Fenster rauskommt. Werkstatt 1 meint sinngemäß: Sei der kleinste Audi, schlechte Qualität, billiges dünnes Plastik, da kann man nichts machen. Werkstatt 2 sagt: Leider geht bei Audi nach einer Laufleistung von 10 Tkm oder einem Alter von 6 Monaten eine Reparatur aufgrund von Klappergeräuschen nicht mehr auf Gewährleistung. Wisst iht genaueres? Ich finde das nur noch peinlich... Ciao, bluenude
  5. Tja, dann scheint es wohl nicht an meinem Verhandlungsgeschick zu liegen, sondern an den Gepflogenheiten der verschiedenen Händler... Ich starte jetzt meinen letzten Reparaturversuch beim Audi-Zentrum in Hamburg. Das Vorgespräch war schon deutlich positiver als bei den anderen Werkstätten. Als ich die kurzen Motoraussetzer erwähnte, meinte der Servicemensch nur: "Klar, ist der Drehzahlgeber. Hatten wir erst vor ein paar Tagen, kein Problem." Hoffentlich werden die anderen Fehler ebenso schnell gefunden. Ach so: Leihwagen wird ein Audi A2, 35 EUR pro Tag. Was solls... Ciao, bluen
  6. So, heute habe ich mich wieder ein bißchen beruhigt... ;-) @socke: Was tun, wenn die Händler partout NICHTS davon hören möchten, dass auch x andere Fahrer vergleichbare Probleme haben ("Davon wissen wir nichts. Glauben wir nicht.")? Und auch keine Vorschläge für mögliche Fehlerquellen entgegennehmen (Arztsyndrom: Der Patient hat nie Recht). Bezüglich Deiner Bemerkung wegen eines Ersatzfahrzeuges: Während aller meiner Werkstattaufenthalte stand nie auch nur ansatzweise zur Diskussion, so etwas umsonst zu bekommen. Wo wohnst Du...? Was für Werkstätten kennst Du...? @all: Kennt jem
  7. So - jetzt reichts endgültig... Zu den Fehlern, die ich weiter oben beschriebe habe, ist folgendes innerhalb von zwei Tagen dazugekommen: - Sporadisch aufleuchtende Batteriewarnlampe (komischerweise nur an drei Tagen hintereinander passiert, jetzt nicht mehr) - Hochtöner in der linken Vordertür hat Wackelkontakt und geht an und aus. Mein Brief an Audi hat in einem hübsch zu lesenden Standard-Textbausteine-Schreiben resultiert, dessen Grundaussage lautet: Fehlersuche ist schwierig, bitten um Verständnis, können auch nicht helfen, wieder bitte zurück zur Werkstatt. Die Werkst
  8. Hallo, professionellen Rat - den werde ich mir wohl einholen müssen. Schade, ich finde den A2 ansonsten extrem gut. Wenn dur die Macken bei meinem speziellen Fahrzeug nicht wären...
  9. Hallo, ich habe den Wagen gebraucht im April 2004 gekauft. EZ 11/2003, 8700 km. In dem nunmehr halben Jahr seit dem Kauf sind mir nach und nach einige Dinge aufgefallen. (Im Wesentlichen hier zu lesen: https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=16938&page=2&sid=). Aktuell dazugekommen ist ein ausgefallener Hochtöner in der linken Fahrertür. Es gab einige Werkstattbesuche, vor allem wegen des Motors und des Fahrwerks, bei denen bis auf ein gewechseltes Lenkgetriebe, das Entfernen eines vergessenen Federwegbegrenzers und das Festbinden eines klappernden Schlauches nichts gelöst
  10. Hallo, da ich extrem enttäuscht über meinem A2, der mich momentan im Wochentakt mit neuen Defekten überrascht, und meinen Händler bin, der mich nicht ernstzunehmen scheint, denke ich ernsthaft über eine Wandlung meines Vertrages nach. Was muss ich beachten, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein? Drei mal Möglichkeit zur Reparatur geben? Irgendwelche Fristen formulieren? Danke für eure Tips! Gruß, bluenude
  11. Hallo, @krasstala, formfunction: Ich bin schon bei mehreren Werkstätten vorstellig geworden. Problem: Der Händler, bei dem ich den Wagen gekauft habe, ist sehr unengagiert und vielleicht auch nicht sehr kompetent? Dazu liegt diese Werkstatt über 300km entfernt, da ich in der Zwischenzeit beruflich umziehen musste. Alle übrigen Werkstätten sind in Bezug auf Ersatzfahrzeuge null kulant, da ich bei denen nicht gekauft habe. Tja, was tun... Ich werde mich nochmals melden, wenn ich eine Antwort von Audi bekomme. Sollte in den nächsten Tagen geschehen. Gruß, bluenude
  12. Just my two cent... Ich habe meinen A2 1,6 FSI im April gebraucht gekauft. Jahrgang 11/2003, knapp 9Tkm. Seit dem habe ich mehr Probleme als mit meinem alten Golf II! - Poltern im Vorderwagen bei unebener Straße. Daraufhin wurde das Lenkgetriebe gewechselt. Ergebnis: Poltern erst mal weg. 2x Mietwagen auf meine Kosten. - Mittlerweile habe ich wieder bei maximalem Lenkeinschlag in beide Richtungen ein Poltern. Zwei Werkstätten können auf die Schnelle nichts finden, sind total ratlos. Wieder für ein paar einen Mietwagen auf meine Kosten? Mit der Gefahr, dass der Fehler nicht gefu
  13. Hallo, danke euch allen für die Antworten! Einerseits bin ich immer noch ärgerlich darüber, was Audi da verkauft - vor allem, weil nichts über das Tackern in der Bedienungsanleitung oder sonstwo steht. Auf der anderen Seite bin ich beruhigt, dass das Verhalten "normal" ist und kein technischer Defekt vorliegt. Ich bin heute in einer C-Klasse gefahren, die zwar komfortabler abgestimmt und leiser ist als mein A2, ansonsten aber einfach nur langweilig und schrecklich spießig... Da hab ich doch viel mehr Spass mit einem tackernden A2 :-) Ciao, bluenude
  14. Hallo, ich fahre seit ca. 2 Monaten einen A2 mit 1,6l FSI-Motor (10 Tkm, Erstzulassung 11/03). Ich liebe den Wagen - bis auf einige Probleme mit dem Motor... Im Leerlauf (auch warmgelaufen), fängt der Motor manchmal an zu nageln wie ein Diesel! Das Nageln oder "Tackern" ist deutlich in der Pedalerie zu spüren. Dieses Verhalten ist übrigens unabhängig davon, ob die Klimaautomatik an- oder ausgeschaltet ist (ich dachte zuerst an den Kompressor). Zweites Problem: Der Motor nimmt zeitweise sehr schlecht das Gas an. Besonders unangenehm ist dieses Verhalten beim Anfahren, weil man
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.