Jump to content

marty

User
  • Content Count

    48
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
  • Production year
  • Panorama roof
  • Air condition unit
  • Hitch

Wohnort

  • Wohnort
    Wermelskirchen

Hobbies

  • Hobbies
    VW Typ2 T3

Beruf

  • Beruf
    ITler

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Leute, ich wollte Euch mal auf dem Laufenden halten, was die Reparatur so macht. Nach 4 Monaten fährt mein A2 endlich wieder. Ich hatte fast nicht mehr daran geglaubt. Nachdem ich alles zusammen gebaut hatte, habe ich mich dann doch getraut den Motor zu starten. Ein komisches Gefühl, aber der Wagen sprang an und… … kein Öldruck. 1. In diesem Augenblick habe ich alle verflucht, die mir gesagt haben, dass man die Ölpumpe nicht wechseln braucht, weil sie aufgrund ihrer Konstruktion nicht kaputt gehen kann. 2. Nach diesem Misserfolgt überlegt man natürlich, ob alles richt
  2. So - Letzten Samstag hatte ich dann gedacht, dass ich "mal eben" den Rest des Autos zusammen baue. Fertig geworden bin ich leider nicht, weil offensichtlich während der Reparatur der Motor "angeschwollen" war und die Motorhalterung einfach nicht mehr an die richtige Stelle wollte. Zur Vorsicht habe dann mal noch die Zylinder nachgezählt: 3 Stück - wie amAnfang. Nach einiger Ruckelei (und Flucherei) rutschte dann die Halterung an die richtige Stelle und man fragt sich dann, warum das nicht gleich so ging und warum es vorher überhaupt nicht gepasst hat. Leider musste ich dann bei der Riemens
  3. @ herr_tichy Ja - ein wenig habe ich mich wie ein unmittelbarer Verwandter von McGyver gefühlt. Halle Leute, inzwischen ist die Reparatur fortgeschritten Da habe ich doch gleich die Wasserpumpe ersetzt. Wenn man schon mal den halben Wagen auseinander hat, warum sollte man nicht genau nach Anleitung die Wasserpumpe ersetzen. Das hat richtig Spaß gemacht. In der Anleitung ist ja alles toll erklärt, welche Schläuche man abziehen soll. Aber ein paar kleine Anmerkungen dazu habe ich schon: 1. Man soll eine Wanne unter den Wagen zum Auffangen der austretenden Kühlflüssigkeit stelle
  4. Hallo Leute, ich wollte Euch inzwischen mal ein Update geben, was sich bei meinen Audi getan hat. Ich war in der letzten Zeit mit Rückenproblemen und wenig Zeit mit der Reparatur ins Hintertreffen geraten. Inzwischen habe ich den ganzen Klamauk unterhalb meines A2s abgebaut, dass ich an die Kette herankomme. Von febi gibt es 2 Kettensets: Eins mit 3 und eins mit 4 Zahnrädern. Wer die Kette wechselt, sollte auf jeden Fall das Set mit den 4 Zahnrädern nehmen. Das 4te Zahnrad wird auf die Kurbelwelle gesteckt und sieht genau so beschi... aus, wie die anderen 3 Zahnräder. Deren Zähne waren
  5. Jou - da sitze ich hier im Winter und versuche gerade die letzten 30.000km zu rekapitulieren. Was ist in der Zwischenzeit geschehen. Also zuerst fällt mir der Sommer ein. Das aber auch nur, weil es Winter ist. Für den Sommer hatte ich meinem A2 die Verweichlichungskur gegönnt. Nach langer Zeit des Schwitzens habe ich dann doch mal die Klimaanlage instand gesetzt. Zuerst einen Sensor getauscht, der kaputt war und dann schweissgebadet die Enttäuschung: Klimaanlage ohne Funktion. Der Klimakompressor lief, also konnte es eigentlich nur die Befüllung sein. Genau an diesem Tag war eine Anzeige eine
  6. Hallo Leute, danke für Eure Tips. Ich werde wohl zum Wochenende das Werkzeug für die Ölwanne bekommen und den Motor von unten auf machen. Bin mal gespannt, was mich da erwartet. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten. Viele Grüße Martin
  7. Hallo Leute, ich habe bei meiner Alukugel (Tdi 90PS, Baujahr 2004) ein Problem, bei dem ich einfach nicht mehr weiter komme. Ausgangssituation: Während der Fahrt geht auf einmal die Öldrucklampe an. Da ich mich allerdings in einer nicht einsehbaren Kurve bergauf befand, musste ich noch ca. 500 Meter weiter fahren, bis ich das Fahrzeug sicher abstellen konnte. Der Wagen lief „unrund“, als ob nur 2 von 3 Zylindern funktionieren. Der liebe ADAC hat mich dann nach Hause gebracht. In der Werkstatt habe ich dann mittels VCDS den Fehlerspeicher ausgelesen. Dort stand, dass Zylinder 2 ei
  8. Da sieht man es mal wieder: Der A2 ist seiner Zeit mal wieder weit voraus. ;-) Ihn schon als Youngtimer zu bezeichnen ist meiner Meinung nach sehr gewagt. Schließlich ist er noch keine 20 Jahre alt...
  9. Hast Du die Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen. Das Problem hört sich nach eine, defekten Kühlwassertemperatursensor an. Das wird im Fehlerspecher angezeigt.
  10. 400.000 - nicht heile, aber sauber Gestern wollte ich die Reifen wechseln. Der Sommer ist befohlen worden und ich würde gerne dem Aufruf folgen und den Winterreifen den wohlverdienten Sommerschlaf gönnen. Klar, dass ich mal wieder als letzter an der Reihe bin. Bei allen anderen Wagen habe ich schon schwitzend und fluchend die Reifen getauscht. Auf die Hebebühne kam ich mal wieder nicht, weil der Platz von einer bereiften Immobilie dauerbesetzt war. Irgendwie hatte ich die Reifen in 2 Punkten anders in Erinnerung: 1. Nicht so abgefahren. 2. Sauber (Wunschzustand) Erläuterung zu o.
  11. Hallo miwei, um meinen Angaben eine Seriosität zu geben, habe ich mir mal die Mühe gemacht und aufgelistet, was an meinem A2 seit Besitz an Reparaturen bzw. Wartung notwendig war. Deshalb hier mein neuer Eintrag: 400.000 km - Was bisher geschah. Nicht lustig, aber teuer Als ich den A2 von dem russischen Schrotthändler bei ca. 150.000 km übernommen habe, wusste ich ja noch nicht, was mir alles im Laufe der Jahre blüht und was er bei Kauf erst gar nicht konnte, obwohl er es eingebaut hatte. Was davor war, kann nicht nicht sagen - nur dass er scheckheftgepflegt war, weil der Vorbesitzer
  12. Tztz - also wirklich Hardy. Schäm Dich. Dabei wohnst Du doch gleich nebenan. ?
  13. Keine Panik Michael - ich bin nicht lebensmüde und Besitzer einer Hebebühne. Das Foto entstand kurz bevor ich den Wagen mit 2 Auffahrrampen gesichert hatte, aber das hätte nicht so spektakulär ausgesehen ? Ich hatte keine Lust nur wegen des Stopfens die Hebebühne frei zu räumen und da ist so ein Wagenheber und ein paar Auffahrrampen schon mal recht praktisch. Viele Grüße Martin (der noch nicht plattgedrückt ist)
  14. 400.000 km - es geht weiter, wenn auch anders als gedacht Nachdem ein eigentlich wegen einer ganz anderen Sachen das Forumsmitglied Ralphael besucht habe, konnte ich doch gleich vor Ort bei ihm einen wichtigen Schritt in Richtung verbesserter Lüftung machen. Nach ein wenig Herumkramen in seiner Garage fand er doch tatsächlich diese wunderbaren Windsabweiser (siehe Bild). Danke noch einmal dafür. Die Montage dieser Dinger bedeutet aber nicht, dass ich mich jetzt gar nicht mehr um die Instandsetzung der Klimaanlage kümmere. Das verbuche ich aber jetzt als Luxus und nicht unbedingt schnell e
  15. Hallo Leute, Vielen Dank für Eure Angebote. Ich habe inzwischen 2 Sitze - Suche also keine mehr. Liebe Grüße Marty
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.