a2_interessent

defekte Mailadresse
  • Gesamte Inhalte

    119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über a2_interessent

  • Rang
    Member

Mein A2

  • A2 Modell
    A2 Interessent

Wohnort

  • Wohnort
    D
  • ICQ
    0
  1. Also wenn ich die zahllosen Probleme hier lese, kriege ich das Kotzen und bin doch froh, keinen A2 1.2TDi mehr gekriegt zu haben. Audi will Premiumhersteller sein? Eigentlich hätte es eine Neuentwicklung des anfälligen Kupplung-/Getriebesystems und dann eine Rückrufaktion geben müssen, aber den A2 einzustellen war natürlich billiger.
  2. A2 1.2TDi 2L

    Honda Civic IMA nennt sich der Honda Hybride. @Uli: Bist ja ein ganz Extremer, gut so. Hast du eigentlich schon deinen A2 entrümpelt, also Hutablage, Fußmatten, Rücksitzbank, etc. ausgebaut? Mit den LED-Tagfahrleuchten kann man bestimmt noch weitere sagenhafte 0,1L/100km einsparen. Für maximale Lebensdauer sollte der Pb-Akku höchstens zu 60% entladen werden, wenn der mal ganz leer oder gar tiefentladen wurde ist er so gut wie hinüber. Man müsste die Ladekalkulation von Audi kennen, um festzustellen ob noch ausreichend Luft bei halber Drehzahl (=halbe Ladeleistung?) da wäre.
  3. A2 1.2TDi 2L

    Was ist mit der Möglichkeit, alle 2 oder 3 Wochen die "Batterie" zumindest im Winter in der Garage nachzuladen? Man kann diese ja als Ausgleich zur ESPA-Scheibe ein paar Ah überdimensionieren;-) Wenn ich Tagfahrleuchten auf LED-Basis nachrüsten lasse dürfte sich das schon auf den (Nach-)Ladefaktor positiv auswirken, da das Abblendlicht dann nicht mehr so oft an wäre. Ob das dann ausreicht wage ich allerdings ein wenig zu bezweifeln...
  4. A2 1.2TDi 2L

    Hi! Unbedingt lesen: http://www.vox.de/28379_29249.php?mainid=20060326&area=reportage4&bereich=Ams http://www.swr.de/rasthaus/archiv/2006/02/18/beitrag4.html Ob das auch beim 1.2TDi was bringt?
  5. 1.2 TDi - Letzte Runde

    Wer nur 2 Plätze braucht und gleichzeitig keinen 85cm Röhrenfernseher transportieren muss, ist mit dem Smart natürlich bestens bedient. Zu 95% würde ich auch mit 2 Sitzen auskommen, zu 100% mit 3 Sitzen. Die Beschleunigung ist nicht ausreichend. Beispielsweise habe bzw. hatte ich eine extrem kurze Autobahnauffahrt zu meistern, mit 16sec 0-100km/h war das schon schwierig. Und bei der heutigen Verkehrshektik (B1, Dortmund) hat man mit Schlaftabletten-Motorcharakteristik schon seine Mühen beim Spurwechsel. Oder wird der Smart CDI erst ab 60km/h so träge? Selbst dann bliebe immer noch die Unmöglichkeit des LKW-Überholens auf der Landstraße. Die Abriegelung auf 135km/h ist eigentlich noch zu verschmerzen, viel schneller kommt man eh nur an Sonntagen voran. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, der kann sich im Geiste schon mal in den Loremo LS versetzen: http://www.loremo.com/daten.php 20 PS 1,5 L Diesel/100km 20 sec 0-100km/h max. 160km/h Gewicht 450kg 2 Sitze + 2 Notsitze Ich finde den GT viel interessanter;-)
  6. 1.2 TDi - Letzte Runde

    Moment mal, die Steuerbefreiung endet für Dieselverbrenner bei 3,4 Litern/100km (=> 90g CO2/km). Wenn der Smart mit 3,8 Litern angegeben ist dann hat der doch keinen 3L Status mehr, oder wurde das schon wieder geändert? Am Smart gefällt mir persönlich nicht: -nur 2 Sitzplätze -miese Beschleunigung -geringe Höchstgeschwindigkeit (ist aber wohl auch besser so) Natürlich wird er trotzdem seine Existenzberechtigung haben, z.B. als Pizzataxi oder Citykurier.
  7. 1.2 TDi - Letzte Runde

    3-Liter-Autos und wie man es nicht macht: http://www.smart.com/-snm-0142305772-1141848693-0000007779-0000001050-1142008749-enm-is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/mpc-de-content-Site/de_DE/-/EUR/SVCPresentationPipeline-Start?Page=issite%3a%2f%2fsmart-Site%2fsmart%2ecom%2fRootFolder%2fsmart%2fmodelle%2fsmartcitycoupe%2fsteckbrief%2f30kwcdi%2epage 30kW @ 4200 RPM 3,8L Diesel/100km 19,8sec von 0-100km/h 135km/h Spitze Leergewicht 730kg (ohne Fahrer) 2 Sitzplätze 150L Gepäckraumvolumen "Sein Verbrauch kann sich sehen lassen. Das smart fortwo coupé mit 30 kW cdi Diesel-Motor erhalten Sie in den Ausstattungslinien pure und passion." Schon komisch, dass man A2 1.2TDi und Lupo 3L eingestampft hat aber der überdachte Rasenmähertraktor immer noch bestellt werden kann. Verkehrte Welt, oder? Ok, mit nicht mal 11000 EUR ist das Wägelchen schon relativ günstig, aber...
  8. 1.2 TDi - Letzte Runde

    Hallo! Da die Produktion des 1.2er A2 schon bald 1 Jahr her ist: Habt ihr Probleme, an neue Reifen zu kommen? 145/80R14 ist zwar super rollwiderstandsarm (http://www.umweltdaten.de/uba-info-presse/hintergrund/03pkw-reifenliste.pdf) aber auch verdammt exotisch... Gruß, A2_interessent
  9. 1.2 TDi - Letzte Runde

    In Folge des geringeren Einspritzdrucks (früher bis zu 700 bar weniger), aber Common Rail hat ganz schön aufgeholt in den letzten Jahren. Und ist billiger, nur das zählt wirklich.
  10. 1.2 TDi - Letzte Runde

    Jepp, sauteuer wenn ihr mich fragt. Leider der einzige Händler weit und breit, bei dem ich einen guten 1.2er ergattern könnte. Früher hatte der immer gleich 2 bis 4 zur Auswahl. Letztes Jahr sagte ich zu mir: Scheiß auf die Kohlen, runterhandeln und einen holen bevor es zu spät ist. Kaum waren die Anzeigen bei Autoscout24 und ich am nächsten (!)Tag beim Händler, waren alle 1.2er schon verkauft:-( Seitdem fällt es mir schwer, an den Misserfolg der 3L zu glauben.
  11. 1.2 TDi - Letzte Runde

    http://www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100006221&action=bigpic&att=100000207&firmaid=100000422&keygroup=bild#bigpic Tja, die TDI-Technik wird bis 2010 Geschichte sein. Wolfswagen arbeitet mit Hochdruck an neuen Motoren mit Common Rail-Technik.
  12. 1.2 TDi - Letzte Runde

    Wohl einer der letzten Öko-A2: http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=7083367&id=gkyvhawbolr&source=as24_inseratsg_detail_ueberschrift
  13. Beschleunigung 1.2TDi

    Hi! Leider habe ich keinen 1.2TDI (3L) mehr abbekommen und u.a. wegen der leidigen Rußfilterdiskussion schnell wieder zum japanischen Otto (5L) gegriffen. Nachdem ich für 2 Tage einen japanischen Diesel-Leihwagen (ohne Filter) fahren durfte, der subjektiv ab dem 2. Gang deutlich schneller beschleunigte als mein 51kW-Benziner (57kW/Tonne), war ich überrascht im KFZ-Schein nur 50kW (43,5kW/Tonne) zu entdecken. Interessant ist, dass die 0-100km/h Beschleunigung für den Diesel mit 15,0 Sekunden, für den Benziner aber mit 13,9 Sekunden angegeben ist. Kann es sein, dass der Turbodiesel 1 bis 2 Sekunden verliert, weil im ersten Gang der Turbo nicht einsetzt oder beeinflusst das hohe Drehmoment das subjektive Empfinden? 1.2TDi-Fahrer, wie bewertet ihr eure Beschleunigung mit ausgeschalteter ECO-Funktion (45kW) und ggf. eingeschalteter Tiptronic? Habt ihr im 1. Gang schon Turboeinsatz? Gruß, A2_interessent
  14. Valeo? Na dann ist ja alles klar. Hörte zum 1. Mal von diesem Zulieferer vor gut 1 Jahr im Zusammenhang mit 30% Ausfallrate innerhalb der zugesicherten Lebensdauer. MFG, A2_interessent
  15. MIN/MAX-Verbrauch beim 1.2TD!

    Ansagerin: Die ChryslerGroup hat seit 2003 weit über 550.000 Fahrzeuge mit HEMI-Motor in den USA verkauft. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist dabei der kräftige 5,7 Liter V8 Motor. Eine ausgeklügelte Technik und eine traditionsreiche Herkunft machen seinen Erfolg aus. Sprecher: Dieser Klang, diese Power, der 5,7 Liter V8 HEMI-Motor weckt schon beim Start die Vorfreude auf die Fahrt. Er ist der erste ChryslerGroup Motor mit 2 Zündkerzen pro Zylinder. Der Motor läuft durch die kontinuierliche und schnelle Verbrennung gleichmäßig, abgasarm und ökonomisch. So schafft es zum Beispiel der Chrysler 300C mit 340PS von 0 auf 100 Stundenkilometer in 6,3 Sekunden. Seine Kraft und seinen Namen verdankt der Motor dem hemisphärischen, also halbkugelförmigen Brennkammern mit Doppelventilen. Außer im Chrysler 300C steht er im neuen Dodge Durango, Dodge Magnum, in den Dodge Ram Trucks und im neuen Dodge Charger zur Wahl. Ein Benzinschlucker ist er aber nicht, denn die ChryslerGroup hat für den HEMI das Multi Displacement System, kurz MDS entwickelt. Es deaktiviert in 40 Millisekunden 4 der 8 Zylinder, sobald der Motor weniger leisten muss und reduziert so auf intelligente Weise den Benzinverbrauch. Der Fahrer merkt davon nichts, außer an der Tankstelle. Burke Brown, Engine Engineer: MDS wurde von den Kunden sehr gut angenommen, die Fahrer des 300C berichten, das er sehr sparsam im Verbrauch sei. Besonders wenn sie auf dem Highway mit 80 bis 100 Stundenkilometern unterwegs sind, schaffen sie einen Durchschnittsverbrauch von unter 12 Litern Benzin. Im Stadtverkehr, wenn man nur 40 bis 60 Stundenkilometer fahren kann, profitiert man besonders vom 4-Zylinder-Betrieb. Dann spart man bis zu 20% Benzin. Sprecher: Den PS-begeisterten Muscle Car Fans der 60er Jahre hingegen ging es nur um Leistung. [...] Auch 2005 setzt der HEMI seinen Erfolgskurs weiter fort, und das erstmals in einem Sports Utility Vehicle. Mit der neuen Generation des Jeep Grand Cherokee hat die ChryslerGroup dabei auch den europäischen Markt im Auge. Insbesondere die beim HEMI-Motor serienmäßige Zylinderabschaltung soll die Kunden ansprechen, denn so können sie ein leistungsstarkes Auto fahren, dass trotz seines großen Motors sparsam und umweltfreundlich fährt. FAZIT: Würden die Amis nur noch Autos mit 3L oder 5L-Status (Verbrauch, nicht Hubraum;-) fahren, hätten wir wieder einen normalen Ölpreis. Aber sie lieben es halt, wenn sie bis zum Erreichen des Highway-Speedlimits in die Sitze ihres 3,0t Personenkraftwagens gepresst werden und alle 400km tanken müssen. Und wie jeder US-Trend schwappt nun auch dieser nach Good Old Europe.