Sparer 1.2 TDI

defekte Mailadresse
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Sparer 1.2 TDI

  • Rang
    Member

Wohnort

  • Website
    http://www.ellerbrock-lenius.de
  • ICQ
    0
  1. Die größte Fehlkonstruktion am A2...

    Meine hatte auch Rappelgeräusche. Nach langer Zeit bin ich dahinter gekommen, dass sie - obgleich sie aus dem Armaturenbrett zu kommen schienen - durch Vibrationen des Innenrückspiegels im Gehäuse entstehen!!! Ist vielleicht ein Tipp!
  2. Die größte Fehlkonstruktion am A2...

    Was auch noch nervt. Beim A2 1.2 TDI war kein Tempomat lieferbar. Gerade zum gleichmäßigen Fahren und Spritsparen wäre das doch ideal gewesen!! Sprachen konstruktive Gründe dagegen?
  3. Die größte Fehlkonstruktion am A2...

    Der aus meiner Sicht größte Fehler von Audi ist es (zwar kein Konstruktionsmangel und gilt für alle Audis), selbst für Geld und gute Worte keine Velours-Ausstattung mehr anzubieten. Was hatte Audi früher für schöne Velour-Stoffe. Haltbar, warum und angenehm ohne Ende. Heute: Schweineteures kaltes Leder von der Konsistenz einer Plastiktüte oder Normalo-Stoffe, empfindlich hoch Zehn und Noblesse gleich Null! Danke, da werde ich den großen Audi wohl durch einen Citroen C6 ersetzen müssen.
  4. 1.2 TDI Software aufspielen nach Kupplungstausch

    Die Werkstatt hat den Wagen heute wieder fit gekriegt!!! Ich fasse es kaum. Die haben alles probiert und es hat geklappt!! Trotzdem muss sich Ingolstadt darum kümmern! Vor allem um die unterdimensionierten Kupplungen! Den Audi 100 bewege ich nicht im Winter. Er steht in der entfeuchteten Garage und wird nur bei Trockenheit und Salzfreiheit bewegt. Hier sind Fotos und Details zu sehen: http://www.audiyoungtimer.ch/eureaudis/audi100_jan/audi100_jan_1.jpg Also meistens braucht er nur 11,9 Liter... und auf Strecke hatte ich ihn sogar schon auf 8!! (Automatik)
  5. Ein verkanntes Talent

    In Bezug auf das Freibrennen des Luftmengenmessers gilt die alte Regel, die überall gilt: USE IT OR LOOSE IT! Also alle (alle!) Knöpfe immer wieder betätigen. Den Wagen immer wieder bewegen. Immer wieder auch mal ne maximale Beschleunigung. Die Gänge ab und zu voll bis roten Bereich ausdrehen. Und eben auch: Mal 10 Minuten Vollgas über die Autobahn prügeln (alles natürlich nur, wenn der Wagen Betriebstemperatur hat). Solange der Wagen kalt ist: Mit Samthandschuhen anfassen. Das dankt jedes Fahrzeug. Meine hielten bisher fast immer ewig und ich hatte sehr selten bis nie techn. Probleme. ...wenn da nur dieses aut. Schaltgetriebe des 1.2 TDI nicht wäre......
  6. 1.2 TDI: Kupplung rutscht

    Ich hab mich an Audi gewandt und eine schnelle Antwort erhalten. Zu lesen beim Thema: 1.2 TDI Software aufspielen nach Kupplungstausch Bin gespannt, ob der Vorstand Stellung nimmt!! Zur Not gibt es ja auch noch Auto-Bild...
  7. 1.2 TDI Software aufspielen nach Kupplungstausch

    Audi hat auf meine Beschwerde wie folgt reagiert: _________________________________________________________ Sehr geehrter Herr xxxxxxxx, wir bedauern sehr, dass es an Ihrem Fahrzeug zu einer Beanstandung gekommen ist. Aus der Ferne koennen wir leider keine Aussage ueber den Schadensverlauf und die notwendigen Reparaturmassnahmen treffen, das kann nur Ihr Audi Partner vor Ort, bei dem das Fahrzeug vorgefuehrt wurde. In diesem Zusammenhang moechten wir Sie darauf hinweisen, dass wir den Vertrieb sowie die Service- und Reparaturdienstleistungen an unsere rechtlich und wirtschaftlich unabhaengigen Audi Partner uebertragen haben. Ihr Audi Partner hat Zugang zu allen technischen Hilfsmitteln und Reparaturanleitungen der AUDI AG. Er verfuegt ueber die erforderlichen Informationen und kann entsprechende Massnahmen zur Abstellung der Beanstandung einleiten. Weiterhin hat Ihr Audi Partner bei Bedarf die Moeglichkeit sich mit der zustaendigen Fachabteilung der AUDI AG in Verbindung zu setzen, um technische Hilfestellung zu erhalten. Sehr geehrter Herr Ellerbrock, genau wie Sie, moechten auch wir, dass die aufgetretene Beanstandung an Ihrem Fahrzeug so schnell wie moeglich behoben wird. Bitte wenden Sie sich deshalb erneut an Ihren Audi Partner, wir sind sicher, dass die Beanstandung an Ihrem Fahrzeug so zu Ihrer Zufriedenheit geloest wird. Bei weiteren Fragen und Anregungen sind wir gern wieder Ihr Ansprechpartner. Mit freundlichen Gruessen _________________________________________________________ Darauf habe ich wie folgt geanwortet: _________________________________________________________ Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Bitte gestatten Sie mir ein paar Anmerkunge dazu. Als Rechtsanwalt kann ich die rechtl. Rahmenbedingen einschätzen. Als Kunde ist es mir herzlich egal, ob sämtliche Verantwortung dem Händler übertragen ist. Und auf die nächste Kaufentscheidung hat der von Ihnen genannten Umstand eher einen fataler Einfluß. Gerade bei Ihrer Unterstützung der Händler hapert es. Sehen Sie sich mal in den einschlägigen Internet-Foren zum A2 um. Das ist - und dürfte Ihnen bekannt sein - ein häufig auftretendes Problem. Die Audi Händler vor Ort sind schlichtweg überfordert. Das zeigen die ungewöhnlich langen Reparaturzeiten. Nach meiner Information gibt es bei Ihnen im Werk genau 1 (in Worten: einen) Spezialisten für das aut. Schaltgetriebe, der als Ansprechpartner für sämtliche deutschen Werkstätten fungiert. Meine Werkstatt brauchte allein bei der Reparatur des letzten A2 - Getriebes bzw. Kupplung zwei Wochen, um diesen - zeitlich überforderten Herrn - auch nur ans Telefon zu bekommen. M.E. müssen Sie sich so etwas vorher überlegen, und zwar bevor sie so ein extrem techn. anspruchsvolles Auto auf den Markt bringen. Es kann nicht sein, dass die Werkstätten und Kunden vor Ort die Suppe auslöffeln dürfen. Sie haben dieses Auto konstruiert und Sie müssen dafür sorgen, dass die Werkstätten vor Ort in die Lage versetzt werden, es in annehmbaren Zeiträumen instandzusetzen. Etwas anderes ist dem Kunden nicht zu vermitteln. Die Qualitätsprobleme bei Mercedes haben gezeigt, dass sich ein Hersteller seinen guten Ruf durch solche Dinge sehr schnell und nachhaltig verderben kann. Als Ansprechpartner brauchen Sie sich nicht anbieten, wenn Sie sämtliche Verantwortung auf den Händler vor Ort abwälzen. Im Gegensatz zu Ihnen gibt man sich offenbar beim Autohaus xxxxx alle Mühe, die techn. Probleme zu lösen. Auch die Verantwortung, ein Auto hergestellt zu haben, bei dem offenbar spätestens alle 20.000 km die Kupplung krachen geht, könne sie nicht auf den Händler abwälzen. Aufgrund der Automatisierung des Getriebes scheidet auch eine Fehlbedienung schlichtweg aus. Sie sind für diese Konstruktion verantwortlich. Da es sich um eine grundlegende Problematik von genereller Bedeutung handelt bitte ich um die Stellungnahme eines Mitgliedes des Vorstandes. Mit freundlichen Gruessen xxxxx
  8. 1.2 TDI Software aufspielen nach Kupplungstausch

    Bei meinem 1.2 TDI schafft es diie Werkstatt nach Kuppllungstasuch (17.000 km!!!) nicht (!!!!!!!!!), die Software wieder aufzuspielen, dh. den Karren zu laufen zu bringen! Also sind die jetzt zu dämlich oder ist es Audi?? Wie haben die das bei Dir geschafft Akim??? Herr, wirf Hirn zum Freundlichen oder zu Audi. Die müssen ihren Werkstätten doch erklären können, wie dieses Programm wieder aufgespielt wird!!! Beim letzten A2 1.2 TDI brauchte die Werkstatt 6 Wochen, um den Wagen wieder zum laufen zu bringen. Und sie wissen bis heute nicht, wie es eigentlich letztendlich nach tausenden von Versuchen geklappt hat!!! Bei so einem Murks betanke ich lieber meinen 79er Audi 100 CD 5E mit 12 Liter Super/100 Km. Der FÄHRT wenigstens!!!!!!!!! Kennt jemand da draußen jemanden der sich damit auskennt??????? Gibt es einen Trick fürs Aufspielen??????
  9. 1.2 TDI: Kupplung rutscht

    Bei meinem 1.2 TDI schafft es diie Werkstatt nach Kuppllungstasuch (17.000 km!!!) nicht (!!!!!!!!!), die Software wieder aufzuspielen, dh. den Karren zu laufen zu bringen! Also sind die jetzt zu dämlich oder ist es Audi?? Wie haben die das bei Dir geschafft Akim??? Herr, wirf Hirn zum Freundlichen oder zu Audi. Die müssen ihren Werkstätten doch erklären können, wie dieses Programm wieder aufgespielt wird!!! Beim letzten A2 1.2 TDI brauchte die Werkstatt 6 Wochen, um den Wagen wieder zum laufen zu bringen. Und sie wissen bis heute nicht, wie es eigentlich letztendlich nach tausenden von Versuchen geklappt hat!!! Bei so einem Murks betanke ich lieber meinen 79er Audi 100 CD 5E mit 12 Liter Super/100 Km. Der FÄHRT wenigstens!!!!!!!!!