Jump to content

stangljo

User
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004
  • Color
    Lichtsilber Metallic (5B)
  • Summer rims
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Feature packages
    S line
  • Sound equipment
    Navisystem Plus
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    nicht originale Fahrwerkstieferlegung
    GRA /Tempomat
    Multifunktionslenkrad
    Spacefloorbox

Wohnort

  • Wohnort
    Eichendorf

Hobbies

  • Hobbies
    Fußball Motorrad Fomel 1

Beruf

  • Beruf
    IT-Fertigungsplaner

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo benceman, habe das schon mal durchgefürht, habe die Infos hier im Forum gefunden, hab sie leider gerade nicht parat. Wenn ich dran denke, nehme ich am Wochenende das "Reparaturhandbuch" aus Niederbayern mit, ich denke ich habe mir da Notizen dazu gemacht. Was ich noch weiß, man soll nicht den Dichtsatz von Bosch nehmen, der hält nicht lange.. Ich glaube meiner war von Elring oder Pierburg (solle Originalteilelieferant sein..).. Gruß Hans
  2. Hab gestern einen erneuten Startversuch unternommen, mit Schraubenzieher in der Drosselklappe, damit die nicht zugehen kann.. Siehe da, er sprang an und lief weiter, allerdings machte die Drosselklappe keine Anstalten, sich überhaupt bewegen zu wollen und im Motorraum stieg Rauch auf.. Schien aus dem Einfüllstutzen am Motor zu kommen, als ich dann den Einfüllstutzen am Frontend öffnete bemerkte ich, dass dort schon etwas Öl rausgedrückt wurde, nach dem Öffnen wollte noch deutlich mehr raus und wir haben den Motor dann ausgemacht.. Kann ein Problem an der Drosselklappe oder Abgasrückführung das verursachen? Ich denke doch eher weniger, oder?? Eingentlich muss es doch ein Leck vom Brennraum in Richtung Ölwanne oder Ventildeckel sein, also Zylinderkopfdichtung oder Kolbenringe, oder liege ich da falsch. Leck oder besser "Verstopfung" im Ölkreislauf doch eher auch nicht?? Wer hat ne Idee? Gruß und Danke Hans
  3. Hallo zusammen, habe eine Email erhalten von einem User MMJedan: Dieser Beitrag und auch der User sind nicht mehr aufzufinden, ist er wegen dem Link gelöscht worden? Finde die Aussagen, die hinter diesem dubiosen "Reiniger" stehen etwas sonderbar. Zugemischt zum Motoröl verringert es den Verschleiß in den Kraftstoffleitungen und an den Injektoren? In meinen Kraftstoffleitungen fließt kein Motoröl (anders als in der Formel 1 ;-)) und eine Motoröleinspritzung hat mit betagter A2 ATL meines Wissens auch nicht.. Und mit einer Laufleistung von 400.000km denke ich, habe ich in der Motorpflege keinen allzu großen Fehler gemacht.. Gruß Hans PS: Sorry wollte ich einfach mal loswerden..
  4. Da habe ich gar nicht genau darauf geachtet.. Aber kann die soweit zugehen, dass der Motor ausgeht bzw. dann nicht mehr anspringen will? Bin gespannt, was mein Bruder rausfindet.. Gruß und Danke Hans
  5. Hallo Schwabe, wars bei mir leider nicht.. Habe den Luftschlauch oben an der Drosselklappe abgezogen, siehe Dein erstes Bild und gestartet, lief wieder ca. eine Sekunde, ging dann aus und danach wieder nur noch orgeln.. Mein Bruder wird die Kiste abholen und mal anschauen, wenn's aber was größeres sein sollte, denke ich werde ich mir die Umstiegsprämie holen und auf einen Skoda Citigo CNG umsteigen.. Günstig in der Anschaffung und im Betrieb und hoffentlich dann mal mindestens 10 Jahre Ruhe.. Gruß und schönes Wochenende Hans
  6. Hallo Uli, diese Vermutung stimmt aber nicht, es ist nicht Al sonder AI und steht für Artificial Intelligence, also künstliche Intelligenz und soll auf das autonome Fahren Level 4 oder 5 hinweisen. Laut Beitrag in den Medien handelt es sich auch um ein "innerurbanes" selbstfahrendes Fahrzeug, dass sich auf Grund seiner "aggressiven" Optik von den zukünftigen Fahrroboter unterscheiden soll.. Am 16.04. wird in Shanghai die Studie gezeigt.. Dann wissen wir mehr, da die Präsentation aber in Shanghai stattfindet, könnte es leicht sein, dass es (zumindest anfänglich) nur für den chinesischen Markt gedacht ist, wie der Q2L BEV, den es in kürze in China geben wird.. Gruß Hans
  7. Servus Schwabe, wo hast den Ansaugschlauch abgenommen, oben bei der Drosselklappe? Gruß und Danke Hans
  8. So mein A2 lief danach wieder.. Ja lief, da er nun schon wieder Zicken machte.. Nach ca. 2.000km auf der Fahrt in die Arbeit, Leistungsverlust, keine seltsamen Geräusche oder so was, ganz als ob der Sprit zu Ende wäre.. Dann heimgeschleppt, Tandempumpe getauscht, mit Bremsenreiniger versucht zu starten, aber kein Erfolg.. Er lief noch zweimal (jeweils da. 1 Sekunde) immer, wenn er ein paar Tage seine "Ruhe" hatte.. Hatte die beiden Sensoren (Kurbelwelle und Nockenwelle) in Verdacht, aber mein Bruder (KFZ-Meister) meinte, unabhängig von der ganzen Elektronik müste der Motor mit Bremsenreiniger laufen, Starthilfespray sollte ich lieber nicht verwenden.. Jetzt werde ich die Kugel meinen Bruder zu "Obhut" übergeben, mal schauen, was er findet.. Hatte dann noch den Kraftstofffilter in Verdacht und die beiden Kraftstoffrohre am Zylinderkopf in ein Glas mit Diesel gehalten, aber auch das brachte nichts, Diesel wurde nur im "Kreis" bewegt.. Hat jemand eine Idee? Gruß Hans
  9. Hallo, was hast Dir angeschaut und geht nicht? Also die Ölwanne geht raus und rein und das ohne Getriebeausbau.. Hab ich vor kurzen selber gemacht, der Hinweis, das die Schrauben (zumindest die zwei auf der ZMS-Seite) bei bestimmter Stellung des ZMS besser erreichbar sind, stimmt schon.. Wenn Du einen langen Imbus bzw. Torx hast ist es egal, wenn Du eine kleine "Nuss-Verlängerung mit Bit-Einsatz" verwendest gehts aber nur in bestimmter Stellung des ZMS.. Gruß Hans
  10. Nein wurde nicht abgedrückt, hab ja immer ein Leck gefunden, dann beseitigt und dann wars wieder gut.. Zumindest einige Zeit, mal mehr, mal weniger.. einmal grad mal 200km, dann mal wieder ca. 15.000km, sind bei mir halt grad mal 3 - 4 Monate.. fahre bis zu 75.000km im Jahr.. Unterdruckleitungen sind sicherlich noch die ersten, denke aber nicht, dass die das Problem sind, denn man hört beim Fahren, dass irgendwo Luft ausströmt, hört sich wie Fahrtwindgeräusche an, wenn ein Fenster ein wenig offen ist.. Im Stand, beim Gasgeben ist aber nichts zu hören und auch nichts zu spüren, allerdings denke ich, dass da auch der Druck im Ladeluftstrang nicht hoch ist, da der Motor ja einfach ohne "Kraftaufwand" hochdreht.. Das mit der Dichtung in dieser Muffe an der Drosselklappe habe ich schon länger in Verdacht, aber dazu gibt es keine Nummer in den Ersatzteillisten.. Diese Muffe ist auch nirgendwo aufgeführt, darum befürchte ich, die gehört einfach zur Drosselklappenstuerung.. Hab mal meinen Bruder beauftragt, diese Dichtung zu beschaffen..
  11. LLK habe ich schon getauscht, der gekürzte Schlauch ist es auch nicht, hab jetzt gedacht, das evtl. der untere Anschluss am LLK durch den Zug des gekürzten Schlauchs evtl. einen Riss hat, aber auch nicht.. Habe nun díe Dichtung der kurzen Metall-Anschlussmuffe direkt an der Drosselklappe in Verdacht, diese Steckmuffe wackelt dermassen, dass sie gar nicht Dicht sein kann. Allerdings ist die Muffe und auch der Dichtring nirgends in den Ersatzteillisten aufgeführt, kann es sein, dass die zur Drosselklappe gehört? Gruß Hans
  12. Hallo zusammen, habe seit einem kleinen Frontschaden an meinem A2 immer wieder das Problem, dass irgendwas am Ladeluftkreislauf undicht ist.. Hab schon drei Schläuche getauscht, auch der Ladeluftkühler ist getauscht.. Aber immer wieder geht der Motor in Notlauf und die Motorstörungslampe geht an.. Nach abstellen und neustarten des Motors läuft er wieder normal.. aktuell is kein "Leck" auffindbar, könnte aber auch das AGR-Ventil sein, ist ein Fehler im System gewesen beim letzten Leck in einem Schlauch.. Allerdings und auch Gott sei Dank habe ich nicht das Problem, das der Lader "überbeansprucht wird. Denn sobald irgendwo ein Leck aufgetreten ist und Druck aufgebaut werden sollte, ging er in Notbetrieb.. Das letzte Leck war am Schlauch, der direkt am Ladereingang sitzt, da ich auf die schnelle keinen Anbieter im Internet fand, habe ich den Schlauch einfach um ca. 4cm gekürzt. Hat jetzt ca. 2.000km gehalten, denke der könnte nun anfangen wieder zu lecken.. Es ist der mit der Nummer 8Z0145828E, weiß jemand, wo man den "günstig" kaufen kann, beim Freundlichen liegt der bei über 85€ bis 110€.. Ach ja mein ATL hat jetzt fast 400.000km (398.996) auf der Uhr, erster Motor, erster Lader.. Und ich pass nicht extra speziell auf (warmfahren versteht sich als Mopedfahrer von selbst, aber "auslaufen" lassen, hab ich noch nie bewußt gemacht..)..
  13. So hier mal eine kleine Rückmeldung.. Mein "Stillstand" war kein Motorschaden, sondern, wie hier schon von Schwabe auch schon vermutet.. Aber so einfach ist natürlich wieder nicht. Die Kette hat sich verfangen, aber leider nur das Zahnrad auf der Kurbelwelle blockiert, die Kurbelwelle hat sich, zwar kurz, aber dennoch weitergedreht. An der Seite, wo die Kette verkeilt war, hats dann das Zahnrad auf die Kurbelwelle geschweißt (ich glaub das nennt man "Reibschweißen").. War nicht ganz einfach, das Zahnrad runter zu bekommen.. Dann hat natürlich die Kurbelwelle auch nicht mehr ganz gut ausgesehen, hab dann mit schmalen Streifen Schleifpapier die "aufgeschweißten" Reste vom Zahnrad runterbekommen und das neue Zahnrad mit etwas "Nachdruck" wieder draufbekommen.. Leiterrahmen, Kette ist schon wieder montiert, hab auch noch gleich die Pleuellager gewechselt.. Am Wochenende noch den Zahnriehmen drauf, zusammenbauen, Öl rein und mal starten.. Dann hoffe ich, dass er erstmal keine Mucken mehr macht.. Gruß Hans
  14. Hallo Bedalein, danke Dir, auf Tornau bin ich auch schon gestossen.. Schaut solide aus und preislich denke ich OK.. Gruß Hans
  15. Servus nochmal, weiß jemand, wie die Preise bei ATM so liegen? Hab im Internet von 1.400€ bis 4.000€ so ziemlich alles (ATM, Instandsetzung..) gesehen.. Gebrauchte ATL gibts so gut wie keine, war der Motor nur im A2? Gruß Hans
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.