Jump to content

Sprintblau

User
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 Benz.
  • Summer rims
    17" S-Line 9-Speichen
  • Feature packages
    42

Wohnort

  • Wohnort
    Bayern

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. War bei meinem alten 190er Benz zwei Mal, einmal Zündkabel, einmal Kühlerschlauch. Gegen Marder helfen Hausmittel wie Hunde- oder Menschenhaare im Motorraum, Klo-Steine, Motorwäsche, Hasengitter unter dem Auto (zwei Lagen aufeinander unters Auto legen, so dass sie federn, wenn der Marder drauftritt), und auch ´ne Wippenfalle (die darf aber nur ein Jäger aufstellen oder jemand, der ´ne Prüfung zum Umgang mit entsprechenden Fallen gemacht hat -> Meist sind dann aber Katzen drin). Es hilft auch ´n Ultraschall-Geber (gibt´s mit IR-Sensor, wird z.B. im Carport montiert, hilft auch gegen Kat
  2. Wie man in meiner Frage zu Beginn des Threads lesen kann, wollte ich auch die "Belastung" wissen, also Stadt-Verkehr, Kilometer usw. Dass es keine pauschale Antwort geben kann, ist ja wohl klar. Aber man bekommt zumindest eine Einschätzung, was Audi so verbaut. ´N Jahr Toleranz hin oder her. Mein Golf II hat nach 3 Jahren einen neuen Endtopf gebraucht, mein 190er nach 6 Jahren. Und das bei in etwa gleicher "Belastung" durch Landstraße und Salz. OK, kann ja auch durch die Anordnung des Auspuffs unten am Fahrzeug kommen. Der Ersatztopf von Mercedes hielt übrigens nur 2 Jahre... Gibt
  3. @miwei Ich denke mal, Du solltest Dich vom Forum abmelden, wenn Du hier solche Beiträge schreibst. Mich interessiert´s einfach, wie lange der Auspuff hält, damit man die Qualität einschätzen kann und wann ´n neuer fällig ist. Ist vielleicht auch von Interesse, wenn man einen Sportauspuff anbringen will (machen manche ja erst dann, wenn der alte kaputt ist). Wenn man nicht mal solche Fragen im Forum stellen darf/kann, wofür ist es dann gut? Welche Fragen soll man nach Deiner Einschätzung denn hier sonst stellen? Wie man die Schraube zur Befestigung des linken Querlenkers wechs
  4. @mjh: Es sind ja keine "wirklichen" Probleme. Das problemlose Auto muss erst noch erfunden werden. Schließlich hat jeder seine Vorlieben und Abneigungen. Deshalb keine Angst vor den Problemen hier im Thread. Wenn man ein günstiges Auto sucht (damit vor allem der Unterhalt gemeint, Steuer, Versicherung usw.) und auch die Haltbarkeit betrachtet (Alu), so kommt man am A2 nicht vorbei. Deshalb fahr´ ich ja auch einen. Wenn Du Dir die Anschaffung überlegst - nur zu, unterm Strich ist´s ein sehr gutes Auto. Grüße nach Finnland! Und keine Entschuldigungen bitte wegen dem Deutsch, Du
  5. Hier meine 10 "Gebote": 1. Abstand vom Gas- zum Bremspedal (mit den TT-Pedalen ist´s etwas besser geworden) 2. Geschwindigkeitseinstellung der Intervallschaltung für´n Scheibenwischer (bei Ford ist´s besser gelöst) 3. Gasannahme bis ca. 2500 U/min nicht so toll (1.4er Benziner, aber ab 2500 geht´s los) 4. Kein Warnlicht für fehlendes Wischwasser (wieso muss man dazu das FIS haben?!? So´n Käse) 5. Bretthartes Sportfahrwerk beim ColorConcept, naja, wer ist so doof und macht da noch 17"er drauf (ich hab´ auch welche....) 6. Lampenwechsel (gottseidank hab´ ich keinen Renault Modus) 7. Heizu
  6. Wie lange hält der Originalauspuff des A2? Vielleicht wär´ das ganz interessant. Schreibt doch kurz dazu, welcher A2 es ist, wieviele Jahre und Kilometer der Auspuff mitgemacht hat und welche Fahrten Ihr so macht (Kurzstrecke, längere Autobahnstrecken usw.). Danke!
  7. #1 ´88-´91, ca. 3.5 Jahre, Golf II mit 55 PS als Jahreswagen. Zwei Extras hatte er, 4 Türen und Metallic. Das war´s. Ansonsten sehr karg ausgestattet, kein Tageskilometerzähler, kein Drehzahlmesser, 4 Gänge (an jedem Berg brauchte man den 3.). Mein Dad wollte mir einen Fiat Ritmo mit 75 PS andrehen. Aber bei der Probefahrt fand ich keine Gänge, außerdem war das unter meiner Würde. Dann schon lieber den lahmen Golf. Probleme gabs nur wenige (Lichtmaschine). Nachdem dann die Neudeutschen (Ossis, Entschuldigung!) unbedingt Golf fahren wollten, hab ich ihn mit 1500 DM Verlust (nach 3.5 Jahren, gei
  8. Hehe, schaut doch mal auf http://www.autoaufklebersindscheisse.de/ Echt zum Brüllen. Passt vielleicht nicht ganz zum A2, aber trotzdem sehenswert. Nein, ich hab´ mit der Site nix zu tun, also keine Werbung.
  9. Ist zwar ein alter Thread, aber aufgrund der momentanen Benzinpreise aktueller denn je. Warum ich A2 fahre (1.4 Benziner)? - ich will keine Rutsche (altes Auto, Franzosenschaukel, Reiskocher, Spaghettinudel oder so´n Zeug) - es soll ein "deutsches" Auto sein (wieviel % ist eigentlich vom A2 wirklich echt "deutsch", weiß das jemand?) - es soll günstig im Unterhalt sein (Versicherung beim A2 bei 35%, Vollkasko mit 300 Euro SB, Teilkasko ohne SB, Haftpflicht genau 248 Euro im Jahr, so billig bin ich noch nie Auto gefahren) - der Anschaffungspreis soll sich mit dem Unterhalt
  10. @ AudiRS2: Etwas Offtopic: Der RS-Schriftzug auf der Serviceklappe, hast Du da eine Teilenummer? Montage? (Loch bohren o.ä.?) Sieht nämlich wirklich süß aus. Gibt´s da auch einen "Aufkleber" für hinten? Danke! Dieter
  11. Nun, die Haltbarkeit der Lampen dürfte genauso sein wie alles andere: Kommt halt darauf an, ob man Glück oder Pech hat beim Rausnehmen aus dem Regal :-) Interessant ist halt bloß, dass das reine Vorhandensein einer e-Nummer eben nicht die Legalität sicherstellt. Der Chinese kann halt in die Lampe ´ne Nummer sehr leicht einprägen... Teure Prüfung? Hat der mit Sicherheit nicht machen lassen. Aber wer kontrolliert das? Der TÜV? Der baut dann bei der Prüfung den Scheinwerfer aus und checkt die e-Nummer auf der Birne? -> Wohl kaum. Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit so´ner "Bi
  12. Die ganzen "billigen" No-Name-Lampen mit den übertriebenen Werbeversprechen haben meist nicht mal eine Zulassung. Die e-Nummer, die (falls überhaupt) eingeprägt draufsteht, ist gefälscht (ich teste u.a. so´n chinesisches Zeugs für den Verkauf in Europa). Sollte sich da ´n freundlicher gelangweilter TÜV-Prüfer etwas mit beschäftigen, bekommt man nicht mal eine Plakette. Leider macht sich aufgrund der aufwendigen Arbeit des Lampenausbaus kein TÜV-Prüfer mehr die Hände schmutzig. Ja, ich sage "leider", weil immer mehr Blender unterwegs sind, die sich so´n Mist eingebaut haben. Da gi
  13. A-Klasse hab ich schon beide gefahren (alt, neu, Benziner und Diesel, allerdings nur recht schwache "bezahlbare" Varianten). Deshalb steht ja jetzt der A2 im Carport. Einfach lächerlich, was Mercedes da für so viel Geld an den Mann bringen will. Um die gleichen Fahrleistungen (Beschleunigung, weil Endgeschwindigkeit ist mir wurst) zu erreichen wie der A2 1.4er Benziner mit 75 PS, da braucht der Benz schon mindestens 100. Verarbeitung? Na, da war mein alter 190E besser als der aktuelle A. Nicht immer ist das Neue auch das Bessere. Und bedenkt man die Anschaffungs- und Unterhaltskosten, da
  14. Meiner hat beim Audi-Händler in Amberg 15,34 Euro gekostet, incl. Steuer. Weiße Verpackung ohne Aufdruck, offenbar direkt aus dem Ersatzteilregal. ´n Bekannter hat allerdings schon mal 18 Euro bezahlt. Warum da andere Preise verlangt werden, entgeht mir allerdings (nein, ich bekomme keine Prozente :-)
  15. Habe mir die Teile auch bestellt, kostet inzwischen ca. 32 Euro für die drei Kappen. Ich finde, das Pedalgefühl ist besser, außerdem liegt nun das Gaspedal nicht mehr so tief (macht nicht viel aus, aber wenn man vorher ´nen 190er-Benz gefahren hat, ist der A2 in der Anordnung von Gas/Bremse sehr ungewöhnlich). Einbau geht in ein paar Minuten, wie meine Vorredner geschrieben haben. Aufwärmen war nicht erforderlich, ging auch so. Auf jeden Fall passen die Dinger einwandfrei - wenn man da den China-Schrott aus der Grabbelkiste vergleicht, bekommt man einen Weinkrampf :-)
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.