Jump to content

Silberkugel03

User
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004
  • Color
    Delfingrau Metallic (F5)
  • Sound equipment
    Radio-Cassette "chorus"
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
  • Hitch
    ja

Wohnort

  • Wohnort
    Regensburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, ich bräuchte eine Beifahrer-Spiegelkappe für meine Knutschkugel, weil irgendein Spaßvogel mit meine zerdeppert hat. Teilenummerist 8Z1857528 Habe den Farbcode LX7Z, wäre aber auch für alternative Farben offen Danke
  2. Hallo zusammen, ich hab jetzt eine billige Werkstatt in meiner Umgebung gefunden. Nur um die Ersatzteile kurz nochmal abzugleichen (sorry falls es wo anders schon mal aufgeführt worden ist) Gibt es noch einen Komplettsatz von LuK, wo auch das Ausrücklager dabei ist? Hab ich nämlich bisher nicht gefunden. Ansonsten würde ich jetzt annehmen, dass ich die 2 Dinge brauche: 500 0440 10 Ausrücklager 417 0047 10 Kupplungssatz LuK DFC Danke nochmals servus
  3. Danke für die Rückmeldung. Ja die Befürchtung habe ich auch, dass da nicht nur das Ausrücklager der allein schuldige ist, aber evtl hätte es ja jemanden gegeben, der das schon mal alles selber gemacht hat, weil ich hab bisher ein Angebot über 1500€ für Kupplung + ZMS und wollte schauen, obs nicht was günstigeres gäbe. danke trotzdem.
  4. Hallo zusammen, mich hats auch erwischt mit dem vibrierenden Kupplungspedal bzw. dass es, wenn man es ein paar cm drückt, zu einem kratzenden Geräusch kommt. Ich habe einen 2004er 1.4 TDI mit 90PS Motor und 235tkm und die Suchfunktion (danke an alle Poster) sagt meistens aus, dass es sich um das Ausrücklager handeln könnte. Ich komme aus dem Raum RBG und würde gerne wissen, ob jemand in meiner Nähe (Umkreis ca. 150km) das schon mal selber repariert hat und mit mir das ganze wiederholen würde. Danke schon mal, ihr habt mir schon oft geholfen :-) servus
  5. Also wiegesagt, bei mir ist nur die Brücke zwischen Pin 7 und Pin 4 reingefummelt und die Phantomspannung. Die anderen Leitungen (Batteriespannung, Masse, Beleuchtungsplus) sind original und kommen aus den tiefen des Kabelbaums. Im Kabelbaum ist kein Zündungsplus und auch keine CAN-Leitungen vorhanden, außer die sind weiter als die 10cm in den Kabelbaum verschwunden, was ich mir nicht vorstellen kann.
  6. Hallo zusammen, wollte mich auch nochmal melden. Hab den Kabelbaum gut 10cm nach hinten vorsichtig mit ner Nagelschere aufgeschnitten und da ist nichts zu sehen, von abgezwickten oder sonstig versteckten Leitungen. Somit war meine Vermutung richtig, dass hier bisher keine Hand angelegt hatte und der Kabelbaum bis zu meiner Verschönerung ;-) original gewickelt war. Wenn ich jetzt den Eintrag von Schweiger lese, dann hört sich das für mich so an, als wenn wir das gleiche Problem haben, nur dass meiner MJ2003 ist. Habe auch im Originalen (ohne gebastelte Brücke von Pin7 auf Pin4 und eingezogene Phantomspeisung in Pin 5) Pin 7 mit Dauerplus, Pin 8 mit Masse und Pin 6 mit einem grau-blauen Kabel, dass das Beleuchtungsplus ist, belegt.
  7. Also hab nachgesehen: WAUZZZ8Z23N....... Hab auch die Spannung nachgemessen mit Beleuchtungspoti auf Min und auf Max-Stellung. Crazy. Es ist jedesmal 12V, oder bei laufenden Motor 14,2 - 14,4V. Mir ist klar, dass das Beleuchtungsplus keine Lösung ist, aber im Moment würds reichen, bis ich die Zeit finde, mich mit mehr Zeit dem Thema zu widmen. Aber auch hier wie gesagt crazy: Die Leitung kommt aus dem Kabelbaum und nicht irgendwie quer sonst wo her.
  8. Also kurz zusammengefasst: Kabelbaumummantelung sieht original und nicht nachgemacht aus (Bild oben). Vorne etwas ausgeleier, weil ich ihn zurückgeschoben habe, um zu sehen, ob da irgendwelche Kabel drin rumliegen. Leider erfolglos. Hab weder die CAN-Leitungen noch eine mögliche Zündungsplus-Leitung gefunden. Zum Pin6-Kabel grau-blau: Zündung aus, Lichtdrehschalter aus ==> 0V Zündung an, Lichtdrehschalter aus ==> 0V Zündung aus, Lichdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V Zündung an, Lichtdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V Das grau-blaue Kabel kommt aus den Tiefen des Kabelbaums, also nicht irgendwie quer vom zB. Klimasteuergerät abgezweigt.
  9. Hallo zusammen, ich wollte kurz nen Zwischenbericht schreiben. Hab heute mal kurz mit dem Multimeter an den Pin 6 gehalten, der ja für die Beleuchtung wäre. Die Spannung kommt sauber durch, wenn man den Lichtdrehschalter einschaltet und ist wieder weg, wenn man ihn auf aus stellt. Könnte also vielleicht original sein und der Draht, der gebrückt von 4 nach 7 ist, könnte abgezwickt worden sein und der Draht dann in den Kabelbaum reingerutscht sein. Meine kurze Zwischenfrage, bis ich dazukomme mal eine vernünftige Analyse zu machen. Könnte man die geschaltete Spannung für die Beleuchtung auch als Zündungsplus missbrauchen? Ich komme in nächster Zeit wahrscheinlich weder dazu, den Kabelbaum aufzudröseln, noch von der Klima oder vom Kombiinstrument mir die entsprechenden Leitungen zu klauen. Danke schon mal für die Hilfe bisher.
  10. Danke für die Bilder. Ich bin nur leider gestern nicht mehr dazugekommen, nochmal rauszugehen und nachzusehen. Hoffe ich schaff das heute nach der Arbeit. Es sieht tatsächlich ein bißl anders aus als bei mir. Somit sollte ich vielleicht doch mal vorsichtig den Kabelbaum aufmachen und schauen, ob da Drähte nach hinten gerutscht sind. Könnte das Kabel, wenn man die Farbe ansieht, in Pin 4 evtl auch mal die Standartzündspannung gewesen sein und mein Vorgänger hat einfach aus welchen Gründen auch immer diese Leitung mit Pin 7 zusammengelötet? Und ja das helle Kabel ist für die Phantomspeisung. Zum Thema Geheimfach: Jep hab ich schon reingeschaut. Keine Kabel, kein Verstärker, nichts dass darauf hindeutet, dass hier jemals etwas verbaut war.
  11. Hi, danke für die Infos. Ich versuche mal auf Deine Inputs mit Bildern zu antworten. Denke das geht einfach schneller ;-) Bild 1 zeigt den Fahrzeug-Audio-Stecker Bild 2 zeigt den Fahrzeug-Power-Stecker Bild 3 zeigt den Kabelbaum Bild 4 zeigt den Radio-Power-Stecker Wie man am Bild 2 sieht, ist auf Pin 4 eine Rot-Schwarzer Leitung, die an Pin 7, der Rot-Weißen Leitung angelötet wurde. Die Leitung an Pin 6, welche für die Beleuchtung ist, ist blau-grau und kommt aus dem Kabelbaum. Könnten diese Farben in den Steckerschächten auch die Originalen sein und der Pin 4 aus welchen Gründen auch immer mit Pin 7 zusammengelötet worden sein? Wenn Ihr Euch den Kabelbaum anseht, dann sieht der für mich relativ original aus. Wenn es CAN-Leitungen gab, dann müssten die wirklich weit nach hinten reingerutscht sein, weil aufgewickelt und wieder zusammengedreht ist der meiner Meinung nach nicht worden. Bild 4 zeigt, dass am Radio die Beleuchtung (Pin6) nicht angeschlossen ist. Somit hängt das für mich damit zusammen, dass einfach die ganze Zeit Zündungsplus und Batterieplus dauerhaft angeschlossen ist und deswegen die Beleuchtung an ist. Die Beschreibungen wie man sich eine geschaltete Spannung (Klimagerät) oder den CAN (Kombiinstrument) abgreifen kann, hab ich gelesen und ist klar. Hätte auch einen CAN-Adapter zuhause, da ich den von nem Kollegen bekommen habe, dessen A2 beerdingt wurde. Aber ich würde natürlich Basteleien vermeiden wollen, wenns nicht nötig wäre. Danke schon mal für weitere Ideen.
  12. Muss eine kleine Korrektur machen. Hab mir den Fahrzeugschein gerade näher angesehen. Erstzulassung war 2003 aber Herstelldatum is 22.03.2002. Und ich habe bei Motortalk einen Thread gefunden, dass dort auch einer beschreibt, dass er in einem Re-Import aus 03/2002 aus Italien keinen CAN-Bus am Radio hatte. Can-Bus bei Italien-Import 3/2002? : Audi A2 kann das sein? Aber warum ist dann kein Zündungsplus verlegt? Aber dafür ist Pin 6 für die Beleuchtung belegt. Oder ist das einfach irgendwie verbastelt alles?
  13. Also hab Radio und Ablagefach entfernt und reingeleuchtet. Leider keine 2 Drähte in der von Dir beschriebenen Farbe sichtbar. Die Umwicklung der Kabel des braunen und schwarzen Steckers sehen sehr original aus und nicht, als wenn da nachträglich was gemurkst worden wäre. Wären die Leitungen, die eigentlich in den roten Stecker sein sollten, in einem separaten Kabelbaumast hochgekommen? Wie ich drauf komme? Also erstens mal hat wiegesagt ein findiger, italienischer Bastler einfach zwischen Pin 4 und 7 eine Brücke reingemacht. Desweiteren hatte ich davor einen Xomax-Billigradio drinnen. Den mußte ich natürlich jedes Mal ein und ausschalten, weil ja kein Zündungsplus da war. Hatte da aber nicht überprüft, ob 4 u 7 gebrückt waren, sondern konnte damit Leben, dass ich halt den Radio immer händisch ein und ausschalten musste. Allerdings und dass ist mir jetzt erst aufgefallen, ist dann, wenn er aus war, gaaaaaanz schwach die Uhrzeit zu sehen gewesen. Desweiteren ist mir aufgefallen, dass man das Handy mit Radio über Bluetooth connecten konnte, selbst wenn das Radio off war. Und noch deutlicher ist es mir jetzt mit meinem neuen Radio aufgefallen. Hierbei handelt es sich um einen Pioneer MVH-X380BT. Wenn man den ausschaltet, dann bleiben alle Tasten beleuchtet und die Uhrzeit steht auch im Display. Schaltet sich auch nicht nach einer Weile ab, weil er ja am Zündspannungseingang permanent Spannung hat. Wenn man Pin 4 oder 7 abklemmt, dann geht das Radio garnicht mehr, heißt das Ding braucht um Funktionsfähig zu sein Dauerplus und Zündungsplus.
  14. Ich hab mich jetzt durch die 10 Seiten gelesen, aber irgendwie paßt mein Flitzer nicht so ganz zu den Daten oder ich stell mich doof an. Ich hab nen A2 aus dem Jahre 2003. Der gute fuhr bis Juni letzten Jahres in Italien herum und kam dann über einen freundlichen Import/Export-Menschen nach Deutschland und somit dann zu mir. Wenn ich jetzt in den Radioschacht blicke, finde ich genau den braunen und den schwarzen Stecker. Ein findiger, italienischer Bastler hat sich gedacht, wenn kein Zündungsplus da ist, dann brück ich halt von der Batterie rüber. Führt halt leider dazu, dass das Radio permanent an ist und über kurz oder lang die Batterie leersaugt. Ist mir bisher bei dem Radio nicht aufgefallen, erst nachdem mir heuer im Winter nach 3 Tagen immer die Batterie leer war, bin ich mal auf die Suche gegangen. Nun wollte ich ein neues Radio einbauen, aber wenn ich die ganze Diskussion hier so lese, müßte ich doch auch noch einen roten Stecker haben, um einen CAN-Adapter einbauen zu können und somit das Zündungssignal dann auf richtigem Wege zu bekommen. Oder versteh ich das falsch? Hinten habe ich keine Lautsprecher, falls das wichtig ist. Danke schon mal im Voraus.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.