Jump to content

Silberkugel03

User
  • Posts

    35
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Silberkugel03

  1. Hallo zusammen, wollte Euch noch das Happy End präsentieren. Ich hab die beiden Seiten des Unterteils mit 2k Knetmasse wieder zu einer festen Einheit modellieren können. Knete rein und mit nassem Finger hinstreichen. Nach 24h noch mit Schleifpapier nachbearbeiten und fertig. Das Oberteil hab ich mit Uhu 2k Endfest Kleber an das Unterteil geklebt. Links und rechts Klemmzangen ran, mittig zwei Steine um Druck aufzubauen und nach 24h war der Spoiler wieder so steif wie er sein sollte.
  2. Servus, also hab mich mal ans Bohren gemacht und hab dann leider andere Gründe für das Wackeln meines Heckspoilers gefunden. Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Heckspoiler von innen aussieht, bitteschön. Anscheinend hatte der schon mal nen Schlag bekommen und wurde dann Pfuschmäßig zusammengeklebt mit irgendeiner schwarzen Pampe. Links und rechts ist das Unterteil eingebrochen und das Oberteil war nicht mehr mit dem Unterteil an der Scheibe entlang verklebt. Die Verbindung Unterteil-Scheibe ist bombenfest, da fehlt sich nix. Nun bräuchte ich wieder Euer Wissen. Der Heckspoiler besteht aus UP GF 30. Hat einer von Euch eine Idee, mit was man das am besten kleben könnte? Und als zweites dann mit was ich die zwei Hälften wieder zusammenkleben könnte. Danke schon mal u @spider1400 die Maße waren super.
  3. super danke. Gerade bestellt. Wenns Wetter so bleibt [da keine Garage], werd ichs nächste Woche ausprobieren und Euch berichten
  4. Hat irgendwer nen Tipp, mit was man den Spoiler am besten auf die Scheibe kleben könnte?
  5. Mein Ziel wäre als erstes Option 3 :-) Bis ca 110 passiert nicht viel aber dann fängt er an zu flattern und bevor er mal dann ganz die Flatter macht, wollte ich was machen. Danke schon mal ich werds die Tage mal probieren. Kurzarbeit machts möglich
  6. um zu meinem Thema zurückzukommen, der komplette Flügel bewegt sich auf und nieder, aber den obere Teile davon kann man so hochhebeln. Aber eben generell flattert der Flügel auf und ab ab ca. Tempo 110km/h @McFly Mit was hast Du deinen neuen Flügel an die Scheibe geklebt? zum Spoilerlackierthema: In nem anderen Thread wurde über PlastiDip gesprochen. Kannst drüberlackieren und wenns nicht gefällt wieder abziehen. Wäre bei mir der nächste Schritt.
  7. @DerWeißeA2 Generell ist ja das Problem, dass ich mir nicht mehr schneller als 110km/h fahren traue, weil ich Angst hab, dass mir der ganze Flügel, nicht nur das "Oberteil" wegfliegt, weil der ganze Flügel dann wackelt. Somit müsste man ja zwischen Scheibe und Flügel reinspritzen können und da bin ich mir nicht sicher, ob das dann wirklich zielführend ist.
  8. Die Frage für mich wäre, ob ich mit der oben angeführten Methode meinen Flügel runterschrauben und wieder auf die Heckscheibe draufkleben kann, wie es in einem anderen Thread beschrieben ist, weil er ja nicht gebrochen ist sondern eben wackelt. Somit würde ich mir die Kosten für eine "neue" Klappe sparen und das meinte ich davor mit "einfacher". Aber danke für die Beschreibung, werd ich mir merken, falls es nicht hinhaut :-)
  9. Super Anleitung, danke. Heißt ich bohre durch den Kofferraumdeckel, damit ich dann die SChraube losdrehen kann. Werd ich definitiv ausprobieren, weil das sicherlich einfacher ist, als die ganze Klappe zu tauschen. Danke.
  10. Hi Spider1400, ja wäre super, wennst es hier posten könntest oder mir auf alle Fälle schicken, weil das hört sich gut an. danke
  11. dankeschön fürs Feedback. Heißt dass man hier selber nicht wirklich was retten kann :-( Hätte die Hoffnung gehabt, dass evlt der Spoiler "zerlegbar" gewesen wäre und man dann von oben das ganze stabilisieren hätte können. @admin sorry fürs falsche Hochladen, hatte den Button übersehen. Nochmals die Bilder.
  12. Hallo zusammen, sorry wenn ich wegen dem Thema einen neuen Thread aufmache, aber hab in den Tiefen des Forums auf das keine Antwort gefunden oder bin inzwischen Corona-blind. Mein Heckdeckelspoiler ist locker bzw beweglich und zwar inzwischen so, dass wenn ich um die 110km/h fahre, dass ich ihn leicht rauf und runter flattern sehe. Festschrauben geht anscheinend nicht, wie in anderen Beiträgen zu lesen ist, weil man an die Schrauben nur rankommt, wenn die Scheibe nicht montiert ist, wenn ich dies richtig verstanden habe. Ich hab Euch 3 Bilder-Links angehängt, evtl hilft das Euch weiter um mir zu sagen, ob ich hier noch was retten kann oder ob ich quasi warten muss, bis mir die Scheibe bricht und ich ne neue brauche oder was man sonst so machen könnte. Admin: Bilder Links entfernt. Bitte hier hochladen. Dankeschön. Kann es sein, dass der Spoiler aus zwei Teilen besteht, so quasi nem Oberteil und einem Unterteil und das Unterteil mit der Scheibe verschraubt ist? Schaut jedenfalls bei mir so aus. Danke Euch schon mal im Voraus. servus
  13. Also das Ausrücklager war komplett hinüber und auch das Zweimassenschwungrad. Wennst in ne Werkstatt gehst, zahlst um die 1000€ für das Kupplungspaket und nochmal um die 500€ fürs wechseln. Ich hab nen Schrauber gefunden, der mirs für 250€ reingebaut hat und ich habe über Daparto die Teile bestellt, was mich dann in Summe für Kupplungspaket, Ausrücklager und Führungsbuchse inkl. Versand 430€ gekostet hat. Somit knapp 700€ anstatt 1500
  14. Hallo zusammen, ich hab jetzt eine billige Werkstatt in meiner Umgebung gefunden. Nur um die Ersatzteile kurz nochmal abzugleichen (sorry falls es wo anders schon mal aufgeführt worden ist) Gibt es noch einen Komplettsatz von LuK, wo auch das Ausrücklager dabei ist? Hab ich nämlich bisher nicht gefunden. Ansonsten würde ich jetzt annehmen, dass ich die 2 Dinge brauche: 500 0440 10 Ausrücklager 417 0047 10 Kupplungssatz LuK DFC Danke nochmals servus
  15. Danke für die Rückmeldung. Ja die Befürchtung habe ich auch, dass da nicht nur das Ausrücklager der allein schuldige ist, aber evtl hätte es ja jemanden gegeben, der das schon mal alles selber gemacht hat, weil ich hab bisher ein Angebot über 1500€ für Kupplung + ZMS und wollte schauen, obs nicht was günstigeres gäbe. danke trotzdem.
  16. Hallo zusammen, mich hats auch erwischt mit dem vibrierenden Kupplungspedal bzw. dass es, wenn man es ein paar cm drückt, zu einem kratzenden Geräusch kommt. Ich habe einen 2004er 1.4 TDI mit 90PS Motor und 235tkm und die Suchfunktion (danke an alle Poster) sagt meistens aus, dass es sich um das Ausrücklager handeln könnte. Ich komme aus dem Raum RBG und würde gerne wissen, ob jemand in meiner Nähe (Umkreis ca. 150km) das schon mal selber repariert hat und mit mir das ganze wiederholen würde. Danke schon mal, ihr habt mir schon oft geholfen :-) servus
  17. Also wiegesagt, bei mir ist nur die Brücke zwischen Pin 7 und Pin 4 reingefummelt und die Phantomspannung. Die anderen Leitungen (Batteriespannung, Masse, Beleuchtungsplus) sind original und kommen aus den tiefen des Kabelbaums. Im Kabelbaum ist kein Zündungsplus und auch keine CAN-Leitungen vorhanden, außer die sind weiter als die 10cm in den Kabelbaum verschwunden, was ich mir nicht vorstellen kann.
  18. Hallo zusammen, wollte mich auch nochmal melden. Hab den Kabelbaum gut 10cm nach hinten vorsichtig mit ner Nagelschere aufgeschnitten und da ist nichts zu sehen, von abgezwickten oder sonstig versteckten Leitungen. Somit war meine Vermutung richtig, dass hier bisher keine Hand angelegt hatte und der Kabelbaum bis zu meiner Verschönerung ;-) original gewickelt war. Wenn ich jetzt den Eintrag von Schweiger lese, dann hört sich das für mich so an, als wenn wir das gleiche Problem haben, nur dass meiner MJ2003 ist. Habe auch im Originalen (ohne gebastelte Brücke von Pin7 auf Pin4 und eingezogene Phantomspeisung in Pin 5) Pin 7 mit Dauerplus, Pin 8 mit Masse und Pin 6 mit einem grau-blauen Kabel, dass das Beleuchtungsplus ist, belegt.
  19. Also hab nachgesehen: WAUZZZ8Z23N....... Hab auch die Spannung nachgemessen mit Beleuchtungspoti auf Min und auf Max-Stellung. Crazy. Es ist jedesmal 12V, oder bei laufenden Motor 14,2 - 14,4V. Mir ist klar, dass das Beleuchtungsplus keine Lösung ist, aber im Moment würds reichen, bis ich die Zeit finde, mich mit mehr Zeit dem Thema zu widmen. Aber auch hier wie gesagt crazy: Die Leitung kommt aus dem Kabelbaum und nicht irgendwie quer sonst wo her.
  20. Also kurz zusammengefasst: Kabelbaumummantelung sieht original und nicht nachgemacht aus (Bild oben). Vorne etwas ausgeleier, weil ich ihn zurückgeschoben habe, um zu sehen, ob da irgendwelche Kabel drin rumliegen. Leider erfolglos. Hab weder die CAN-Leitungen noch eine mögliche Zündungsplus-Leitung gefunden. Zum Pin6-Kabel grau-blau: Zündung aus, Lichtdrehschalter aus ==> 0V Zündung an, Lichtdrehschalter aus ==> 0V Zündung aus, Lichdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V Zündung an, Lichtdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V Das grau-blaue Kabel kommt aus den Tiefen des Kabelbaums, also nicht irgendwie quer vom zB. Klimasteuergerät abgezweigt.
  21. Hallo zusammen, ich wollte kurz nen Zwischenbericht schreiben. Hab heute mal kurz mit dem Multimeter an den Pin 6 gehalten, der ja für die Beleuchtung wäre. Die Spannung kommt sauber durch, wenn man den Lichtdrehschalter einschaltet und ist wieder weg, wenn man ihn auf aus stellt. Könnte also vielleicht original sein und der Draht, der gebrückt von 4 nach 7 ist, könnte abgezwickt worden sein und der Draht dann in den Kabelbaum reingerutscht sein. Meine kurze Zwischenfrage, bis ich dazukomme mal eine vernünftige Analyse zu machen. Könnte man die geschaltete Spannung für die Beleuchtung auch als Zündungsplus missbrauchen? Ich komme in nächster Zeit wahrscheinlich weder dazu, den Kabelbaum aufzudröseln, noch von der Klima oder vom Kombiinstrument mir die entsprechenden Leitungen zu klauen. Danke schon mal für die Hilfe bisher.
  22. Danke für die Bilder. Ich bin nur leider gestern nicht mehr dazugekommen, nochmal rauszugehen und nachzusehen. Hoffe ich schaff das heute nach der Arbeit. Es sieht tatsächlich ein bißl anders aus als bei mir. Somit sollte ich vielleicht doch mal vorsichtig den Kabelbaum aufmachen und schauen, ob da Drähte nach hinten gerutscht sind. Könnte das Kabel, wenn man die Farbe ansieht, in Pin 4 evtl auch mal die Standartzündspannung gewesen sein und mein Vorgänger hat einfach aus welchen Gründen auch immer diese Leitung mit Pin 7 zusammengelötet? Und ja das helle Kabel ist für die Phantomspeisung. Zum Thema Geheimfach: Jep hab ich schon reingeschaut. Keine Kabel, kein Verstärker, nichts dass darauf hindeutet, dass hier jemals etwas verbaut war.
  23. Hi, danke für die Infos. Ich versuche mal auf Deine Inputs mit Bildern zu antworten. Denke das geht einfach schneller ;-) Bild 1 zeigt den Fahrzeug-Audio-Stecker Bild 2 zeigt den Fahrzeug-Power-Stecker Bild 3 zeigt den Kabelbaum Bild 4 zeigt den Radio-Power-Stecker Wie man am Bild 2 sieht, ist auf Pin 4 eine Rot-Schwarzer Leitung, die an Pin 7, der Rot-Weißen Leitung angelötet wurde. Die Leitung an Pin 6, welche für die Beleuchtung ist, ist blau-grau und kommt aus dem Kabelbaum. Könnten diese Farben in den Steckerschächten auch die Originalen sein und der Pin 4 aus welchen Gründen auch immer mit Pin 7 zusammengelötet worden sein? Wenn Ihr Euch den Kabelbaum anseht, dann sieht der für mich relativ original aus. Wenn es CAN-Leitungen gab, dann müssten die wirklich weit nach hinten reingerutscht sein, weil aufgewickelt und wieder zusammengedreht ist der meiner Meinung nach nicht worden. Bild 4 zeigt, dass am Radio die Beleuchtung (Pin6) nicht angeschlossen ist. Somit hängt das für mich damit zusammen, dass einfach die ganze Zeit Zündungsplus und Batterieplus dauerhaft angeschlossen ist und deswegen die Beleuchtung an ist. Die Beschreibungen wie man sich eine geschaltete Spannung (Klimagerät) oder den CAN (Kombiinstrument) abgreifen kann, hab ich gelesen und ist klar. Hätte auch einen CAN-Adapter zuhause, da ich den von nem Kollegen bekommen habe, dessen A2 beerdingt wurde. Aber ich würde natürlich Basteleien vermeiden wollen, wenns nicht nötig wäre. Danke schon mal für weitere Ideen.
  24. Muss eine kleine Korrektur machen. Hab mir den Fahrzeugschein gerade näher angesehen. Erstzulassung war 2003 aber Herstelldatum is 22.03.2002. Und ich habe bei Motortalk einen Thread gefunden, dass dort auch einer beschreibt, dass er in einem Re-Import aus 03/2002 aus Italien keinen CAN-Bus am Radio hatte. Can-Bus bei Italien-Import 3/2002? : Audi A2 kann das sein? Aber warum ist dann kein Zündungsplus verlegt? Aber dafür ist Pin 6 für die Beleuchtung belegt. Oder ist das einfach irgendwie verbastelt alles?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.