Jump to content

Mechus

User
  • Content Count

    53
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)

Wohnort

  • Wohnort
    Bochum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jau ein "normales" Stahlrohr wird es natürlich nicht werden ^^ Was genau musstest du denn beim Dieselfilter groß ändern? Musstest du andere Leitungen drann bauen oder den Filter nur ein stück "verschieben" und neu befestigen? Ich lag heute noch nicht unter meinem Auto um nach zu schauen, aber dieses Fangband/Spannband oder wie das heißt, brauch ich da überhaupt ein neues oder passt das vom 20l tank? Irgendwie hatte ich das so aus dem SLR Beitrag rausgelesen das man da ein anderes braucht. Danke : )
  2. Servus zusammen, da ich eigentlich sehr zufrieden mit meiner kleinen Kugel bin, aber der kleine Tank nervig ist, hab ich doch tatsächlich einen 42l Tank aufgetrieben. Vorab würde ich gerne mal in die Runde fragen ob noch ein lebendiger Bastler hier im Forum sein unwesen Treibt, welcher sowas schon mal gemacht hat? Ich hab natürlich schon den SLR Beitrag gefunden. Mich würde generell interessieren ob es da noch gewisse komplikationen gab auf die man so achten sollte. Nach möglichkeit werde ich das Prozedere hier dokumentieren. Das ganze soll möglichst low budget laufen. Werde mir 1m Stahlrohr kaufen. Kosto facto sowas um die 15steine. Das wird dann auf die richtige Form gebogen, aufgebördelt damit das auf die alten Rohre passt (oder ich kauf einfach eins was n par mm größer ist, mal schauen was es da so gibt) und verschweißt. Das hitzeschutzblech wollte ich durch dieses Hitzeschutzband ersetzten was es zu kaufen gibt. Das was man einfach um den auspuff wickelt. Sollte funtionieren. Joar, nochn par schrauben für den Tank selber + fangband und dann wärs das eigentlich oder ? Grüße Mechus
  3. Kurz gefasst verabschieden sich auf unterschiedliche weise die Legierungselemente im Stahl in den Außenschichten. Dadurch platzen die ab (natürlich immer nur microskopisch) und das Material nimmt ab. Deine Glühkerzen sind also "abgebrannt". Den effekt kennt man auch bei Waschmaschinen und co. unter "lochfraß". Dabei reagiert das Material immer unter Wärme mit der Umgebung (Wasserstoff/Sauerstoff) und löst die Elemente aus dem Stahl. Was auch der Grund ist, warum man sein gutes Küchenmesser nicht in die Spühlmaschine packen sollte. Dadurch werden deine Glühkerzen kürzer, was der Grund ist, warum die nicht mehr so gut Funktionieren und du die vermutlich getauscht hast (:
  4. Huhu zusammen, als ich letztens einen Kontrollblick unter meine Kugel geworfen habe, ist mir aufgefallen das unter dem Getriebe Öl runter läuft. Wie ich das sehe "schwitzen" die Wellendichtringe an der Abtriebswellen? (Wenn die so heißen) etwas. Was, wie ich denke, den Ölverlust zur folge hat. Auf der Suche nach ersatzt Wellendichtringen bin ich auf Mittel mehrerer Hersteller gestoßen die versprechen, die Ringe aufquellen zu lassen, wieder weich zu machen und dadurch wieder dicht zu bekommen. Hört sich verlockend an, nur bin ich bei so "Wundermittelchen" etwas vorsichtig. Kann auch sein das dieses Zeug sich schon lange auf dem Markt etabliert hat und ich einfach nicht kenne. Hat jemand von euch schon mal so ein "Mittelchen" benutzt? Und hat mir bitte jemand die genaue Bezeichnung dieser Wellendichtringe? Ich hab jetzt ne Stunde in der Audi-Werstatt-Anleitung gesucht und finde das nicht, weil ich denn genauen namen nicht kenne. Vielen lieben Dank!
  5. Wer hat denn seinen A2 gerade hier in der Werkstatt? A2 so ab min 17
  6. Is jetzt von der Situation her nicht der beste Fund. ^^ klick mich
  7. Das da was brechen kann, hab jetzt auch schon öfter gehört. Geht die auf jeden fall irgendwann kaputt oder kann man da glück haben? Meiner hat jetzt 239k km weg. Da überlegt man schon ob man da nicht präventiv ne Verstärkung einbaut.
  8. Der A2 ist meiner Meinung nach generell mehr Wert als viele dafür zahlen würden. Ich hab letztes Jahr zum anfang meines Studiums meinen A6 verkauft und mir den A2 zugelegt. Bereits nach 2 Monaten habe ich mich fest dazu entschlossen den A2 nie mehr zu verkaufen. Wenn ich mein Studium fertig habe, werde ich mir sicher wieder ein neues Auto kaufen, aber den A2 bekommen ihrgendwann mal meine Kinder. (Auch wenn ich noch keine habe ^^) Die Unterhaltskosten sind einfach gnadenlos gering. Im vergleich zu meinem A6 hab ich das gefühl ich fahr kostenlos
  9. Ich lass das mal hier, viel spass beim finden.
  10. Keine sorge, ich hab schon einige 3D Modelle erstellen müssen, ich weiß wieviel Arbeit das ist, alleine würde ich auch nie damit anfangen. Ich will hier ja auch erstmal ausloten wie viele da mit machen würden. Die Maße müssen in sachen Radien ja nicht 100% sein. (solange es die Funktion nicht beeinflusst). Für die Karosserie kennt sich vieleicht auch jemand mit einem 3D Scanner aus, damit hab ich mich aber noch nicht beschäftigt. Hm, ich seh da kein Problem. Da soll sich jeder selbst drum kümmern. Die Einzelteile gibts einfach in .step und für die Baugruppen müssen wir uns einfach auf ein Programm einigen. Für die Ansicht gibts schon ne weile 3D pdf´s die der normale Adobe reader, mit einem kostenlosen plugin, auch drauf hat.
  11. Hallo zusammen, ich hab mir letztens überlegt wie Praktisch ein 3D-CAD-Modell des A2 wäre. + Einfaches finden von Bauteilen vor der eigentlichen Reparatur (Zeitplanung und so) + Technische Nachvollziehbarkeit bei Defekten, um den Fehler besser zu finden. + Planung von Umbauten mit nicht orginal Teilen z.B von anderen Autos weil es das Orginal nicht mehr gibt. + Private Nachbauten von nicht mehr verkauften Teilen +... Als aller erstes stellt sich mir die Wichtigste alle Fragen:"Darf man das?" Also darf man rein Rechtlich von einem Produkt ein 3D Modell erstellen und es Kostenfrei zur verfügung stellen? Der verkauf der Modelle und das Kommerzielle anfertigen dieser, ist mit sicherheit verboten, aber wie sieht es mit den reinen 3D-Modellen aus? Haben wir hier jemand im Forum der "richtig" Ahnung von der Rechtlichen Frage hat? Die umsetzung "bau" der 3D-Modelle könnte ich mir als eine offene Gruppenarbeit vorstellen. Wer Ahnung von einem Technischen CAD Programm hat und bei einem Umbau ein Bauteil in die finger bekommt, macht ein 3D Modell davon. Je nach lust und laune. Die einzelnen Bauteile werden gesammelt und wenn genug Einzelteile zusammen gekommen sind, wird ein A2 draus Erstmal muss die Rechtliche Sache klar sein. Wer findet denn die Idee gut und hätte bock an dem Projekt mit zu Basteln? Gruß Mechus
  12. so jetza, ich hatte aus versehen den Anhang wieder gelöscht, da das bild bei mir aber noch im cache war, wurde es noch bei mir angezeigt.
  13. Also wenn die beim tausch der Kupplung die Führungshülse mit getauscht haben, steht die 100pro mit auf der Rechnung. Wenn nicht ... haben die echt die Alte drinn gelassen
  14. Einfach mal die Vorbesitzer durch fragen, ob jemals die Führungshülse gewechselt wurde. Wenn nein, ist die bei 240k km aufjedenfall durch.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.