Jump to content

maxi1

User
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Summer rims
    14" Magnesiumfelge

Wohnort

  • Wohnort
    Bamberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank für die Antwort. So hab ich mit das auch gedacht. Da die Kerzen sehr träge sind, können sicher keine Steuerzeiten eingehalten werden. Hab das Auto gestartet, und es ist nichts außergewöhnliches passiert.
  2. Hallo liebe Gemeinde, ich hab meiner Düne heute einen Ölwechsel gegönnt und dabei festgestellt, dass die drei Glühkerzenstecker lose im Motorraum herumbaumeln. Bevor ich sie wieder anstecke, wäre es schön zu wissen, ob es eine Reihenfolge zu beachten gibt. Falls ja, welche? Zwei meiner Kabel sind gleichlang, eines etwas kürzer.
  3. Hallo, ich suche einen Querlenker für unseren 1,2l A2, rechte Seite, ohne Servolenkung. Entweder Original: 8Z0 407 152 R oder 8Z0 407 152 P oder Lemförder: 27023 02 oder TRW: JTC1133
  4. Hallo Pax, ich hab glaube ich noch einen orginalen gebrauchten Knackfrosch rumliegen. Ich dachte, dass er defekt ist, es hat sich jedoch herausgestellt, dass der Dieselfilter ein Loch hatte. Falls Interesse besteht, so schreib mir eine PN. VG Ingo
  5. So, nach zwei Wochen einwandfreiem Startens traue ich mich nun auch meine Startprobleme für gelöst zu melden. Angefangen hat alles im November mit sporadischen zunehmend schlimmer werdendem Orgeln. Dabei war kein Zusammenhang zwischen dem Problem und der Temperatur, Standdauer, Parkstellung, Tankfüllung etc. feststellbar. Es stellte sich lediglich "Musik" vom hinteren Teil des Autos ein (ein sporadisches Summen/Pfeiffen/Singen). Wie sich herausstellte war mein Dieselfilter unten an einer ganz kleinen Stelle durchgerostet und hat dort Luft gezogen. Auf dem Hitzeschutzblech waren auch die Reste von einem kleinen Fleck (weniger als handtellergroß) sichtbar. Das Ventil war bei mir noch in Ordnung und wird aufgehoben. Nach dem Filterwechsel (Mann-Filter) funktioniert alles wieder wunderbar (einmal noch hat er ganz am Anfang georgelt, da musste wohl noch Luft raus). Für das nächste Mal schaffe ich mir aber eine Zange für die Federklemmen an. Vielen Dank an Onkel Tobi, der mich in diesem Fred auf die Idee gebracht hat!
  6. Hallo Tobi, ich habe auch sporadisch ein Anlassproblem. Seltsamerweise oft direkt nach dem Tanken. Jetzt habe ich nachgesehen, und genau die selbe "Fehlende Schraube" entdeckt. Ich habe nun den Tankdeckel nur leicht aufgedreht und beobachte jetzt das Startverhalten. Schön wäre es, wenn irgendjemand bei seinem A2 nachsieht, ob bei ihm eine Schraube in dem Gewinde sitzt. VG Maxi
  7. Ich bin mit meinem A2 mal über meine Waage für den Camping-Anhänger gefahren und hab damals grob 850 kg gemessen. Das hab ich aber nicht eingestellt. Wozu brauchst Du das? Falls gewünscht, kann ich das wiederholen.
  8. Hallo Lübecker, ich hatte letztes Jahr einen Wildunfall mit einem zerstörten Scheinwerfer. Ein neuer von Valeo hat mich ca. 100EUR gekostet, und obwohl ich kein Schrauber bin, war der Einbau problemlos möglich. Ich baue die Scheinwerfer sogar zum Leuchtmittelwechseln immer aus (zwei Torx-Schrauben). Nur sollte man danach zeitnah die Leuchtweite kontrollieren (lassen). LG Maxi
  9. Hallo, bei mir ist es genau umgekehrt. Mit dem Schalter der Beifahrertüre kann ich das Fenster auf der Beifahrerseite komplett ansteuern, mit dem Schalter des Fahrers kann ich dagegen das Fenster nur öffnen, jedoch nicht mehr schliessen. Leider hab ich noch keinen Fehler finden können, aber vielleicht ist er ja ähnlich geartet. Sollte ich etwas finden, so melde ich es hier.
  10. Beim ANY ohne Klima kommt man leicht ohne Demontage irgendwelcher Teile von oben an die Verbindung. Wie es bei Dir aussieht weiss ich leider nicht.
  11. Hallo, bei mir war es der Anlasser. Dort ist das Metallband vom Magnetschalter zum Motor durchkorrodiert. Konnte man mit Hilfe eines Spiegels von oben sehen.
  12. Again what learned :o) VKPC 81417 passt also auf jeden Fall für meine Kugel, da meine FIN vor der Nummer 2-070 000 liegt. Bei VKPC 81418 steht beim gleichen Anbieter nichts von einer Fahrgestellnummer. Würdet ihr davon ausgehen, dass diese Pumpe dann für alle 8Z0 passt? Diese würde nämlich gerade etwas mehr als die Hälfte kosten.
  13. @ Phoenix_A2: Vielen Dank für deine Hinweise. Dann werde ich meine Bestellung zusammenstellen und damit zu meiner freien Werkstatt fahren. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich VKPC 81417 oder VKPC 81418 nehmen soll. Laut Händler geht die VKPC 81417 bis Fahrgestellnummer 8z-2-070 000, danach die VKPC 81418. Ich kenne zwar meine FIN, kann aber nicht so richtig vergleichen. Muss ich nur auf die 070 000 achten und mit den letzten 6 Ziffern der FIN vergleichen? Kann man beim Zahnriemenwechsel irgendwann erkennen ob der Ölpumpenantrieb verschlissen ist? Ein Wechsel scheint ja doch ein etwas größerer Akt zu sein (Getriebe ab, Getriebeöl raus, Ölwanne ab ...).
  14. Hallo liebes Forum, bei meiner Sparkugel mit dem ANY ist nun nach ca. 290Mm wieder einmal ein Zahnriemenwechsel (über)fällig. Deshalb habe ich mich ein wenig umgesehen und bin auf folgende Ersatzteile gestoßen: - Conti-Zahnriemensatz CT1090K2 (ca. 130EUR) - SKF-Wasserpumpe VKPC 81417 (ca. 35EUR) - VW-Schrauben N10212104 3x (ca. 6EUR) - VW-Schrauben N90959902 3x (ca. 6EUR) - VW-Mutter 038109454A (ca. 2EUR) Nun ist meine Frage, ob die Teile richtig sind und ob der Tausch sinnvoll ist. Vor allem bei der Wasserpumpe bin ich mir nicht ganz sicher, da ich nicht genau weiß, wie ich die Fahrgestellnummer (aus dem Ersatzteilkatalog) mit meiner FIN (aus meiner Zulassungsb.) vergleichen kann. Der A2 ist von 2001. Sollte ich evtl. gleich noch mehr tauschen, wenn der Motor schon angehoben wird (z.B. weitere Schrauben, die Kette für die Ölpumpe, oder die Glühkerzen, oder ...)? Da meine Schraubererfahrung noch nicht über einen Bremsenkompletttausch hinausreicht, traue ich mir diese Operation nicht selbst zu (auch wenn ich schon neugierig wäre). Deshalb würde ich mit dem ganzen Material zu meiner freien Werkstatt gehen, die jedoch keinerlei 3l-Erfahrung hat. Kann ich das riskieren, oder würdet ihr davon abraten, da spezielle 3l-Kenntnis nötig ist? Oder sollte ich meine Werkstatt noch auf etwas hinweisen (a la "Getriebe muss auf jeden Fall dran bleiben", "Stecker muss von der Hydraulikpumpe abgezogen sein", ...)? Vielen Dank für eure Antworten Maxi
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.